• Die Botschaften aus „diewarnung.net“ - Gebetsaufruf/Endzeit 5 1

Autor Thema: Die Botschaften aus „diewarnung.net“ - Gebetsaufruf/Endzeit  (Gelesen 26995 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hiti

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
    • Gott ist die Liebe
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Die Botschaften aus „diewarnung.net“ - Gebetsaufruf/Endzeit
« Antwort #30 am: 26. Oktober 2012, 08:52:53 »
Liebe Freunde!

Diese Botschaft vom 21.10. würde ich jedem empfehlen gut zu betrachten:

Vorläufige Arbeitsübersetzung

593. Ihr dürft nicht zulassen, dass euch die Angst vor der Zukunft überwältigt, denn das ist nicht Mein Wunsch.
Sonntag, 21. Oktober 2012. 17:50 Uhr


Meine innig geliebte Tochter, so viele Menschen, die Meine Botschaften annehmen, sorgen sich unnötigerweise über die Zukunft der Welt. Das ist verständlich.

Sie dürfen niemals glauben, dass sie alles fallen lassen und ihr tägliches Leben außer Acht lassen müssen, ihre Arbeit, ihre Familie oder ihre Lieben vernachlässigen müssen, um Seelen zu retten.

Ich, euer Jesus, werde Mich immer um Mein Eigentum kümmern. Ihr habt nichts von Mir zu befürchten. Alles, worum Ich euch bitte, sind eure Gebete, um Seelen zu retten.

Ihr dürft nicht zulassen, dass euch die Angst vor der Zukunft überwältigt, denn das ist nicht Mein Wunsch.

Ich erwarte jedoch von Euch Zeit zum Gebet und Opfer, wie Ich euch in diesen Botschaften unterwiesen habe. Setzt euer tägliches Leben fort, obwohl Mein Heiliges Wort für immer die Art und Weise ändern wird, wie die ihr das Leben betrachtet.

Ihr werdet niemals mehr weltliche Güter mit den gleichen Augen betrachten, wie ihr sie in der Vergangenheit betrachtet habt. Obwohl sie weiterhin ein Teil eures Lebens sein werden, so werden sie dennoch nicht mehr Herren eures Lebens sein.

Ihr müsst daran denken, dass ihr nicht zwei Herren dienen könnt, denn es gibt nur einen Herrn, und das ist Gott.

Ich erwarte nicht von Meinen Jüngern, dass sie auf alles verzichten, um Mir nachzufolgen. Ich erwarte nicht von Meinen Anhängern, dass sie ihre tägliche Verantwortung zurückstellen, um Meinen Botschaften zu folgen. Nein, alles, um was Ich bitte, ist eure Liebe. Ihr müsst den Geboten Gottes folgen. Lebt euer Leben gemäß Meinen Lehren. Ehrt die Sakramente. Zeigt einander Liebe und betet für die Seelen jener, die sich nicht selbst helfen werden.

Geht in Frieden, in dem Bewusstsein, dass Meine Barmherzigkeit groß ist, und Meine Liebe zur Menschheit wird die Taten des Tieres und das schreckliche Leiden, mit dem er (Satan) diese Welt überzieht, überwinden.

Seid im Frieden. Ich segne euch.

Euer Jesus


Hermann (fett hervorgehoben von mir)
Der Herr ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten?

Offline hiti

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
    • Gott ist die Liebe
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Die Botschaften aus „diewarnung.net“ - Gebetsaufruf/Endzeit
« Antwort #31 am: 20. Februar 2013, 15:47:05 »
Liebe Freunde!

Wieder Zeit für eine Botschaft, jene vom 12.2.2013

Über die wahre Bestimmung des Menschen und das, was uns erwartet...

Viele vergessen, dass Mein Vater jederzeit das Leben nehmen kann. Wenn die Seelen nicht vorbereitet sind, werden sie es sehr bereuen und gehen möglicherweise nicht in den Himmel ein, dann, wenn sie von diesem Leben hinübergehen in das nächste.

Es ist für diejenigen, die ein beschäftigtes Leben führen, schwer, sich zu überlegen, was geschieht, wenn diese Zeit, die ihnen von Gott gewährt wird, zu einem Ende kommt.
Denn viele sehen den Tod als etwas Furchterregendes an und nicht als etwas, über das sie nachdenken möchten.
Und so lehnen sie Mich ab, ihren Jesus, ihren Weg zum Königreich Meines Vaters. Ich, Jesus Christus, Bin der einzige Weg, um in den Genuss des ewigen Lebens zu kommen, eines Lebens, das euch unbekannt ist.

Ich möchte euch sagen, dass es für alle Kinder Gottes ein wunderbares Leben gibt, das auf sie wartet.
Dieses jetzige Leben ist wichtig, denn die Art und Weise, wie ihr das Leben lebt, das euch auf Erden gegeben ist, wird eure Zukunft bestimmen.

Ihr dürft niemals denken, dass der Tod das Ende sei. Denkt stattdessen daran, dass er der Beginn eines neuen und wunderbaren Lebens ist. Die Zeit, die ihr auf Erden verbringt, ist eine Prüfung. Sie ist ein Test und auf vielerlei Weise ein Exil.
Als Sünder geboren werdet ihr auch als Sünder sterben. Aber es werden diejenigen Sünder sein, die einander lieben, die andere mit Liebe und Respekt behandeln und die ihr Leben als Mein Ebenbild leben, die sich auf vieles freuen können.

Aufgrund Meines großen Erbarmens mit allen Kindern Gottes mache Ich große Ausnahmen für die Seelen, die verloren und verwirrt umherirren. Ich gehe den Seelen nach, die nichts mit Mir zu tun haben wollen, und Ich rühre ihre Herzen, so dass sie Mitgefühl für andere empfinden.

Viele erkennen nicht, wie Ich in ihren Herzen arbeite, aber Ich tue das, um sie zu Mir zu locken. Zu jeder Seele, die zu Mir ruft, selbst wenn sie sich Meiner Existenz unsicher ist, komme Ich gelaufen. Ich antworte sofort und höre alle Anliegen. Ich Bin ein Liebender Gott. Ich Bin nicht leicht zu erzürnen. Ich Bin geduldig. Ich Bin erwartungsvoll. Ich Bin treu. Ich Bin allbarmherzig. Ich warte darauf, dass alle Seelen Meinen Ruf erkennen, denn bald werden sie kaum noch Zweifel haben, Wessen Stimme sie hören, Wer sie (da) herbeiwinkt, um Gottes Liebe zu fühlen.

Hermann
Der Herr ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten?

Offline hiti

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
    • Gott ist die Liebe
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Die Botschaften aus „diewarnung.net“ - Gebetsaufruf/Endzeit
« Antwort #32 am: 21. Februar 2013, 12:49:22 »
Liebe Freunde!

Auch diese Zeilen sehr richtig (13.2.2013):

...Die Arroganz und der Stolz der Menschheit sind beleidigend für die Gegenwart Gottes. Ihre leeren Seelen sind wie leere Gefäße, und sie sind mit wertlosen Reichtümern gefüllt, die von der Hand des Menschen geschaffen sind. Keinen Platz haben sie in ihren gierigen Herzen für die Wahre Liebe, für die Gottesliebe. Ohne die Gottesliebe sind sie außer Stande, irgendjemand anderen zu lieben als sich selbst. Dies bedeutet, dass die Menschheit leidet, mehr, als sie es sollte, weil die Liebe nicht geteilt wird.

Wenn ihr euch nur um euch selbst kümmert, könnt ihr keinen Trost geben oder das Leiden derjenigen erleichtern, die auf andere angewiesen sind.

Hermann:
In Medjugorje lehrt uns die Mutter genau diese Gottesliebe:
Gott ins Zentrum zu setzen, in unseren ganzen Tagseablauf einzubinden, praktisch so zu leben, dass wir ANDAUERND mit Gott verbunden sind!
Und wenn ich das versuche zu verwirklichen, dann beginnt eigentlich erst die richtige Beziehung zu Gott und GOTT KANN DANN IN UNS HANDELN!


Hermann

« Letzte Änderung: 21. Februar 2013, 12:52:03 von hiti »
Der Herr ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten?

Offline hiti

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
    • Gott ist die Liebe
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Die Botschaften aus „diewarnung.net“ - Gebetsaufruf/Endzeit
« Antwort #33 am: 28. Februar 2013, 08:55:16 »
Liebe Leser/innen!

(22.2.2013)
...
Werdet wach für die Wahrheit. Ich Bin die Wahrheit.

Es gibt keinen anderen Weg zur ewigen Glückseligkeit außer allein durch Mich, Jesus Christus, den Menschensohn.

Ich komme jetzt, um die Wahrheit zu offenbaren, damit Ich euch erneut retten kann und euch das ewige Leben bringen kann, indem Ich euch helfe, eure Seele zu retten.

Hermann
Der Herr ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten?

Offline Tina 13

  • '
  • *****
  • Beiträge: 8301
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Marienkind an der Hand der himmlischen Mama
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Die Botschaften aus „diewarnung.net“ - Gebetsaufruf/Endzeit
« Antwort #34 am: 06. März 2013, 06:32:17 »
 ;tffhfdsds

O geliebte Mutter der Erlösung, ich flehe dich an, durch Deine Gebete die ganze Restarmee Gottes weltweit zu vereinen.
Bedecke alle Kreuzzuggebetsgruppen mit der Gnade der Erlösung, die durch die Barmherzigkeit Deines Sohnes, Jesus Christus, über uns ausgegossen wird.
Sende Deine Engel, um jeden von uns zu bedecken, und besonders jene Priester, welche die Kreuzzuggebetsgruppen führen.
Hilf uns, die Ablenkungen zu vermeiden, die unter uns Spaltung verursachen, und schütze uns mit Deinem Geschenk der Waffenrüstung, damit wir gegen die Angriffe immun werden, die wir werden erleiden müssen aufgrund unserer Liebe zu Jesus Christus, in dieser Heiligen Mission zur Rettung von Seelen. Amen.

 ;ghjghg
Ps 77,14-15 Gott, dein Weg ist heilig. / Wo ist ein Gott, so groß wie unser Gott? Du allein bist der Gott, der Wunder tut, / du hast deine Macht den Völkern kundgetan.

Offline Tina 13

  • '
  • *****
  • Beiträge: 8301
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Marienkind an der Hand der himmlischen Mama
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Die Botschaften aus „diewarnung.net“ - Gebetsaufruf/Endzeit
« Antwort #35 am: 06. März 2013, 06:35:21 »
 ;tffhfdsds

Beim Propheten Ezechiel 33,8 – 9 hören wir: „Wenn ich zu einem der sich schuldig gemacht hat, sage: Du musst sterben!, und wenn du nicht redest und den Schuldigen nicht warnst, um ihn von seinem Weg abzubringen, dann wird der Schuldige seiner Sünde wegen sterben. Von dir aber fordere ich Rechenschaft für sein Blut. Wenn du aber den Schuldigen vor seinem Weg gewarnt hast, damit er umkehrt, und wenn er dennoch auf dem Weg nicht umkehrt, dann wird er seiner Sünde wegen sterben, du aber hast dein Leben gerettet.“

Heute gibt es viele die von den Geboten Gottes nichts hören wollen. „Denn“, so steht es in 2 Kor. 4,4, „der Gott dieser Weltzeit hat das Denken der Ungläubigen verblendet“. Der Gott dieser Weltzeit ist der Teufel und er verblendet die Ungläubigen.
Ps 77,14-15 Gott, dein Weg ist heilig. / Wo ist ein Gott, so groß wie unser Gott? Du allein bist der Gott, der Wunder tut, / du hast deine Macht den Völkern kundgetan.

ICH

  • Gast
Antw:Die Botschaften aus „diewarnung.net“ - Gebetsaufruf/Endzeit
« Antwort #36 am: 17. Juni 2013, 12:12:15 »
Aus "Die Warnung" vom 8.6.13

"Die Besessenheit Meiner Kinder von weltlichen Gütern und die Vergötterung persönlichen Reichtums trennen sie von Gott.
Samstag, 8. Juni 2013, 23.00 Uhr

Vorläufige Arbeitsübersetzung

Meine innig geliebte Tochter, während die Menschheit tiefer in die Sünde versinkt, fährt sie fort, nach materiellen Dingen zu streben, die, wie sie glauben, den rohen Schmerz, den sie in ihrem Inneren fühlen, stillen, denn nichts kann ihnen Trost bringen, wenn sie so weit von Mir entfernt sind. Nicht einen Moment denken sie an Mich, so gefangen sind sie in ihrer Jagd nach weltlichen Gütern — nach unnützen Dingen —, die nichts bringen, nur eine Sehnsucht nach mehr und mehr.

Dann gibt es diejenigen, deren Liebe für weltliche Attraktionen bedeutet, dass sie unersättlich werden. Sie streben nach größeren und, wie sie glauben, wertvolleren Besitztümern. Am Ende bauen sie sich Heiligtümer. Dies ist der Zeitpunkt, wo sie in Verzweiflung stürzen, denn je mehr Reichtum und Luxus sie erwerben, desto verwirrter und abgelenkter werden sie. Sie werden das Interesse an anderen Menschen verlieren und bald werden sie alleine dastehen, da sie in einem Spinnennetz gefangen sind, gesponnen durch den Geist des Bösen, um sie in die Falle zu locken und ihre Seele zu zerstören.

Die Besessenheit Meiner Kinder von weltlichen Gütern und die Vergötterung persönlichen Reichtums trennen sie von Gott. Eure selbstsüchtige Liebe zum Besitz zerstört eure Liebe zu eurem Nächsten. Ihr werdet egoistisch sein bis zu dem Punkt, dass euch das Unglück anderer nicht kümmert. Dies ist die Art, wie ihr dem Wort Gottes gehorcht.

Ihr müsst mit eurem Streben nach Reichtum aufhören. Dann werdet ihr reineren Herzens sein. Lasst ihr aber zu, dass diese hinterhältige Sünde euren Geist trübt, dann werdet ihr niemals eine reine Seele haben, und somit nicht bereit sein, vor Mein Antlitz zu kommen. Diejenigen, die arm sind, haben weniger, um sie dazu zu verleiten, sich von Mir zu trennen. Diejenigen, die reich sind, sind arm insofern, als sie viel zu lernen haben, bevor sie sich in Meinen Augen demütig machen können.

Wann werdet ihr lernen, dass der Mensch, wenn er weltliche Vergnügungen Mir vorzieht, nicht in der Lage sein wird, seine Seele vorzubereiten, um in Mein Neues Paradies einzugehen?

Euer Jesus"

Dies hier sollten alle lesen und beherzigen! Egal ob man an die Warnung glaubt oder nicht.
Jeder schaue in sich und analysiere sein Innerstes!
Muß es denn schon wieder ein neuer Daimler sein weil ja der Nachbar auch schon einen hat? Brauch ich denn wirklich ein neues Handy mit irgendwelchem Firlefanz dran? Usw.!
Dieser Mega-Konsum zerstört unseren Geist!


Noch was zum Forum hier: Eigentlich sehr schade das hier nur noch 3-4 Leute mehr oder weniger aktiv sind. Es kommt eigentlich kein sinnvoller Gedankenaustausch mehr zustande.
@ Admin: Vielleicht sollten hier die Zügel doch etwas gelockert werden. Denn nur so ist es möglich sich mit vielen verschiedenen Meinungen auseinander zu setzen und vielleicht auch auf "etwas irregeleitete" Personen positiv ein zu wirken.
LG
Ich

 

Offline boettro

  • *
  • Beiträge: 21
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Die Botschaften aus „diewarnung.net“ - Gebetsaufruf/Endzeit
« Antwort #37 am: 04. August 2013, 16:15:54 »
Jesus sagte zu Simon, du bist Petrus auf diesen Felsen werde ich meine
Kirche bauen und die Mächte der Finsternis werden sich nicht
überwältigen. Das Papsttum ist dem Teufel schon seit langem, ein Dorn
im Auge. Da er es nicht überwinden kann, versucht er jetzt den
rechtmäßig gewählten Papst als falschen Propheten hinzustellen, mit
seinen Offenbarungen, um Katholiken zum Abfall von römisch-katholischen
Glauben und der Papsttreue zu verleiten, solche die den Papst
Franziskus eh nicht mögen neigen besonders leicht dazu sich von
solchen Botschaften angesprochen zu fühlen und ihnen zu folgen. Falsche
Propheten kommen im Schafsgewandt, als reißende Wölfe um Schafe aus dem
Schafstall der Kirche zu stellen. Jesus hat im Evangelium eindringlich
davor gewarnt. Benedikt XVI ist als Hirte vom Petrusamt zurückgetreten,
er weidet nun keine Schafe und Lämmer mehr. Er ist wie er selbst sagte
nur noch ein einfacher Pilger, er führt jetzt das Leben eines Mönches.
Warnungsjünger wollen das nicht wahrhaben!

Offline hiti

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
    • Gott ist die Liebe
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Die Botschaften aus „diewarnung.net“ - Gebetsaufruf/Endzeit
« Antwort #38 am: 30. Januar 2014, 16:38:29 »
Liebe Freunde!

Auch hier:
MAN DARF EINEN PAPST NICHT SO EINFACH VERURTEILEN,
IHM DEM GEHORSAM VERWEIGERN!

Denn gehören wir dann noch der römisch katholischen Kirche an?

Die Botschaften der Warnung sagen viel Gutes aus.
TUT DAS!

VERSUCHT BITTE ALLES ZU VERMEIDEN WAS ZUR SÜNDE FÜHRT, zum richten, zum urteilen, zur Sünde gegen die Nächstenliebe und bereiten wir uns einfach vor und beten für ALLE Menschen!

Die Zeiten sind da, aber so schnell wird das wohl nun auch wieder nicht gehen,
denn Gottes Gedanken sind nicht unsere Gedanken.

Ihn gilt es im Mittelpunkt zu setzen und etwas Abstand von Sensation und Fanatismus zu halten,
denn nicht jede Überschwemmung ist Apokalypse.

liebe Grüße
Hermann
« Letzte Änderung: 04. Februar 2014, 14:20:47 von hiti »
Der Herr ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten?

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
2 Antworten
5413 Aufrufe
Letzter Beitrag 06. Juni 2012, 11:13:38
von JJBB
0 Antworten
2852 Aufrufe
Letzter Beitrag 24. Juli 2012, 16:09:51
von velvet
0 Antworten
2994 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. Februar 2014, 14:39:16
von Silvie
2 Antworten
1748 Aufrufe
Letzter Beitrag 02. April 2017, 17:40:13
von Mimi Weber
0 Antworten
1011 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. März 2017, 10:06:40
von SABRINA

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW