Autor Thema: Beleidigung, Empörung, Vergeltung – Schuldenkrise schürt Hass  (Gelesen 2655 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

velvet

  • Gast
    Griechenlands Staatspräsident Karolos Papoulias geht mit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble wegen der harten Haltung Deutschlands in der Schuldenkrise scharf ins Gericht.

    “Ich kann nicht hinnehmen, dass Herr Schäuble mein Land beleidigt”, sagte Papoulias am Mittwoch sichtlich erbost. “Wer ist Herr Schäuble, dass er Griechenland kränkt? Wer sind die Niederländer? Wer sind die Finnen?” [...].

    [...]

    In der griechischen Bevölkerung wächst der Unmut über die Forderungen Deutschlands.

Kommentar:

Er sollte Frieden bringen und Europa eigentlich vereinen – offiziell zumindest. Nun jedoch scheint sich das wahre Gesicht des Friedensbringers zu zeigen und das kurz vor seinem Ende. Wird der Euro kurz vor seinem Ableben etwa noch zu Kriegsgrund?

Bei Geld hört die Freundschaft auf. Das Sprichwort könnte seine Bedeutung kaum besser zeigen als in der laufenden Eurokrise, denn der Euro einte die Völker nur solange, wie es ihn quasi für alle Nehmerländer geschenkt gab.

Aus unserer Sicht mag das Gerede in Griechenland zwar wie das einer beleidigten Leberwurst klingen. Doch die Bevölkerung dort befindet sich bereits in einer sehr schwierigen, teils sogar die Existenz bedrohenden Situation. Wer Fahnen einer anderen Nation verbrennt, macht dies wohl kaum aus purer Lust und Laune, sondern will damit etwas deutlich zum Ausdruck bringen.

Wenn nun auch noch die Politik damit beginnt, gegen andere Nationen zu hetzen, insbesondere gegen die größten Geldgeber, dann ist die Lage nicht mehr uneingeschränkt beherrschbar. Es steht zwar nicht zu befürchten, dass Griechenland demnächst einen Krieg mit der BRD anzetteln wird, aber der Ton wird allerorten immer schärfer.

Solange die Bevölkerungen in Europa in der Mehrheit noch in Wohlstand gebettet sind, wird es außer gegenseitigen Beleidigungen und Verurteilungen zunächst auch nicht zu weiterer Eskalation kommen. Doch wehe, andere, nationalistisch orientierte Regierungen übernehmen die Macht in diesen Ländern.

In Griechenland sind demnächst Wahlen, in Frankreich ebenfalls. Verschlimmert sich die Krise und wird für die Bürger zu einer schmerzhaften Depression, ist es jedoch nicht mehr ausgeschlossen, dass aus politischen Drohungen gefährlicher Ernst wird. Die Geschichte lehrt uns das und sie wiederholt sich blöderweise tatsächlich.

Leider befindet sich der Euro auf genau dieser Bahn. Er wird Millionen von Menschen eine noch nie gekannte Armut bescheren. Diejenigen, welche dann nichts mehr zu verlieren haben, werden schlussendlich auch noch sämtliche Hemmungen verlieren und sich nehmen, was sie zum Leben brauchen. Wann das soweit sein wird, wissen wir nicht, aber es dürfte eher weniger als fünf Jahre dauern.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
6 Antworten
5279 Aufrufe
Letzter Beitrag 20. Juni 2011, 12:04:49
von Gnadenkind
0 Antworten
3480 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. April 2012, 12:58:57
von hiti
0 Antworten
2814 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. April 2012, 14:23:32
von velvet

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW