• GEBETE UND MEDITATIONEN 5 1

Autor Thema: GEBETE UND MEDITATIONEN  (Gelesen 101854 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 5643
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:GEBETE UND MEDITATIONEN
« Antwort #10 am: 23. Januar 2012, 18:32:51 »
Mag das Schiff diesen oder jenen Kurs
nehmen, mag es nach Westen oder Osten,
nach Süden oder Norden streben, mag die-
ser oder jener Wind es treiben, die Kompass-
nadel wird doch stets nach Norden zeigen.
Mag nicht nur um uns herum, sondern
auch in uns alles drunter und drüber gehen,
mag unsere Seele traurig oder vergnügt
und fröhlich, verbittert und unruhig oder
friedlich, im Licht oder in der Finsternis der
Versuchung, mag sie ruhig oder voll Freude
oder voll Ekel sein, in Trockenheit oder Selig-
keit, mag die Sonne sie versengen oder der
Tau sie erfrischen: Immer soll unser Herz,
unser Geist und der höhere Wille gleich der
Kompassnadel unablässig auf die Gottes-
liebe als ihr einziges und höchstes Gut
schauen und ausgerichtet sein.

Franz von Sales


 ;qfykkg ;

Sieh mich an, Herr,
wie ich aus wirren Geschäften,
aus Stundentotschlagen und Zerstreuung
in Deine Stille komme.
Sammle mich in eine Richtung,
und wende meine gesammelten Kräfte,
meinen Willen, meine Wünsche, mein Gemüt,
ganz Dir zu.
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 5643
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:GEBETE UND MEDITATIONEN
« Antwort #11 am: 24. Januar 2012, 16:35:21 »
Herr, schicke was Du willst,
Ein Liebes oder Leides;
Ich bin vergnügt, dass beides
Aus Deinen Händen quillt.

Wollest mit Freuden
Und wollest mit Leiden
Mich nicht überschütten!
Doch in der Mitten
Liegt holdes Bescheiden.

Eduard Mörike




 ;qfykkg
Herr, lehre mich die Weisheit,
die Begegnungen und Geschehnisse
meines Lebens
immer umfassender und genauer
mit Dir und Deiner Liebe
in Verbindung zu bringen.
Lehre mich Schritt für Schritt
zu allem "Ja" zu sagen,
und zuletzt:
es in Freude zu sagen.

Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 5643
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:GEBETE UND MEDITATIONEN
« Antwort #12 am: 12. Februar 2012, 12:36:42 »
Es müsste doch sein,
dass jeder Mensch
irgendwo hingehen könnte.
Denn es kommen Zeiten,
wo man sich unbedingt
an irgendjemand wenden muss...
Es müsste doch so sein,
dass jeder Mensch wenigstens
eine Stelle hätte,
wo er Mitleid fände.

Fjodor M. Dostojewskij


 ;tffhfdsds

Menschenfreundlicher Gott,
sieh auf die vielen
und gleichzeitigen Einsamkeiten
in dieser Welt und die Mauern,
die so schwer zu durchbrechen sind.
Ich glaube an Dich und daran,
dass Du ein Gott der Nähe und
Befreiung bist.
Im Vertrauen darauf will ich beginnen,
Einsamkeit aufzubrechen und Nähe
zu schenken.
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 5643
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:GEBETE UND MEDITATIONEN
« Antwort #13 am: 14. Februar 2012, 17:21:48 »
Fürchte kein Leiden;
wenn es da ist,
kommt Gottes Gnade vorher oder mit
und stärkt dich;
und sobald es fort ist,
ist es ein Stern des Heiles geworden.

Johann Michael Sailer





Herr, ich brauche so viel Kraft
für ein intensives Leben.
Denn ich möchte dieses eine Leben
so annehmen, wie Du es mir schickst.
Ohne Abstriche. Ohne Kompromisse.
Lieber würde ich mich durchschlängeln,
das Widerständige umgehen,
mich um die Wahrheit drücken
und alle Leiden und Schmerzen
betäuben. Oder ausradieren.
Oder fortlügen.
Hilf mir, in dieser täglichen Versuchung.
Hilf mir, dass ich keine Deiner Nachrichten
ungelesen liegen lasse.

Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 5643
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:GEBETE UND MEDITATIONEN
« Antwort #14 am: 15. Februar 2012, 19:28:13 »
Gott ist unser Vater, der Vater Breschnews
und Reagans, Begins und Arafats und der
von Mutter Teresa, auch Hitlers Vater.
Der Vater der entführten Kinder, aber
auch der Entführer, der vergewaltigten
und verprügelten Frauen, aber auch der
Männer, die verwaltigen und verprügeln,
der Vater der Opfer und ihrer Mörder.
Der Vater derer, die Reichtümer aufhäufen
und Zinsen einstreichen, wie derer, die
betteln...

Vilma Sturm






Vater,
wie oft,
wie leicht,
wie unbedacht
sage ich "Vater" zu Dir.
Wie müsste mir das Herz weit werden!
Deine grenzenlose göttliche Art von Liebe -
müsste sie nicht wenigstens manchmal
auch überfließen auf mich?
Und von mir auf alle,
denen ich begegne?
Sind wir nicht
alle Kinder
von Dir?





Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 5643
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:GEBETE UND MEDITATIONEN
« Antwort #15 am: 16. Februar 2012, 20:13:37 »


Ich hätte nicht gedacht, dass dies mein
Weg sein könnte. Alle meine Segel sollten
steif vor dem Wind stehen; mein Schiff
sollte auf große Ausfahrt, die Fahnen und
Wimpel sollten stolz und hoch in allen
Stürmen gehisst bleiben. Aber vielleicht
wären es die falschen Fahnen geworden
oder die falsche Richtung oder für das
Schiff die falsche Fracht und unechte
Beute. Ich weiß es nicht.

Alfred Delp (vor seiner Hinrichtung)





Wo ich an meine Grenzen stoße,
wohnst Du;
wo mir die Zügel
aus der Hand genommen werden,
fängt Deine Führung an;
wo ich nicht mehr kann,
kannst Du mich tragen;
wo ich mir nicht genüge,
genüge ich
Dir.


Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline Gine

  • ***
  • Beiträge: 341
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Religionszugehörigkeit: Konfessionslos
Re:GEBETE UND MEDITATIONEN
« Antwort #16 am: 16. Februar 2012, 23:24:37 »
Was ein farbenprächtiges Werk.
Donnerwetter.
Wie heisst denn der Künstler?
Finde ich total klasse.

deine Gine
Manche Beiträge sind sogar menschenverachtend. Finsteres Mittelalter

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 5643
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:GEBETE UND MEDITATIONEN
« Antwort #17 am: 17. Februar 2012, 21:43:04 »
Liebe Gine, ich vermute mal, daß es sich um den russ. Maler CHAGALL handelt.
Ich finde das Bild auch sehr ausdrucksstark.

Herzliche Grüße, Amos :)
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 5643
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:GEBETE UND MEDITATIONEN
« Antwort #18 am: 17. Februar 2012, 21:53:03 »
Keine Freundschaft, keine Kameradschaft,
keine Ehe ist imstande,
die uns wesenhafte Sehnsucht
nach dem Du ganz zu erfüllen.
Es bleibt mitten in inniger Gemeinschaft
eine unaufhebbare Einsamkeit.
Unsere Sehnsucht,
ganz erkannt, ganz verstanden
und darin ganz geborgen zu sein,
zielt über jeden menschlichen Partner hinaus.
Sie zielt auf das ewige,
allgegenwärtige Du.

Paul Althaus





Dich, Gott,
meine ich,
ziellos herumgetrieben,
sehnend,
wünschend ohne Ende.
Dich, Gott,
meine ich
im Überschuss
meines Suchens.
Dich, Gott,
allein.  ;qfykkg


Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

velvet

  • Gast
Re:GEBETE UND MEDITATIONEN
« Antwort #19 am: 18. Februar 2012, 01:12:24 »
Lieber Amos,

wirkliche Erfüllung werden wir nur bei Gott finden, denn allem Weltlichen hängt der Zweifel an. Unsere Glücksempfindungen sind nur augenblicklich, eine Minute später schon Vergangenheit. Alles in und um uns ist veränderlich, erst nach unserem Tode leben wir das Bleibende.
Aber um trotzdem Geborgenheit zu empfinden, lege Dein Leben vertrauensvoll in die Hände Gottes - ER wird Dich nicht fallenlassen oder enttäuschen!

                                             http://www.eva-thiery.de/Bilder/1996/Geborgenheit.jpg   


Liebe Grüße

Velvet
           

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
MEDITATIONEN ZU TEXTEN DER BIBEL

Begonnen von Anemone « 1 2 » Die Bibel

15 Antworten
22853 Aufrufe
Letzter Beitrag 20. März 2011, 10:33:32
von Anemone
8 Antworten
9920 Aufrufe
Letzter Beitrag 09. Dezember 2011, 05:57:24
von LoveAndPray85
Amos Gebete

Begonnen von velvet Mitglieder

1 Antworten
3336 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. August 2012, 09:33:53
von velvet
5 Antworten
10417 Aufrufe
Letzter Beitrag 21. Januar 2013, 10:36:59
von velvet
0 Antworten
5454 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. Januar 2013, 12:03:02
von Hildegard51

Pfarrer Sterninger (2005-2010)

Warum muss das Kreuz weg
Pfr. Sterninger: Das Kreuz erinnert an
den Gottesdienst und an das Sühneopfer.


Das Gericht Gottes kennt keinen Dialog
Pfr. Sterninger: In dem Moment wo der Blick
Gottes mich trifft, erkenne/lese ich das Urteil.


Das Opfer und der Priester
Pfarrer Sterninger über das
heilige Opfer der Messe.


Der Teufel hasst die Messe
Pfarrer Sterninger über den

Hass des Teufels.

Die drei Pforten der Hölle!
Pfarrer Sterninger spricht über den
Zusammenbruch der Kirche.


Die Vernichtung des Priesters!
Pfarrer Sterninger über die Vernichtung
des Priesters und des Opfers.


Die Waffe der Katholiken!
Pfarrer Sterninger über den
heiligen Rosenkranz.


Über die Trauer
Pfarrer Konrad Sterninger spricht über
die Trauer und die Auferstehung.


Eine Minute über den Rosenkranz
Pfr. Sterninger über das Rosenkranzgebet

Über den Schuldbegriff !
Schuldbekenntnisse haben ihren Wert!

Was ist da los???
Pfarrer Sterninger über die Mißbräuche
in der Kirche nach dem 2. Vatikanum


Wer das Credo verfälscht
Pfarrer Sterninger: Wer das Credo verfälscht
ist nicht mehr katholisch


Was wollte das Konzil?
Pfarrer Sterninger spricht über
das 2. Vatikanum


Der Exorzismus im alten Ritus
Pfarrer Sterninger über Glockengeläute
und Wirkung des Weihwassers.


Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW