• GEBETE UND MEDITATIONEN 5 1

Autor Thema: GEBETE UND MEDITATIONEN  (Gelesen 129661 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

velvet

  • Gast
Antw:GEBETE UND MEDITATIONEN
« Antwort #104 am: 09. Juni 2012, 08:23:45 »


Liebesbrief von Gott an uns

   
Ich kenne dich ganz genau, selbst wenn du mich vielleicht noch nicht kennst. Psalm 139,1
Ich weiß, wann du aufstehst und wann du schlafen gehst. Psalm 139,3
Ich kenne alle deine Wege. Psalm 139,3
Ich habe alle Haare auf deinem Kopf gezählt. Matthäus 10,29-31
Ich habe dich nach meinem Bild geschaffen. 1. Mose 1,27
Durch mich lebst und existierst du. Apostelgeschichte 17,28
Du bist mein Kind. Apostelgeschichte 17,28
Ich kannte dich schon, bevor du geboren wurdest. Jeremia 1,4-5
Ich habe dich berufen, als ich die Schöpfung geplant habe.
Epheser 1,11-12
Du warst kein Unfall. Ich habe jeden einzelnen Tag deines Lebens in mein Buch geschrieben. Psalm 139,15-16
Ich habe den Zeitpunkt und den Ort deiner Geburt bestimmt und mir überlegt, wo du leben würdest. Apostelgeschichte 17,26
Ich habe dich auf erstaunliche und wunderbare Weise geschaffen.
Psalm 139,14
Ich habe dich im Leib deiner Mutter kunstvoll gestaltet. Psalm 139,13
Ich habe dich am Tag deiner Geburt hervorgerufen. Psalm 71,6
Menschen, die mich nicht kannten, haben mich in falscher Weise repräsentiert. Johannes 8,41-44
Ich bin nicht weit von dir weg oder zornig auf dich. Ich bin die Liebe in Person.
1. Johannes 4,16
Ich wünsche mir nichts sehnlicher, als dir meine Liebe verschwenderisch zu schenken.
1. Johannes 3,1
Ich biete dir mehr an, als ein Vater auf der Erde es je könnte. Matthäus 7,11
Ich bin der vollkommene Vater. Matthäus 5,48
Alle guten Dinge, die du empfängst, kommen von mir. Jakobus 1,17
Ich stille alle deine Bedürfnisse und sorge für dich. Matthäus 6,31-33
Ich habe Pläne für dich, die voller Zukunft und Hoffnung sind.
Jeremia 29,11
Ich liebe dich mit einer Liebe, die nie aufhören wird. Jeremia 31,3
Meine guten Gedanken über dich sind so zahlreich wie der Sand am Meeresstrand. Psalm 139,17-18
Ich freue mich so sehr über dich, dass ich nur jubeln kann. Zephania 3,17
Ich werde nie aufhören, dir Gutes zu tun. Jeremia 32,40
Du bist für mich ein kostbarer Schatz. 2. Mose 19,5
Ich wünsche mir zutiefst, dich fest zu gründen und deinem Leben Halt zu geben. Jeremia 32,41
Ich will dir große und unfassbare Dinge zeigen. Jeremia 33,3
Wenn du mich von ganzem Herzen suchen wirst,
werde ich mich von dir finden lassen. 5. Mose 4,29
Habe deine Freude an mir - ich will dir das geben, wonach du dich sehnst.
Psalm 37,4
Ich selbst habe diese Wünsche und Sehnsüchte in dich hineingelegt Philipper 2,13
Ich kann viel mehr für dich tun, als du es dir denken kannst. Epheser 3,20
Ich bin derjenige, der dich am meisten ermutigt. 2. Thessalonicher 2,16-17
Wenn dein Herz zerbrochen ist, bin ich dir nahe. Psalm 34,18
Wie ein Hirte ein Lamm trägt, so trage ich dich an meinem Herzen. Jesaja 40,11
Eines Tages werde ich jede Träne von deinen Augen abwischen.
Offenbarung 21,3-4
Und ich werde alle Schmerzen deines Lebens wegnehmen.
Offenbarung 21,3-4
Ich bin dein Vater und ich liebe dich genauso, wie ich meinen Sohn Jesus liebe.
Johannes 17,23
Jesus spiegelt mein Wesen in vollkommener Weise wider. Hebräer 1,3
Er kam auf diese Welt, um zu zeigen, dass ich nicht gegen dich bin,
sondern für dich. Römer 8,32
Er kam, um dir zu sagen, dass ich deine Sünden nicht länger anrechne.
2. Korinther 5,18-19
Jesus starb, damit du und ich wieder versöhnt werden können.
2. Korinther 5,18-19
Sein Tod war der extremste Ausdruck meiner Liebe zu dir. 1. Johannes 4,10
Ich habe alles für dich aufgegeben, weil ich deine Liebe gewinnen will.
Römer 8,31-32
Wenn du das Geschenk, das Jesus dir macht, annimmst, empfängst du meine Liebe.
1. Johannes 2,23
Nichts kann dich jemals von meiner Liebe trennen. Römer 8,38-39
Komm nach Hause, damit wir die beste Party feiern können, die der Himmel je gesehen hat. Lukas 15,7
Ich war schon immer dein Vater und werde immer ein Vater für dich sein.
Epheser 3,14-15
Ich frage dich nun: Willst du mein Kind sein? Johannes 1,12-13
Ich warte auf dich. Lukas 15,11-32
In Liebe, Dein Vater (Gott)

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 7667
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:GEBETE UND MEDITATIONEN
« Antwort #105 am: 09. Juni 2012, 09:54:05 »
Rabbi Sussja lehrte:
Gott sprach zu Abraham:
Geh du aus deinem Land, deinem Geburtsort,
aus dem Haus deines Vaters in das Land,
das ich dir zeigen werde.
Gott spricht zum Menschen:
Zuvorderst geh aus deinem Land - aus der
Trübung,
die du selber dir angetan hat.
Sodann aus deinem Geburtsort - aus der Trübung,
die deine Mutter dir angetan hat.
Danach aus deinem Vaterhaus - aus der Trübung,
die dein Vater dir angetan hat.
Nun vermagst du in das Land zu gehen,
das ich dir zeigen werde.

Martin Buber


 ;tffhfdsds


Zieh mich, Herr,
aus Zwielicht und Doppeldeutigkeit -
aus den Lügen,
in die ich geboren wurde,
und aus denen,
die ich hinzufügte.
Wenn Deine Zuneigung
meine Angst bescheint,
kann ich Ring um Ring
die Kreise des Todes verlassen.  ;qfykkg
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

velvet

  • Gast
Antw:GEBETE UND MEDITATIONEN
« Antwort #106 am: 10. Juni 2012, 08:12:32 »

Gebet vor dem Kreuz

Herr am Kreuz! Das Volk GOTTES kommt und kniet vor DIR! DU hast unsere heilige Mutter Kirche mit auf Deinen Kreuzweg genommen. DU hast sie unter Dein Kreuz gestellt und Dein Blut rinnt über sie und uns! Siehe, wir wollen das Blut aus Deinen heiligen Fußwunden auffangen und Dich bitten, um Deiner Liebe willen stehe unserer Mutter Kirche bei und geleite unsere Bischöfe durch die Wirrnisse der Zeit, indem Du, o Herr, ihnen vom Kreuz herab den rechten Weg zeigst. Wir fangen das Blut aus Deinen heiligen Handwunden auf und bitten Dich, um Deiner Liebe willen halte Deine Hände über unsere Mutter Kirche und segne unseren Heiligen Vater und unsere Bischöfe, damit alle ihre Worte und Entscheidungen Segen bringen! Wir fangen das Blut auf, das von Deiner Dornenkrone herabtropft, und bitten Dich, um Deiner Liebe willen, gib unserer Mutter Kirche Bekennermut zur Bewahrung unseres heiligen Glaubensgutes! Stärke unseren Heiligen Vater, dass er unbeugsam für die Ungebrochenheit unseres heiligen Glaubens und für die Lehre CHRISTI eintritt!
Du hast Dein Herz öffnen lassen für Deine Kirche, Deine Priester, damit sie Dich täglich uns zur Nahrung und zum Halt geben. Je größer die geistige Not wird, desto mehr scharen wir uns um den Altar und um Dein Kreuz! Wir fangen Dein Herzblut auf und bitten Dich, um Deiner Liebe willen, erbarme Dich unser und gib unserer Mutter Kirche wieder den inneren heiligen Frieden, den die Welt nicht geben kann!
Sende Deine heiligen Engel als Streiter und heiße sie den Heiligen Vater und unsere Bischöfe beschirmen, damit wir wieder ruhigen Zeiten entgegengehen dürfen. Lasse Deine Kirche gereinigt und erneuert aus diesen dunklen Tagen geistiger Verwirrung aus Deinem Herzen auferstehen und segne, Herr, unseren Heiligen Vater und unsere Bischöfe, die wir DIR in heißem Flehen entgegenhalten! Amen.
(Priesterwerk COA)

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 7667
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:GEBETE UND MEDITATIONEN
« Antwort #107 am: 10. Juni 2012, 09:35:33 »
Ziehst du aus, die Freiheit zu suchen,
so lerne vor allem Zucht der Sinne
und deiner Seele,
dass die Begierden und deine Glieder
dich nicht bald hierin, bald dorthin führen.
Keusch sei dein Geist und dein Leib,
gänzlich dir selbst unterworfen und gehorsam,
das Ziel zu suchen, das ihm gesetzt ist.
Niemand erfährt das Geheimnis der Freiheit,
es sei denn durch Zucht.

Dietrich Bonhoeffer


 ;tffhfdsds

Herr Jesus Christus,
in der Wüste meiner Versuchungen.
Sei bei mir,
wenn mein Wille versickert
wie Wasser im Sand.
Sei bei mir,
wenn ich mich willenlos
den Dämonen ausliefere.
Sei bei mir
und kämpfe in mir.
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

velvet

  • Gast
Antw:GEBETE UND MEDITATIONEN
« Antwort #108 am: 10. Juni 2012, 13:46:10 »


Das ist mein allergrösster Schmerz:
Dass ich es kenn, des Heilands Herz,
Dass es mich liebt - o Gott, wie sehr! -
Mir Gnaden gibt - und täglich mehr, -
Und dass ich Nichts - noch nichts getan,
Was Seine Liebe lohnen kann!
 
Das ist mein allergrösster Schmerz:
Die Huld von meines Heilands Herz,
Die Schuld, die mein´s trägt gegen Ihn,
Der mir das höchste Glück verlieh´n,
Das Glück, der Kirche mich zu nah´n, -
Und - was hab ich für Ihn getan?
 
Das ist mein allergrösster Schmerz,
Und o! es zittert d´rob mein Herz!
Er liebte mich in Schmerz und Blut,
Ja, bis zum Kreuz mit aller Glut,
Er gab für mich Sein Leben d´ran -
Und - was hab ich für Ihn getan?
 
Das ist mein allergrösster Schmerz,
Und o! in Reu fast bricht mein Herz! -
Er ruft so oft mich zum Altar,
Und reicht mir dort Sich Selber dar,
Er kommt zu mir, - ich darf Ihm nah´n, -
Und - was hab ich für Ihn getan?
 
Ja - was hab ich für Ihn getan?
Ans Kreuz schlug meine Sünd´ Ihn an,
Mit Geißeln hat sie Ihn zerfetzt,
Die Dornenkron Ihm aufgesetzt;
Das war mein Tun, o grosser Gott, -
Die Lieb zu mir bracht Ihm den - Tod!
 
Und was hab ich noch sonst getan?
Ich sah geschaff´ne Dinge an,
Ich liebte Viel, allein nicht Ihn, -
Hat immer dieses Herz verlieh´n,
Bald hier, bald dort, bald ernst, bald leicht,
Statt dass ich ganz es Ihm gereicht!
 
Und was hab ich für Ihn getan?
Ob heut ich wahr es sagen kann,
Dass mich kein einz´ger Faden hält
Und heftet an die eitle Welt?
Der Mund verstummt, - das Aug sich neigt,
Die Träne quillt, - die Antwort schweigt!
 
Und was hab ich für Ihn getan? -
So hebt´s noch einmal in mir an!
Die Stimme lässt mir keine Ruh´,
Sie fragt und fragt mich immerzu,
Fragt Tag und Nacht, fragt ohne End´, -
Ach, dass sie einmal Antwort fänd!
 
Und was will jetzt für Ihn ich tun? -
Da bin ich, Herr, und nimm mich nun!
Ist´s auch schon spät! zur eilsten Stund
Dünkt Dich ein Herz noch guter Fund,
Und ob´s bisher auch Nichts getan,
Du nimmst´s auch dann noch liebreich an!
 
Jetzt will ich Alles für Dich tun,
Mein Herr und Gott, und nicht mehr ruh´n,
Bis dass mein Leben Tag und Nacht
Zu Deiner Ehr´  ich zugebracht;
O, sag´ es mir noch heute an,
Wie ich Dir tun das Meiste kann!
 
Herr, sieh! hier brennt das ew´ge Licht,
Was das Dir tut, darf ich es nicht? -
Hier leuchten still im Heiligtum,
Hier leben nur zu Deinem Ruhm,
Hier leiden, sterben, Herr, für Dich,
Bis einst es "Lichtmess" wird für mich!
(Cordula Peregrina)
 

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 7667
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:GEBETE UND MEDITATIONEN
« Antwort #109 am: 11. Juni 2012, 10:27:34 »
Glaube nicht, dass Fasten genügt.
Das Fasten strengt dich an, aber es stärkt
nicht deine Brüder. Deine Entbehrungen
würden fruchtbar werden, wenn du einem
anderen ein Geschenk davon machtest...
Gewiss hast du auf etwas verzichtet. Aber
wem wirst du das geben, auf das du
verzichtet hast? Was fängst du damit an?
Wie viel Arme kann die Mahlzeit sättigen,
die wir heute nicht genommen haben?
Faste also so, dass du dich freust, wenn
ein anderer an deiner Stelle deine Mahlzeit
genommen hat. Dann wird dein Tun von
Gott angenommen werden.

Augustinus


 ;tffhfdsds


Wandle, Herr, mein Leben
Stück für Stück
in menschlichen Nutzen,
in Brot für meine Geschwister.
Hole mich, Herr,
aus dem Turm meiner Selbstliebe
und lehre mich das Teilen.
Wo ich Zeit zu verschenken habe,
Interesse und ein Lächeln,
da kommt Dein Reich
schon einen Schritt näher.  ;qfykkg
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

velvet

  • Gast
Antw:GEBETE UND MEDITATIONEN
« Antwort #110 am: 11. Juni 2012, 13:58:04 »
Zur Schönheit führt Dein Werk

Nach der Lektüre des Helsingforser Cyclus 1911

Zur Schönheit führt Dein Werk:
denn Schönheit strömt
zuletzt durch alle Offenbarung ein,
die es uns gibt.
Aus Menschen-Schmerzlichkeiten
hinauf zu immer höhern Harmonien
entbindest Du das schwindelnde Gefühl,
bis es vereint
mit dem Zusammenklang
unübersehbarer Verkünder GOTTES
und SEINER nie gefassten Herrlichkeit
mitschwingt im Liebeslicht
der Seligkeit...
Aus Schönheit kommt,
zur Schönheit führt
Dein Werk.

Christian Morgenstern

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 7667
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:GEBETE UND MEDITATIONEN
« Antwort #111 am: 12. Juni 2012, 10:31:41 »
Rabbi Schlomo sprach:
Wenn du einen Menschen
aus dem Schlamm und Kot heben willst,
wähne nicht, du könntest
oben stehen bleiben
und dich damit begnügen,
ihm eine helfende Hand hinabzureichen.
Ganz musst du hinab,
in Schlamm und Kot hinein.
Da fasse ihn dann mit starken Händen
und hole ihn und dich
ans Licht.

Martin Buber


 ;tffhfdsds


Ich bitte Dich nicht, mein Gott,
mich vor dem Dreck der Straße zu bewahren.
Ich bitte Dich auch nicht,
mich davor zu behüten,
dass ich meinen Kopf zermartere
und mein Herz zerreiße.
Ich bitte Dich aber, bewahre mich
vor Schlauheit und flinker Rede
im Angesicht meiner leidenden Geschwister.  ;qfykkg
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
MEDITATIONEN ZU TEXTEN DER BIBEL

Begonnen von Anemone « 1 2 » Die Bibel

15 Antworten
26650 Aufrufe
Letzter Beitrag 20. März 2011, 10:33:32
von Anemone
8 Antworten
12297 Aufrufe
Letzter Beitrag 09. Dezember 2011, 05:57:24
von LoveAndPray85
5 Antworten
13150 Aufrufe
Letzter Beitrag 21. Januar 2013, 10:36:59
von velvet
0 Antworten
7206 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. Januar 2013, 12:03:02
von Hildegard51
24 Antworten
4329 Aufrufe
Letzter Beitrag 10. November 2020, 09:46:08
von amos

PLANdemie - Doktoren in Schwarz - Eine reale Verschwörung

 

 

Stark zensiert: Plandemic II: Indoctornation
Wozu reizt ein weltweit zensiertes Video den Zuschauer an? Soll ihm der Inhalt des Films besser verborgen bleiben? Der Filmemacher Mikki Willis zeigt im 2. Teil der Plandemic-Serie mit dem Titel „Indoctornation“ eine drei jahrzehntelange Geldspur auf, die direkt zu den Hauptakteuren hinter der COVID-19-Pandemie führt. Neugierig geworden? Dann bilden Sie sich Ihre eigene Meinung über dieses Video, das von Kla.TV für seine Zuschauerschaft in deutscher Sprache nachvertont wurde.

Schau Dir das Video an und bleibe gesund!

Wichtige Botschaft von Neurologin Margareta Griesz Brisson
Und Warnung eines italienischen Arztes


The-Covid-Plan_Rockefeller-Lockstep-2010 (Ickeroth Traugott).pdf
Strategiepapier Innenministerium:
https://www.abgeordnetenwatch.de/blog...


La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW

Stats