Autor Thema: Kommentar zur Kindstötung und Video "Der Stumme Schrei"  (Gelesen 2670 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

velvet

  • Gast
<iframe title="YouTube video player" width="640" height="385" src="//www.youtube.com/embed/-hdSblIKGRo?rel=0" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>



Wieso schreien eigentlich ausgerechnet die Medien plötzlich so laut auf bei dieser Debatte? Seit Jahrzehnten schon werden Ungeborene völlig legal zu tausenden jährlich getötet und kein Hahn kräht danach. Abtreibungsgegner werden von ihnen gemeinhin als Fanatiker und Spinner, als Widersacher der Emanzipation und Gleichberechtigung verleumdet und geächtet.

Was ist außerdem so falsch an der Diskussion um die Frage von Babytötungen? Im Grunde ist es lediglich ein konsequentes Weiterdenken der geltenden Regelungen und Gesetze, denn wenn bisher schon Embryos legal ermordet werden dürfen, und das noch dazu nach beliebigen Kriterien in verschiedenen Ländern, warum sollten dann nicht auch Neugeborene oder Babys dran glauben müssen?

Wo liegt hier eigentlich die Grenze? Bloß weil ein Embryo, also ein Ungeborenes, sich den Weg nach draußen gebahnt hat und danach ein Neugeborenes ist, soll seine Tötung plötzlich Mord sein? Hat sich im Moment seiner Geburt etwa ein physischer oder sonstiger Wandel in dem kleinen Wesen vollzogen?

Nein, es handelt sich um eine rein willkürlich festgelegte Grenze. Die nächste Frage ist dann konsequenterweise, was ist mit Kindern im Kindergarten oder Erstklässlern, Pubertierenden oder Abiturienten, was ist mit dem gemeinen Wahlvolk? Gibt es zwischen diesen Zuständen jeweils klare Grenzen? Mit welcher Begründung sollten sich Eltern nicht einfach ihres störrischen Nachwuchses final entledigen dürfen?

Grenzen zu ziehen ist in diesem Fall unmöglich, denn es gibt nur eine einzige, rein biologische: Die Zeugung. In diesem Moment beginnt das Leben. Bei jedem späteren Eingriff – ganz egal ob Stunden, Tage, Wochen oder auch erst Monate später – handelt es sich um vorsätzliche Tötung, um Mord.

Von welchem Geist die beiden australischen “Wissenschaftler” wohl herrscht werden? Andererseits kann ihnen nicht einmal ein Vorwurf gemacht werden, denn sie zeigen lediglich die Realität auf, nämlich den längst legalisierten Massenmord von Menschen. Auch wenn die Embryos nur wenige Zentimeter groß sind, sie sind Menschen und niemand ist in der Lage zu beurteilen, ab welcher Körpergröße oder welchem physischen und geistigen Zustand aus Embryos oder Babys “Menschen” werden, denen das Recht auf Leben zugestanden wird.

Die Argumentation der beiden “Wissenschaftler” basiert auf der Vorstellung, dass Neugeborene zwar menschliche Wesen, jedoch keine Personen seien. Sie empfänden darin keinen Verlust, wenn sie ihrer eigenen Existenz beraubt würden. Vielleicht sollten diese widerwärtigen “Forscher” einmal Ultraschallaufnahmen von Abtreibungen anschauen um zu lernen, wie bereits kleinste Embryonen den tödlichen Werkzeugen der Abtreibungs-”Ärzte” zu entkommen versuchen.

Außerdem begründen sie ihre Forderung damit, dass Neugeborene ihre Tötung nicht als Schaden empfinden würden, sie besäßen schließlich noch keine entsprechende geistige Entwicklung. Die Frage, die sich hier stellt: Auf welchem geistigen Stand sind diese beiden Herren wohl stehengeblieben?

Wir sehen hier die Ausläufer einer wirklich dunklen Macht, die mehr und mehr Raum und Akzeptanz gewinnt. Ein inhaltlich ähnlicher Vorläufer war beispielsweise das Euthanasie-Programm der Nationalsozialisten. Aktuell setzen sich sogar prominente Persönlichkeiten wie Bill Gates für eine offene Bevölkerungsdezimierung ein, von den Georgia Guidestones ganz zu schweigen.

So unfassbar diese neue Debatte auch sein mag, so klar wird daran doch deutlich, wie schwach die Argumentationsgrundlage der Befürworter von Abtreibungen in Wahrheit ist, weil dazu nämlich eine rein willkürliche Grenze für den legalen Kindsmord festgelegt wurde. Jetzt geht es lediglich darum, diese Grenze zu verschieben. Die moralische Grenze wurde indes schon lange überschritten.
« Letzte Änderung: 07. März 2012, 01:44:11 von velvet »

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
3638 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. Mai 2011, 13:13:03
von LoveAndPray85
4 Antworten
4729 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. November 2011, 01:55:32
von Hemma
19 Antworten
17131 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. September 2014, 19:05:29
von Nightrain
7 Antworten
12987 Aufrufe
Letzter Beitrag 21. Februar 2012, 16:09:56
von hiti
0 Antworten
320 Aufrufe
Letzter Beitrag 13. März 2018, 10:09:20
von Odys

Pfarrer Sterninger (2005-2010)

Warum muss das Kreuz weg
Pfr. Sterninger: Das Kreuz erinnert an
den Gottesdienst und an das Sühneopfer.


Das Gericht Gottes kennt keinen Dialog
Pfr. Sterninger: In dem Moment wo der Blick
Gottes mich trifft, erkenne/lese ich das Urteil.


Das Opfer und der Priester
Pfarrer Sterninger über das
heilige Opfer der Messe.


Der Teufel hasst die Messe
Pfarrer Sterninger über den

Hass des Teufels.

Die drei Pforten der Hölle!
Pfarrer Sterninger spricht über den
Zusammenbruch der Kirche.


Die Vernichtung des Priesters!
Pfarrer Sterninger über die Vernichtung
des Priesters und des Opfers.


Die Waffe der Katholiken!
Pfarrer Sterninger über den
heiligen Rosenkranz.


Über die Trauer
Pfarrer Konrad Sterninger spricht über
die Trauer und die Auferstehung.


Eine Minute über den Rosenkranz
Pfr. Sterninger über das Rosenkranzgebet

Über den Schuldbegriff !
Schuldbekenntnisse haben ihren Wert!

Was ist da los???
Pfarrer Sterninger über die Mißbräuche
in der Kirche nach dem 2. Vatikanum


Wer das Credo verfälscht
Pfarrer Sterninger: Wer das Credo verfälscht
ist nicht mehr katholisch


Was wollte das Konzil?
Pfarrer Sterninger spricht über
das 2. Vatikanum


Der Exorzismus im alten Ritus
Pfarrer Sterninger über Glockengeläute
und Wirkung des Weihwassers.


Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW