Autor Thema: Das Gericht und danach...  (Gelesen 6094 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gine

  • ***
  • Beiträge: 341
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Religionszugehörigkeit: Konfessionslos
Das Gericht und danach...
« am: 05. Februar 2012, 11:27:04 »

Juhu ihr Lieben!  fckjc

Auf der Hauptwebseite habe ich folgendes gelesen und verstehe da etwas nicht?

Zitat
In das Fegefeuer kommen die Seelen jener, die in der Gnade Gottes sterben, aber noch nicht frei sind von allen lässlichen Sünden und zeitlichen Sündenstrafen. "Aber nichts Unreines wird hineinkommen, keiner, der Greuel verübt und lügt. Nur die, die im Lebensbuch des Lammes eingetragen sind, werden eingelassen."

Meine Fragen (bitte nicht böse sein, ich möchts nur verstehen :-) 

1) Wenn man doch in Gnade stirbt heisst das nicht man bekommt das Fegefeuer erspart? Aber im Absatz steht das die die in Gnade sterben, reinkommen..

2) Aber nichts Unreines kommt ins Fegefeuer? Müssten denn nicht gerade die Unreinen hinein kommen?

3) Was ist das Lebensbuch des Lammes?

Oh Mensch ist das alles spannend. Was ich noch alles lernen muss....

eure Gine
Manche Beiträge sind sogar menschenverachtend. Finsteres Mittelalter

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Das Gericht und danach...
« Antwort #1 am: 05. Februar 2012, 19:13:57 »
Genau heisst es: nichts unreines kommt ins Himmelsreich. Das Fegfeuer ist ein Reinigungsort, dass heisst wenn wir sterben, muss sich unsere Seele zuerst reinigen bevor sie Gott schaut. Damit du es einfacher verstehst. Stirbt jemand der ein halbes Jahr nicht gebeichtet hat, muss er sich im Fegefeuer reinigen. Doch man soll nicht Angst haben vom Fegefeuer den nur die Hölle ist ewige Verdammnis
Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Das Gericht und danach...
« Antwort #2 am: 05. Februar 2012, 21:06:06 »
Meine Fragen (bitte nicht böse sein, ich möchts nur verstehen :-)

Natürlich wird hier niemand böse sein. Warum auch? :-)

Zitat
1) Wenn man doch in Gnade stirbt heisst das nicht man bekommt das Fegefeuer erspart? Aber im Absatz steht das die die in Gnade sterben, reinkommen..

Es gibt drei Möglichkeiten:

a) Wer nicht in der Gnade Gottes stirbt (also mit einer unbereuten
Todsünde beladen ist), kommt in die Hölle.

b) Wer in der Gnade Gottes stirbt und vollkommen rein ist, dessen
Seele kommt direkt in den Himmel.

c) Wer in der Gnade Gottes stirbt, aber noch mit läßlichen Sünden oder
zeitlichen Sündenstrafen beladen ist, muß noch davon gereinigt werden
und kommt nach seinem Tode in den Reinigungsort (auch Purgatorium
oder Fegefeuer genannt). Das kann Tage, Jahre oder auch Jahrhunderte
dauern. Anschließend kommt er in den Himmel.

Genaugenommen gibt es also nur zwei Möglichkeiten: Wir werden
gerettet oder nicht.

Zitat
2) Aber nichts Unreines kommt ins Fegefeuer? Müssten denn nicht gerade die Unreinen hinein kommen?

In dem genannten Vers ist der Himmel gemeint, in den nichts Unreines
hineinkommen kann. Die noch Unreinen kommen in der Tat ins Fegefeuer (s. o.).

Zitat
3) Was ist das Lebensbuch des Lammes?

Darin sind alle Geretteten (also diejenigen, die direkt in den Himmel, und die-
jenigen, die zuerst ins Fegefeuer und danach in den Himmel kommen) ver-
zeichnet. Gott weiß in seiner Allmacht natürlich vorher schon, ob wir uns zu
ihm bekehren und gerettet werden. Wir selbst haben aber selbstverständ-
lich während unserer Lebenszeit die freie Wahl.

Marcel
« Letzte Änderung: 05. Februar 2012, 21:07:45 von Marcel »
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Das Gericht und danach...
« Antwort #3 am: 05. Februar 2012, 21:23:30 »
Stirbt jemand der ein halbes Jahr nicht gebeichtet hat, muss er sich im Fegefeuer reinigen.

Ja. Man kann aber auch ins Fegefeuer kommen, wenn man kurz vor dem
Tode noch gebeichtet hat. Denn in der Beichte wird normalerweise nur ein Teil
der zeitlichen Sündenstrafen nachgelassen, so daß noch einige zeitliche Strafen
zurückbleiben, die dann im Fegefeuer abgebüßt werden müssen.

Aus dem Katechismus-Kompendium, Frage 310:
http://www.vatican.va/archive/compendium_ccc/documents/archive_2005_compendium-ccc_ge.html

310. Welche Wirkungen hat dieses Sakrament?

Die Wirkungen des Bußsakramentes sind: die Versöhnung mit Gott und folglich
die Vergebung der Sünden; die Versöhnung mit der Kirche; die Wiedererlangung
des Gnadenstandes, falls er verloren war; der Erlass der durch die Todsünden
verdienten ewigen Strafe und der wenigstens teilweise Erlass der zeitlichen
Strafen,
die aus der Sünde folgen; der Friede und die Ruhe des Gewissens und
der geistliche Trost; das Wachstum der geistlichen Kräfte für den christlichen
Kampf.


Zeitliche Sündenstrafen können zu Lebzeiten durch Ablässe ›abgebaut‹ werden.
Mehr dazu hier im Forum (über die Suchfunktion). Oder einfach noch einmal nach-
fragen.

Es gibt vollkommene Ablässe und Teilablässe.

Wer beichtet, einen vollkommenen Ablaß erhält und dann stirbt, dem bleibt das
Fegefeuer erspart und er kommt sofort in den Himmel.

Marcel
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

Offline Gine

  • ***
  • Beiträge: 341
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Religionszugehörigkeit: Konfessionslos
Re:Das Gericht und danach...
« Antwort #4 am: 05. Februar 2012, 23:05:34 »
 fckjc Lieber Laus Deo, lieber Marcel,

vielen herzlichen Dank für diese , für mich so wichtige, Antworten.
Es ist so ungeheuer spannend zu lernen und zu begreifen. Man hat ja als "Anfänger" kaum eine Ahnung wie tief, reichhaltig und umfangreich die gesammte Lehre ist.
Ich beginne gerade die ersten Zusammenhänge zu begreifen und bin so unendlich dankbar.
Ihr gebt euch Mühe und das tut meiner Seele gut, da sie lernt.Früher war "lernen" für mich sehr negativ besetzt, hier verspüre ich im Gegenzug immer mehr Neugierde nach mehr und mehr.. es scheint als b meine Seele ausgehungert war , ohne es zu wissen und nun kommt der "Hunger" nach immer mehr "lernen wollen".
Danke!!!!

@Marcel
Deine Beiträge sind für mich sehr wichtig da sie sehr ausführlich sind und ich dadurch besser begreife, habe tausend Dank für deine Mühe.

euer Ginchen
 ;fckj
Manche Beiträge sind sogar menschenverachtend. Finsteres Mittelalter

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Re:Das Gericht und danach...
« Antwort #5 am: 06. Februar 2012, 08:37:13 »
Liebe GINE,

ich will Dich keinesfalls bevormunden, aber schaue, besonders zu diesen Themen, doch einmal auf unsere homepage. Diese ersetzt zwar nicht den Katechismus, aber es befinden sich dort sehr eindringliche Artikel, gerade was solche Fragen betrifft, wie z.B.


http://www.kath-zdw.ch/maria/fegefeuer.html

http://www.kath-zdw.ch/maria/was.geschieht.beim.tod.html



Viel Freude beim Studium.


 ;gdaaaw
In hoc signo vinces.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
10634 Aufrufe
Letzter Beitrag 16. Februar 2011, 08:06:35
von Admin
0 Antworten
3200 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. Mai 2012, 17:39:15
von velvet
0 Antworten
2736 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. Juni 2012, 10:38:09
von velvet
0 Antworten
3508 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. Juni 2012, 09:32:07
von Admin
0 Antworten
1294 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. Februar 2018, 10:26:55
von Fesa


Wer zählt als Corona Toter?
Video 72 Sek.

 

 

La Salette 1846

 

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW