• Das Wirken Satans 3 2

Autor Thema: Das Wirken Satans  (Gelesen 36543 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jesod

  • **
  • Beiträge: 112
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Das Wirken Satans
« Antwort #16 am: 19. Mai 2012, 13:02:37 »
Das ist das spannende an Wissenschaft,liebe Gine,
Nichts, aber wirklich NICHTS, hat in derWissenschaft für "alle Zeiten" Gültigkeit.

Sobald sich Fakten ergeben die an einerTheorie zweifeln lässt, wird eine "alte Weisheit" gnadenlos als falsch markiert  und verworfen. Im 19.  und 20. Jahrhundert gab es eine Reihe von solchen "Korrekturen".
Selbst der große Albert Einstein muß es sich gefallen  lassen, dass seine Relativitätstheorie(n) , durch andere Theorien in Frage gestellt oder ergänzt werden - Quantentheorie und/oder Stringtheorie.

Aber wir wollten hier ja über das Wirken Satans diskutieren - da interessieren mich euere Meinungen zu meinem Standpunkt sehr! 

Auf geht's
Jesod


Offline Mariae

  • **
  • Beiträge: 156
  • Country: de
Antw:Das Wirken Satans
« Antwort #17 am: 19. Mai 2012, 15:44:06 »
Statt das Evangelium in dem Geiste zu lesen, in dem es geschrieben wurde, beschränken sich die Jesusfans auf ihr selbst erfundenes Motto: „Jesus liebt dich“ und erklären sich die Welt so, als ob es keine Wiederkunft des Herrn gäbe, nach der die Spreu vom Weizen getrennt wird.

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Das Wirken Satans
« Antwort #18 am: 19. Mai 2012, 16:03:47 »

Die Inhalte der Links, Winfried habe ich mir angeschaut.
Ob die dortaufgeführten Geschichten wahr sind kann ich nicht beurteilen - ich gestehe,  ich bezweifle sie.
Wären sie wahr, würden derartig markante Ereignisse nicht nur in den Aufzeichnungen von Gläubigen vermerkt sein.

[...]

Dass es das Böse gibt, habe ich nie bestritten!
Es ist nach meiner Meinung das Ergebnis menschlichen Fehlverhaltens, eben weil wir uns mit freiem Willen, oder aus Unkenntnis, gegen Gottes Regeln entscheiden oder verstossen können.
Das hat Folgen!
Aber EWIGE Verdammnis – man bedenke die Dimension eines solchen Urteil angesichts der Kleinheit von uns Menschen – NEIN!

Gott ist voll Liebe und nicht voll Rache!
 


Lieber Jesod,

kann es sein, dass Du dem kath. Glauben noch etwas fernstehst? Für uns Katholiken sind Dogmen Glaubenswahrheiten, die nach langer und intensiver Prüfung vom kirchlichen Lehramt so formuliert wurden. Damit sind sie gleichzeitig für uns Katholiken verbindlich. Lehne ich ein Dogma ab, lehne ich einen Teil meines Glaubens ab. Die Texte der Hl. Schrift und die Erfahrungen einer 2000-jährigen Geschichte werden in den Kapiteln des KKK erklärt, begründet, vertieft und als Lehre der Heiligen Katholischen Kirche dem Leser näher gebracht (Pflichtlektüre).


Doch nun zum Thema. Wir hier im Forum unterscheiden ganz klar zwischen dem Bösen als Zustand (Gottesferne) und dem Bösen als Person (Satan). Dazu  habe ich mich letztlich in einem anderen thread auch näher geäußert (http://kath-zdw.ch/forum/index.php?topic=1588.msg11421;boardseen#new).

Ich wiederhole es aber auch gerne immer wieder: Die Hölle ist ewig und die Qual der Verdammten ebenfalls. Dies wird in der Bibel (NT) wiederholt erwähnt und auch anschaulich dargestellt. Mit Symbolcharakter hat dies nichts zu tun, wie uns sog. fortschrittliche Theologen weis machen wollen. Der Mensch, der eine persönliche Bekehrung (Reue) bis an sein Lebensende ablehnt, kommt dahin, wohin er, aber auch der Teufel, nicht wollten. Da der Himmel ewig ist, ist auch die Hölle ewig. Ihre Qualen sind den Freuden des Himmels (Glückseligkeit) diametral entgegengesetzt. Dies entspricht voll und ganz der Gerechtigkeit Gottes, die jeden nach seinem Tod ereilt, der sein Erbarmen konsequent ablehnt. Gott zwingt niemanden zu sich, auch wenn er jede Seele bei sich wünscht (freier Wille). Gott (Jesus Christus) leidet unter der (Selbst-) Verdammung eines Menschen, aber die göttliche Gerechtigkeit erfordert dies, da der Mensch diese Zuwendung nicht wollte.

Dies ist kein angenehmer Gedanke, entspricht aber voll und ganz der Realität (vgl. persönliche Erfahrungsberichte wie z.B. http://kath-zdw.ch/maria/pforte.html. Der Rest ist Wunschdenken.



 ;tffhfdsds
« Letzte Änderung: 21. Mai 2012, 11:10:40 von Winfried »
In hoc signo vinces.

Offline Mariae

  • **
  • Beiträge: 156
  • Country: de
Antw:Das Wirken Satans
« Antwort #19 am: 19. Mai 2012, 16:28:24 »
Hi Mariae,
zu dem Film, den ich kenne, zwei Anmerkungen:
 
Er hat inhaltlich mit der Frage dieser Diskussion  "Das Wirken Satans"  inhaltlich nichts zu tun.

Die in diesem Film suggerierte These des Intelligent Design wird von der Wissenschaft allgemein NICHT anerkannt, weil es eine neue Form des Kreationismus darstellt.

Bestimmt  ein interessantes Thema, ob die Bibel ein Naturkundebuch ist oder nicht, aber zum eigentlichen Thema hat es m.E. keinen Bezug.Vielleicht kann dieForumsleitung  das "umleiten", man könnte dort darüber diskutieren.

Jesod

Gott lässt sich nicht im Labor beweisen . Unsere Wisseschaft nimmt aber nur an, was mittels Versuch nachgewiesen werden kann . Der Film ist schon gut hier , denn auch der Teufel versucht den Glauben durch "wissenschaftlich nicht anerkannt" zu zerstören . Dieser Film ist auch eine Theorie, eine Gegentheorie zur Evolutionstheorie.
Statt das Evangelium in dem Geiste zu lesen, in dem es geschrieben wurde, beschränken sich die Jesusfans auf ihr selbst erfundenes Motto: „Jesus liebt dich“ und erklären sich die Welt so, als ob es keine Wiederkunft des Herrn gäbe, nach der die Spreu vom Weizen getrennt wird.

Offline Jesod

  • **
  • Beiträge: 112
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Das Wirken Satans
« Antwort #20 am: 19. Mai 2012, 21:04:02 »
Liebe Mariae,
Gott lässt sich überhaupt nicht beweisen.

Von niemand, besonders nicht von der Wissenschaft - die beansprucht dieses Ansinnen auch nicht,weil sie nur Zusammenhänge zu BEGREIFEN versucht.

Für den Nichtwissenschaftler bleibt nur GLAUBEN!

Der Film ist der Versuch Kreationismus zu beweisen - er kann es nicht, weil ihn jeder Wissenschaftler mühelos widerlegt!

Das Thema ob dieWelt in 7 Tagen geschaffen wurde hat deshalb mit der Satansfrage wirklich nichts zu tun -auch wenn du anderer Meinung bist.

Ich stehe dem katholischen Glauben keineswegs fern,lieberWinfried.
Ich bin getauft, bin katholisch -  und glaube trotzdem dieDogmen nicht,  weil ich die Dogmen für Menschenwerk halte.
Wenn ich deshalb in deinen Augen kein Katholik mehr bin - ok , mir macht das nichts.

Meinen Glauben an einen liebevollen gütigen Gott kann mir trotzdem niemand nehmen.

Und was die "Satanserfahrungen" mancher Menschen betrifft, halte ich das eher für rein persönliche, für andere Menschen nicht nachvollziehbare Aktionen.
Einige mögen echt sein, die meisten sind - nur nach meiner Meinung - für die Psychatrie!

Ich will da niemand zu nahetreten oder beleidigen, aber die ganze Teufelsgeschichte ist nach meiner Meinung nur dazu da um die Menschen zu verängstigen.

Gott ist gütig und verängstigt Menschen nicht - trotz und gerade wegen seiner Größe und Herrlichkeit!

Wie bereits gesagt:

Gott ist voll Liebe und nicht voll Rache! und du hast recht, alles andere ist menschliches Wunschdenken!

Jesod 



 

« Letzte Änderung: 19. Mai 2012, 22:19:34 von Jesod »

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Das Wirken Satans
« Antwort #21 am: 19. Mai 2012, 22:26:57 »
Ein wahrer Christ kann den Teufel nicht leugnen ansonsten hat er nicht eine Minute die Bibel gelesen. Denn Jesus selbst hat Dämonen ausgetrieben und in der Bibel steht viel darüber. Das Gott barmherzig und nicht rachesüchtig ist, dass steht ausser Frage ABER der Teufel treibt sein Wirken mehr als je zu vor, oder warum ist die Welt so schrecklich, warum gibt es so viel Leid!?
Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Das Wirken Satans
« Antwort #22 am: 20. Mai 2012, 00:12:44 »
Lieber Marcel, auch wenn ich mich unbeliebt mache –das „Wort Gottes“ sehe ich etwas anders:
Alle „heiligen Schriften“ die es auf der Welt gibt, beanspruchen für sich das Wort Gottes zu sein.

Tja, es können nicht alle wahr sein, das gebietet schon die Logik.

Zitat
Ich  kann nicht sagen bei welcher Schrift das zutrifft und bei welcher nicht.

Dafür gibt es die heilige Mutter Kirche.

Zitat
Mir scheint, dass alle, uns Menschen mit unterschiedlichen Akzentuierungen darauf hinweisen, ein Leben zu führen, das Rücksicht auf die Natur und die Mitmenschen fordert, um damit die Schöpfung zu preisen,  sehr verkürzt formuliert, die 10 Gebote zu achten und das ist für mich eine ausreichend bindende Richtungsangabe.

Das reicht nicht aus, da es hier nur um die ›horizontale‹ Dimension geht,
nämlich um die Beziehung der Menschen untereinander. Wichtig ist aber auch
die Beziehung nach oben, zu Gott.

Zitat
Kirchengesetze oder Kathechismen, nicht nur der katholische, sind m.E. überflüssig, weil es von Menschen erdachte Regulierungen für Religionsgemeinschaften sind, die für Gott unerheblich sind.

Kirchengesetze, Katechismen und Dogmen sind Ausdruck der von Jesus dem Petrus
und seinen Nachfolgern, den Päpsten, erteilten Binde- und Lösegewalt. Diese sind
für Gott keineswegs »unerheblich«:

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen
und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen. Ich werde dir die Schlüssel
des Himmelreichs geben; was du auf Erden binden wirst, das wird auch im Himmel ge-
bunden sein, und was du auf Erden lösen wirst, das wird auch im Himmel gelöst sein.

(Mt 16,18–19)

Zitat
Die Gedanken Jesus halte ich persönlich für hervorragende Leitlinien für das Leben von Menschen. Sie sind für mich der menschliche Ansatz zur Einhaltung der 10 Gebote und umfassen alles, was ich tun kann um nicht gegen die“Regeln der Schöpfung“ also Gottes Werk zu verstossen.

Wie ich oben schon schrieb, gibt es auch noch die ›vertikale‹ Dimension. Jesus ist
für uns gestorben, damit wir (wieder) ewig bei Gott leben können (Erlösungstat am
Kreuz). Dafür müssen wir ihn loben und preisen.

Zitat
Meine These lautet, dass  ich Gott für so groß, gütig und liebevoll halte, dass er uns angesichts dieser unendlichen Liebe niemals fallen lassen wird, sondern uns wie ein liebender Vater „tadeln“ und „belehren“ , aber vor allem immer lieben wird.

Wenn wir nicht auf seine Liebe antworten, nützt es uns nichts!

Zitat
Gott ist voll Liebe und nicht voll Rache!

Gott ist die Liebe (1 Joh 4,16), das ist richtig, aber gegenüber seinen Feinden
kann er durchaus auch ›unangenehm‹ werden:

Mein ist die Rache und Vergeltung ... (5 Mos 32,35)*

Weh meinen Gegnern, ich will Rache nehmen an ihnen, mich rächen an meinen
Feinden.
(Jes 1,24)

Rächt euch nicht selber, liebe Brüder, sondern lasst Raum für den Zorn (Gottes);
denn in der Schrift steht: Mein ist die Rache, ich werde vergelten, spricht der Herr.

(Röm 12,19)

Denn wenn wir vorsätzlich sündigen, nachdem wir die Erkenntnis der Wahrheit
empfangen haben, gibt es für diese Sünden kein Opfer mehr, sondern nur die Er-
wartung des furchtbaren Gerichts und ein wütendes Feuer, das die Gegner ver-
zehren wird.
(Hebr 10,26–27)

Wir kennen doch den, der gesagt hat: Mein ist die Rache, ich werde vergelten,
und ferner: Der Herr wird sein Volk richten. Es ist furchtbar, in die Hände des le-
bendigen Gottes zu fallen.
(Hebr 10,30–31)

* aus der Herder-Bibel, die anderen Stellen aus der Einheitsübersetzung

Marcel
« Letzte Änderung: 20. Mai 2012, 00:16:20 von Marcel »
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

Offline Gine

  • ***
  • Beiträge: 341
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Religionszugehörigkeit: Konfessionslos
Antw:Das Wirken Satans
« Antwort #23 am: 20. Mai 2012, 00:54:33 »
 ;fcc Eijeijei Jesod, :-)

Zitat
...
Und was die "Satanserfahrungen" mancher Menschen betrifft, halte ich das eher für rein persönliche, für andere Menschen nicht nachvollziehbare Aktionen.
Einige mögen echt sein, die meisten sind - nur nach meiner Meinung - für die Psychatrie! ...

Zum Einen ist es eine Definitionssache wer oder was oder wie Luzifuge in Erscheinung tritt...
najaaaaaa ,.... sicher gibt es ein paar wenige Menschen die aus lauter Angst den "Lichtbringer" überall sehen, aber das sind Ausnahmen...
Aber, spotte nicht ;-) es gibt ihn wirklich... in ganz raffinierten Arten und Weisen...
Ich wollte vor langen Zeiten auch nicht an ihn glauben und bin -Gott sei Dank - rechtzeitig "entkommen"...
Er/ Es  ist raffiniert und sehr sehr clever.

deine Gine
« Letzte Änderung: 21. Mai 2012, 23:23:17 von Gine »
Manche Beiträge sind sogar menschenverachtend. Finsteres Mittelalter

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
13 Antworten
15946 Aufrufe
Letzter Beitrag 30. März 2011, 09:54:00
von hiti
3 Antworten
7548 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. August 2012, 21:19:22
von unfertiges Werkzeug
1 Antworten
4437 Aufrufe
Letzter Beitrag 03. Juli 2013, 12:33:36
von Papalist
2 Antworten
1309 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. November 2017, 12:42:53
von DerFranke
1 Antworten
1405 Aufrufe
Letzter Beitrag 16. Februar 2018, 13:00:31
von Sonntagsfahrer




La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW