Autor Thema: Hilfe beim Lernen/zur Konzentration ?  (Gelesen 4095 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tomek86

  • **
  • Beiträge: 56
  • Geschlecht: Männlich
Hilfe beim Lernen/zur Konzentration ?
« am: 01. Dezember 2011, 23:29:56 »
Gibt es Mittel die die Konzentration gut steigern lassen zum lernen?

oder etwas gegen Müdigkeit? Was macht ihr so wenn ihr ständig ziemlich Müde seid?

Ich muss eigentlich nach der Arbeit für meine Prüfung lernen, doch bin immer sooooo kaputt das ich einfach nicht kann. Was kann dabei helfen?

Offline Christian28

  • .
  • **
  • Beiträge: 183
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Hilfe beim Lernen/zur Konzentration ?
« Antwort #1 am: 02. Dezember 2011, 12:01:47 »
Ich studiere Chemie , bin fast fertig und arbeite halbtags als Nachhilfelehrer.

1. Ich rate dir von jeglichen chemischen Produkten ab.

2. versuch einfach 1 Stunde vor dem lernen zu schlafen

3. trink etwas vitamin c reiches

4.  vermeide Reizüberflutung  durch TV , Musik und andere Medien
     diese laugen dein Gehirn am meisten aus und überspielen gelernte Inhalte , so daß deine Lernzeit nicht effektiv ist.

5.  Bete nachdem lernen und gehe gleich schlafen ,  Medienkonsum nachdem lernen ist noch viel schädlicher als vorher.


Wenn du mir sagst was du lernst , was deine tägliche Aufgabe im Beruf ist und wie dein tagesablauf so ist , kann ich dir vielleicht noch besser helfen.
Ansonsten würde ich dir vorschlagen nach pflanzlichen Mitteln zu suchen zB.   bei Hildegard von Bingen.  Drogen wie Nicotin & Koffein würde ich dir net empfehlen
auch keine Sachen wie Ritalin , da diese dir zwar erstmal helfen beim lernen aber deine Erschöpfung anschließend noch größer wird.  Dein Körper zeigt dir eigentlich schon sehr gut das er mal ne Pause braucht ( Müdigkeit , falls du einen geregelten Tagesablauf hast ).

Am besten beschreibst du mal deinen Tag und wie du dich fühlst , Morgens , Abends , Mittags usw.  was du so machst und isst.  Durch die ganze Hildegard Sache konnte ich im Selbstversuch lernen , wie sehr meine Ernährung mein Wohlbefinden beeinflusst und auch meine Leistungsfähigkeit.




CSPB

  • Gast
Re:Hilfe beim Lernen/zur Konzentration ?
« Antwort #2 am: 02. Dezember 2011, 13:34:39 »
Lieber Tomek,

Eine Stunde schlafen kann helfen, wenn du das nicht schaffst, dann hilft Schwarztee. Kaffee und Energydrinks nicht, die stören die Konzentration.

Das Wochenende fürs lernen zu nutzen ist auch eine gute Idee.

LG, CSPB

Offline Tomek86

  • **
  • Beiträge: 56
  • Geschlecht: Männlich
Antworten und Tagesablauf ohne Außentermine
« Antwort #3 am: 06. Dezember 2011, 17:25:18 »
Was hällt ihr von  Ginko?
 Ritalin kenne ich gar nicht, höre ich hier das erste mal.

Irgendwie bin ich nach 1 h Schlaf noch müder, und meistens wach ich nicht nach 1 h auf.

Was z.B. soll ich trinken? Brausetabletten Vitamin C ?

Ich lerne gerade für meine Examensprüfung zum Altenpfleger welche ich im Februar haben werde.
Den ganzen Tag pflegen ist meine Aufgabe, woran ich auch „leider“ meine Freude verloren habe. Möchte was anderes nach der Ausbildung machen, weiß aber leider noch nicht was. Bisherige nahsten Überlegungen sind Religions u. o. Sozialpädagogik zu studieren. Habe kauf. Fachabitur und kann auf Fachhochschulen studieren.

Mein Tagesablauf ist natürlich Individuell, aber z.B. könnte der manchmal so aussehen( Ein Tag ohne Termine oder andere Freizeitbeschäftigungen , gehe halt auch immer wierder zur Kirche, Frisör, Ärzte , Einkaufen, und mache so einiges andere was alle Menschen halt so machen müssen. Aber hier mal so ein "neutraler" Tagesablauf:

4:45 – spätestens 5: 30 aufstehen  (sehr müde, schwindelig und mir ist etwas übel und bin total verwirrt)
Beten, Anziehen, waschen, Sachen für den Tag packen, Kaffee trinken, Wasser trinken, Multivitaminbrause trinken, Müsli oder  etwas anderes schnell essen, Fernsehen, mit dem Hund raus gehen. Wenn Zeit etwas Frühsport Liegestütze oder so : - )
6:00 Zur Arbeit, müsste ich früher los, wenn die Arbeit nicht bei mir um die Ecke wäre. ( müde, etwas wacher durch den Kaffee)
14:45 Zuhause (Müde, Flimmern vor den Augen, fühle mich manchmal richtig unterzuckert und das ist als ob man alkoholisiert wäre)
14: 50 Meinem Hund Wasser geben und Essen / Briefkasten gucken / Brause trinken Kaffee und Tee machen/  Spülmaschine ausräumen (Bin froh zuhause zu sein, bin etwas wacher, aber kommen immer so Müdigkeitstiefs)
14:55 Mit dem Hund raus gehen
15:10  Mittag essen
15:40  Obst essen / Tagesplan ansehen.
15: 50  lernen
18:55 Mit dem Hund raus gehen
19:10 lernen
19: 45 Kaffee / Wasser trinken vielleicht Energie Drink
19: 50 lernen
21: 00 Tagesplan für den nächsten Tag/Tage schreiben (abends fühle ich mich irgendwie meistens munterer)
21: 23 lernen
21: 53 Abendessen (verschiedenes esse ich, was im Kühlschrank ist und versuche Abwechslung rein zu bringen)
22:08  Mit dem Hund raus gehen
22: 23 Waschen / Duschen  (Nach dem Duschen schon langsam wieder müde)
23: 23 Beten (wach, erfüllt, manchmal müde, aber mein Interesse an Gebeten / Glauben weckt mich irgendwie innerlich, Sehe im Gebet auch irgendwie eine Pflicht aus Liebe)
0: 23 Schlafens fertig machen Wecker stellen und so. (ja einigermaßen wach, manchmal sehr müde, aber ich kann meistens schnell einschlafen)
0: 45  schlafen. ( mal schlafe ich gut, mal weniger gut, immer wieder fühle ich mich morgens als ob ich gar nicht geschlafen hätte, Träume manchmal das ich wach bin, manchmal denke ich, ich wäre schon aufgestanden und so und plötzlich wach ich auf und liege doch noch im Bett)

Ich arbeite auch am Wochenende, sollte eigentlich jedes zweite nur sein aber ist leider nicht immer so.

CSPB

  • Gast
Re:Hilfe beim Lernen/zur Konzentration ?
« Antwort #4 am: 06. Dezember 2011, 20:35:55 »
Lieber Tomek,

Ich kenne deine Situation. Ich habe auch eine 45-Stunden-Woche und lerne daneben. Aber ich brauche mindestens 6-7 Stunden Schlaf, sonst merke ich den Mangel deutlich, z.B. das Lernen geht dann gar nicht mehr, auch wenn mich das Thema eigentlich interessiert und ich mir mit Lernen normalerweise nicht schwer tue.

In Sachen Schlafmangel muss ich wendelinus recht geben. Dein täglicher Schlaf ist deutlich zu kurz. Wenn du länger schläfst (so 1 - 2 Stunden früher ins Bett gehst), dann wirst du sehen, dass deine Energie einfach mehr wird. Du ersparst dir die Müdigkeit unter Tags und gewinnst dadurch an Konzentration und auch Leistungsfähigkeit.

Einen Arzt musst du deswegen nicht gleich aufsuchen. Wenn trotz mehr Schlaf nichts ändert, dann kann man ja weitersehen...

Aber an mehr Schlaf kommst du nicht vorbei. Natürlich könnte dir ein Arzt Medikamente verschreiben, aber das ist immer die letzte Möglichkeit, die man wählen sollte. Es ist ja nicht so, als wäre das reine Energie, die man zu sich nimmt. Man ist nur überdrehter und spürt die Müdigkeit deswegen nicht, aber müde ist man noch immer. Auf Dauer ist das ungesund, ganz zu schweigen von den Nebenwirkungen.

Was auf permanenten Schlafmangel auch folgen kann, ist Depression oder Burn-out, also pass auf dich auf... Speziell wegen Burn-out musst du aufpassen, da du ja neben dem Schlafmangel auch eine gute Portion an Arbeit hast. Übernimm dich nicht. Mit Burn-out brauchst du erst mal ein bis zwei Jahre Pause, bis du halbwegs wieder arbeitsfähig bist. Zahlt sich das aus? Schau darauf, dass du deine zweiten Wochenenden frei bekommst. Das steht dir immerhin zu.

Wegen der Vitamine: Im Prinzip ist es egal, ob man Tabletten, Brause oder frisches Obst isst, die Vitamine sind überall die gleichen. Nur Achtung: Oft sind in Tabletten auch Vitamine enthalten, die man sowieso mit einer normalen Ernährung zur Genüge bekommt. Es ist eine Überdosierung möglich, und das ist auch schädlich (v.a. Leber), also achte genau auf die Mengen. Beim Obst kommt eben noch dazu, dass es noch andere gesunde Stoffe beinhaltet.

Auch mit Kaffee und Energydrinks pass auf. Ich kenne das. Man braucht dann immer mehr, weil sich der Körper daran gewöhnt. Trinkt man dann nichts, ist man wahnsinnig müde.

Also, ich würde dir empfehlen, z.B. von 15:30 - 16:30 einen Mittagsschlaf zu machen. Es ist normal, dass man danach müde ist, nur das vergeht normalerweise nach einer halben Stunde, und dann ist man wirklich munter. Zumindest ist es bei mir so.
Des weiteren versuche Zeit zu sparen. Muss der Hund wirklich dreimal 15 Minuten raus? Geht es nicht einmal 20 Minuten Bewegung und dafür zweimal nur die Bedürfnisse erledigen? Brauchst du wirklich eine Stunde zum Duschen/Waschen? Was machst du da so lange? Geht das nicht auch in 20 Minuten? Usw.

Des weiteren würde ich dir nicht empfehlen, um 19:45 Kaffee oder Energydrinks zu trinken. So sorgst du selbst für einen unruhigen Schlaf. Ich finde koffeinhaltige Getränke nicht geeignet, die Konzentration zu steigern. Das tun sie nämlich nicht. Das Einzige, was sie bewirken ist ein schnellerer Puls und höherer Blutdruck, was die körperliche Illusion von Munterkeit hervorruft, aber konzentrationssteigernd wirken sie nicht. Deshalb wird auch nicht empfohlen bei Müdigkeit hinter dem Steuer Koffein zu sich zu nehmen, weil es eben nichts bringt. Mach dir da lieber schwarzen oder grünen Tee. Bei mit hat das oft Wunder gewirkt.

Wegen deiner Träume: Wenn du träumst, dass du schon aufgestanden bist, kann das ein Zeichen dafür sein, dass du eine unbewusste Angst hast zu lange zu schlafen, zu spät aufzustehen, zu wenig zu tun usw. Dass man bei so einem kurzen Schlaf überhaupt bewusste Träume kurz vor dem Aufwachen hat, wundert mich allerdings. Normal ist das denke ich nicht. Das kann eine psychische Ursache haben. Denke mal darüber nach. Wenn du die Ursache gefunden hast kannst du sie auch kognitiv ausmerzen.

LG, CSPB

Offline Christian28

  • .
  • **
  • Beiträge: 183
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Hilfe beim Lernen/zur Konzentration ?
« Antwort #5 am: 07. Dezember 2011, 12:54:39 »
Lieber Tomek,

deine Arbeitsbelastung ist gelinde gesagt einfach viel zu hoch.  Du denkst dir jetzt wahrscheinlich , aber dann schaff ich das ganze nicht mehr wenn ich nicht soviel lernen würde.  Das Gegenteil ist meiner Erfahrung nach der Fall , du schaffst nicht mehr weil du zuviel machst.

Meine Großeltern hatten in etwa den selben Zeitablauf als Bauern wie du , also früh aufstehen , den ganzen Tag verpflichtungen und harte körperliche Arbeit.
Sie sind Morgens bald aufgestanden aber Abends spätestens um 10:00 ins Bett gegangen.

Andere haben dir ja schon etwas über die negative Wirkung von Drogen geschrieben , ich will dies aber später nochmal ausführen.

Das 5 Stunden schlaf reichen würde ich bezweifeln , das mag bei einigen Menschen der Fall sein.  Du hast durch deine Verhaltensweisen bereits ein erhebliches Schlafdefizit aufgebaut , welches deinen Körper zusätzlich ermüdet.  Dein Körper hat kaum noch Gelegenheit zur regeneration bzw. dein Gehirn die Möglichkeit das am Tag erlebte zu Verarbeiten.  Der Schlaf vor Mitternacht ist eigentlich der beste.
Das es dir nicht möglich ist eine Stunde Mittagsschlaf zu halten ( wenn auch am Nachmittag )  zeigt doch bereits dein Defizit an.
Ich würde an deiner Stelle spätestens  um 10:00 ins Bett gehen damit du wenigstens in etwa 7 Stunden schlaf bekommst.  Aber so , daß du um 10:00  auch bereits zu schlafen beginnst.

Dies wird dir wohl nicht gleich möglich sein , weil sich dein Körper erstmal umstellen muß.
Die ganzen Aufputschmittel würde ich grundsätzlich weglassen und durch Wasser ersetzen , falls du das nicht kannst trink wenigstens nur Morgens und Nachmittag was.  Auch beim Verzicht auf Kaffee würde es eine Umstellungsphase geben , du fühlst dich dann viel müder als Ohne Kaffee.  Das liegt zum teil am Enzug , aber vorallem daran das dir dann der tatsächliche Zustand deines Körpers bewusst wird.

Wie wirkt sich deine Situation aufs lernen aus ?
Du wirst wenn du so weiter machst länger brauchen für die selben Lerninhalte. Denn dein Gehirn will ja im Grunde abschalten und du fütterst es weiter.
Quasi auf Notbetrieb.

Ich würde dir nicht zu einem Arzt raten , sondern zu einem Heilfasten nach Hildegard von Bingen.  Besorg dir die Fachliteratur dazu.
-die große Hildegard Apotheke  von Dr. Wighard Strehlow
- die Ernährungstherapie von Hildegard von Bingen von Dr. Wighard Strehlow
und
Heilfasten nach Hildegard von Bingen von Lydia Reuter

Wenn du dir diese Bücher nicht selbst kaufen willst , kann ich Sie dir alles ausleihen für  2-3 Wochen und du kannst dir die interessanten Seiten kopieren.

Deine Spaziergänge mit dem Hund solltest du fortsetzen , gerade vor dem lernen ist Sauerstoffkonsum besonders förderlich. Belastende Sachen solltest du vor dem lernen nicht essen.

Wenn du eine Umstellung machen willst , wird es wohl so 2 Wochen dauern.  Aber du wirst dann mehr Lebensqualität und Erfolg + Motivation haben.
Die zusätzlich gewonnene freie Zeit kannst du dem Gebet widmen und der persönlichen Entspannung.

Ich betreue wie gesagt ne Menge Schüler , bin selbst noch Student und kann dir sagen deine jetzige Vorgehensweise wird auch lerntechnisch nicht wirklich zum Erfolg führen.  Meine Mutter hat mit 45 auch noch eine 1 jährige weiterbildung gemacht und musste neben einer 50-60 Stunden woche abends immer noch lernen , aber sie hat es nie übertrieben und nur 2 Stunden pro Tag gelernt. Sie hat damit als zweitbeste abgeschlossen. Sie ist Fachschwester für Anästesie und es ging um so eine Zusatzqualifikation.

Wenn du willst können wir auch mal telefonieren und ich kann dir Tipps geben , wie du effektiv lernen kannst und zu anderen Themen.
Schreib mir dazu einfach eine private Nachricht.


 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
1 Antworten
4148 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. Juni 2011, 22:25:27
von KleineSeele
Beten lernen!

Begonnen von KleinesLicht « 1 2 » Macht des Gebetes

16 Antworten
10685 Aufrufe
Letzter Beitrag 31. Juli 2012, 03:49:06
von Marcel
1 Antworten
3549 Aufrufe
Letzter Beitrag 10. Juni 2012, 11:27:21
von amos
2 Antworten
2267 Aufrufe
Letzter Beitrag 20. März 2016, 09:13:56
von Blume24
0 Antworten
1138 Aufrufe
Letzter Beitrag 22. Dezember 2016, 09:43:55
von Erkenntnis

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW