• Die Warnung - the warning 2 5

Autor Thema: Die Warnung - the warning  (Gelesen 224285 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6254
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #130 am: 28. Mai 2012, 21:37:09 »
Hallo lieber Gerhard,

Keine Sorge: wegen der Warnung krieg ich mit dir nie Streit, im Gegenteil jhlcu jhlcu jhlcu

Dominique
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

marianischer Gerhard

  • Gast
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #131 am: 28. Mai 2012, 22:00:00 »
Lieber Burouted,

danke für diese schöne Antwort!
Hat mich sehr berührt.

Gehe jetzt zu Bett .

Der  Friede des Herrn sei mit uns allen
In Christus verbunden
 ()*kjht545
m.Gerhard

Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #132 am: 29. Mai 2012, 00:02:59 »
SOLLTE UNSER LEBEN NICHT EINEN NEUEN AUFSCHWUNG IM GLAUBEN ERLEBEN SO DASS UNSER MUND ÜBERFAUFEN WIRD VON DEM WOVON UNSER HERZ ÜBERFÜLLT SEIN MÜSSTE, NÄMLICH DER FROHBOTSCHAFT DES EVANGELIUMS UND DER SIEG DES HIMMLISCHEN ÜBER DEN MATERIALISMUS?In all dem was ich bis jetzt auf diesem Forum gelesen habe fehlt mir der ansteckende Enthusiasmus in Hinblick auf die Rückkehr des Herrn, auch wenn uns noch eine Drangsal droht?

Wir sollten in Ruhe abwarten, denke ich, und uns mit Gebet und Buße vorbereiten.
Und uns dann freuen, wenn es soweit ist.

Hierzu fällt mir immer das Kirchengebet aus den Birgitta-Gebeten ein.
http://kath-zdw.ch/maria/birgitta.html

Kirchengebet:

Herr unser Gott, Du hast der seligen Birgitta durch Deinen eingeborenen Sohn
himmlische Geheimnisse offenbart. Gib auf ihre fromme Fürbitte hin, daß wir,
Deine Diener, bei der Offenbarung Deiner ewigen Herrlichkeit von jubelnder
Freude erfüllt werden durch Christus unseren Herrn. Amen.


Aber natürlich dürfen wir uns auch schon jetzt unseres Glaubens freuen und
z. B. den Psalm 99 (100) beten:
http://kath-zdw.ch/forum/index.php/topic,624.msg7210.html#msg7210

Marcel
« Letzte Änderung: 29. Mai 2012, 00:37:13 von Marcel »
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6254
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #133 am: 29. Mai 2012, 10:15:27 »
Grüss Gott ihr lieben Mitchristen,

Die heutige Botschaft, von Pfingsten datiert, beantwortet all die Fragen die so viele sich gestellt haben in der Vergangenheit: kann Gott Botschaften senden die Angst machen? Dies sei unmöglich, das wäre Satans werk...wer an diese Botschaften glaubt, ist zumindest jetzt aufgeklärt worden durch Gott selbst.
Wir sollten deshalb diese uns geschenckten Barmherzigkeitsbotschaften beherzigen und uns tatsächlich vollkommen auf die Warnung und die Drangsal einstellen, mit allen Unannehmlichkeiten die auf uns zukommen.
Wenn unser Glaube und unsere Liebe zu Gott dem Dreifaltigen echt ist und stark genug, so werden wir all dies überstehen wie es die ersten Märtyrer der jungen Kirche im Eifer der jungen Kirche getan haben.

in caritas Dei

Dominique
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #134 am: 29. Mai 2012, 10:39:40 »
Lieber Burouted,

dieses Problem haben wir in Medjugorje ebenfalls. Einerseits zeigte sich dort Satan selber, unter Zulassung Gottes, in Gestalt der Gottesmutter (dies wurde mir vom Seelenführer der Seherin Mirjana selber bestätigt), andererseits gibt es sogar namhafte Theologen und Mariologen, wie z.B. Prof. Manfred Hauke (Lugano), der die Ereignisse von Medjugorje ausschließlich auf das Wirken Satans zurückführt (vgl. auch: http://charismatismus.wordpress.com/?s=Medjugorje. FSSPX lehnt Medjugorje ebenfalls ab).


Dass in den Botschaften der "Warnung" Richtiges steht, will ich im Grunde gar nicht bestreiten, jedoch bleibe ich bei meiner Meinung, dass dies Menschenwerk ist (eine Urheberschaft Satans schließe ich aus).


PS: Woher nimmst Du Deine Sicherheit, dass diese Botschaften von Gott bzw. der Hl. Gottesmutter kommen?



 /*l52
In hoc signo vinces.

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6254
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #135 am: 29. Mai 2012, 14:20:14 »
Hallo liebe Mitbrüder und Schwestern , lieber Winfried

PS: Woher nimmst Du Deine Sicherheit, dass diese Botschaften von Gott bzw. der Hl. Gottesmutter kommen?

Erstens stelle ich mir die Frage, da Satan ausgeschlossen ist, welcher Mensch hätte etwas Konkretes davon solche komplexen Botschaften auf so lange Dauer und mit soviel Intelligenz regelmässig durch die Welt zu senden? Wem bringt das etwas? Was hat jemand davon?
Zweitens analysiere ich Wort für Wort jede Botschaft, lese sie mehrmals durch und an verschiedenen Momenten des Tages: dann höre ich auf mein Gewissen und die Stimme meiner Seele! Wie reagiert mein tiefstes inneres Wesen auf den Tonfall der Botschaft?
Drittens: Oft erfüllen mich diese Botschaften mit Furcht da sie mächtiges verkünden, etwas, was einem einfachen Menschen so nicht einfallen kann !
 Dann werde ich auch sehr oft von einer Ruhe befallen, da endlich sich etwas tut betreffend der Rückkehr des Herrn die wir schon 2000 Jahre erwarten und in unserem Crdo verkünden: nun ist endlich Morgendämmerung, es tut sich ein Licht auf am Horizont das von Gott kommt.
Zuletzt regt sich mein Gewissen ob meiner Trägheit bis heute für die anderen nicht gebetet zu haben und nicht an die zahllosen Verirrten gedacht zu haben, für die mich der Verfasser der Botschaften aufruft zu beten , zu opfern , zu fasten,usw...

Insgesamt aber habe ich das Gefühl dass ein sehr fürsorglicher Wesen sich an uns wendet, mit einer väterlichen Liebe und Sorge dass wir schwachen Menschen diese unheilvolle Zeit nicht als Endzeit erkennen und uns nicht an das offenbarte in der Offenbarung halten könnten! Welcher Mensch sollte solch eine Fürsorge für uns haben?????

Zuletzt ist es meine Seele die sich angesprochen fühlt, über dem Verstand und der Rationalität, mit Gebet und Opfer auf diese Botschaften zu reagieren, weil intuitiv meine Seele die Stimme des Vaters, oder Bruders oder der Mutter Gottes so wahrnimmt, dass ich selbst überzeugt bin dass diese Botschaften von Gott stammen.

Anfangs war ich auch sehr skeptisch, dann habe ich beschlossen sie zu lesen und sie einfach auf mich einwirken zu lassen, heute habe ich die innere Überzeugung gewonnen dass Gott der Urheber dieser Warnung ist: ob er dies jetzt in Form einer Erscheinung oder Eingabe tut, ist mir gleich. Und die Identität der Botschafterin auch da sie ja nur ein Instrument ist, wie alle Seher.

Einmal muss man sich entscheiden für oder wieder den göttlichen Ursprung, dies kann man weder wissenschaftlich(ich bin ein Wissenschaftler) ,noch empirisch, noch rationnel: es ist die Stimme meiner Seele und ihre Gottesfurcht die mir klar gemacht hat dass dies Alles göttlichen Ursprungs ist. Und schlussendlich, einmal wird er ja wohl zurückkehren auf unsere Erde. Warum soll dies denn nicht der Beginn sein? Was spricht dagegen?

in caritas Christi

dominique


Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #136 am: 29. Mai 2012, 14:47:28 »
Lieber Burouted,

Deine Stellungnahme kann ich inetwa nachvollziehen. Sie entspricht im Grunde genommen dem, was die Befürworter dieser Botschaften auch hier im Forum schreiben.


Womit ich u.a. allerdings noch Probleme habe, ist die Rede von der baldigen  Wiederkunft Christi, wie sie in diesen Botschaften und auch anderswo - hier noch im Zusammenhang mit der realen Existenz eines Tausendjährigen Reiches - propagiert wird.

Zugegebenermaßen wird diese Wiederkunft in den Botschaften nicht mit der endgültigen Wiederkunft des Gottessohnes zum Jüngsten Gericht gleichgesetzt. Stattdessen steht dort, diese (erste) Wiederkunft sei "geistig" zu verstehen (dies behaupten die Zeugen Jehovas mittlerweile auch, nachdem alle von ihnen prophezeiten Daten falsch waren). Aus diesem Grund macht mich der Begriff "geistig" in diesem Zusammenhang sehr skeptisch.

Richtig ist natürlich auch, dass für viele das Gericht schon in der eigenen Todesstunde erfolgt. Für diese hat sich dieses Thema dann - leider - erübrigt (vgl. http://www.kath-zdw.ch/maria/was.geschieht.beim.tod.html).



 /*l52
In hoc signo vinces.

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6254
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #137 am: 29. Mai 2012, 15:06:38 »
Hallo,

WIE JESUS DIESES 1000 JÄHRIGE REICH AUF ERDEN GESTALTEN WILL, ENTZIEHT SICH MEINER VORSTELLUNG NOCH KENTNIS, IST ABER IN DER APOKALYPSE SO VORGESEHEN: WIE SOLL MAn DIE 1000 JAHRE VERSTEHEN? REAL ODER SYMBOLISCH? iCH TENDIERE DAZU DIESES GEISTIGE REICH JESU EHER SYMBOLISCH ZU SEHEN? ALS DER DEFINITIVE PROVISORISCHE SIEG ÜBER SATAN UND EIN LEBEN AUF DER ERDE DAS DURCH UNSERE SEELENBEDûRFNISSE GEPRÄGT SEIN WIRD UND NICHT UNSERE MATERIELLEN BEDÜRFNISSE.

ABER ICH SEHE NOCH NICHT SO WEIT? ICH LASSE DIE DINGE KOMMEN WIE SIE SOLLEN, ICH ERWARTE ERSTMALS EINE DRANGSAL UND AUF DEM HÖHEPUNKT DIESER SELBST DIE WARNUNG . KONKRETER VERSUCHE ICH MIR DAS GANZE NICHT VORZUSTELLEN? AUSSER DAS ANLEGEN VON ESSENSRESERVEN UND ÜBERLEBENSRESERVEN. DARÜBER DENKE ICH KONKRET NACH WIE ICH DIES GESTALTEN SOLL
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

marianischer Gerhard

  • Gast
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #138 am: 29. Mai 2012, 18:51:00 »
Hallo Burouted,

zum Text.
PS: Woher nimmst Du Deine Sicherheit, dass diese Botschaften von Gott bzw. der Hl. Gottesmutter kommen?
Zitat:
Erstens stelle ich mir die Frage, da Satan ausgeschlossen ist,

So geht das nicht.
Kannst du mir bitte erklären warum Satan angeblich ausgeschlossen ist?
Haben sich die Botschaften  in deinen Augen etwa schon alle erfüllt ?
Das kann nicht dein ernst sein.
Eigentlich sollte man wissen wie sich Menschen fühlen wen ihre tiefsten
Sehnsüchte die so in Aussicht gestellt werden nicht erfüllt werden sollten.
Daran kann nur einer Interesse haben (Satan).
Dies soll auch keine Wertung sein ob sich die Botschaften erfüllen oder nicht den wie
gesagt das ist nicht Zielführend oder nötig.
Die Wahrheit  kann man in der unfassbaren Liebe und Gemeinschaft Jesu abwarten !
Denn Gott macht keine Fehler!
Demut, Langmut, Sanftmut.
Denk mal drüber nach.
PS: Burouted kennst du als Wissenschaftler Murphys Gesetz?
       Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen
In Christus verbunden
 ()*kjht545
m.Gerhard

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6254
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #139 am: 29. Mai 2012, 19:10:18 »
Hallo bester Freund,

ich bin ein wenig überrascht über den Ton den du anschlägst. Ich kann mich nicht erinnern dich irgendwann persönlich belangt zu haben!

Warum Satan ausgeschlossen ist?

Das ist natürlich das ganze Problem der Glaubensfrage die du aufwirfst: entweder man glaubt dass diese Botschaften von göttlichem Ursprung sind oder nicht. Da ich entschieden habe , es zu glauben, und die letzte Botschaft gelesen habe, worin Gott klar genau das sagt worüber wir schreiben, nämlich dass man die Botschaften diskreditieren wird indem man behaupten wird sie kämen vom Satan, was wiederum Satan ein Geschenk ist, fühle ich mich natürlich bestärkt in meiner Haltung .(hast du die letzte Botschaft gelesen)

Natürlich kann man dies wiederum als List Satans auslegen, aber so wird das ganze zum perpetuum mobile: ein Teufelskreis , was Satan natürlich wieder gefallen wird.

Ich denke so können wir nicht mit uns umgehen hier auf diesem Forum: man sollte schon erwarten können in seinen Überzeugungen nicht angegriffen zu werden.

Wenn ich mich getäuscht haben werde, werde ich ja auch dann der Dumme sein. Nur wir sollten alle im Frieden miteinander umgehen

in pax christi

Dominique
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
8 Antworten
12282 Aufrufe
Letzter Beitrag 08. August 2012, 12:55:05
von hiti
21 Antworten
29407 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. Februar 2014, 10:09:58
von hiti
5 Antworten
18981 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. Februar 2013, 13:17:33
von Marias Kind
0 Antworten
4853 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. April 2013, 16:48:09
von S-U-C-H-E-N-D-E-R
6 Antworten
2174 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. April 2017, 15:51:53
von SABRINA

La Salette 1846

 

Chef von LifeSiteNews an Kardinal Marx:

"Das Feuer der Hölle erwartet sie"

John Henry Westen, der Mitgründer und Chefredakteur von LifeSiteNews.com wandte sich am Samstag in München auf Deutsch direkt an Kardinal Marx: "Sie haben Blut an den Händen."

 

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW