Autor Thema: Hl. Andreas (30.11.)  (Gelesen 6344 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Hl. Andreas (30.11.)
« am: 30. November 2011, 00:08:59 »
Heute ist der Festtag des heiligen Apostels Andreas.

Oratio (Tagesgebet) nach der außerordentlichen Form des römischen Ritus:

Herr, wir flehen in Demut Deine Majestät an: wie der hl. Apostel
Andreas Deiner Kirche einst Lehrer und Leiter war, so sei er nun im-
merdar unser Fürsprecher bei Dir. Durch unsern Herrn Jesus Christus,
Deinen Sohn, der mit Dir lebt und herrscht in der Einheit des Heiligen
Geistes, Gott von Ewigkeit zu Ewigkeit. R/ Amen.


Heiliger Apostel Andreas, bitte für uns!

Ich wünschen allen Andreassen einen gesegneten Namenstag.

Marcel
« Letzte Änderung: 30. November 2011, 00:13:02 von Marcel »
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

Offline Admin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 710
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
    • Zeugen der Wahrheit
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Hl. Andreas (30.11.)
« Antwort #1 am: 30. November 2011, 08:40:03 »

Hl. Andreas   gekreuzigt (Andreaskreuz)
Byzanz/Amalfi/Patras


Der hl. Apostel Andreas
Andreas griechisch = der Mannhafte
Bruder des Simon Petrus (Mt 4,18 ). Sohn des Jonas.
Fischer aus Bethsaida (Galiläa).
Er war Jünger Johannes d. T. (Jh 1,40). Andreas besass mit Petrus ein Haus in Kapharnaum (Mk 1,29).
 

Berufung
Andreas war der erste mit Namen genannte Jünger Jesus, deshalb der Erstberufene, nachdem er vorher ein Jünger Johannes d. T. gewesen war (Jh 1, 35f). Er führte Ihm seinen älteren Bruder Petrus zu (Jh 1,42) und wird mit diesem etwa ein Jahr später zum Menschenfischer berufen (Mt 4,18f; Mk 1,16f).

Charakter
"...Auch Andreas ist aufrichtig und überzeugt. Sie lieben Dich (Jesus), so gut sie können. Aber sie werden dich immer mehr lieben..." (Valtorta Bd. II S. 251). "...Andreas war schweigsam und schüchtern, ganz das Gegenteil von Petrus." (Valtorta Bd. XII S. 264).

Bibelstellen
Nach seiner Berufungserzählung wird es still um ihn. Er hat auch keinen Brief wie andere Apostel geschrieben. Nur dreimal noch tritt er etwas hervor:

- Bei der wunderbaren Brotvermehrung hat Andreas gehorsam erkundet, welcher Vorrat an Lebensmitteln unter dem Volk vorhanden war: "Hier ist ein Knabe, der fünf Gerstenbrote und zwei Fische hat, aber was ist das für so viele?" (Jh 6,9). Dann trat er wieder bescheiden zurück.

- In Jerusalem traten Heiden, denen gegenüber sich Jesus immer sehr zurückhaltend zeigte, an Philippus heran: "Wir möchten Jesus sehen." (Jh 12,21). Philippus zögerte und wandte sich an Andreas, der dem Heiland das Anliegen vortrug. Ob er die Bitte erfüllte, wissen wir nicht. Doch Jesus sprach damals: "Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und stirbt, bleibt es allein. Wenn es aber stirbt, bringt es viel Frucht."

- Auf dem Ölberg fragte Andreas (gemeinsam mit Petrus, Jakobus, Johannes) nach dem Weltende (Mk 13,1f).

Missionstätigkeit
Nach Origenes und Hieronymus soll er das Evangelium zunächst in den unteren Donauländern, in Epirus und Thrakien verkündet haben (daher Patron Russlands). Als Predigtgebiet erscheinen nach alten, übereinstimmenden Berichten Bithynien, Pontus und Skythien, also Landschaften südlich und östlich des Schwarzen Meeres. Nach jüngeren Berichten und späteren Lebensbeschreibungen predigte er in Lydda, Kurdistan, Armenien, Georgien und östlichen Gebieten.

Martyrium
Nach glaubwürdigen Nachrichten wurde Andreas in Paträ (Patras) während der Regierungszeit Neros durch den Prokonsul Ägeas zum Tod am schrägen Kreuz (= Andreaskreuz) verurteilt. Wechselvolle Geschichte der Andreas-Reliquien. (30.11.60)

Patron
Russland, Schottland, Achaia, Amalfi;
Fischer, Fischhändler, Seiler, Metzger, Bergwerksleute, Ritter vom goldenen Vliess

Darstellung
Andreaskreuz,
Buch (=Wort Gottes)
2 Fische

Reliquien
Amalfi (süd. v. Neapel): seit 1208
Das Haupt kam 1462 nach Rom, dann 1964 nach Patras zurück

Fest
28. Jan., 8. Mai + 27. Juni
30. Nov. (Martyrium)

http://kath-zdw.ch/maria/apostel.html

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
1 Antworten
3594 Aufrufe
Letzter Beitrag 20. Februar 2012, 11:42:45
von Interessierter
0 Antworten
2204 Aufrufe
Letzter Beitrag 19. September 2012, 09:08:13
von velvet
0 Antworten
3253 Aufrufe
Letzter Beitrag 21. November 2012, 17:34:54
von velvet
0 Antworten
4222 Aufrufe
Letzter Beitrag 27. November 2012, 15:42:05
von velvet
0 Antworten
1102 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. März 2017, 12:42:59
von Kai

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW