• Das Wirken Satans 3 2

Autor Thema: Das Wirken Satans  (Gelesen 32994 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gine

  • ***
  • Beiträge: 341
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Religionszugehörigkeit: Konfessionslos
Antw:Das Wirken Satans
« Antwort #10 am: 18. Mai 2012, 23:40:31 »
 ;fcc Hy Jesod,

ich finde die Diskussion sehr gut und fruchtbar. Erst mal Danke dafür und auch an die anderen die hier sehr konstruktive Beiträge schreiben.

Auch deine Ausführungen finde ich interessant, aber...:

Zitat
...Lt.  Prof.Harald Lesch  ...

Achja , der gute Harald Lesch... immer wieder vom Saulus zum Paulus..
Da er ja stets sehr präsemt war in den Medien erinnere ich mich noch gut an die ersten Aussagen von ihm in Sendungen wo er lachte über ausserirdisches Leben und die Leute gerne als "irre" darstellt (wenn auch in vornehmer Art und Weise) die davon überzegt waren, selbst wenn es andere Wissenschaftler waren.

Dann, ein paar Jahre später auf einmal...schwupps.... war es doch möglich und heute ist es für ihn wahrscheinlich.
Solche Personen liegen mir nicht als Quellen heranzuziehen..

Aber ansonsten sehr gute Diskussion .

Danke

Ginchen
Manche Beiträge sind sogar menschenverachtend. Finsteres Mittelalter

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Das Wirken Satans
« Antwort #11 am: 19. Mai 2012, 06:53:55 »
Liebe(r) Jesod,

ich möchte hier keine Grundsatzdiskussion beginnen (wiederholen), aber schaue Dir doch bitte - das gilt besonders für Neumitglieder - einmal folgende Links an: http://www.kath-zdw.ch/maria/hoelle.html, http://www.kath-zdw.ch/maria/hoellenfurcht.html, http://www.kath-zdw.ch/maria/verdamm.html, http://www.kath-zdw.ch/maria/verdamm.html, http://www.kath-zdw.ch/maria/besessenheit.html, von den einschlägigen Aussagen der Hl. Schrift (insbesondere NT) und des KKK dazu einmal ganz abgesehen. Außerdem kann es nicht schaden, sich die dazu gehörigen threads im FORUM incl. eigener Erfahrungsberichte einmal näher anzuschauen.

Zu behaupten, wir kommen alle, alle in den Himmel, wie es in einem bekannten Fastnachtsschlager heißt, ist einfach falsch. Wenn es keinen Teufel gäbe, gäbe es auch keine Versuchung (Sünde) und wenn es diese nicht gäbe, würden wir noch heute im Paradies leben. Dass dies nicht so ist, sieht jeder. Wunschdenken (Gott holt jeden in den Himmel [auch gegen dessen Willen]) und Realität (s.o.) sind zweierlei.



 /*l52
In hoc signo vinces.

Offline Jesod

  • **
  • Beiträge: 112
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Das Wirken Satans
« Antwort #12 am: 19. Mai 2012, 11:07:04 »
Liebe Gine,
ich habe Lesch nur deshalb angeführt, weil er ziemlich bekannt ist. Inhaltlich hat er aber, was Urknall betrifft, Recht.
Wer sich etwas näher informieren will, kann das hier sachlich wissenschaftlich nachlesen:  http://www-ekp.physik.uni-karlsruhe.de/~deboer/html/Lehre/HSWS0708/Urknall_Babutzka/Urknalltheorie-handout.pdf

Leider hat Johannes die „zweite Schöpfungsgeschichte“ noch nicht erläutert, vielleicht wird damit einiges klarer, deshalb sollten wir seine
Antwort abwarten.

Lieber Marcel, auch wenn ich mich unbeliebt mache –das „Wort Gottes“ sehe ich etwas anders:

Alle „heiligen Schriften“ die es auf der Welt gibt, beanspruchen für sich das Wort Gottes zu sein.     
Ich  kann nicht sagen bei welcher Schrift das zutrifft und bei welcher nicht.                                           
Mir scheint, dass alle, uns Menschen mit unterschiedlichen Akzentuierungen darauf hinweisen, ein Leben zu führen, das Rücksicht auf die Natur und die Mitmenschen fordert, um damit die Schöpfung zu preisen,  sehr verkürzt formuliert, die 10 Gebote zu achten und das ist für mich eine ausreichend bindende Richtungsangabe.                                                                                         
Kirchengesetze oder Kathechismen, nicht nur der katholische, sind m.E. überflüssig, weil es von Menschen erdachte Regulierungen für Religionsgemeinschaften sind, die für Gott unerheblich sind.   

Die geschichtlichen Nachweise über die Person Jesus bestehen im Wesentlichen aus den Aufzeichnungen der Evangelisten und Menschen, die sich  als Anhänger Jesu bezeichnen – die Geschichtsschreibung ignoriert seltsamer Weise sein  Leben und sein Werk.

Erst mit Installation des Christentums - also etwa ab dem 2. Jahrhundert berücksichtigt die allgemeine Geschichtsschreibung die Gemeinschaft der Christen, nicht die Person Jesus.

Die Gedanken Jesus halte ich persönlich für hervorragende Leitlinien für das Leben von Menschen. Sie sind für mich der menschliche Ansatz zur Einhaltung der 10 Gebote und umfassen alles, was ich tun kann um nicht gegen die“Regeln der Schöpfung“ also Gottes Werk zu verstossen.

Damit verstosse ich zwar gegen einige Dogmen der katholischen Kirche – aber auch diese Dogmen sind Regeln die Menschen festgelegt haben. Mein Glaube an Gott wird dadurch nicht gestört.

Die Inhalte der Links, Winfried habe ich mir angeschaut.
Ob die dortaufgeführten Geschichten wahr sind kann ich nicht beurteilen - ich gestehe,  ich bezweifle sie.
Wären sie wahr, würden derartig markante Ereignisse nicht nur in den Aufzeichnungen von Gläubigen vermerkt sein.

Ich sage ja auch nicht, das „wir alle,alle in den Himmel kommen“, auch wenn ich es hoffe.
 
Meine These lautet, dass  ich Gott für so groß, gütig und liebevoll halte, dass er uns angesichts dieser unendlichen Liebe niemals fallen lassen wird, sondern uns wie ein liebender Vater „tadeln“ und „belehren“ , aber vor allem immer lieben wird.

Dass es das Böse gibt, habe ich nie bestritten!
Es ist nach meiner Meinung das Ergebnis menschlichen Fehlverhaltens, eben weil wir uns mit freiem Willen, oder aus Unkenntnis, gegen Gottes Regeln entscheiden oder verstossen können.
Das hat Folgen!
Aber EWIGE Verdammnis – man bedenke die Dimension eines solchen Urteil angesichts der Kleinheit von uns Menschen – NEIN!

Gott ist voll Liebe und nicht voll Rache!

Ich wollte meine Meinung einfach nur vortragen.
Nicht um zu provozieren, sondern als Anregung darüber nachzudenken – vor allem für mich!

Sind meine Gedanken logisch, oder gibt es Denkfehler?

Jesod         
« Letzte Änderung: 19. Mai 2012, 11:09:01 von Jesod »

Offline Mariae

  • **
  • Beiträge: 156
  • Country: de
Antw:Das Wirken Satans
« Antwort #13 am: 19. Mai 2012, 12:25:28 »
Wissenschaft schließt zunehmend auf Schöpfung :

« Letzte Änderung: 19. Mai 2012, 12:29:07 von Mariae »
Statt das Evangelium in dem Geiste zu lesen, in dem es geschrieben wurde, beschränken sich die Jesusfans auf ihr selbst erfundenes Motto: „Jesus liebt dich“ und erklären sich die Welt so, als ob es keine Wiederkunft des Herrn gäbe, nach der die Spreu vom Weizen getrennt wird.

Offline Jesod

  • **
  • Beiträge: 112
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Das Wirken Satans
« Antwort #14 am: 19. Mai 2012, 12:48:42 »
Hi Mariae,
zu dem Film, den ich kenne, zwei Anmerkungen:
 
Er hat inhaltlich mit der Frage dieser Diskussion  "Das Wirken Satans"  inhaltlich nichts zu tun.

Die in diesem Film suggerierte These des Intelligent Design wird von der Wissenschaft allgemein NICHT anerkannt, weil es eine neue Form des Kreationismus darstellt.

Bestimmt  ein interessantes Thema, ob die Bibel ein Naturkundebuch ist oder nicht, aber zum eigentlichen Thema hat es m.E. keinen Bezug.Vielleicht kann dieForumsleitung  das "umleiten", man könnte dort darüber diskutieren.

Jesod 

Offline Gine

  • ***
  • Beiträge: 341
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Religionszugehörigkeit: Konfessionslos
Antw:Das Wirken Satans
« Antwort #15 am: 19. Mai 2012, 12:49:35 »
 fckjc Juhu Jesod,

die "big bang" Theorie ist zwar die ethablierte Theorie in der Wissenschaft  (zumindest als wahrscheinlich geltenste) aber ebenfalls nicht 100% verifizierbar da nur ein Modell.

Sicherlich . aufgrund rechnerischer Modelle und basierend auf der  Fluktuation / Ausdehnung des Weltalls basierend.
Aber auch da haben die Wissenschaft eine kleine Schlappe einsteccken müssen, die bis Heute ungeklärt ist.
Man nahm eben an dass wenn man die "Flucht" der Galaxien rechnerisch zurückverfolgt , kommt man an einen "verdichteten" Punkt. (Was rein rechnerisch in Computermodellen auch funktioniert). Jedoch, dürfen wir nicht vergessen dass dies eben ein Computermodell ist und wir Menschen keine Zeugen des Urknall.

Aber , da waren sich die Wissenschaft auch einmal ja soooo sicher, muss die Expansion mal zum Stillstand kommen. Jedoch fand man heraus dass die Expansion (entgegen wissenschaftlich logischen Denkens) immer schneller wird, sich beschleunigt.
Heute noch zerkratzen sich die Gelehrten den Kopf nach dem ---> WARUM?

Also Lesch ist nicht der einzigste "Gelehrte" es gibt echte Wissenschaftler die mehr Bedetutung besitzen ( z.B. Hawkings etc) als Lesch.

Jesod schrieb auf Beitrag Mariae:
Zitat
Vielleicht kann dieForumsleitung  das "umleiten", man könnte dort darüber diskutieren.

Gute Idee.  ;fcc

deine Gine

« Letzte Änderung: 19. Mai 2012, 12:54:02 von Gine »
Manche Beiträge sind sogar menschenverachtend. Finsteres Mittelalter

Offline Jesod

  • **
  • Beiträge: 112
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Das Wirken Satans
« Antwort #16 am: 19. Mai 2012, 13:02:37 »
Das ist das spannende an Wissenschaft,liebe Gine,
Nichts, aber wirklich NICHTS, hat in derWissenschaft für "alle Zeiten" Gültigkeit.

Sobald sich Fakten ergeben die an einerTheorie zweifeln lässt, wird eine "alte Weisheit" gnadenlos als falsch markiert  und verworfen. Im 19.  und 20. Jahrhundert gab es eine Reihe von solchen "Korrekturen".
Selbst der große Albert Einstein muß es sich gefallen  lassen, dass seine Relativitätstheorie(n) , durch andere Theorien in Frage gestellt oder ergänzt werden - Quantentheorie und/oder Stringtheorie.

Aber wir wollten hier ja über das Wirken Satans diskutieren - da interessieren mich euere Meinungen zu meinem Standpunkt sehr! 

Auf geht's
Jesod


Offline Mariae

  • **
  • Beiträge: 156
  • Country: de
Antw:Das Wirken Satans
« Antwort #17 am: 19. Mai 2012, 15:44:06 »
Statt das Evangelium in dem Geiste zu lesen, in dem es geschrieben wurde, beschränken sich die Jesusfans auf ihr selbst erfundenes Motto: „Jesus liebt dich“ und erklären sich die Welt so, als ob es keine Wiederkunft des Herrn gäbe, nach der die Spreu vom Weizen getrennt wird.

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Das Wirken Satans
« Antwort #18 am: 19. Mai 2012, 16:03:47 »

Die Inhalte der Links, Winfried habe ich mir angeschaut.
Ob die dortaufgeführten Geschichten wahr sind kann ich nicht beurteilen - ich gestehe,  ich bezweifle sie.
Wären sie wahr, würden derartig markante Ereignisse nicht nur in den Aufzeichnungen von Gläubigen vermerkt sein.

[...]

Dass es das Böse gibt, habe ich nie bestritten!
Es ist nach meiner Meinung das Ergebnis menschlichen Fehlverhaltens, eben weil wir uns mit freiem Willen, oder aus Unkenntnis, gegen Gottes Regeln entscheiden oder verstossen können.
Das hat Folgen!
Aber EWIGE Verdammnis – man bedenke die Dimension eines solchen Urteil angesichts der Kleinheit von uns Menschen – NEIN!

Gott ist voll Liebe und nicht voll Rache!
 


Lieber Jesod,

kann es sein, dass Du dem kath. Glauben noch etwas fernstehst? Für uns Katholiken sind Dogmen Glaubenswahrheiten, die nach langer und intensiver Prüfung vom kirchlichen Lehramt so formuliert wurden. Damit sind sie gleichzeitig für uns Katholiken verbindlich. Lehne ich ein Dogma ab, lehne ich einen Teil meines Glaubens ab. Die Texte der Hl. Schrift und die Erfahrungen einer 2000-jährigen Geschichte werden in den Kapiteln des KKK erklärt, begründet, vertieft und als Lehre der Heiligen Katholischen Kirche dem Leser näher gebracht (Pflichtlektüre).


Doch nun zum Thema. Wir hier im Forum unterscheiden ganz klar zwischen dem Bösen als Zustand (Gottesferne) und dem Bösen als Person (Satan). Dazu  habe ich mich letztlich in einem anderen thread auch näher geäußert (http://kath-zdw.ch/forum/index.php?topic=1588.msg11421;boardseen#new).

Ich wiederhole es aber auch gerne immer wieder: Die Hölle ist ewig und die Qual der Verdammten ebenfalls. Dies wird in der Bibel (NT) wiederholt erwähnt und auch anschaulich dargestellt. Mit Symbolcharakter hat dies nichts zu tun, wie uns sog. fortschrittliche Theologen weis machen wollen. Der Mensch, der eine persönliche Bekehrung (Reue) bis an sein Lebensende ablehnt, kommt dahin, wohin er, aber auch der Teufel, nicht wollten. Da der Himmel ewig ist, ist auch die Hölle ewig. Ihre Qualen sind den Freuden des Himmels (Glückseligkeit) diametral entgegengesetzt. Dies entspricht voll und ganz der Gerechtigkeit Gottes, die jeden nach seinem Tod ereilt, der sein Erbarmen konsequent ablehnt. Gott zwingt niemanden zu sich, auch wenn er jede Seele bei sich wünscht (freier Wille). Gott (Jesus Christus) leidet unter der (Selbst-) Verdammung eines Menschen, aber die göttliche Gerechtigkeit erfordert dies, da der Mensch diese Zuwendung nicht wollte.

Dies ist kein angenehmer Gedanke, entspricht aber voll und ganz der Realität (vgl. persönliche Erfahrungsberichte wie z.B. http://kath-zdw.ch/maria/pforte.html. Der Rest ist Wunschdenken.



 ;tffhfdsds
« Letzte Änderung: 21. Mai 2012, 11:10:40 von Winfried »
In hoc signo vinces.

Offline Mariae

  • **
  • Beiträge: 156
  • Country: de
Antw:Das Wirken Satans
« Antwort #19 am: 19. Mai 2012, 16:28:24 »
Hi Mariae,
zu dem Film, den ich kenne, zwei Anmerkungen:
 
Er hat inhaltlich mit der Frage dieser Diskussion  "Das Wirken Satans"  inhaltlich nichts zu tun.

Die in diesem Film suggerierte These des Intelligent Design wird von der Wissenschaft allgemein NICHT anerkannt, weil es eine neue Form des Kreationismus darstellt.

Bestimmt  ein interessantes Thema, ob die Bibel ein Naturkundebuch ist oder nicht, aber zum eigentlichen Thema hat es m.E. keinen Bezug.Vielleicht kann dieForumsleitung  das "umleiten", man könnte dort darüber diskutieren.

Jesod

Gott lässt sich nicht im Labor beweisen . Unsere Wisseschaft nimmt aber nur an, was mittels Versuch nachgewiesen werden kann . Der Film ist schon gut hier , denn auch der Teufel versucht den Glauben durch "wissenschaftlich nicht anerkannt" zu zerstören . Dieser Film ist auch eine Theorie, eine Gegentheorie zur Evolutionstheorie.
Statt das Evangelium in dem Geiste zu lesen, in dem es geschrieben wurde, beschränken sich die Jesusfans auf ihr selbst erfundenes Motto: „Jesus liebt dich“ und erklären sich die Welt so, als ob es keine Wiederkunft des Herrn gäbe, nach der die Spreu vom Weizen getrennt wird.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
13 Antworten
14900 Aufrufe
Letzter Beitrag 30. März 2011, 09:54:00
von hiti
3 Antworten
6729 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. August 2012, 21:19:22
von unfertiges Werkzeug
1 Antworten
3794 Aufrufe
Letzter Beitrag 03. Juli 2013, 12:33:36
von Papalist
2 Antworten
824 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. November 2017, 12:42:53
von DerFranke
1 Antworten
846 Aufrufe
Letzter Beitrag 16. Februar 2018, 13:00:31
von Sonntagsfahrer

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW