Autor Thema: Die Hölle ist der Zustand des ewigen Nichtliebens  (Gelesen 36301 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Marcello

  • **
  • Beiträge: 91
  • Geschlecht: Männlich
Re:Die Hölle ist der Zustand des ewigen Nichtliebens
« Antwort #70 am: 13. November 2011, 14:43:40 »
Liebe Anemone,


ich bin bestürtz, Du willst das Wort Gottes ( Bibelzitate ), in eine Rubrik stecken, und "ermahnst" mich weil
ich sie nutze, um meine Worte zu stärken, damit eben nicht verstanden wird sie wären ausgedacht,
sondern beziehen sich immer auf das Wort.
Und dafür werde ich ermahnt, von Dir?
Oder mir wird unterstellt das ich jemanden "gering" einschätze, überhebliche TÖNE hätte, einem BIGOTT dienen würde,
was immer das auch ist, und ich wede ERMAHNT(?), nun gut dieser WEG ist wohl hier für mich vorgesehen,
so sei es allso.
Ich werde gespannt sein am grossen Tag, wie so einige hier ihren Kopf wieder senken werden.

Auch Dir wünsche ich, das die Liebe und der Frieden des Herrn alle Zeit mit Dir ist,
liebe Anemone oder wie dein Name auch immer sein mag! AMEN
Amen, Lob und Herrlichkeit, Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke unserem Gott in alle Ewigkeit.

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Die Hölle ist der Zustand des ewigen Nichtliebens
« Antwort #71 am: 13. November 2011, 15:15:34 »
Lieber Marcello,

ich glaube, Du hast Anemone etwas missverstanden.
Ich denke nicht, dass sie ein Problem damit hat, wenn jemand ab und zu
eine Bibelstelle mit in die Diskussion einbringt.

Es geht nur darum, dass umfangreichere Bibelzitate in Diskussionen
vielleicht nicht immer so angebracht sind, eben aus dem Grund,
den sie nannte: Man sollte die Bibel betend lesen... Denn nur so versteht man sie.
"Mit der Bibel auf seiner Seite" scheint man auch schnell
die besseren Argumente zu haben. Manchmal besteht dann die Gefahr,
Dinge aus dem Zusammenhang zu reißen und so zu Missdeutungen beizutragen
(das ist jetzt nicht auf Deine Stellen bezogen, die ich mir nicht angeschaut habe,
sondern allgemein).

Manchmal müssen wir uns auch selbst fragen, ob unsere Reaktionen
nicht vielmehr einen Mangel an Demut zeigen.
Ich spreche von mir selbst, die ich auf "Ermahnungen" oftmals schroff reagiert habe.
Und das war ein Mangel an Demut. Schließlich ist Anemone hier Moderator
und nicht wir.

Liebe Grüße und vielleicht erzählst Du uns ja wirklich Deine Bekehrungsgeschichte,
würde mich auch interessieren  ;fdd.

LG
« Letzte Änderung: 13. November 2011, 15:17:25 von LoveAndPray85 »

Anemone

  • Gast
Re:Die Hölle ist der Zustand des ewigen Nichtliebens
« Antwort #72 am: 13. November 2011, 15:21:40 »
Ordnung muss sein, Marcello! Wir wollen hier beim THEMA bleiben. Ich denke, es ist nicht zuviel verlangt. Alles hat seinen Platz.

Gottes Segen

Anemone






Offline Marcello

  • **
  • Beiträge: 91
  • Geschlecht: Männlich
Re:Die Hölle ist der Zustand des ewigen Nichtliebens
« Antwort #73 am: 13. November 2011, 15:59:55 »
MEINE LIEBEN,


UND DAS IST JETZ KEIN PROTEST; SONDERN ICH DENKE MEINE BEKEHRUNGSGESCHICHTE,
PASST DANN AUCH NICHT HIERHER; ALLES HAT SEINEN PLATZ; WENN ICH EINE PASSENDE RUBRIK FINDE;
WERDE ICH SIE ERZÄHLEN.

BIS DAHIN ALLES LIEBE UND GOTTES SEGEN EUCH ALLEN.
FOLGEN WIR DEM WEG; DER WAHRHEIT UND DAS LEBEN.AMEN


 ;ksghtr  /*l52
« Letzte Änderung: 14. November 2011, 11:29:33 von Marcello »
Amen, Lob und Herrlichkeit, Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke unserem Gott in alle Ewigkeit.

Enrico

  • Gast
Re:Die Hölle ist der Zustand des ewigen Nichtliebens
« Antwort #74 am: 13. November 2011, 16:00:26 »
Hallo,
ich denke, dass der Bruder Marcello das nicht verstehen können wird.
Ich vermute dass das folgenden Grund hat...

Es wird ihm von einem Moderator gesagt, dass er voll selbstbeweihräuchernder  Bigotterie (=selbstbeweihräuchernde Scheinheiligkeit) schreibt, weil er unter anderem Bibelzitate verwendet um das was er schreibt zu untermauern.
Ihr müsstet denke ich schon irgendwo Verständnis zeigen, wenn ein bezeugender Katholik sich irgendwo darüber wundert, wenn er in einem Forum für Diskussionen unter Christen Bibelzitate verwendet um das geschriebene zu untermauern.
Und der Brüderlich gut gemeinte Segen...
Zitat
Belassen wir es also dabei und warten wir ab, ob dich der gnädige Gott nicht vielleicht doch noch mit Erkenntnis beschenkt.
Marcello, du musst endlich verstehen dass diese Zeilen nur zu deinem besten sind, sie sind nicht so Geringschätzend gemeint, wie du es verstehst, ....neeiiiiin .

Und ich meine auch, dass er wohl sofort eine ganz Böse Ermahnung bekommen würde (eher den Rausschmiss), wenn er einen Moderator bezichtigen würde selbstbeweihreuchernd Bigott zu schreiben.
Zitat von: LoveandPray
Manchmal müssen wir uns auch selbst fragen, ob unsere Reaktionen
nicht vielmehr einen Mangel an Demut zeigen.
Ich spreche von mir selbst, die ich auf "Ermahnungen" oftmals schroff reagiert habe.
Und das war ein Mangel an Demut. Schließlich ist Anemone hier Moderator
und nicht wir.
Auch das wird Marcello nicht verstehen können vermute ich, denn ich wüsste nicht wo er irgendwie schroff reagiert hat.

Mein Gott, ihr sprüht wirklich vor Liebe, Demut, Verständnis und Barmherzigkeit, es ist wirklich Beispiellos, und die Gerechtigkeit die hier herrscht sucht wirklich seinesgleichen.

Liebe Grüße und Gottes Segen
Erich
« Letzte Änderung: 13. November 2011, 16:07:31 von Enrico »

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Judas
« Antwort #75 am: 13. November 2011, 16:04:08 »
Und meine frage ist ist immer noch die selbe, wer würde schon gern die Aufgabe des "JUDAS" gehabt haben, und es spielt
keine Rolle wer diese Aufgabe hätte tun müssen, es wäre ein Mensch gewesen wie wir, es wurde jemand gebraucht,
für diese Aufgabe, also wäre es doch besser gewesen das dieser Mensch mit dieser Aufgabe,
"besser nicht geboren worden wäre", für ihn oder?
Brauchen nicht gerade solche Menschen Heilung, als die, die denken sie wären GESUND?
Nun, wenn das so ist und Judas bei vollem Verstand war, dann hat er die HÖLLE verdient, versteh ich das richtig?
Dann sollten wir sagen Judas hat es verdient in der Hölle zu sein, ein Mensch egal welche TAT er begang, einschliesslich die,
die in unseren eigenen Reihen geschehen sind, haben es verdient in der Hölle zu sein?

Glauben wir das?
Wo ist da die Barmherzigkeit?
Wir werden uns wundern wer so im Himmel sein wird und wer nicht!

Lieber Marcello!

Gott ist Barmherzigkeit, ja! Aber würdigen wir die Größe Gottes nicht herab,
indem wir ihm seine GERECHTIGKEIT absprechen! Gerechtigkeit ist eine große und schöne (!)
Eigenschaft und alle Gerechtigkeit hat seinen Ursprung in Gottes Gerechtigkeit.

Gott hat seinen Sohn in die Welt geschickt, um uns zu erlösen.
Aber das hat er nur getan, weil er wusste, dass es Menschen geben würde,
die ihn verfolgen und verraten und das war sein Erlösungsplan.

Gott ist in der Tat gerecht: Er lässt jedem Menschen die gleiche Chance!

LG
« Letzte Änderung: 13. November 2011, 16:40:16 von LoveAndPray85 »

Offline Andreas777

  • **
  • Beiträge: 162
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Die Hölle ist der Zustand des ewigen Nichtliebens
« Antwort #76 am: 13. November 2011, 19:50:53 »

Ich denke nicht, dass sie ein Problem damit hat, wenn jemand ab und zu
eine Bibelstelle mit in die Diskussion einbringt.

Na hoffentlich. Aber das sollte Anemone selber schreiben.
Seit Jahren und Tausenden Beiträgen wurden zu Texten Bibelstellen mit angeführt von allen Usern. Vielleicht sollte Anemone darüber nochmal nachdenken.
Das heißt jetzt nicht das ich Marcello Recht geben würde in Bezug auf Judas aber im Bezug auf die Bibelstellen schon. 



Perdiger 1
9, Was geschehen ist, wird wieder geschehen, was man getan hat, wird man wieder tun: Es gibt nichts Neues unter der Sonne.

Anemone

  • Gast
Re:Die Hölle ist der Zustand des ewigen Nichtliebens
« Antwort #77 am: 13. November 2011, 20:12:48 »
Lieber Enrico und lieber Andreas 777,


Es ist gut wenn ich Ermahnung ausspreche: das hl.Evangelium in größter Ehrfurcht zu behandeln. Schließlich geht es hier in erster Linie um den Glauben an unseren Herrn. Ohne Ihn wollen wir nichts tun!

Überall dort, wo Unruhe sich breit macht, das sollten wir unbedingt im Gebet überprüfen. Denn wo der Heilige Geist wirkt, ist Frieden, Liebe und Ordnung!

Gottes Segen

Anemone



Offline Andreas777

  • **
  • Beiträge: 162
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Die Hölle ist der Zustand des ewigen Nichtliebens
« Antwort #78 am: 13. November 2011, 20:53:24 »

Es ist gut wenn ich Ermahnung ausspreche: das hl.Evangelium in größter Ehrfurcht zu behandeln. Schließlich geht es hier in erster Linie um den Glauben an unseren Herrn. Ohne Ihn wollen wir nichts tun!


Das ist klar. Du wolltest damit wohl ausdrücken das man nicht falsche Thesen mit Bibelzitaten untermauern soll und so das Evangelium mißbrauchen. Das setzt aber voraus das dies User XY auch bewusst wäre...ganz allgemein gemeint jetzt. Normalerweise bin ich nicht so kleinlich aber das mußt dann schon auch genauer schreiben und nicht nur " keine Bibelzitate " fordern. Das wäre ja so ähnlich wie wenn man fordern würde das Gotteslob in der Kirche nicht mehr zu gebrauchen. Leicht kommts halt zu Mißverständnissen.
Perdiger 1
9, Was geschehen ist, wird wieder geschehen, was man getan hat, wird man wieder tun: Es gibt nichts Neues unter der Sonne.

Offline Marcello

  • **
  • Beiträge: 91
  • Geschlecht: Männlich
Re:Die Hölle ist der Zustand des ewigen Nichtliebens
« Antwort #79 am: 14. November 2011, 11:28:22 »
Liebe Diskussionsteilnehmer,


es ist offensichtlich das es in den Beiträgen zu Missverständnisen kam, wahrscheinlich habe ich mich falsch ausgedrückt,
ich habe nie gesagt das JUDAS, weder im Himmel ist noch in der Hölle, einige haben da wohl mehr wissen,
und sind sich da ziehmlich sicher.
Mir aber ging es in meinen Beiträgen, dass Gott handelt wie ER will und WIR aber sollten seine HANDLUNG,
nicht infrage stellen, wer sind wir Menschen, das Werk das zu dem sagt der es HERGESTELLT hat, "Was machst du da"!
Und wenn einige von euch immer noch nicht glauben, dass Gott gefässe für "REINES" und "UNREINES" erschaffen hat,
wird er auch in Zukunft meine Beiträge nicht verstehen.
Meine Antworten hier beziehen sich nie aus mir selbst, sondern basieren auf dem Wort aus der Schrift,
deswegen gebe ich die Zitate dazu, damit mir kein Vorwurf gemacht werden kann, das sei BLÖDSINN(!),
wer jetz nun denkt, ohne das ich jemanden Persönlich anspreche, dass ich sie missbrauchen würde oder falsch,
einsetzen würde, der sollte bitte nochmal genau vergleichen, in sich kehren und die Worte im Geist aufnehmen.

Die Liebe des Herrn sei mit uns.
« Letzte Änderung: 14. November 2011, 12:16:30 von Marcello »
Amen, Lob und Herrlichkeit, Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke unserem Gott in alle Ewigkeit.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
4964 Aufrufe
Letzter Beitrag 03. Januar 2012, 09:54:39
von Admin
2 Antworten
7340 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. Juni 2012, 16:29:39
von Winfried
0 Antworten
3108 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. Februar 2014, 03:10:58
von Logos
1 Antworten
2997 Aufrufe
Letzter Beitrag 23. März 2017, 22:46:43
von Seelchen 111
0 Antworten
1837 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. August 2017, 09:39:52
von Baden-Württemberg

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW