• Die Warnung - the warning 2 5

Autor Thema: Die Warnung - the warning  (Gelesen 229405 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Christa

  • Gast
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #350 am: 26. Januar 2013, 20:44:59 »
Schade lieber Admin ,

jetzt schickst du wohl den fast Letzten  hier aus dem Forum , der wirklich noch papsttreu ist und 

loyal gegenüber dem kirchlichen Lehramt, :-[

das ist schon mehr als traurig , merkt denn hier wirklich Keiner , was diese Warnung schon alles angerichtet hat ???

alle Leute die hier wirklich, ganz loyal   der katholischen Lehre und dem Papst anhängen wurden bis jetzt

hier  rausgedrängt.  und das waren Alle ,alles durchweg sehr , sehr gute und überzeugende Menschen ,

die sehr gut wußten was sie sagen , genauso wie Laus Deo!!!

an der "papsttreue"  dieses Forums habe ich  ja lange schon gezweifelt ,  :o

schon  seit dem die ganzen guten Moderatoren "gegangen " worden sind.

Mir tut es unbeschreiblich leid um dieses Forum, ich hoffe die Anhänger der Warnung , sind jetzt glücklich unter sich zu sein.  :'(

mich kannst du dann auch bannen oder löschen , oder was du eben sonst noch auf Lager hast.

schade , schade und nochmal schade um das wunderbare Forum.  :'( :'( :'(

Gottes Segen  euch Allen . ;ghjghg

Lumen

  • Gast
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #351 am: 26. Januar 2013, 20:50:56 »
Boah, was ist denn hier nur los?
Laus Deo scheint doch wirklich nicht zu dem Personenkreiz zu zählen, die man aus einem katholischen Forum bannen sollte.

Lieber Admin, bitte treffe die richtigen Entscheidungen. Wenn Du Dir darüber Gedanken machst, sei bitte ganz Christ.

Möge uns die Suche nach der Liebe des Herren uns einen.

Lumen
 ;qfykkg

Offline Admin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 824
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
    • Zeugen der Wahrheit
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche

velvet

  • Gast
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #353 am: 27. Januar 2013, 05:40:47 »
Was ist hier passiert? Rückblickend begann es damit, dass der Admin 3 Bibelzitate postete, um Laus Deo zum Nachdenken zu bringen über die Ablehnung von Prophezeiungen allgemein, nachdem Laus Deo an Lumen u.a. das geschrieben hatte:
Zitat
„Die Warung hat einfach zuviele Wiedersprüche gegenüber der Bibel, darum ist sie auch von der Seite der Kirche nicht anerkannt!“
Er stellte ihn auf beobachtet und dann eskalierte es langsam, sofort wurde das Thema Warnung hochspielt, obwohl es um Bibelzitate ging.
 Jeder der sich mit der Warnung beschäftigt, kann seine eigene Meinung darüber haben, aber sollte die Anderen nicht zu beeinflussen versuchen. Das wird ganz klar in dem Vorwort der Botschaften beschrieben.  Daran hielt sich Laus Deo nicht, dann versucht ich ihm zu erklären, dass man sich leider nicht auf jeden Geistlichen blind verlassen solle, sondern darauf achten was sie reden. Die Spaltung in Rom-treue und Ökumene  Befürworter existiert leider und die Ökumene führt uns in Richtung Protestantismus und letztendlich in die Neue-Weltreligion. Wer das nicht erkennt ist blind.
Dann kommt eine Aussage aus Medjugorje, seltsamerweise, ist ja auch nicht anerkannt und dieser Satz:
Zitat
„Ich persönlich glaube nicht das wir uns nicht mer auf die Kirche verlassen können, denn Jesus hat ganz klar gesagt, das die Unterwelt die Kirche nicht überwältigen kann. Somit ist es fast unmöglich, dass ein falsche Papst an die Macht kommen kann und der grösste Teil der Bischöfe Satan dienen werden.“
Nun ab der Antwort 327 sind von Laus Deo plötzlich keine Schreibfehler mehr in seinem Text, ein anderer schreibt 329, 331, 333, 335, 341 dann 342, 344 und 345 ist wieder von ihm, während 348 wieder aus einer anderen Feder stammt. Wo ist da noch Ehrlichkeit, wenn er sich wie ein ehemaliger Piusbruder benutzen lässt, um ganz gezielt gegen die Warnung zu schreiben. Wer immer auch dahinter steckte, ist offensichtlich zu feige sich hier anzumelden und erkannt zu werden. Auf jeden Fall werden von dieser Person die Leser dieser Seite als sehr dumm eingestuft.Man nutzt die Möglichkeit aus und Laus Deo bleibt, nachdem er zuvor mehrmals angekündigt hat das Forum zu verlassen, warum? Weil jemand anderm daran gelegen war seine Haltung zur Warnung einzubringen.

Dann werden Links einer Webseite gegen die Warnungsbotschaften gesetzt, die als Gegenbeweis genannt werden. Dann frage ich mich, wenn diese Botschaften so im Gegensatz zur RKK stehen, warum schreitet die Kirche nicht offiziell dagegen ein?

M.T. Du hast nicht begriffen, worum es geht, dazu müsstest Du katholisch sein, unsere Kirche ist mehr als eine Wohlfühlgemeinschaft.

velvet
« Letzte Änderung: 27. Januar 2013, 05:45:23 von velvet »

Offline Martial

  • **
  • Beiträge: 138
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #354 am: 27. Januar 2013, 07:32:34 »
Frage:
Müssen wir die Botschaften der Warnung nicht als Privatoffenbarungen betrachten oder wird es hier im Forum als allgemeines Glaubensgut der römisch-katholischen Kirche angenommen?
Würde mich interessieren.
Oder wieso kommt hier immer Streit auf?

Wenn "the warning" eine Privatoffenbarung ist, kann über den Sinn oder Unsinn selbiger diskutiert werden und jeder darf das Glauben was er persönlich in diesen Botschaften für richtig hält.
Aber verurteilen und beleidigen in diesem Zusammenhang darf ich niemanden.

Es gibt schließlich tausend andere Dinge im Alltag, an die der ein oder andere glaubt oder eben nicht glaubt (Kartenlegen, Astrologie, Hexen, Ufos, Exorzismus, Geister, Transsubstantion usw, um nur einige Beispiele zu nennen).
Warum ausgerechnet immer wieder wegen der "WarnungW Streit ausbricht will sich mir einfach nicht erschliessen.
Ich finde einige sollten daran denken, daß es sehr viele stille Mitleser im Hintergrund gibt die vermutlich immer wieder nur den Kopf schütteln über soviel Nächstenliebe und Brüderlichkeit unter eigentlich Gleichgesinnten.

LG Martial
Was sind Worte denn mehr als nur Worte? Sie fliegen wie Messer durch die Luft, können aber niemanden verletzen.

velvet

  • Gast
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #355 am: 27. Januar 2013, 12:25:17 »
Solange die Warnungsbotschaften von der Kirche weder anerkannt, noch abgelehnt werden, sollten wir nicht über ihre Echtheit urteilen und mit unseren Meinungen Beeinflussung anderer ausüben.
In diesem Fall ging es um Prophzeiungen allgemein und die Verneinung, dass selbst in der Kirche Glaubensgegner agieren. Dann wurde der Admin als nicht katholisch bezeichnet, nachdem er so viel Arbeit hat, um diese Seite am Laufen zu halten und sie mit soviel Glaubensgut auszustatten.

Es ist leicht zu kritisieren, aber selber etwas auf die Füße zu stellen wie die Webseite doch um Einiges schwieriger. Die wenigsten aus dem Forum lesen auf der Webseite und nehmen sich viel zu wichtig. Die Webseite hat täglich  über 4000 Besucher, dagegen das Forum nicht mal 100. Für den Admin ist das Forum nicht lebenswichtig, es soll eigentlich nur Informationszwecken für den Glauben dienen. Dann wird mit Austritt gedroht und er auf seiner eigenen Plattform angegriffen, er könnte genausogut das Forum von heute auf morgen schließen

Es gäbe genug andere Themen als die Warnung, doch die wenigsten schreiben hier und lesen nur. Es ist nahezu unmöglich eine konstruktive Diskussion in Gang zu bringen!

velvet

Offline M.T

  • **
  • Beiträge: 102
  • Country: ch
  • l
  • Religionszugehörigkeit: Anderer Glaube
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #356 am: 27. Januar 2013, 12:55:44 »
Ich halte mich im Gedanken daran fest, dass ein Glaube ohne Liebe Tod ist.Dass Gott ein Liebender Gott ist und nur er kann in die Tiefe eines Menschens Herzen schauen. Wenn ich angenommen gegen meinen Nächsten schlecht denke, mache ich mich Schuldig gegenüber Gott. Ich habe somit kein Recht über meine Mitmenschen zu Urteilen. Mein Sehnen ist es (Wohlgefühl?) Gott zu gefallen. Es kann sein das ich mich Irre, aber ich vertraue der Liebe Jesus. Vielleicht bin ich wie die Person, neben Jesus Kreuz, die sagt:" Gedenke meiner wenn du in den Himmel kommst." Ich muss nichts Besonderes sein sondern nur ein Schäfchen eines barmherzigen Hirte. Und ich glaube er trägt mich in seinen Armen auch wenn ich den Katholischen glauben mit meinem  Verstand nicht begriffen habe. Ich glaube Gott beurteilt mich nicht anhand meines Verstandes sondern meines Herzens.


M.T 
« Letzte Änderung: 27. Januar 2013, 21:56:46 von M.T »

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
21 Antworten
30221 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. Februar 2014, 10:09:58
von hiti
5 Antworten
19444 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. Februar 2013, 13:17:33
von Marias Kind
0 Antworten
4950 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. April 2013, 16:48:09
von S-U-C-H-E-N-D-E-R
6 Antworten
2368 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. April 2017, 15:51:53
von SABRINA
3 Antworten
2522 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. Oktober 2017, 16:43:56
von Armer Sünder


Wer zählt als Corona Toter?
Video 72 Sek.

 

 

La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW