Autor Thema: Trend Homokirche: Sodom und Gomorrha wird evangelisch  (Gelesen 1916 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

velvet

  • Gast
Trend Homokirche: Sodom und Gomorrha wird evangelisch
« am: 16. Februar 2012, 03:08:10 »
    Die Kirche hat sich mit Homosexualität schon immer schwer getan. In Sachsen droht sie jetzt die Kirche gar zu spalten. Hintergrund sind die Pläne der Evangelischen Landeskirche, die Pfarrhäuser, wie in anderen Landeskirchen bereits üblich, für homosexuelle Paare zu öffnen – vorausgesetzt, sie leben in einer eingetragenen Lebensgemeinschaft und haben den Segen ihres jeweiligen Kirchenvorstands.

    [...]

    Im 21. Jahrhundert ist es jedoch längst Alltag, dass Männer nicht nur Frauen lieben und Frauen nicht nur Männer. Und viele Gemeinden haben sich mit den modernen Lebensformen gut arrangiert: Es gibt Pfarrerinnen und Pfarrer, die allein leben, geschieden, neu verheiratet oder kinderlos. Hauptsache sie sind glaubwürdig in ihrem Tun.

    [...]
Kommentar dazu:

    Schließlich sind biblische Texte auch als immer wieder interpretatorisch überarbeitete Überlieferungen zu sehen. Klare “Schriftbeweise” werden nicht immer der Komplexität des Lebens gerecht.

Nicht nur die Politik ist fast durchgängig rückgratlos geworden, sondern auch die Kirchen werden es mehr und mehr. Zwar wehren sich im konkreten Fall etliche Gemeinden in Sachsen gegen den perversen Trend, aber mehr als Bitten können sie nicht, entschieden wird die generelle Richtung stets ganz oben und zwar politisch korrekt.

Es bedarf im Grunde nicht einmal eines biblisch fundierten Glaubens, um auf den ersten Blick zu erkennen, dass gleichgeschlechtliche Partnerschaften niemals mit dem ketzerisch als konservativ verschrieenen Familienmodell Vater-Mutter-Kind konkurrieren können. Allerdings sollte zumindest noch der gesunde Menschenverstand vorhanden sein, was jedoch keineswegs mehr selbstverständlich ist in unserer “fortschrittlichen” Gesellschaft. Hier wird sogar Russland zu einem Vorbild.

Wenn dieser perverse Megatrend jedoch die rein säkulare Ebene verlässt, um sich ganz bewusst auf die Kirchen zu stürzen, müssten sich diese eigentlich unmittelbar als klares Bollwerk dagegen stemmen. Tun sie jedoch nicht. Warum? Weil sie ebenfalls längst ihr ursprüngliches Fundament, die Bibel, verlassen haben und eigene Wege gehen.

Das zeigt sich besonders an der immer breiteren Öffnung der Kirchen gegenüber solchen Trends wie eben der Homosexualität – wobei die katholische Kirche mit ihren unzähligen sexuellen Übergriffen auf Kinder schon seit langem die biblische Basis vollständig aufgegeben hat.

Doch nützt dieser Verrat an der elementaren Glaubenslehre den Kirchen wenigstens an anderer Stelle oder wozu diese Selbstaufgabe? Den Kirchen selbst nicht, aber den Menschen darin nützt es. Auch dort geht es nämlich fast nur noch um Geld, Macht und Eitelkeit und jedes Mittel scheint recht zu sein, um irgendwie davon zu profitieren.

Die Kirchen als Institutionen sind allesamt geistlich verloren. Sie haben ihr Fundament und unseren Schöpfer schon lange verraten. Bis auf wenige Ausnahmen in einzelnen Gemeinden, deren Mitglieder und Pfarrer bzw. Pastoren sich noch immer auf die Aussagen der Bibel stützen und diese nicht als zum Abschuss durch beliebige Uminterpretation freigegeben betrachten.

Das moderne Leben mag noch so komplex erscheinen, die Bibel weist dennoch bis heute die korrekte Richtung, welche die Menschen gehen sollen. Da helfen auch keine ständigen Wiederholungen von haltlosen Märchen wie die Bibel wäre verfälscht oder manipuliert worden. Wiederholungen machen Lügen nicht wahrer und die Öffnung der Kirchen gegenüber dem Homotrend machen sie nicht moderner, sondern sie bleiben verloren.

 ;tffhfdsds


Gott schütze Euch

Velvet








 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
1 Antworten
11279 Aufrufe
Letzter Beitrag 06. Februar 2011, 20:37:52
von Hemma
2 Antworten
4149 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. April 2011, 16:51:53
von Martial
1 Antworten
3069 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. Mai 2012, 12:27:09
von Gine
0 Antworten
1974 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. Februar 2015, 15:17:53
von Hildegard51
0 Antworten
548 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. Januar 2018, 10:48:57
von Fesa

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW