• Die Warnung - the warning 2 5

Autor Thema: Die Warnung - the warning  (Gelesen 228881 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

velvet

  • Gast
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #287 am: 14. Dezember 2012, 14:22:18 »
Lieber Andreas777,

Deine Meinung habe ich verstanden und akzeptiert, nun mal meine Meinung dazu:

Es gibt nur 2 Möglichkeiten für den Ursprung der Botschaften, Gott oder der Teufel. wenn ich nun mein eigenes Gehirn einschalte und die tausend anderen Meinungen vergesse, so sehe ich keinen Weg, der mich aufgrund der Botschaften vom RK Glauben und der Bibel wegführt. Die einzige Kritik besteht an gewissen Klerikern. Doch dies wird uns ja tagtäglich auch bestätigt, z.B. erst vor kurzem, indem ein deutscher Kardinal sich bei den Homosexuellen für die Schließung der Webseite "Kreuznet" bedankte in aller Öffentlichkleit. Ist das für Dich noch im Sinne der RKK?

Würde der Teufel hinter dem folgenden Text stehen?

Zitat
Meine Anhänger, ihr dürft nicht auf diejenigen hören, die versuchen, eure Gebete zu stoppen. Ihr müsst euch fragen, welcher Mann Gottes würde das Sprechen von Gebeten, das Beten Meines Barmherzigkeitsrosenkranzes oder das Beten des Heiligen Rosenkranzes verhindern? Die Antwort ist: Ihr dürft keinem Menschen vertrauen, der versucht, euch vom Beten abzuhalten, selbst wenn er mit dem Ornat eines geweihten Dieners bekleidet ist.

Der Teufel hasst den Rosenkranz, warum sollte er dazu aufrufen? Vieles aus der Botschaft findel sich auch in der Bibel unter Daniel etc., wer die biblischen Propheten kennt weiß das. Wenn wir die Veränderungen in der RKK genauer unter die Lupe nehmen, sind die Botschaften nur eine Bestätigung
dessen was da im Kommen ist. Das Problem ist, dass alles widerspruchslos übernommen wird, ohne sein eigenes Gehirn einzuschalten so nach dem Motto: "Wenn der das sagt, dann muss es stimmen!" Möglichst mit der Masse mitschwimmen, um keinen Widerspruch zu bekommen.

Wenn jemand sieht, dass unser Finanzwesen auf dem letzten Loch pfeift, im Nahen Osten sich Brandherde befinden und seit Jahren in der BRD Lebensmittelmarken gedruckt werden und dann davon spricht erst in 200 oder 300 Jahren würde etwas eintreten, der lebt in einer Traumwelt.
Wenn man dann alles was nach Warnung riecht ablehnt und dann noch versucht andere zu beeinflussen, der lädt sich eine Verantwortung auf, für die er vor Gott geradestehen muss, das ist jedoch Deine Entscheidung!

velvet




Offline Andreas777

  • **
  • Beiträge: 162
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #288 am: 16. Dezember 2012, 02:08:38 »
Liebe Velvet,

also ich kanns mal gar nicht leiden wenn man Worte von mir aus dem Zusammenhang reißt. Ich schrieb, das es dann auch theoretisch noch 200-300 Jahre dauern kann und nicht das irgendwas passiert sondern mir gings da lediglich um die Wiederkunft Christie.

Und ja in Deutschland/Europa siehts mit kath.Glauben gar nicht gut aus und ja dieser Kardinal ist ein Volltrottel. Und nein ich lebe ganz sicher nicht in einer Traumwelt aber ich jage auch nicht jeder Verschwörungstheorie hinterher.

Ich bin da eher ganz nüchtern und sehe auch solche Zahlen>>> Für 2010: Die Zahl der Katholiken ist weltweit wiederum gestiegen und beträgt nunmehr 1,196 Milliarden Mitglieder (2009: 1,166 Milliarden; 2008: 1,147 Milliarden; 2007: 1,13 Milliarden; 2006: 1,12; 2003: 1,08). Damit stieg die Anzahl der Katholiken - wie auch in den letzten Jahren - wiederum um 1,3 %.

http://www.k-l-j.de/katholische_Kirche_Zahlen.htm

Angesichts dieser Zahlen bin ich der Meinung das so schnell nichts passieren würde was die Wiederkunft Christie betrifft, weil er ja in der hl.Schrift sagte, das wenn er wiederkomme fast keinen Glauben mehr vorfinden werde. Und selbst wenn ich zu euren Gunsten mal rechne das es nur 10 % wirklich Romtreue Gläubige Katholiken sind, dann sind das trotzdem noch ca. 120 Millionen. Das war jetzt lediglich meine persönliche Meinung und natürlich weiß ich wie jeder andere auch kein Datum.

Andreas
Perdiger 1
9, Was geschehen ist, wird wieder geschehen, was man getan hat, wird man wieder tun: Es gibt nichts Neues unter der Sonne.

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #289 am: 16. Dezember 2012, 12:08:46 »
Gestern habe ich mit einem polnischen Priester darüber gesprochen und er bestätigte mir meine Meinung. Ob die Warnung oder Medjugorje: über etwas was die Kirche nicht anerkannt oder bestätigt soll man sich darüber nicht äussern und vorallem muss man es nicht glauben. Wenn jemand daran glauben will in Medjugorje beten will soll er das. Überall wo gebetet wird wird Gott gelobt. Aber die ganze Untergangsstimmung von dieser sollte man sich nicht fesslen lassen und vorallem wir sollen Gott vertrauen er wird es schon richten. Wer den Glauben lebt muss sich nicht fürchten. Wir können froh sein, dass wir die Kirche haben welche für uns solche Botschaften prüfen, und solange die Kirche die Warnung nicht anerkennen sollten auch wir uns nicht zuseher mit der Warnung beschäftigen sondern den Glauben leben. Worte eines polnischen Priester welche auch Johannes Paul II kannte!
Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

velvet

  • Gast
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #290 am: 16. Dezember 2012, 14:24:40 »
@ Lieber Andreas777,

Es ist schön, dass die Anzahl der Christen zunimmt, doch das betrifft die ganze Welt und das sind wahrscheinlich die Anzahl der Neugeborenen, die von Christen ja nicht abgetrieben werden. Dann sind da viele Afrikaner, Südamerikaner usw. man müsste mal schauen, wie es in der westlichen Bevölkerung: Europa, USA  aussieht. Dann nimmt ja auch die Christenverfolgung zu, wie man immer wieder lesen kann. Was sind 120 Millionen auf der ganzen Erde, gegenüber 7 Mrd.?

Süddeutschland war mal reinkatholisch, doch seit dem Krieg sind soviele Andersgläubige zugewandert und nördlich der Donau und in den Städten sind die Katholiken zurückgegangen. Viele sind nach dem II. VK und der Ökumene ausgetreten weil sie diesen Modernismus nicht gut fanden. Dann gibt es noch viele Taufschein Katholiken, es wäre schön, wenn die wieder ihrem Glauben mehr Bedeutung zumessen würden.

@ Lieber Laus Deo,

Die Warnung und Medjugorje beschäftigen Dich sehr, sonst würdest Du nicht mit sovielen darüber sprechen. Suchst Du die Wahrheit, oder nur eine Bestätigung Deiner Meinung? Es gibt Priester, die glauben daran und welche die es nicht tun. Glaubst Du nun der Masse, oder wonach triffst Du Deine Entscheidung?
Bei uns gibt es einen Mann, der ins Jenseits sieht und auch den Papst persönlich kennt, er kommt aus der gleichen Gegend wie er. Als er ihn als er noch Kardinal war besuchte sagte er zu ihm, dass er Papst werden würde, doch dieser meinte darauf: oh nein, ich werde mein Alter mit meinem Bruder in Ruhe verbingen. Als ich das letzte Mal bei ihm war, sagte er mir, dass der Papst ein guter Papst ist, aber nur wirklich 5 Personen um sich hat, die ihm treu ergeben sind und dass schon mehrere Anschäge auf sein Leben von Gott vereitelt worden sind. Es sind 4 Freimaurerlogen im Vatikan, die permanent an seinem Stuhl sägen. es ist kein Gehorsam mehr da und viele Entscheidungen werden ohne ihn getroffen. Mehr will ich nicht sagen, wir müssen viel für den Papst beten.

Gegen das rote Tier aus der Offenbarung musste Johannes Paul II. kämpfen: dem Kommunismus, gegen das 2. Tier muss Benedikt XVI. kämpfen, dieser Kampf steht noch aus, es ist die Freimaurerei.

Je mehr Du mit anderen über Deine Zweifel sprichst, desto verwirrter  wirst Du werden, schiebe diese Aussagen weg und frage Dein Inneres, denn Glauben kann man nicht mit dem Intellekt allein beurteilen, frage Deine Seele und höre auf Deine Empfindung, das ist nur eine Empfehlung, keiner muss glauben.

Liebe Grüsse

velvet


« Letzte Änderung: 16. Dezember 2012, 14:30:04 von velvet »

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #291 am: 16. Dezember 2012, 14:38:29 »
Ich vertraue auf Jesus und seine Kirche!
Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6253
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #292 am: 14. Januar 2013, 19:22:27 »
Hallo ihr Lieben

Ich habe auf einem frranzösischem Forum sehr viel interessantes und bestätigendes zur Warnung gefunden durch eine Mittlerin die innerliche Zwiesprache hält mit Jesus seit 2001 und sehr viiel interessantes und pertinentes über die Warnung beschrieb. Unter anderem hat Jesus ihr im 4ten Buch genau beschrieben wie die Warnung von statten gehen sollte. die Seite ist auf französisch, ist aber auf Deutsch übersetz: die Prophetin wird" das Mädchen des JA zu Jesus Christus" genannt.Die an die Warnungen glauben lade ich herzlich ein sich diese wunderbaren Texte mal anzusehen auf:

http://www.lafilleajesus.org/

In Caritas dei


Dominique
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

Lumen

  • Gast
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #293 am: 16. Januar 2013, 10:54:37 »
Liebe Freunde im Glauben,
gemäß den Botschaften an Mary Divine Mercy würde der Antichrist ab Dezember 12 sich der Öffentlichkeit zeigen.
Gibt es hierzu schon von Euch Beobachtungen? Mir persönlich fällt es schwer, hier etwas eindeutig zu erkennen.

Euer Lumen

 ;qfykkg


 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
21 Antworten
30128 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. Februar 2014, 10:09:58
von hiti
5 Antworten
19394 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. Februar 2013, 13:17:33
von Marias Kind
0 Antworten
4947 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. April 2013, 16:48:09
von S-U-C-H-E-N-D-E-R
6 Antworten
2354 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. April 2017, 15:51:53
von SABRINA
3 Antworten
2501 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. Oktober 2017, 16:43:56
von Armer Sünder


Wer zählt als Corona Toter?
Video 72 Sek.

 

 

La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW