Autor Thema: Das Leben sehen...  (Gelesen 22344 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Gine

  • ***
  • Beiträge: 341
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Religionszugehörigkeit: Konfessionslos
Re:Das Leben sehen...
« Antwort #20 am: 02. März 2012, 16:42:02 »
 ;tffhfdsds Gott jeden Tag ein wenig mehr spüren...


Also ich muss schon sagen, das Gebet ist wahrlich ein mächtiger Zustand.
Der Herr spürt wenn man sich ihm ehrlich und ernsthaft zuwendet. Die Umstände in meinem Leben ändern sich von Woche zu Woche immer mehr, dies kann ich sehen und erleben.
Das Leben sehen...mir kommt es so vor als ob auch ich immer mehr das Leben wahrlich sehe...
Menschen in meinem Umfeld verändern sich derart zum GUten das ich manchesmal in den letzten Wochen mit aufgerissenen Mund da stand...
Oh es ist so wunderbar zu erleben wie sich ein Menschenleben immer mehr fügt in die richtige Richtung wenn man sich dem Herrn hingibt.

LIEBEEEEEEE  fckjc fckjc fckjc fckjc
« Letzte Änderung: 02. März 2012, 17:46:06 von Gine »
Manche Beiträge sind sogar menschenverachtend. Finsteres Mittelalter

Offline Gine

  • ***
  • Beiträge: 341
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Religionszugehörigkeit: Konfessionslos
Re:Das Leben sehen...
« Antwort #21 am: 05. März 2012, 11:31:13 »
...vom aufeinander zugehen....


Ja, es ist schwer, es ist so unendlich schwer die eigenen Kämpfe in sich drinnen zu besänftigen.
Sie können in einem Menschen wie ein Wirbesturm sich entfachen und Schäden verursachen,
sie können aber auch wie ein Gewitter sein und Reinigung erfahren lassen.
Ansichten, Meinungen, Überzegungen, jeder Mensch hat die seine.... man stelle sich vor man könnte
all diese verschiedenen Einstellungen, Meinungen und Ansichten unter einen Hut bringen.... wäre das
nicht wunderbar? Ohhhh ich höre schon in der Ferne die Unkenrufe: "... unmöglich, geht nicht, nur ich habe recht...."
Aber es geht doch, mit einer gewissen Art von Festigkeit im Inneren und Sanftmut im Herzen. Man muss nicht
jedes anderen Menschen Meinung, Überzeugung und Ansichten gutheissen, man kann sie aber tolerieren und versuchen
auf dem Wege der Toleranz Kriege, im Grossen wie im Kleinen, zu umgehen.
Wenn ein Mensch sagt : " siehe das Auto dort ist rot" und ein anderer sagt :"..nein es ist gelb...."  sollte man dann nicht versuchen
sich gegenseitig zu verstehen warum der eine das Auto als rot und der andere Mensch das Auto als gelb sieht?
Wenn beide Parteien dies versuchen würden, wäre es denn nicht vielleicht doch möglich einen Konsens zu finden?
Wie spannend das sein kann... lasst es uns doch herrausfinden... fckjc


euere Gine  ;qfykkg




Manche Beiträge sind sogar menschenverachtend. Finsteres Mittelalter

Offline Gine

  • ***
  • Beiträge: 341
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Religionszugehörigkeit: Konfessionslos
Re:Das Leben sehen...
« Antwort #22 am: 05. März 2012, 13:00:38 »
sehet und höret... ;hqdffrthjbh

Bergpredigt von Jesus

« Letzte Änderung: 05. März 2012, 13:02:30 von Gine »
Manche Beiträge sind sogar menschenverachtend. Finsteres Mittelalter

Offline Pommes

  • *
  • Beiträge: 3
Re:Das Leben sehen...
« Antwort #23 am: 08. März 2012, 20:15:05 »
Du bist richtig goldig Gine.  :D
Gott schütze dich so sehr.

Offline Gine

  • ***
  • Beiträge: 341
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Religionszugehörigkeit: Konfessionslos
Re:Das Leben sehen...
« Antwort #24 am: 08. März 2012, 23:45:41 »
Danke Pommes  ;D ;D ;D ;D
Manche Beiträge sind sogar menschenverachtend. Finsteres Mittelalter

Offline Gine

  • ***
  • Beiträge: 341
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Religionszugehörigkeit: Konfessionslos
Re:Das Leben sehen...
« Antwort #25 am: 10. März 2012, 13:07:05 »
 ;fcc ...vom schlechten Gewissen....

Hach, es gibt manchmal (selten) Nächte da bin ich so müde und kaputt weil der Tag entweder ärgerlich war oder stressig und dann habe ich kaum Kraft zum beten. Dennoch tue ich es dann aber ich spüre es ist nicht so tief, intensiv wie es sein sollte. Mir fällt dann auch schwer in meinem inneren Auge den Herrn zu "erblicken", schwer zu beschreiben.
Dann bete ich nur kurz weil ich mir sage es soll nicht geheuchelt sein.
Aber ich merke wie sich dann eine Art schlechtes Gewissen breit macht. Schwer zu beschreiben.
Ich frage mich dann , hätte ich mehr durchhalten sollen , härter zu mir sein sollen.... stattdessen war ich schwach und bin eingeschlafen.
...das schlechte Gewissen....es drückt ich dann arg.

 fckj1
Manche Beiträge sind sogar menschenverachtend. Finsteres Mittelalter

Offline Gine

  • ***
  • Beiträge: 341
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Religionszugehörigkeit: Konfessionslos
Re: Das Leben sehen...
« Antwort #26 am: 25. März 2012, 15:44:22 »
....wenn man das Gute wohin trägt...  ;fcc

Ich mache ja nirgends und nie ein Hehl daraus das ich und wie ich zu Gott dem Herrn und Jesus stehe.
Meine Kette am Hals , die ich offen und mit Freude trage zeigt meine Einstellung und Bekenntnis zu Gott und auch mein Wirken ist wie es ist: Ehrlrich!
Leider spürt man immer wieder wie "das Böse" versucht sich einem entgegenszustellen respektive man bekommt teilweise heftgsten Gegenwind..... Ich konnte neulich wieder erfahren wie ich abgeleht wurde aufgrund der Tatsache dass ich offen zu Gott stehe. Da gab es eine Diskussion wo man über Gott dem Herrn sprach und ein Mensch mir sagte :" Ich glaube an Gott und stehe zu ihm."  Hmm... ich hatte keinen Grund an den Worten zu zweifeln, doch als bei nächster Gegelgenheit die gleiche Person in einem anderen Gespräch war und sich auf einmal ganz zurückhielt genauso vor diesen Personen ihr Bekenntnis mitzuteilen ( ..es war eine Diskussion wer wie zu was steht..) blieb diese Person aus Angst stumm. Das enttäuschte mich etwas.
HInterher, unter vier Augen, fragte ich sie " Wieso hast Du den Herrn eben verleugnet?" Sie sagte " Ich habe ihn nicht verleugnet - ich dachte nur wenn ich jetzt hier meinen Glauben bekunde gibt es Ärger oder ich werde in eine Ecke gedrückt, aber ich verleugne Jesus nicht. Denk doch dran wie über Dich gesprochen wurde als Du so sehr zu Jesus standest im Gespräch."
Ich sagte zu ihr: " Weisst Du , man kann Jesus auch auf eine andere Art verleugnen, nämlich so dass man aus Angst man selber hätte Nachteile, ihn nicht in Schutz nimmt respektive so tut als würde man ihn nicht kennen. Auch das ist für mich eine Art des Verleugnen. Stelle Dir vor, ich sage zu Dir DU BIST MEINE FREUNDIN! Und an andere Stelle würde ich so tun als würde ich Dich nicht kennen, wie würdest Du dich fühlen? Kannst Du dir vorstellen wie Jesus sich fühlen muss wenn er das mitbekommt?"
Sie meinte dann nur noch lapidar, ich würde das nicht richtig sehen....

Nunja....

 ;xdysaa




« Letzte Änderung: 25. März 2012, 15:46:27 von Gine »
Manche Beiträge sind sogar menschenverachtend. Finsteres Mittelalter

Offline Mariae

  • **
  • Beiträge: 156
  • Country: de
Antw:Das Leben sehen...
« Antwort #27 am: 05. April 2012, 00:26:07 »
Lege alle deine Handlungen morgens in die Hände Mariä und wiederhole diese Hingabe an Maria öfters am Tage . Diese gute Mutter  r e i n i g t  sie dann , wie der hl. Grignion von Monfort sagt , von der Eigenliebe und besonders von der Anhänglichkeit an die Geschöpfe .

Statt das Evangelium in dem Geiste zu lesen, in dem es geschrieben wurde, beschränken sich die Jesusfans auf ihr selbst erfundenes Motto: „Jesus liebt dich“ und erklären sich die Welt so, als ob es keine Wiederkunft des Herrn gäbe, nach der die Spreu vom Weizen getrennt wird.

Offline Gine

  • ***
  • Beiträge: 341
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Religionszugehörigkeit: Konfessionslos
Antw:Das Leben sehen...
« Antwort #28 am: 05. April 2012, 10:42:01 »
 fckjc Juhu Mariae

Danke ! Gibt es da ein bestimmtes Ritual/ Gebet oder kann ich da frei sein in den Worten ?

deine Gine
Manche Beiträge sind sogar menschenverachtend. Finsteres Mittelalter

Offline Mariae

  • **
  • Beiträge: 156
  • Country: de
Antw:Das Leben sehen...
« Antwort #29 am: 05. April 2012, 12:33:52 »
Auch Juhu , liebe Gine :-)

„Die treuen Diener Mariä müssen  die verdorbene Welt verachten, hassen und fliehen und daher oft die innere  Übung der Weltverachtung vornehmen.“

Gebet :

„Ich grüße Dich, o unbefleckte Jungfrau Maria, Du lebendiger Tabernakel der Gottheit, in dem die ewige verborgene Weisheit von den Engeln und Menschen angebetet werden will. Ich grüße Dich, Du Königin des Himmels und der Erde, deren Herrschaft alle Geschöpfe unterworfen sind. Ich grüße Dich, Du sichere Zuflucht der Sünder, deren Barmherzigkeit niemandem versagt ist. Erhöre mein Verlangen nach göttlicher Weisheit und empfange die Gelöbnisse und Gaben, die ich in meiner Niedrigkeit dir darzubringen wage.
Ich, N.N., treuloser Sünder, erneuere und bekräftige heute in Deine Hände meine Taufgelübde. Ich widersage für immer dem Satan, seiner Hoffart und seinen Werken, und übergebe mich ganz Jesus Christus, der fleischgewordenen Weisheit, um mein Kreuz ihm nachzutragen alle Tage meines Lebens. Damit ich ihm aber treuer diene, als ich es bis jetzt getan, erwähle ich Dich, o Maria, heute in Gegenwart des ganzen himmlischen Hofes, zu meiner Mutter und Herrin. Ich übergebe und weihe Dir in der Eigenschaft eines Sklaven meinen Leib und meine Seele, meine inneren und äußeren Güter und selbst den Wert aller meiner vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen guten Handlungen, indem ich Dir alles Recht und volle Gewalt überlasse über mich und all mein Eigentum ohne Ausnahme nach Deinem Wohlgefallen, zur größeren Ehre Gottes in der Zeit und in der Ewigkeit. Amen „


Die Kirche Christi ist eine Seelen-Heilsinstitution , sie soll die Menschen in den Himmel führen .
Unser Glaube ist kein Liebsdienst bez. des Wohlergehens der Menschen auf Erden. Er ist kein Sozialverein , dem es um eine irdische Glückseligkeit ,weltumarmende Menschenliebe, Gefühlsleben der Menschen . Kampf gegen Armut, Krankheit ,für ein schöngeistig , sinnliches  Miteinander , Weltfieden ,  jedem seine Ansichten lassen ,statt die Wahrheit(Evangelium)  zu verkünden  ...
Du könntest mal was schreiben über das Leben sehen , im Hinblick auf unseren Glauben , statt so weltlich liberal und anthropozentrisch .Gott nimmt in deinen Ausführungen leider eine falsche Rolle ein ,eine zweitrangige, so als sei er ein Mittler für Zwischenmenschlichkeiten und Gefühlen, statt das notwendige Heil . Du stellst damit das leben des Menschen in den Mittelpunkt ohne Rücksicht auf deren Seelenheil : naturalistisch .   (!) Nicht dem Irdischen sondern Gott gelte immer unsere Aufmerksamkeit ! Es wäre richtig , alle deine Themen  mehr auf Gott hinzuordenen statt auf die Geschöpfe , so als lebe der Mensch sich selbst und Gott sei nur eine Bereicherung , eine Ethik auf Erden, zur Alltags und Weltverbesserung.   


GS Mariae, liebe noch lernen müssende Gine
« Letzte Änderung: 05. April 2012, 16:27:23 von Mariae »
Statt das Evangelium in dem Geiste zu lesen, in dem es geschrieben wurde, beschränken sich die Jesusfans auf ihr selbst erfundenes Motto: „Jesus liebt dich“ und erklären sich die Welt so, als ob es keine Wiederkunft des Herrn gäbe, nach der die Spreu vom Weizen getrennt wird.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
8826 Aufrufe
Letzter Beitrag 16. März 2011, 15:49:29
von Admin
1 Antworten
2698 Aufrufe
Letzter Beitrag 13. März 2012, 23:53:36
von Gine
1 Antworten
6779 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. März 2012, 18:59:24
von boettro
0 Antworten
2377 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. Oktober 2014, 19:42:31
von Admin
10 Antworten
2679 Aufrufe
Letzter Beitrag 27. September 2019, 22:13:11
von Aaron Russo

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW