Autor Thema: Das Malzeichen in der Bibel  (Gelesen 6352 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Admin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 703
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
    • Zeugen der Wahrheit
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Das Malzeichen in der Bibel
« am: 18. Januar 2012, 09:03:47 »
Das Malzeichen in der Bibel

Die Bibel enthält viele Verse, aus denen man schließen kann, das die zur Zeit des Eintretens der prophetischen Worte auf der Erde lebenden Menschen, in der Lage sein werden, die Ereignisse ihrer Zeit als Erfüllung zu erkennen, was die Propheten vorausgesagt haben.
Wir können die Tatsache nicht verleugnen, daß die Bibel wiederholt das Thema der „letzten Zeit" anspricht und zahlreiche Zeichen nennt, an denen die Menschen, die zu dieser Zeit leben, das erkennen sollen. Jesus hat bestimmte Zeichen genau beschrieben; er wollte also sicher sein, daß die Menschen in der Endzeit zwar nicht  „Tag oder Stunde" seines Kommens wissen
(siehe Matthäus 24,36), aber doch erkennen sollen, wenn sein zweites Kommen unmittelbar bevorsteht.
Offizielle Weltreligion?
„...der Widersacher, der sich über alles, was Gott oder Heiligtum heißt, so sehr erhebt, dass er sich sogar in den Tempel Gottes setzt und sich als Gott ausgibt."  (2. Thessalonicher 2,4).
„Und es wurde ihm erlaubt, mit den Heiligen zu kämpfen und sie zu besiegen. Es wurde ihm auch Macht gegeben über alle Stämme, Völker, Sprachen und Nationen.  Alle Bewohner der Erde fallen nieder vor ihm: alle,  ..." (Offenbarung 13,7-8).
Viele Leute halten die Prophetien über die Endzeit für ein spannendes Thema, zu dem auch die neusten Gerüchte über eine angebliche Verschwörung, die Entwicklung im mittleren Osten oder Manöver der Sowjets und Araber in ihren ständigen Attacken gegen Israel gehören. Das mag sehr interessant sein, aber es gibt noch viel wichtigeres. Ob man gerüstet ist für den Fall einer plötzlichen auftretenden Hungersnot. Lebensmittelvorräte für ein Jahr zu Hause hat. Einen Bunker besitzt um in einer atomarer Bedrohung  überleben zu können. Das alles kann wichtig sein, aber es betrifft nur unser irdisches Leben. Wenn man jedoch dazu verführt wird, „eine Lüge" zu glauben, vor der wir gewarnt wurden, das einmal die ganze Welt betrogen und dazu gebracht wird, den Antichristen anzuerkennen, dann geht es um viel mehr: nämlich um unsere Ewigkeit (vergl. 2. Thessalonicher 2,11+12).
In den letzten Jahrzehnten haben wir in der Welt eine Explosion von Sekten, neuen Religionen und okkulten Erscheinungen erlebt. Es fing an mit der Drogenbewegung und wendete sich dann den hauptsächlich orientierten hinduistischen und buddhistischen Praktiken zu. Da die materialistische Naturwissenschaft auf die letzten Fragen des Menschen keine Antwort zu geben wusste, wendete sich der sogenannte moderne Mensch dem Reich des Geistes zu, um die Antworten dort zu finden, nach denen er suchte. Das schon ist eine Vorbereitung der Menschheit auf die kommende Weltreligion des Antichristen. Man beachte die Bibel, wie sie uns warnt.

Bargeldlose kontrollierte Gesellschaft
Die bibl. Prophetie hat eine Menge zu politischen, militärischen und wirtschaftlichen Entwicklungen in der Endzeit zu sagen. So „negativ" es auch klingen mag, der Antichrist wird kommen und die Erde beherrschen. Die Bibel erklärt es in eindeutigen Worten:
„Die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Sklaven, alle zwang es, auf ihrer rechten Hand oder ihrer Stirn ein Kennzeichen anzubringen. Kaufen oder verkaufen konnte nur, wer das Kennzeichen trug: den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens."
(Offenbarung 13,16+17).
In unserer heutigen Welt, fast 2000 Jahre nachdem diese Worte in der Offenbarung von Johannes durch die Inspiration des Heiligen Geistes aufgeschrieben wurden, ergeben sie plötzlich einen Sinn. Das Kreditkartensystem unserer Tage sollte uns eigentlich die Augen öffnen, Dass diese prophetischen Worte uns der Erfüllung näher gebracht haben als man noch vor 60 Jahren hätte ahnen können. Es ist kein Geheimnis, daß wir auf dem Weg zu einer völlig bargeldlosen Gesellschaft sind, was auf einen weiteren Schritt auf dem Weg zur Erfüllung dieser Prophezeiung hindeutet. Wieviele Kreditkarten sind im Umlauf? Betrügerische Transaktionen mit Kreditkarten mehren und mehren sich. Die Möglichkeiten, solche Karten nachzumachen, werden zwar erschwert, aber das löst jedoch noch nicht das Problem der verlorenen oder gestohlenen Karten. Die einzige Lösung wäre, sowohl das Bargeld als auch die Karten wegzulassen.
Was wäre die logischste Art, dies Ziel zu erreichen? Genau das, was die Bibel schon vor zwei Jahrtausenden vorausgesagt hat: eine nicht mehr auszulöschende Identifikationsnummer auf der Hand oder der Stirn jedes Menschen auf der Erde. Die Technologie dafür ist vorhanden, einem Menschen einen Mikro-Chip einzupflanzen, der beträchtliche Daten speichern könnte und eine elektronische Abtastvorrichtung kann die Daten auslesen. Das ist der nächste Schritt der sich abzeichnet. (Durch Banken, Handel und die Politik). Aber damit kann man auch alle Bewegungen einzelner Personen auf der ganzen Erde von einem Satelliten aus überwachen.
Mit den Spekulationen darüber, wie dieses Zeichen (Malzeichen) aussehen wird und was die Zahl „666" bedeuten mag, könnte man Bücher und Bücher füllen. Aber das ist die Erkenntnis, jeder, der das Zeichen empfängt, unterwirft sich damit dem Antichristen, denn alle, die es annehmen, haben damit die Möglichkeit verspielt, das ewige Heil zu erlangen. Und die es nicht annehmen können nicht mehr etwas kaufen oder verkaufen. Es ist eine Entscheidung zwischen Zeit und Ewigkeit.


RFID Chip: http://kath-zdw.ch/maria/chip.html
« Letzte Änderung: 07. Februar 2012, 10:14:34 von Admin »

Offline Gine

  • ***
  • Beiträge: 341
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Religionszugehörigkeit: Konfessionslos
Re:Das Malzeichen in der Bibel
« Antwort #1 am: 06. Februar 2012, 12:07:24 »
Ja! Genau" Sehr gut.
Vielen Menschen ist gar nicht bewusst was da alles im Gange ist.
Der RFID Chip ist ja bereits in vielen verschiedenen Produkten , auch Kleidung.
Es ist fatal anzunehmen dass Technologie nicht missbraucht wird, natürlich unangekündigt und wenn, dann verharmlost, bis es zum Gau kommt und mal wieder was durchsickert, dann hören wir wieder Sprüche wie "... Ausnahme, ein Fehler, war nicht beabsichtigt....etc".
Menschen sollten aufwachen!! Der RFID Chip ist einer ersten Dinge die gemacht wurden/werden, die neue elektronische Krankenkassenkarte der nächste Schritt. Totale Überwachung wird angestrebt, keine Privatssphäre soll man mehr haben. Wer wollte den eigentlich die neue elektrobische Krankenkassenkarte (E-Card) die nach wie vor unsicher ist und die von geübten Hackern mit einem müden Lächeln und passender Hardware und Software ausgelesen werden kann?! Nur die Politik will sie haben, warum? Weswegen? Viele Ärzte stäuben sich gegen die Karte. ZU teuer, Aufwand auch enorm für Praxen, angeblicher Zweck fraglich etc... Ärzte wehren sch dagegen und dennoch wird es ignoriert:

Auf dieser Seite wehren sich Ärzte:

http://stoppt-die-e-card.de/


Aber auch die Frage nach dem Warum wurde nie beantwortet. Wieso denn eine Elektronische Patientenakte die man überall mit sich trägt und ausgelesen werden kann?
Ja ja ...ich hörte auch von " zum Guten des Patienten....Der Arzt (und Sprechstundenhilfen) haben dann gleich Zugriff auf ALLE Informationen.
Was interessiert einen Zahnarzt ob ein Patient eine Prostataoperation hatte? Eine Gebährmutterentfernung? Ob Patient XY vor 20 Jahren eine Geschlechtskrankheit hatte? Ob Frau XY nur noch eine Brust hat? Oder einen HNO Arzt? Oder wer weiss sonst noch wer...
Privatssphäre ist eines der obersten Gut für einen Menschen. (Ich bin mir ziemlich sicher dass jeder Mensch früher oder später irgendetwas hatte dass er oder sie nicht möchte dass es jederzeit für Unbefugte auslesbar ist!)
Jeder Mensch soll und muss selber entscheiden welche Informationen er weitergibt. Basta! Die Machthaber dürfen nicht durchkommen mit ihrem permanenten Überwachungszwang.
Genauso wie mit Onlinuntersucheungen ( Bundestrojaner) . Da wird unter dem Deckmäntelchen von "innerer Sicherheit" einfach mal entschieden und versucht durchzusetzen dass alle Bürger den Inhalt ihrer Rechner , mittels eines Trojaners offenzulegen haben (natürlich ihne deren Wissen) und "ganz klar" ist das nur im Sinne des Guten zu sehen.... HA! Das ich nicht lache. Genauso wie man dann manche unbedarfte, unkritische Bürger anspricht drauf, ob sie wissen was das heisst und bedeutet...
Da kommt dann manchmal das Pseudototschlagargument :"..Ich habe nichts zu verbergen.." OMG! Sorry aber wie doof kann man sein?
Da geht es nicht um Verbergen oder nicht, da geht es schlichtweg um Privatssphäre und das ich als einzelner Mensch nicht will dass irgendjemand auf dem Rechner spioniert auch oder sogar weil man nichts zu verbergen hat!
Ich bin manchmal sprachlos über die "Leidensfähigkeit" (<--- lasst es mich mal ganz vornehm ausdrücken) der Bevölkerung.

Ungute Dinge sind im Gange...


eure Gine
« Letzte Änderung: 06. Februar 2012, 22:24:45 von Gine »
Manche Beiträge sind sogar menschenverachtend. Finsteres Mittelalter

Offline Andreas777

  • **
  • Beiträge: 162
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Das Malzeichen in der Bibel
« Antwort #2 am: 06. Februar 2012, 16:40:28 »
Die Technologie dafür ist vorhanden, einem Menschen einen Mikro-Chip einzupflanzen, der beträchtliche Daten speichern könnte und eine elektronische Abtastvorrichtung kann die Daten auslesen. Das ist der nächste Schritt der sich abzeichnet. (Durch Banken, Handel und die Politik). Aber damit kann man auch alle Bewegungen einzelner Personen auf der ganzen Erde von einem Satelliten aus überwachen.

Wobei ich dann aber bezweifle das die Macher dieses System diesen Microchip selber am Körper haben werden. Sie wollen ja nicht kontrolliert werden sondern nur die anderen kontrollieren.
Perdiger 1
9, Was geschehen ist, wird wieder geschehen, was man getan hat, wird man wieder tun: Es gibt nichts Neues unter der Sonne.

Drafi

  • Gast
Antw:Das Malzeichen in der Bibel
« Antwort #3 am: 04. August 2013, 12:32:19 »
Das RFID hat auch körperliche Nachteile, wie dass es krebserregend ist. Diverse McDonald's-Läden und Diskos erleichtern es den Kunden, wenn sie Chips haben. Es ist am "besten", man trägt den Chip an der Handinnenfläche oder der Stirn, denn dort ist die Differenz zwischen innerer und äußerer Körperwärme besonders groß.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
1 Antworten
3134 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. März 2012, 12:48:04
von Silvie
0 Antworten
2376 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. April 2012, 07:16:24
von velvet
5 Antworten
7052 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. Dezember 2012, 18:28:51
von JesusTheBest
0 Antworten
2404 Aufrufe
Letzter Beitrag 23. März 2015, 07:14:59
von Admin
0 Antworten
3972 Aufrufe
Letzter Beitrag 27. April 2015, 20:47:09
von Admin

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW