Autor Thema: Was ist los in meinem Leben  (Gelesen 10642 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Suchender

  • *
  • Beiträge: 7
  • Country: at
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Was ist los in meinem Leben
« am: 04. Januar 2012, 19:11:48 »
Hallo ihr lieben, Bin erst gestern zu diesem super Forum gekommen, wie? naja ich wills mal erzählen, ich beschäftige mich seit ca. 2.Jahren mit Esoteric (Reiki) habe div. Seminare besucht und eigentlich viel damit gearbeitet, fühlte mich aber in letzter Zeit eigentlich nicht mehr wohl damit, dann begann ich mit einem Gebet zu Gott, ich ich bat ihn, mir den Weg in meinem Leben bzw. den Sinn des Lebens zu geben, daß ist jetzt ca. 1 Monat her aufeinmal stieß ich im Internet auf eine Seite, die Esoteric bzw. Reiki mit dem Glauben und mit Gott nicht vereinbaren liesen. Natürlich fiel ich zuerst aus allen Wolken, weil ich dachte ich tue mit Reiki etwas gutes damit, weit gefehlt. Ich glaube Gott hat mich dahin geführt, nach längern recherchieren kam ich zu euerem Forum was sehr gut gemacht ist.
Aber das hat jetzt alles in meinem Leben durcheinander gebracht, ich habe mich sogar jetzt eine Bibel bestellt, und lese darin, ich weiß einfach nicht was mit mir los ist habe einfach große Ehrfucht vor Gott! Ich habe auf einmal das Bedürfniss Beichten zu gehen, aber ich bin im März 2011 aus der Kirch ausgetreten, meine Frage ist es möglich das ich zur Beichte kann, habe auf einmal das Gefühl das ich mein Leben bereinigen muss. Ich weis einfach nicht mehr weiter!

Gottessegen für alle: Suchender   ;tffhfdsds
 

Andal

  • Gast
Re:Was ist los in meinem Leben
« Antwort #1 am: 04. Januar 2012, 21:42:58 »
Lieber Suchender,
Du selbst hast das Gefühl, nicht mehr weiter zu wissen. Lass Dir getrost sagen, dass dies ein generelles Schicksal des Menschen ist, wenn er bislang ohne Gott gelebt hat.
So wie ich aber Deinen Bericht gelesen habe, wurdest Du in den letzten Wochen und Monaten von jemand Höheren aus vielem Übel herausgeführt. Dieser jemand ist am Heil Deiner Seele interessiert und führt Dich auch weiterhin, solange Du nur den Willen behältst, nach der wirklichen Wahrheit Ausschau zu halten.

Getrost kann ich Dir berichten, dass ich selbst ebenfalls mal in der Schiene "Reiki" gefangen war und Gott mich zu meinem Glück rechtzeitig wieder herausgezogen hat.

Als wichtigen Rat kann ich Dir mitgeben, Dich zu bemühen, Dein Vertrauen in Gott zu setzen und Dein Leben nach und nach ihm anzuvertrauen. Wahren Frieden erlangst Du von keinem anderen als von Gott.

Das Sakrament der Beichte kann Dir im übrigen nur dann gespendet werden, wenn Du wieder in die Kirche eintrittst.

 ;xdysaa


KleinesLicht

  • Gast
Re:Was ist los in meinem Leben
« Antwort #2 am: 05. Januar 2012, 01:09:20 »
Der öffentlich erklärte und amtlich bekundete "Kirchenaustritt" aus Gründen der Apostasie (Glaubensabfall), der Häresie (Leugnung der kath. Glaubenswahrheiten) und des Schismas (Glaubensabspaltung) zieht zwangsläufig die Exkommunikation nach sich. Ebenso führt (zumindest in Deutschland und meines Wissens auch in Österreich) der "Kirchenaustritt" ohne Angabe von Gründen (hauptsächlich wegen Einsparung der Kirchensteuer) zur Exkommunikation, weil o.g. Gründe angenommen werden. Letztere Vorgehensweise ist allerdings umstritten (Näheres siehe http://www.kath.net/detail.php?id=26757   bzw.   http://www.vatican.va/roman_curia/pontifical_councils/intrptxt/documents/rc_pc_intrptxt_doc_20060313_actus-formalis_ge.html ).

Nach geltendem deutschen Kirchenrecht stimmt Andals Aussage: „Das Sakrament der Beichte kann Dir im übrigen nur dann gespendet werden, wenn Du wieder in die Kirche eintrittst.“


Im Katholischen Katechismus lese ich aber auch folgendes:

(1446) Christus hat das Bußsakrament für alle sündigen Glieder seiner Kirche eingesetzt, vor allem für jene, die nach der Taufe in schwere Sünde gefallen sind und so die Taufgnade verloren und die kirchliche Gemeinschaft verletzt haben. Ihnen bietet das Sakrament der Buße eine neue Möglichkeit, sich zu bekehren und die Gnade der Rechtfertigung wiederzuerlangen. Die Kirchenväter stellen dieses Sakrament dar als „die zweite [Rettungs]planke nach dem Schiffbruch des Verlusts der Gnade. (Anm. Markierung von mir)


Lieber Suchender,

Dein Beitrag erinnert mich an das Gleichnis vom Verlorenen Sohn; daher mein Rat:

Suche einen Priester Deines Vertrauens auf. Erzähle ihm von Deinem "Kirchenaustritt" und  Deiner wiedergefundenen Gottesliebe. Er wird dir (Dein Wille vorausgesetzt) auch bei der Wiedereingliederung in die katholische Kirche behilflich sein. Unser HERR hat Dich auf den wahren Weg zurückgeholt, darum befolge was der Priester Dir sagen wird.


Gottes Segen und herzlich Willkommen im Forum
KleinesLicht

Offline Suchender

  • *
  • Beiträge: 7
  • Country: at
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Was ist los in meinem Leben
« Antwort #3 am: 05. Januar 2012, 15:39:08 »
Danke ihr lieben! Eure Worte tun mir einfach super gut, ich glaube jetzt weis ich wo mein weg hingehen soll, Grund für meinen Kirchenaustritt war einfach der Missbrauch in der Katholischen Kirche, ich habe mich geärgert was da vorsich gegangen ist, den Glauben an Gott habe ich nie verloren, ich werde jedenfalls mit einem Priester sprechen um wieder in die Kirche aufgenommen zu werden,
im Moment fühle ich mich so sehr zu Gott hingezogen ich weis nicht warum, so ein Gefühl hatte ich noch nie. Ich hätte früher nie gedacht das ich täglich 3-4mal ein Vaterunser beten würde, und in der Bibel lesen.

Gottessegen: Suchender   ;tffhfdsds

Keeper

  • Gast
Re:Was ist los in meinem Leben
« Antwort #4 am: 06. Januar 2012, 01:18:18 »
Danke ihr lieben! Eure Worte tun mir einfach super gut, ich glaube jetzt weis ich wo mein weg hingehen soll, Grund für meinen Kirchenaustritt war einfach der Missbrauch in der Katholischen Kirche, ich habe mich geärgert was da vorsich gegangen ist, den Glauben an Gott habe ich nie verloren, ich werde jedenfalls mit einem Priester sprechen um wieder in die Kirche aufgenommen zu werden,
im Moment fühle ich mich so sehr zu Gott hingezogen ich weis nicht warum, so ein Gefühl hatte ich noch nie. Ich hätte früher nie gedacht das ich täglich 3-4mal ein Vaterunser beten würde, und in der Bibel lesen.

Gottessegen: Suchender   ;tffhfdsds

Das ist der Fehler, den viele begehen. Was hat der, wirklich bedauernswerte, Missbrauch mit der Kirche zu tun? Es sind einzelne Priester, die diese schlimmen Verfehlungen begangen haben; aber es ist nicht der Wille und das Ziel der Kirche, hier muß man unterscheiden.
Und zum Thema Reiki kann ich sagen, Wirkungen beruhen auf Auto-Suggestion und dem berühmten Placebo-Effekt. Auch bedenklich ist bei der Heilmethode, daß, im Falle eines Versagens, immer der Patient die Schuld trägt, nie der Heiler...
« Letzte Änderung: 06. Januar 2012, 01:20:57 von Keeper »

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Was ist los in meinem Leben
« Antwort #5 am: 06. Januar 2012, 06:51:15 »
Lieber Suchender,

ich werde für Dich beten!
Die Kirche Christi ist eine gute Mutter, da sie uns alles gibt,
was wir für unser Seelenheil benötigen...
Die Missbrauchsfälle kommen daher, dass die Priester heute in großer
Gefahr schweben, durch das Böse angesteckt zu werden.
Und viele sind schon "infiziert" worden.
Es gibt aber auch ganz tolle Priester.
Jedenfalls soll man viel für sie beten.

Ich hoffe, Jesus wird Dich zurückführen.
Sehnsucht nach der Beichte - das hört sich für mich ganz danach an,
dass Jesus Dich an sich ziehen möchte. Du hast ihn gesucht
und bist ausgetreten wegen Verwirrung durch Priester - solchen
Menschen wendet er sich immer zu!
Beichte auf jeden Fall auch Deine Ausflüge in die Reiki-"Szene",
das ist wichtig!

Liebe Grüße,
LoveAndPray

 ;ghjghg
« Letzte Änderung: 06. Januar 2012, 07:26:18 von LoveAndPray85 »

Offline Suchender

  • *
  • Beiträge: 7
  • Country: at
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Was ist los in meinem Leben
« Antwort #6 am: 06. Januar 2012, 15:38:46 »
Hallo! Danke für die schnellen Antworten, werde mich jetzt so schnell wie möglich mit einem Priester in Verbindung setzen,
um meinen Kircheneintritt so schnell wie möglich in Ordnung zu bringen, ich werde euch dann wieder berichten wie es mir ergangen ist.
Vielen Dank: LoveAndPray85 das Du für mich beten willst, das gibt mir noch mehr Kraft!!!

Gottessegen: Suchender        ;tffhfdsds


Frank Buettner

  • Gast
Re:Was ist los in meinem Leben
« Antwort #7 am: 16. Januar 2012, 12:13:18 »
+ GELÖSCHT +
siehe meinen Beitrag zum Thema "Die Autorität des Lehrstuhles"

MFG
Andal
« Letzte Änderung: 16. Januar 2012, 23:38:34 von Andal »

3Rad

  • Gast
Re:Was ist los in meinem Leben
« Antwort #8 am: 16. Januar 2012, 16:00:52 »
Sehr geehrter Herr Buettner,


ich möchte ihnen wirklich nicht zu nahe treten, aber denken sie nicht, dass, wenn jemand aufgrund seiner esoterischen Vorgeschichte in Gewissensnöte geraten ist und Rat in einem röm. kath. Forum sucht, es sehr zuträglich ist, demjenigen esoterische Ratschläge zu geben?

Ich möchte ihnen nichts Bösartiges unterstellen, aber bitte verschonen sie mich davon.

Vielen Dank



 Lieber Suchender,

ich kann dir nur eines raten, suche dir einen Priester deines Vertrauens und sprich ehrlich und offen mit ihm. (so ein Gewissen kann ganz schön auf die Nerven gehen was?:)))

Eines gebe ich dir noch auf den Weg,

dein Gewissenskonflikt ist ein Segen keine Last.

Sg
Das3Rad

Offline Suchender

  • *
  • Beiträge: 7
  • Country: at
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Was ist los in meinem Leben
« Antwort #9 am: 17. Januar 2012, 16:00:00 »
Hallo ihr lieben, Danke für die vielen Ratschläge die tun mir wirklich gut. Mit Esoterik habe ich abgeschloßen!!
war vor zwei Tagen bei einem Priester, habe mit ihm viel geredet, bin wieder
in die Kirche eingetreten, daß haben wir gleich an diesem Abend gemacht.
Ich habe mich sehr wohl gefühlt, und ich weiß, daß ich das Richtige gemacht habe.
Nächste Woche habe ich einen Termin bei unserm Kaplan zwecks der Beichte,
es ist einfach wunderschön wieder zur Gemeinschaft zu gehören.

Gottessegen für alle: Suchender           ;tffhfdsds

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
1 Antworten
6395 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. März 2012, 18:59:24
von boettro
3 Antworten
5422 Aufrufe
Letzter Beitrag 20. August 2013, 07:48:47
von Christian28
0 Antworten
1918 Aufrufe
Letzter Beitrag 31. August 2013, 10:27:32
von Hildegard51
0 Antworten
2224 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. Oktober 2014, 19:42:31
von Admin
0 Antworten
2987 Aufrufe
Letzter Beitrag 08. Juli 2015, 10:16:59
von Wüste000

Pfarrer Sterninger (2005-2010)

Warum muss das Kreuz weg
Pfr. Sterninger: Das Kreuz erinnert an
den Gottesdienst und an das Sühneopfer.


Das Gericht Gottes kennt keinen Dialog
Pfr. Sterninger: In dem Moment wo der Blick
Gottes mich trifft, erkenne/lese ich das Urteil.


Das Opfer und der Priester
Pfarrer Sterninger über das
heilige Opfer der Messe.


Der Teufel hasst die Messe
Pfarrer Sterninger über den

Hass des Teufels.

Die drei Pforten der Hölle!
Pfarrer Sterninger spricht über den
Zusammenbruch der Kirche.


Die Vernichtung des Priesters!
Pfarrer Sterninger über die Vernichtung
des Priesters und des Opfers.


Die Waffe der Katholiken!
Pfarrer Sterninger über den
heiligen Rosenkranz.


Über die Trauer
Pfarrer Konrad Sterninger spricht über
die Trauer und die Auferstehung.


Eine Minute über den Rosenkranz
Pfr. Sterninger über das Rosenkranzgebet

Über den Schuldbegriff !
Schuldbekenntnisse haben ihren Wert!

Was ist da los???
Pfarrer Sterninger über die Mißbräuche
in der Kirche nach dem 2. Vatikanum


Wer das Credo verfälscht
Pfarrer Sterninger: Wer das Credo verfälscht
ist nicht mehr katholisch


Was wollte das Konzil?
Pfarrer Sterninger spricht über
das 2. Vatikanum


Der Exorzismus im alten Ritus
Pfarrer Sterninger über Glockengeläute
und Wirkung des Weihwassers.


Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW