Autor Thema: Die 3 Ave Maria  (Gelesen 6559 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sven93

  • Gast
Die 3 Ave Maria
« am: 11. Dezember 2011, 10:59:30 »
Das ist das Gebet das ich täglich bete. Es ist so schön und einfach, da habe ich mir gedacht, dass ihr es kennen lernen sollt.

Der heiligen Mechthild von Hackeborn, einer Benediktinerin aus dem 13. Jahrhundert (gest. 1299), gab die Gottesmutter ein großes Versprechen. Gegen Ende ihres Lebens dachte die Heilige voller Bange an den großen Augenblick, da ihre Seele den Körper verlassen würde, um in die Ewigkeit einzugehen. Darum bat sie die Mutter Gottes um gnädigen Beistand für ihr letztes Stündlein.

Die Madonna, die ihrer treuen Dienerin schon oftmals erschienen war, erhörte Ihr Flehen und sprach zu ihr: "Ja, ich werde deine Bitten bestimmt erfüllen, meine Tochter, aber ich verlange von dir, dass du täglich mir zuliebe drei Ave Maria betest.

Das erste Ave zu ehren Gott Vaters, der in seiner Herrlichen Allmacht meine Seele so auszeichnete, dass ich nach ihm allmächtig im Himmel und auf Erden bin...

Das zweite Ave zu ehren Gott des Sohnes, der in der Größe seiner unerforschlichen Weisheit mich mit solchen Gaben der Wissenschaft und des Verstandes schmückte und erfüllte, dass ich inniger als alle Heiligen die Allerheiligste Dreifaltigkeit schauen darf. Er hat mich überdies mit einem Glanz übergossen, dass ich wie eine strahlende Sonne den ganzen Himmel erleuchte...

Das dritte Ave zu ehren des Heiligen Geistes, der die süße Fülle seiner Liebe in mein Herz gegossen hat und mich so gut und barmherzig schuf, dass ich nach Gott das sanfteste und gütigste Wesen bin..."

Und nun die Versprechungen, die die Heilige Jungfrau an die drei Ave Maria knüpfte:

"Ich werde dir in der Todesstunde beistehen, dich trösten und alle Macht des Teufels von der fernhalten. Ich werde dir das Licht des Glaubens und der Erkenntnis eingießen, damit dein Glaube nicht durch Unwissenheit oder Irrtum versucht werde. Ich werde dir in der Stunde des Hinscheidens nahe sein und in deine Seele die Wonne der göttlichen Liebe überströmen lassen, damit kraft ihrer Übermacht alle Todespein und Bitterkeit durch Liebe sich in Glückseligkeit wandle."(Liber specialis gratiae, P.I. Kap. 47)

Diese Gebetsübung entsprang also nicht menschlichem Wollen und Bemühen, sondern war die Frucht einer ausdrücklichen Offenbarung Mariens und enthielt tröstliche Versprechungen, wie sie nur die Himmelskönigin geben konnte.(Aus: "Die drei Ave Maria", G. Pasquali S.S.P., Verlag Hacker, Gröbenzell)

In den Offenbarungen der hl. Gertrud, einer Zeitgenossin der hl. Mechthild, steht folgendes:

Während diese Heilige das Ave Maria bei der Mette vor Mariä Verkündigung sang, sah sie plötzlich drei Lichtstrahlen aus dem Herzen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes hervorleuchten, welche in das Herz der Seligen Jungfrau eindrangen. Dann hörte sie folgende Worte: "Nach der Macht des Vaters, der Weisheit des Sohnes, der barmherzigen Liebe des Heiligen Geistes ist nichts der Macht, der Weisheit, der barmherzigen Liebe der Jungfrau Maria ähnlicher."

Die Bruderschaft der drei Ave Maria hat Seine Heiligkeit Benedikt XV. zur Erzbruderschaft erhoben und ihr wertvolle Ablässe verliehen. Ebenso bekam sie die Vollmacht, weitere Bruderschaften gleichen Namens und gleicher Natur anzugliedern und ihnen die eigenen Ablässe mitzuteilen.

Übung: Morgens und abends die drei Ave Maria zu Ehren dieser drei großen Vorzüge mit folgender Anrufung am Ende beten:

"Oh, meine Mutter bewahre mich an diesem Tag/ in dieser Nacht vor der Todsünde."

200 Tage Ablass durch Papst Leo XIII.

Allen Hirten, Seelsorgern, allen Eltern und Jugenderziehern und allen, denen das ewige Heil ihrer Verwandten, Anvertrauten und Mitmenschen am Herzen liegt, möge man zurufen: "Verbreitet diese wunderbare und wirkungsvolle Andacht der ,Drei Ave Maria' und betet sie auch aus liebevollem Herzen."

"Gegrüßet seist du, Maria..."
"Heilige Gottesmutter bitte für uns!"

"Gegrüßet seist du, Maria..."
"O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns die wir unsere Zuflucht zu dir nehmen!"

"Gegrüßet seist du, Maria..."
"Liebe Mutter, bewahre mich vor der Todsünde!"

Kostbare Heilsfrüchte ziehen selbst gottgeweihte Personen aus dieser Andacht. Die Erfahrung hat gelehrt, dass viele Menschen durch dieses einfach Mittel ganz außerordentliche Gnaden bekommen haben. Dies waren Gnaden der Bekehrung, der Beharrlichkeit oder sogar der Berufung zum Priester- und Ordensstand.

Unsere Jugend wird heute in nahezu jeder Beziehung systematisch verführt. Die alte Schlange hat ein Netzwerk ihrer Verführungskünste ausgelegt. Lasst die Jugend nicht verderben! Wachet über die Unschuld eurer Kinder! Gott wird einmal von euch Rechenschaft fordern!

Die Andacht der drei Ave Maria ist sozusagen eine himmlische Arznei gegen die heutige Pest der Unkeuschheit und kann deshalb der Jugend nicht eindringlicher genug empfohlen werden.

Bedeutende Heilige wie der hl. Antonius von Padua, der hl. Alfons von Liguori, der hl. Leonhardo da Portomaurizio, der hl. Don Bosco, der hl. Klemens Maria Hofbauer und andere haben diese Andacht selbst eifrig gepflegt und verbreitet. Der hl. Antonius erbetete sich so die Gnade der vollkommenen Reinheit in den Versuchungen der Welt.

Darum sei die so einfache Andacht zur reinsten Jungfrau, vor allem in unserer Zeit, der Zeit des großen Kampfes und Ringens um die Reinheit, allen ernsthaften Betern eine hilfreiche Stütze.

                                                                                             ()*kjht545  kz12)

                                                                                                        ;tffhfdsds
(Quelle: Buch Gebete mit Verheißungen, Verlag Anton A. Schmid
Credo Pro Fide Catholica
Postfach 22
D - 87467 Durach)

« Letzte Änderung: 11. Dezember 2011, 11:04:17 von Sven93 »

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
1 Antworten
4818 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. April 2012, 12:04:11
von Gine
Maria

Begonnen von Hildegard51 Gebete

0 Antworten
1849 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. Mai 2013, 15:36:09
von Hildegard51
0 Antworten
4818 Aufrufe
Letzter Beitrag 02. Juli 2013, 17:29:23
von amos
0 Antworten
1969 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. Juli 2013, 12:40:04
von Hildegard51
0 Antworten
353 Aufrufe
Letzter Beitrag 13. Mai 2018, 10:40:45
von Fesa

Pfarrer Sterninger (2005-2010)

Warum muss das Kreuz weg
Pfr. Sterninger: Das Kreuz erinnert an
den Gottesdienst und an das Sühneopfer.


Das Gericht Gottes kennt keinen Dialog
Pfr. Sterninger: In dem Moment wo der Blick
Gottes mich trifft, erkenne/lese ich das Urteil.


Das Opfer und der Priester
Pfarrer Sterninger über das
heilige Opfer der Messe.


Der Teufel hasst die Messe
Pfarrer Sterninger über den

Hass des Teufels.

Die drei Pforten der Hölle!
Pfarrer Sterninger spricht über den
Zusammenbruch der Kirche.


Die Vernichtung des Priesters!
Pfarrer Sterninger über die Vernichtung
des Priesters und des Opfers.


Die Waffe der Katholiken!
Pfarrer Sterninger über den
heiligen Rosenkranz.


Über die Trauer
Pfarrer Konrad Sterninger spricht über
die Trauer und die Auferstehung.


Eine Minute über den Rosenkranz
Pfr. Sterninger über das Rosenkranzgebet

Über den Schuldbegriff !
Schuldbekenntnisse haben ihren Wert!

Was ist da los???
Pfarrer Sterninger über die Mißbräuche
in der Kirche nach dem 2. Vatikanum


Wer das Credo verfälscht
Pfarrer Sterninger: Wer das Credo verfälscht
ist nicht mehr katholisch


Was wollte das Konzil?
Pfarrer Sterninger spricht über
das 2. Vatikanum


Der Exorzismus im alten Ritus
Pfarrer Sterninger über Glockengeläute
und Wirkung des Weihwassers.


Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW