Autor Thema: 2012/02/15/skandal-islamgerechte-bibeluebersetzungen  (Gelesen 3185 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

velvet

  • Gast
2012/02/15/skandal-islamgerechte-bibeluebersetzungen
« am: 16. Februar 2012, 12:35:41 »
Vater“ und „Sohn“ der Dreieinigkeit kommen in neuen Bibelübersetzungen nicht mehr vor

Eine Kontroverse braut sich gerade über drei renommierte christliche Organisationen, deren Hauptsitz sich in Nordamerika befindet, zusammen. Sie haben die Wörter „Vater“ und „Sohn“ aus den neuen Bibeln herausgenommen. Es sind die Organisationen „Wycliff Bible Translators“, „Summer Institute of Linguistics“ (SIL) und „Frontiers“, die gerade unter Beschuss stehen, weil sie „Bibeln produzieren, in denen die Begriffe 'Vater', 'Sohn' und 'Sohn Gottes' verdrängt werden, weil sie einen Angriff auf die Muslime darstellen“.

Besorgte christliche Missionare, Bibelübersetzer, Pastoren und nationale Gemeindeleiter haben gemeinsam eine Petition unterschrieben, um diese Organisationen zu stoppen. Sie sagen, dass eine öffentliche Petition ihr letztes Mittel sei, weil Treffen mit diesen Organisationsführern zu dieser Frage und zur Kritik der einheimischen Christen, die über diese Übersetzungen besorgt sind, „fehlgeschlagen sind, und man diese Agenturen nicht dazu überreden konnte, die Begriffe 'Vater' und 'Sohn' in all ihren Übersetzungen beizubehalten.“

„Biblical Missionlogy“, ein Zweig der in Boulder/Colorado ansässigen Organisation „Horizont International“ finanziert diese Petition.

Der Hauptpunkt dieser Kontroverse dreht sich um neue arabische und türkische Übersetzungen der Heiligen Schrift.

Hier nun drei Beispiele:
1.

Die Organisationen „Wycliff Bible Translators“ und „SIL“ haben „Stories of the Prophets“ (Geschichten der Propheten) herausgegeben, eine arabische Bibel, in der der „Vater“ „Herr“ genannt wird und der „Sohn“ „Messias“.
2.

Die Organisationen „Frontiers“ und „SIL“ haben „Meaning of the Gospel of Christ“ (Die Bedeutung des Evangeliums von Christus) produziert, eine arabische Übersetzung, in der „Vater“ im Hinblick auf Gott durch „Allah“ ersetzt wird und „Sohn“ ganz entfernt oder neu definiert wurde. Zum Beispiel liest sich

Matthäus Kapitel 28, Vers 19

    „So geht nun hin und macht zu Jüngern alle Völker, und tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.“

jetzt wie folgt:

    „Reinigt sie mit Wasser im Namen Allahs, seiner Messiashand seines Geistes.“

Offline Admin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 686
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
    • Zeugen der Wahrheit
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:2012/02/15/skandal-islamgerechte-bibeluebersetzungen
« Antwort #1 am: 17. Februar 2012, 09:43:07 »
Das Wort Gottes besteht in Ewigkeit

Leg alle Bücher die schon gegen die Bibel geschrieben wurden, aufeinander und du hast einen Stapel, höher als ein Dom (Kathedrale).
Leg dann die Bibel daneben.
Sie ist unversehrt.
Sie ist Sieger und überlebt alle ihrer Feinde.
Weil Gottes Wort die reine Wahrheit ist, die den Menschen tief im Gewissen packt und ihm keine Ruhe lässt.


Welch ein Frevel begehen solche Personen, die GOTTES Gesetze und die Bibel ändern wollen! Wenn Gott seine Lehre ändern wollte, wäre er nicht Gott. Sein Wort ist unabänderlich; es verändert sich nie. Es ist ewig wie Gott!
GOTT ist unveränderlich:
Hebr 6,17: «deshalb hat Gott, weil er den Erben der Verheißung ausdrücklich zeigen wollte, wie unabänderlich sein Entschluss ist, sich mit einem Eid verbürgt.»
Jak 1,17: «jede gute Gabe und jedes vollkommene Geschenk kommt von oben, vom Vater der Gestirne, bei dem es keine Veränderung und keine Verfinsterung gibt.»


Wer die Bibel, das Wort Gottes verfälscht, verfälscht die Wahrheit, verleugnet somit Gott.

Es ist eine gefährliche Lehre, wenn man Toleranz falsch versteht als einen Ersatz für die Wahrheit.

 ;hqfj

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
2908 Aufrufe
Letzter Beitrag 22. Februar 2012, 12:31:02
von hiti
0 Antworten
3075 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. April 2012, 18:36:58
von videre
0 Antworten
2370 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. April 2012, 18:17:22
von videre
5 Antworten
6855 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. August 2014, 08:28:32
von DerFranke
6 Antworten
5992 Aufrufe
Letzter Beitrag 26. Februar 2013, 15:40:19
von velvet

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW