Autor Thema: Gegen Massentierhaltung  (Gelesen 26727 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gine

  • ***
  • Beiträge: 341
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Religionszugehörigkeit: Konfessionslos
Antw:Gegen Massentierhaltung
« Antwort #20 am: 01. April 2012, 23:27:28 »
juhu Veldere  ;fckj

Och das macht doch nichts. Wir sind alle Menschen und das macht uns eben so wie wir sind.
 fckjc
Manche Beiträge sind sogar menschenverachtend. Finsteres Mittelalter

Offline ChrS

  • **
  • Beiträge: 184
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Gegen Massentierhaltung
« Antwort #21 am: 02. April 2012, 11:04:04 »
Zitat
Da gibt es auch Gegenstudien die was anderes sagen

Ich habe von keiner solcher Studie gehört.


Zitat
Vegetarier leben nicht gesünder.

Wie kommst Du darauf?


Ich werbe ohnehin nicht für den Vegetarismus. Wichtig ist einzig und allein, dass Tierprodukte nur in Maßen von uns verzehrt werden und wir sie nicht aus der Massentierhaltung erwerben. Mit dieser Linie wird man am meisten erreichen können. Ich war selber eine Zeit lang von der veganen Linie überzeugt. Einen realistischen Erfolg kann man damit aber nicht erwarten. Der Veganismus, der Kommunismus und der Liberalismus sind für sich allein genommen Utopien. Ihre Anhänger sind Extremisten, weil sie wahre christliche Werte nehmen, dieselben aber aus dem rechten Zusammenhang herausreißen und sie verabsolutieren, sie ins Extreme treiben. Das bedeutet nicht, dass man das darin liegende Ideal verkennen würde. Im Paradies lebten die Menschen vegan und kommunistisch, auch Ordensgemeinschaften haben dieses Ideal verwirklicht. Man kann aber kaum die ganze Welt vegan oder kommunistisch machen. Das heißt, man kann es rein theoretisch schon. Das führt allerdings in den Totalitarismus, wie man an der UdSSR gesehen hat. Totalitäres denken entsteht dort, wo man die Menschheit als solche ganz und gar bessern will. Die gegenwärtige westliche Welt ist liberal. Die Kirche hat immer den Liberalismus und den Totalitarismus abgelehnt. Gemäß der göttlichen Ordnung hat sie den Autoritarismus gelehrt. Das autoritäre Denken ist die goldene Mitte. Erst das II. Vatikanum hat sich der modernen Welt angepasst und den Liberalismus angenommen. Als Katholiken können wir dem nicht zustimmen.
« Letzte Änderung: 02. April 2012, 11:07:04 von ChrS »
"Ich sehe nicht, inwiefern die lehrmäßige Festigkeit im Widerspruch stünde zur geschmeidigen, erfinderischen, ja sogar kühnen Liebe [...], wie die doktrinale Unbeugsamkeit im Gegensatz stehen sollte zu herzlichem Mitleid" (Bischof Alfonso de Galarreta FSSPX, Ecône, 29.6.2011).

Offline Gine

  • ***
  • Beiträge: 341
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Religionszugehörigkeit: Konfessionslos
Antw:Gegen Massentierhaltung
« Antwort #22 am: 02. April 2012, 11:58:16 »
Hy Chrs, fckjc

wie ich darauf komme dass Vegetarier nicht gesünder leben als Fleischesser? Nun weil es eben nicht nur eine Wahrheit gibt diesbezüglich und diese Globalaussage so nicht stimmt. Im Gegentei es wurde sogar ein erhöhtes Darmkrebsrisiko festgestellt.
Auch das Obst und Gemüse Krebs eventuell vorbeugen könnten hat sich als unwahr herrausgestellt:

http://www.animal-health-online.de/lme/2010/04/10/wissenschaftler-obst-und-gemuse-als-krebsprophylaxe-wirkungslos/4514/

Ein guter Artikel der mal mit den von den Vegetariern  so gerne benutzten Vorurteilen aufräumt ist z.B. hier zu lesen:

http://www.ernaehrgesund.de/html/krebsernaehrung.html

Aber auch von der Britische EPIC-Studie  ist kaum etwas bekannt..
Du siehst , es gibt für jede Studie eine Gegenstudie.

deine Gine


« Letzte Änderung: 03. April 2012, 23:08:09 von Gine »
Manche Beiträge sind sogar menschenverachtend. Finsteres Mittelalter

Offline ChrS

  • **
  • Beiträge: 184
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Gegen Massentierhaltung
« Antwort #23 am: 03. April 2012, 20:32:51 »
Liebe Gine,

danke für die Information. Ich werde mich damit noch genauer beschäftigen.


Folgendes beim Eierkauf beachten!


Wenn wir Eier kaufen, müssen wir v.a. zwei Punkte beachten.

Kaufen wir weder im Geschäft noch auf dem Markt...

1. Eier ohne Code

2. Eier mit 3er Code (3=Käfighaltung)



Der Code ist auf den einzelnen Eiern abgedruckt und sieht z.B. so aus: 0-DE-1234567

- 0 gibt die Haltungsform an (hier: Bio-Freilandhaltung)

- DE gibt das Herkunftsland an (hier: Deutschland)

- Der Rest gibt den Haltungsbetrieb an.


Wir müssen v.a. die Ziffer vor dem ersten Bindestrich beachten:

0=Bio
1=Freiland
2=Bodenhaltung
3=Käfighaltung


Am besten wäre es für die Hühner, wenn wir die Eier kaufen, die aus der Bio-Freilandhaltung (0) oder Freilandhaltung (1) stammen.
« Letzte Änderung: 03. April 2012, 21:17:28 von ChrS »
"Ich sehe nicht, inwiefern die lehrmäßige Festigkeit im Widerspruch stünde zur geschmeidigen, erfinderischen, ja sogar kühnen Liebe [...], wie die doktrinale Unbeugsamkeit im Gegensatz stehen sollte zu herzlichem Mitleid" (Bischof Alfonso de Galarreta FSSPX, Ecône, 29.6.2011).

Offline videre

  • ***
  • Beiträge: 231
  • Es gibt immer einen Weg
Antw:Gegen Massentierhaltung
« Antwort #24 am: 03. April 2012, 21:33:47 »
Zitat
    ChrS     Folgendes beim Eierkauf beachten!


Wenn wir Eier kaufen, müssen wir v.a. zwei Punkte beachten.

Nicht nur zwei Punkte.....
Info:
http://frontal21.zdf.de/ZDFde/inhalt/1/0,1872,1001633_idDispatch:11424585,00.html

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/aktuellste/460#/beitrag/video/1612028/Der-Preis-f%C3%BCr-Eier-aus-Bodenhaltung

Auszug aus:
http://www.tierschutz-landwirtschaft.de/html/body_schnabelkurzen.html
Tierquälerei Schnabelkürzen:
Als Ausnahme gedacht
... zur Regel geworden
... und (fast) alle Verantwortlichen schweigen!
Lesen Sie bitte auch unsere Stellungnahme zum Schnabelkürzen bei Puten, die wir am 20. Mai 2005 für das Minis- terium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz in Düsseldorf/NRW geschrieben haben.

Sie sprechen von “schnäbeln”
... und meinen die Amputation des wichtigsten Teils des Schnabels


Weiterlesen unter:
http://www.tierschutz-landwirtschaft.de/html/body_schnabelkurzen.html
« Letzte Änderung: 03. April 2012, 21:43:01 von videre »

Offline Gine

  • ***
  • Beiträge: 341
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Religionszugehörigkeit: Konfessionslos
Antw:Gegen Massentierhaltung
« Antwort #25 am: 03. April 2012, 23:06:40 »
 fckjc Hey ChrS

Danke!!! Das wusste ich noch gar nicht mit den Eiern.
Gute Info.

deine Gine
Manche Beiträge sind sogar menschenverachtend. Finsteres Mittelalter

Offline ChrS

  • **
  • Beiträge: 184
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Gegen Massentierhaltung
« Antwort #26 am: 19. April 2012, 17:00:12 »


Verein gegen tierquälerische Massentierhaltung e.V.
http://www.provieh.de/
"Ich sehe nicht, inwiefern die lehrmäßige Festigkeit im Widerspruch stünde zur geschmeidigen, erfinderischen, ja sogar kühnen Liebe [...], wie die doktrinale Unbeugsamkeit im Gegensatz stehen sollte zu herzlichem Mitleid" (Bischof Alfonso de Galarreta FSSPX, Ecône, 29.6.2011).

Offline ChrS

  • **
  • Beiträge: 184
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Gegen Massentierhaltung
« Antwort #27 am: 19. April 2012, 18:35:32 »

Handzettel mit Kurzerklärung von Ökosiegeln und Biomarken als Einkaufshilfe
http://www.provieh.de/downloads/einkaufshilfe-2010.pdf
"Ich sehe nicht, inwiefern die lehrmäßige Festigkeit im Widerspruch stünde zur geschmeidigen, erfinderischen, ja sogar kühnen Liebe [...], wie die doktrinale Unbeugsamkeit im Gegensatz stehen sollte zu herzlichem Mitleid" (Bischof Alfonso de Galarreta FSSPX, Ecône, 29.6.2011).

Offline ChrS

  • **
  • Beiträge: 184
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Gegen Massentierhaltung
« Antwort #28 am: 14. Mai 2012, 22:30:47 »

Rechte Haltung zum Fleischverzehr

Eine wunderbare Zusammenfassung über die rechte Haltung gegenüber dem Fleischverzehr gibt der hl. Clemens von Alexandrien, ein Schrifsteller und Philosoph, der als der "erste christliche Gelehrte" gilt.



Clemens von Alexandrien († vor 215/16) - Paidagogos (Paedagogus)

Zweites Buch

I. Kapitel. Wie man sich beim Essen benehmen soll.

11.

1. „Es ist gut, kein Fleisch zu essen und keinen Wein zu trinken“, (Röm. 14, 21) sagt daher er selbst [Paulus] und ebenso Pythagoras mit seinen Anhängern. Denn dies (die Fleischnahrung) paßt mehr für Tiere; und da die Ausdünstung davon unreiner ist, verfinstert sie die Seele. (Vgl, Muson. rell p. 95, l0f. 13 f.) Jedoch sündigt einer nicht, wenn er auch solche Speise zu sich nimmt, nur soll er es mit Maß tun und darf sie nicht für unentbehrlich halten oder von ihr abhängig werden und darf nicht gierig auf das Fleisch aus sein; denn sonst wird ihm eine Stimme entgegenschallen, die spricht: „Zerstöre nicht um einer Speise willen das Werk Gottes!“ (Röm. 14, 20)

http://www.unifr.ch/bkv/kapitel2272-10.htm-Haus

Wenn die Menschen diese weisen Worte befolgen würden, so wären sie auch ein wirksames Mittel zur Bekämpfung folgender Übel: tierquälerische Massentierhaltung, Welthunger, Umweltzerstörung, Herz- und Kreislauferkrankungen.
"Ich sehe nicht, inwiefern die lehrmäßige Festigkeit im Widerspruch stünde zur geschmeidigen, erfinderischen, ja sogar kühnen Liebe [...], wie die doktrinale Unbeugsamkeit im Gegensatz stehen sollte zu herzlichem Mitleid" (Bischof Alfonso de Galarreta FSSPX, Ecône, 29.6.2011).

Offline ChrS

  • **
  • Beiträge: 184
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Gegen Massentierhaltung
« Antwort #29 am: 18. Mai 2012, 20:17:55 »

Bitte unterzeichnet diese Petition an den Deutschen Bundestag!
Petition gegen die Massentierhaltung
http://albert-schweitzer-stiftung.de/ti … ierhaltung

"Ich sehe nicht, inwiefern die lehrmäßige Festigkeit im Widerspruch stünde zur geschmeidigen, erfinderischen, ja sogar kühnen Liebe [...], wie die doktrinale Unbeugsamkeit im Gegensatz stehen sollte zu herzlichem Mitleid" (Bischof Alfonso de Galarreta FSSPX, Ecône, 29.6.2011).

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
1 Antworten
3891 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. März 2012, 17:52:13
von ChrS
7 Antworten
7459 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. Juni 2012, 13:55:32
von Hildegard V. B.
0 Antworten
3013 Aufrufe
Letzter Beitrag 02. Juni 2012, 20:37:32
von velvet
0 Antworten
5528 Aufrufe
Letzter Beitrag 20. Juni 2012, 11:38:20
von velvet
2 Antworten
4000 Aufrufe
Letzter Beitrag 19. September 2014, 02:54:19
von Logos

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW