• Die Warnung - the warning 2 5

Autor Thema: Die Warnung - the warning  (Gelesen 208749 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline matthäus

  • *
  • Beiträge: 34
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #180 am: 24. Juni 2012, 11:52:17 »
Lieber Hermann,
als Katholiken sind wir ja irgendwie dazu aufgerufen, Mißstände beim Namen zu nennen. Und wenn sie auf christlicher Grundlage basiert, ist eine "Verurteilung" nicht zwangsweise als schlecht zu betrachten.
Ungeachtet dessen sehen sich Gegner des "theWarning"-Hypes in diesem Forum ja auch Verurteilungen ausgesetzt. Also gilt hier für beide Seiten ein objektives Maß anzulegen. Meinerseits werde ich mich jedenfalls darin üben, faire Kritik zu üben.

Heute ist der Johannistag (Johannes der Täufer).
Wenn ich den Vergleich wage zwischen der Internetseherin und Johannes dem Täufer, dann fallen die Unterschiede deutlich auf. Auf der einen Seite ein Mann, der sich öffentlich in der Wüste der Menge stellte und Wegbereiter des Heils war, auf der anderen Seite irgendjemand Unbekanntes. Zu ängstlich, sich der Öffentlichkeit zu zeigen.
Auch die Botschaften sind unterschiedlicher Natur. Johannes führt zu Jesus hin. Die Internetseherin erweitert das Evangelium mit Details, die für unser Glauben nicht wichtig sind (z.B. mehrere Gekreuzigte neben Jesus als die beiden Schächer) und eher zur Verwirrung beitragen.

matthäus

velvet

  • Gast
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #181 am: 24. Juni 2012, 12:35:07 »
Lieber Hermann,
Deine Worte zeigen das Wesentliche auf und das ist die Liebe zu Gott. Wenn wir diese Liebe in uns tragen fühlen wir was wahr und unwahr ist. Man liest einen Text und wann spürt ob Glaube und Sicherheit oder Unsicherheit, Zweifel dahinterstehen und die Intention mit der geschrieben wird.
Wenn Sätze in einer Botschaft auftauchen wie diese:

Zitat
"... die Pläne der freimaurerischen Gruppen, die Weltwährungen zu übernehmen, nähern sich ihrem Abschluss" (1)

"... neue weltweite Impfung, die überall auf der Welt Krankheiten hervorrufen wird, um in einem Ausmaß wie niemals zuvor Leid zu verursachen" (2)

"Sie haben die Kontrolle über Banken und Regierungen und sind verantwortlich für das Verursachen von Terror im Nahen Osten." (3)


und ich verstehe sie nicht, dann mache ich mich doch erstmal kundig, ob so etwas stimmen kann, bevor ich sie einfach ablehne aus Unwissenheit.
Keiner verlangt, dass jeder alles weiss, aber egal um was es geht, um etwas beurteilen zu können muss man sich darüber erst informieren.

Mattäus
Weisst Du dies ist keine Streit und es kann auch keine Diskussion sein, denn eine Diskussion funktioniert nur auf einer Wissensebene, das ist als ob sich eine Arzt und ein Metzger über einen Körper unterhalten, wie soll das gehen?

Wir glauben alle an Gott, manche halten nur an der Lehre fest die historisches vermittelt und andere versuchen die Lehre mit den heutigen Geschehnissen in Verbindung zu bringen. Für das Letztere ist es auch notwendig die Zeichen der Zeit zu erkennen und mit zu verfolgen.

Unser Glaube kann nienmals objektiv sein, er ist immer subjektiv und kompromisslos, sonst wäre ja eine Weltreligion kein Problem.

Der Vergleich des Hl. Johannes mit der Seherin hinkt gewaltig und kann nicht verglichen werden.
Was würdest Du tun, wenn du Botschaften bekommen würdest, würdest Du Dich mitten in eine Stadt stellen und predigen? Würdest du nicht auch lieber anomym bleiben, um ein normales Leben weiterführen zu können noch dazu wenn Du Familie hast?

Die Menschen laufen an Predigern vorbei, weil keiner Zeit hat zuzuhören ausserdem stehen ständig irgendwelche Leute mit irgendwelchen Mitteilungen rum. Die Zeit von damals kann man nicht mit heute vergleichen, im Internet kann jeder der Interesse hat in Ruhe lesen, was gesagt wurde und darüber nachdenken und es werden weit mehr Menschen erreicht.

Ist dein Glaube so schwach, dass Dich ein paar Worte verwirren? Wenn Du eine Boschaft erkennen willst, dann gehe nicht auf die einzelnen Worte ein sondern frage Dich nach der Aussage des Textes, was will mir diese Botschaft sagen? Dabei wirst Du feststellen, dass sie warnt und zum Beten auffordert und das ist es was du ablehnst, gehe mal in Dich ohne Deine Vorurteile und frage Dich ernsthaft was ist schlecht an diesen Botschaften!

in Gott verbunden

velvet

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #182 am: 24. Juni 2012, 13:17:56 »
Lieber Winfried,

es tut mir leid, das sagen zu müssen, aber ich habe Dein Wissen und Deine Intelligenz überschätzt, denn diese Antworten zeugen von Naivität und Wissensmangel.


Liebe velvet,

herzlichen Dank. Ich darf dieses Kompliment an Dich zurück geben. Was mein Wissen angeht, so berufe ich mich auf den gesunden Menschenverstand. Was meine Intelligenz angeht, so hoffe ich, dass der HEILIGE GEIST auch in Zukunft dazu beitragen wird, dass ich die Dinge so erkenne, wie sie in Wirklichkeit sind, gemäß dem Schriftwort "Er wird Euch in die ganze Wahrheit einführen ..." (Joh). Die Intelligenz ist nur ein Vehikel, dessen sich Gott bedient, um es dem Menschen zu ermöglichen, die (göttliche) Wahrheit immer besser und genauer kennen zu lernen. Als Geschöpf stelle ich mich da gerne hinten an.



Nun zu Deinen Antworten:

Zu 1) Ich bin kein Finanzexperte, aber da bin ich jetzt schon einmal gespannt. Ich denke doch, dass der Normalbürger das dann auch mitbekommen wird, oder geschieht das dann auch, wie all das, was noch kommen soll, im Verborgenen?


Zu 2) "Warum die Bevölkerung reduzieren, so bleiben die Ressourcen für die Elite und kein unnützer Esser existiert mehr"


Ich weiß nicht, woher Du diese Informationen hast, aber das sieht mir doch wirklich sehr nach den bekannten Verschwörungstheorien aus. Bekanntlich geht es in diesem thread um die "Botschaften" der "Warnung", d.h. in diesem Fall um das baldige Erscheinen des ANTICHRISTEN, der ja, wie so oft, auch hier als anfänglicher "Friedensapostel" bezeichnet wird, wonach er seine, in der Bibel belegte Schreckensherrschaft entfalten wird. Von solchen Vorgehensweisen steht da aber nichts, es sei denn, es handelt sich um die in Offb genannten Plagen und Zornesschalen Gottes. Diese haben dann aber einen anderen Ursprung.


Zu 3) Wulff und Köhler haben mit dieser Sache überhaupt nichts zu tun. Liebe velvet, ich würde Dir wirklich raten, die Dinge einmal realistisch und mit dem gesunden Menschenverstand zu betrachten, auch wenn andere noch so hoch angesehene Leute der Meinung sind, der "Untergang der Welt" stehe unmittelbar bevor.


Zu 4) ... ich frage da einmal bei mir bekannten Journalisten nach.

"Die UNO ist der Vorläufer der NWO und voll unter deren Kontrolle, dort gibt es einen Gebetsraum für die Satanisten  und der Verein Lucy's Trust früher "Luzifers Trust spielt bei dem Verein die Hauptrolle"

Gelesen habe ich das auch schon - im Vatikan soll es ja Ähnliches geben - ob dies aber in Wirklichkeit so der Fall ist, ist die andere Frage. Es mag ja sein, dass irgendwelche Nachkömmlinge von Frau Blavatsky dort weiß Gott was für Pamphlete vertreiben, daraus aber den Schluss zu ziehen, die gesamte UNO sei satanisch verseucht, halte ich doch etwas für gewagt.


Zu 5) "Ja der 3. Weltkrieg kommt wie das Amen in der Kirche, warum glaubst Du ausgerechnet an diese Prophezeiung, vielleicht weil sie besser in Dein Weltbild passt?"



Die Aussagen der Hl. Gottemutter überzeugen mich mehr als die irgendwelcher Verschwörungstheoretiker (ich behalte diesen Ausdruck weiterhin bewusst bei). Als Mitglied dieses Forums, welches sich u.a. auch marianisch nennt, würde ich an Deiner Stelle vielleicht auch einmal etwas mehr Wert auf solche Aussagen legen, auch wenn Medjugorje und Marpingen (noch) nicht anerkannt sind. Würde der 3. Weltkrieg doch stattfinden, wären über 30 Mio. Medjugorjepilger einem groß angelegten Betrug aufgesessen. Das gleiche gilt für die Äußerungen Sr. Lucias Kard. Bertone gegenüber, wobei ich allerdings zugeben muss, dass es immer wieder zu Kriegen und Konflikten kommen wird ("Volk gegen Volk, Reich gegen Reich" [Mt 24]).


Alles in allem bleibe ich bei meiner Hypothese, dass mir im Internet und anderswo zuviele Theorien herum geistern, die den Menschen nicht gut tun. Wie gesagt, ziehe ich da christliche Prophezeiungen und Erscheinungsorte vor, bevor ich mich unentwegt mit irgendwelchen Enthüllungsjournalisten befasse (wer bezahlt diese eigentlich?). Dieses Verhalten, ständig im Internet oder anderswo nach den neuesten Hiobsbotschaften Ausschau halten zu müssen, kann durchaus zu einer Sucht werden - die nötige Zeit dazu vorausgesetzt - und tut vielen noch wankelmütigen Seelen nicht gut. Trotzdem wollen wir einmal schauen, was die "Warnung" noch so alles bringt. Vielleicht dient es doch der Sache und damit Gott.



 ;jkgjkgj

In hoc signo vinces.

Offline Christian28

  • .
  • **
  • Beiträge: 183
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #183 am: 24. Juni 2012, 14:22:16 »
@Matthäus

Die Gegner des "The Warnung" hypse sind hier keinen Verurteilunegn ausgesetzt.  Denn du machst hier einen krassen Denkfehler , alles was hier passiert auf die Warnung zu schrieben.
Diese Themengebiete wurden hier im Forum und auf der Hauptseite  abgehandelt  bevor es die Warnung überhaupt gab.
Und zwar z.B aus folgenden Gründen
a) andere Prophezeihungen die teilweise sehr alt sind  Garabandal , Fatima und älter
b) Aussagen von Heiligen , Päpsten
c) Prognosen , Analysen von Wissenschaftlern unterschiedlichster Art

Grundlage blieb dabei immer der christliche Glaube durch die RKK.

Es ist leider gerade so , das jeder Thread von Gegnern der Warnung sofort mit dem Thema der Warnung infiziert wird damit man die Diskussionen wieder dahin richten kann. Denn offenbar wollen Sie nicht akzeptieren das die Warnung nicht die einzige Quelle ist und es viele Quellen gibt auf denen diese Diskussion beruht. Würden sie sowas akzeptieren z.b auch kirchlich anerkannte Wunder dann würde es ihnen viel  "Hetzgrundlage" entziehen , aber es geht ja gerade darum das handeln von Menschen die glauben "es wird was passieren" per se schlecht zu machen.

Wenn du dir mal die Beiträge durchliest die nun schon älter sind , sind die Vorwürfe irgendwelcher Gruppen immer die gleichen und egal wieviel mühe man sich gibt sachlich zu bleiben dann passiert folgendes Schema wie bei WInfried.
1. Ihm fällt erstmal nichts mehr ein und trollt sich
2. er wartet eine Zeit
3. er informiert sich nie über die Informationen die er bekommen hat
4. er  stellt die selben Fragen wieder und tut so als hätte ihm nie jemand ne Antwort gegeben
    und macht einen auf  "dumm"

Die Absicht die hinter so einem handeln steckt kann ich mir beim besten Willen nicht erklären,
denn es ist frustrierend jemanden eine lange ausführliche Antwort zu geben und Geduld zu zeigen und dann wird genau wie oben beschrieben behandelt.

Ich geb dir auch mal ein Gegenbeispiel Martial und ich hatten vor 8 Monaten mal eine Diskussion , wird haben lange geredet in einem Thread und Argumente ausgetauscht. Mittlerweile hat er seine Meinung geändert und bereitet sich auch vor , wir sind sicherlich in Punkten nicht gleicher Meinung aber das ist ja auch egal.  Was ich von Ihm aber NIE erlebt hab ist der Versuch irgendwie anderen zu schaden oder bewusst nicht zuzuhören.
Auch andere Mitglieder die eine andere Meinung haben , befassen sich zumindest damit und ändern ihre Meinung oder behalten ihre. Nur auch diese versuchen nicht ständig andere
destruktiv zu stören.  Leider gibts aber auch welche die jeden Thread immer verwässern wollen und das finde ich einfach höchst unangebracht , da es ihnen nicht um eine Diskussion geht sondern nur darum Zweifel zu sähen bzw. die Diskussion zu zerstören.

Offline Christian28

  • .
  • **
  • Beiträge: 183
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #184 am: 24. Juni 2012, 15:09:02 »
@Winfried

Ich könnte mir nun die mühe machen , dir das Wort so im Mund rumzudrehen wie du es auch gerne machst , sei es aus Absicht oder weil du nicht gerne liest. Denn die Argumente der anderen willst du entweder falsch verstehen oder du verstehst sie nicht , anders kann ich mir manchmal deine Antworten echt nicht erklären.

Zitat
Zu 1) Ich bin kein Finanzexperte, aber da bin ich jetzt schon einmal gespannt. Ich denke doch, dass der Normalbürger das dann auch mitbekommen wird, oder geschieht das dann auch, wie all das, was noch kommen soll, im Verborgenen?

Gegenfrage:  Wurde der Euro im verborgenen eingeführt ?
Wie kann es sich um eine Weltwährung handeln wenn die Menschen es nicht mitbekommen und nicht damit bezahlen ?  Meinst du dies ernsthaft ?
Frage:  Musstest du ein Finanzexperte sein um ab 1990 zu merken , dass das Ziel besteht
           den Euro einzuführen ?  Ich glaube mal bissl zuhören , zwischen den Zeilen lesen ,
           hätte durchaus dafür ausgereicht ;)
           Auch heute werden diese Vorschläge mehr oder weniger offen verbreitet und
           vorbereitet. Dazu reicht der Blick in ganz normale Zeitungen um dies zu erkennen.
           Ein elektronisches System  wie z.b der Chip  kommt in den USA in den Werbeblöcken
           täglich mehrmals unter verschiedensten Gründen.  Elektronisches bezahlen mit
           Chip ist bereits in kleineren Einrichtungen etabliert z.B Diskos oder Sicherheitstrakte
           als Ersatz des Personalausweises. Die Agend hin zu einer weltweiten Finanzlösen
           trallert dir nahezu jeder bekannte Politiker tagein tagaus in allen Medien vor.
           Bis dahin hast du noch nicht mal dein Gehirn eingeschaltet um das zu bemerken ;)
           
           Ich hoffe dir is auch klar, dass in der Politik oftmals Dossiers so dick wie Bücher
           kursieren und du darüber in einer  20 Sekunden Zusammenfassung informiert wirst ;)
           Wenn du also mehr aus diesen vorhandenen Dokumenten und Aussagen
            einflußreicher Politiker und Funktionäre wissen möchstes empfehle ich dir
           dringend die Lektüre des Forums , der Hauptseite und der Videos.

         
Zitat
Zu 2) "Warum die Bevölkerung reduzieren, so bleiben die Ressourcen für die Elite und kein unnützer Esser existiert mehr"


Ich weiß nicht, woher Du diese Informationen hast, aber das sieht mir doch wirklich sehr nach den bekannten Verschwörungstheorien aus. Bekanntlich geht es in diesem thread um die "Botschaften" der "Warnung", d.h. in diesem Fall um das baldige Erscheinen des ANTICHRISTEN, der ja, wie so oft, auch hier als anfänglicher "Friedensapostel" bezeichnet wird, wonach er seine, in der Bibel belegte Schreckensherrschaft entfalten wird. Von solchen Vorgehensweisen steht da aber nichts, es sei denn, es handelt sich um die in Offb genannten Plagen und Zornesschalen Gottes. Diese haben dann aber einen anderen Ursprung

Ja die guten alten Verschwörungstheorien.  Die Existenz der Bilderberger räumst du ja mittlerweile ein ;)  Soll ich im Forum nach deinen Beiträgen suchen , wo du diese genauso abgelehnt und als Verschwörungstheorie  gekennzeichnet hast wie jetzt andere Dinge ?
Aber wenn der Jürgen Trittin über Twitter , oder der Rainer Brüderl im Bundestag sogar drüber sprechen , ist es halt mit dem "leugnen" nicht mehr ganz so leicht , da musste dir nun schon neue Themen suchen.

Wie gut das du auch Gottes Pläne und Gedanken beurteilen kannst , dann bist du ja massiv
gesegnet  ;) Auch finde ich es herlichen das du meinst in der Bibel steht nichts über den Aufstieg des Antichristen , das steht übrigens auch nicht bei anderen ereignissen und prophezeihungen in der Bibel dabei wie diese aufsteigen oder zu Fall kommen.

Das eigentliche Thema war hier aber Ausrottung der Weltbevölkerung.
Nunja du könntest z.B für den Einstieg  folgende 3 Quellen prüfen
- Das Buch das umweltpolitischen Beraters von Frau Merkel
- Das Buch des US  Beraters Holdren
- Bill Gates und seine Stiftung

Die ersteren haben Bücher veröffentlicht  wo sie die Menschheit als Virus bezeichnen
die den Planeten vernichtet und ihre Reduktion um 75 %  bzw. 90 % fordern. Diese beiden
Leute nehmen maßgeblich Einfluß auf die Politik.  Man könnte dir hier übrigens noch weitaus
mehr Quellen und Bücher von Leuten der UN , UNO  die in führenden Positionen sind nennen.
Oder Herrn Bill Gates und andere Promis die diese Forderung sogar live im TV tätigen und mit ihren Stiftungen fördern.  Auch hier würde Youtube ausreichen ;)

Gegenfrage:  Hast du dir nun schon die Biographie von Helmut Schmidt gekauft der darin
                  zugibt mit anderen führenden Politikern an satanistischen Ritualen im
                  Bohemian Grove teilzunehmen ? Ich hab dir dies doch mal empfohlen nicht
                  das du bei Gelegenheit wenn dieses Thema mal wieder aktuell sein sollte
                  das ganze als VT bestreitest.

Zitat
Zu 3) Wulff und Köhler haben mit dieser Sache überhaupt nichts zu tun. Liebe velvet, ich würde Dir wirklich raten, die Dinge einmal realistisch und mit dem gesunden Menschenverstand zu betrachten, auch wenn andere noch so hoch angesehene Leute der Meinung sind, der "Untergang der Welt" stehe unmittelbar bevor.

Nunja Wulff hat sogar in den von dir gepriesenen Medien auf einer Veranstalung massiv gegen diese EInrichtung gehetzt. Orginalzitat " Es muß schluß sein..."  Und Horst Köhler verweigerte die Antwort auf die Frage ob er deswegen zurückgetreten ist.   Kannste sogar in den Medien nachlesen , auch hier kurze Recherche so 30-60 Minuten  sind notwendig. 

Gegenfrage: Wurdest du von den Medien jetzt endlich über das Bilderberg treffen informiert ?
                 Also dem Treffen das wie der G20 Gipfel nicht mit 20 sondern mit ca 300
                 Leuten dieses Formats stattfindet ?  Aber vielleicht irren sich ja sogar die
                 Teilnehmer wie Herr Tritin die  stolz verkünden sie waren dort , und bilden sich
                 das nur ein ;)   Komischerweise waren auch lauter Medienverteter dort ,
                 wahrscheinlich haben sie dich mit Artikeln über Bilderberg nur so
                 zugemüllt und sich lautstark empört und es ging ein Aufschrei durch die
                 Medienlandschaft ;)

zu 4   in etwa wie beim Rest

zu 5:

Altes Thema der 3 Weltkrieg muß  ausfallen.  Deine Argumente  Seherin sagte dies und das , es steht aber nicht in den bekannten Botschaften drinnen... so ein Pech aber auch.  Sorry das kann ich mir nicht verkneifen...  Winfried möchtest du uns denn hier etwa einer Verschwörungstheorie unterjubeln ?
In den kirchlich anerkannten Botschaften  wird aber immer vom 3 WK  gesprochen , aber vielleicht hat sich Maria ja geirrt und dein privater AUtor einer kleineren Bekanntheit hat die alleinige Wahrheit.   Und in der offenbarung nimmt Gott sogar den Frieden von den 4 enden der Erde ,  vielleicht hat Gott einfach nicht deine Meinung dazu berücksichtigt das er dies nicht tun sollte.


Und  Zum Schluß  lieber Winfried  möchte ich dir noch für dein obligatorisches "wir" danken , denn du sprichst hier  ja von dir selbst immer im plural , um dein EIndruck zu erwecken du bist eine große Masse.  Auch von 30 Millionen Medju  pilgern sprichst du , obwohl dein 3 WK nicht in den Proph is , sondern in einer Privatoffenbarung.  Schade das du meinen Taufpaten nicht kennst , der hat sich in Medju  bekehrt und denkt nicht das der 3 WK ausfallen wird. In seinen namen bitte ich dich nun nur noch die Zahl  29.999.999 zu benutzen.

Ich hab wenigstens den Anstand meine Beiträge in der ICH-Form , SIngular zu kennzeichnen , denn es ist hier meine eigene Meinung und nicht die einer größeren Gruppe ;)  Deine Anmaßungen hier sind irgendwann unerträglich , denn du stellst immer die gleichen Fragen aber zeigt nicht mal den Ansatz eines "guten willens"  dich selbst zu informieren  , sondern nutzt deine Aktivität im Forum dazu , nahezu jeden Thread in deien Richtung zu drehen , dabei wirfst du immer die Fragen auf die du nun schon von Anfang an stellst und willst "antworten".  Nur wenn man die wie in den vergangenen Monaten Antworten gibt , die teilweise mehrer A4 Seiten lang sind , einen großen Zeitaufwand und mühe bedeuten , dann ignorierst du diese und würdigst sie nichtmal eines Blickes , sondern setzt deine Linie unbeirrt einfach fort.

Ich frage mich einfach was das soll ?

Du solltest mal von deinem Hochmut hier schnell runterkommen. Denn meine Antwort auf deine Fragen sind im Grunde "ich weiß es nicht genau denn ich bin nicht Gott" aber es gibt einen begründeten Verdacht.  Deine Anworten sind immer "Stimmt nicht ist VT"  die mühe DInge aber in einer sachlichen Diskussion zu widerlegen lässt du dann aber lieber bleiben und wenn man mit dir diskutieren will ist das so aber reichlich schwer. Ich hab einfach den EIndruck du willst dich gar net ernsthaft mit sowas auseinandersetzen , doch warum schreibst du dann jedesmal dazu ?  Was ist die Absicht die dahintersteckt , weil wenn es die Absicht wäre Fragen zu stellen könntest du auch einen Thread eröffnen , deine Fragen stellen und wir könnten dort über diese Fragen lange , ausführlich , fundiert über diese Fragen reden.


Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #185 am: 24. Juni 2012, 16:18:29 »
Lieber Christian28,

ich will versuchen, mich in meiner Antwort so kurz wie möglich zu fassen. Ich schreibe deshalb so oft zum Thema "Die Warnung", weil mir deren Inhalt zutiefst unter den Nägeln brennt. Ich verfolge diese Botschaften seit ihrer Entstehung und muss sagen, dass dies alles für mich hochinteressant ist, jedoch kann ich mir beim Lesen gewisser Zeilen einen Kommentar nicht verkneifen. Dass ich diese Texte ernst nehme, kannst Du daraus ersehen, dass ich dazu in Kontakt mit der "Seherin" selber stehe, Kirchenvertreter dazu befrage und eine Vielzahl von privaten mails dazu bekomme. Diese zu veröffentlichen, würde den Rahmen des Forums natürlich bei weitem sprengen.

Wie ich bereits hier und da angedeutet habe, befasse ich mich seit über 30 Jahren intensiv mit allen möglichen Prophezeiungen und (Privat-) Offenbarungen, wobei ich zugeben muss, dass ich momentan aufgrund der Masse nicht in der Lage bin, fachgerecht aus dem Stegreif zu zitieren. Dies bitte ich zu entschuldigen.

Ich glaube zu diesem Thema alle maßgebende Literatur gelesen zu haben, wobei mir diese das Internet, wenn man sich auf ausschließlich seriöse Seiten beruft, auch bestätigt hat. Gerne würde ich mein Wissen in die von Dir und velvet angesprochene Richtung erweitern (Literatur), aber dazu fehlt mir einfach die Zeit.


Zusammenfassend kann ich sagen, dass die Botschaften von Fatima für mich das A & O bilden, wobei ich Garabandal und Medjugorje als eine Fortsetzung dieser Botschaften betrachte. Mit dieser Einstellung stehe ich nicht alleine.


Wie aus anderen Beiträgen von mir hervorgeht - dazu gehört auch das alte Forum - sehe ich die Welt durchaus am Scheideweg und habe dies auch immer so bekundet. In diese Situation hinein platzten die "Botschaften" der "Warnung", die ich seitdem mit großem Interesse verfolge, wobei ich zugeben muss, dass sich meine Einstellung dazu von Fall zu Fall schon einmal geändert hat. Aus diesem Grund halte ich eine Auseinandersetzung damit für derart wichtig, dass ich mich, wie Du richtig sagst, bei einem Großteil meiner Beiträge darauf beziehe. Dabei geht es mir nicht in erster Linie um meine persönliche Einstellung dazu, die ich gut und gerne für mich behalten könnte, sondern um diejenigen, die diese Diskussion hier verfolgen, insbesondere die anonymen Leser. Was ich mit meinen Beiträgen erreichen möchte, ist eine Anregung zur Diskussion, wobei ich mir bewusst bin, dass gerade dies in diesen Botschaften abgelehnt, wenn nicht gar verurteilt wird. Da wir aber ein Diskussionsforum sind, setzte ich mich quasi über diese Aufforderungen hinweg. Der HERR möchte mir dies verzeihen.



PS: Auf die von Dir o.g. Kritikpunkte werde ich unten stehend antworten.


In hoc signo vinces.

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6254
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #186 am: 24. Juni 2012, 17:14:48 »
Hallo ihr Lieben,

Ich bin wie ihr wisst überzeugt von der Wahrhaftigkeit der Botschaften zur Warnung: laut diesen sollte ja die Warnung in Kürze eintreten, und zwar ab jetzt bis Ende 2012 , da sie vor der grossen Drangsal kommen soll und vor dieser warnen. Darauf sollen wir uns und die anderen ja durch Gebet, Busse, Sühne, wenn nur möglich Beichte vorbereiten!

Jedoch gibt es in all den Botschaften hin und wieder solche Seiten wie die vom 16/06 die mich eher verwirren als bestätigen. Als Arzt habe ich kaum Zeit soviel Internetrecherchen und Bücher zu lesen die mich über das Vorausgesagte richtig und zuverlässig aufklären so dass mein Vertrauen in die Botachaften dadurch schwankt.

Deshalb hätte ich eine grosse Bitte an euch:
1/ Auf welche konkreten wirklich schon bestehenden irdischen Zuständen bezieht sich diese Warnung und die Punkte die Winfried zitiert hat? Denn auch ich möchte ein Wissender sein und meine Zweifel aus dem Raum schaffen...

2/Welche Übungen der Busse, Sühne und welche Gebete verrichtet ihr zur Rettung der Mehrzahl der Irrenden?

3/ Wie schon einmal gefragt, wie bereitet ihr euch praktisch ( Banken, Essen, oder was noch) auf diese grosse Drangsal vor? Da ich wenig Zeit habe und meine Familie nicht hinter meiner Auffassung steht, muss ich mich selbst um diese Vorbereitungen kümmern!!

Der Tag eines Arztes besteht aus circa 12-14 Stunden Arbeit und ich würde gerne ein Mittel finden zum besseren und intensiven Beten da ich nicht oft allein bin! Zudem wäre ich gerne auf dem selben Stand der Kentnisse über das Weltgeschehen so dass ich die nähe der grossen Drangsal besser nachvollziehen kann und nicht ganz überrumpelt werde.

in spe et caritas Dei

Dominique

Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 5861
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #187 am: 24. Juni 2012, 17:54:30 »
Lieber hiti, ich danke Dir für Deinen Beitrag, der mir voll und ganz aus dem Herzen spricht!

Zitat:

Die Vorsorge ist immer dieselbe: DEMUT, KIND SEIN, DIENEN, LIEBEN und ENG mit Gott verbunden bleiben.

Ende Zitat

Wenn ich den heutigen Zeitgeist dem gegenüberstelle, so frage ich mich, wo bleiben hier die Werte DEMUT, KIND SEIN, DIENEN, LIEBEN UND ENG MIT GOTT VERBUNDEN SEIN?

Die Menschheit driftet doch immer mehr ab, und verliert sich immer mehr in Seelenlosigkeit, Gottlosigkeit, Gefühlsarmut, Überheblichkeit, Egoismus , Haß , Mißgunst und Verdummung. Die Verwirklichung von WESENSFORM-MENSCH ist nicht mehr gegeben!

Zitat:

Und genau das ist das Problem so vieler Menschen, die glauben, anderen überlegen zu sein, die glauben aufgrund ihrer Erfahrung alles genau einzuschätzen und zu wissen aber in Wahrheit haben sie sich genau von der Liebe zu Gott abgewandt

Ende Zitat

Ja, das Problem ist die Falscheinschätzung der Dinge, nicht nur aus fehlendem geistigen Verständnis, sondern primär aus der Seelenlosigkeit und somit Abwendung zu der Liebe Gottes.

Es grüßt Dich herzlich und wünscht Dir Gottes Segen, Amos :)

 
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #188 am: 24. Juni 2012, 18:45:13 »
Lieber Christian28,

hier in Kürze meine Antworten/Fragen.


1) Weltwährung

Theoretisch habe ich damit keine Probleme, aber wo liegen hier die Fakten? Welche praktischen Vorbereitungen und Maßnahmen gibt es?


2) Mit dem CHIP als solchem habe ich ebenfalls keine Schwierigkeiten. Sollte der ANTICHRIST aber wirklich schon vor unserer Tür stehen, müsste diese zwanghafte Einpflanzung eines nach den "Botschaften" verseuchten Chips aber sehr bald erfolgen. Nach den Aussagen der Bibel ("Zeichen an Hand und Stirn") könnte dies durchaus zutreffen, jedoch frage ich mich, ob dieser Chip dann generell (bewusst) verseucht ist, auch wenn in der Hl. Schrift in diesem Zusammenhang von "Geschwüren und Ausschlägen" die Rede ist.


3) BILDERBERGER

Die Existenz solcher Konferenzen habe ich nie bestritten. Nur, was ist daran GEHEIM, wenn alle möglichen Politiker und Journalisten daran teilnehmen können und dies dann auch noch publizieren? Mir geht es nicht um die Existenz derartiger turnusmäßiger Treffen, sondern darum, dass damit grundsätzlich irgendwelche Geheimhaltungen bzw. Verschwörungstheorien in Verbindung gebracht werden. Der Ausdruck "Verschwörungstheorie" stammt nicht von mir. Ich habe ihn stattdessen benutzt, um auf die diesen Treffen unterstellten Hintergründe hinzuweisen. Da fehlen mir, wie gesagt, noch gewisse Fakten.


4) Was meint der umweltpolitische Berater von Frau Merkel mit "Reduktion" der Menschheit? Wie stellt er sich das vor? Das klingt fast nach "Ausrottung". Ebenso ist mir die Behauptung eines ihrer Vorgänger, Altbundeskanzler Helmut Schmidt, neu, an satanistischen Ritualen teilgenommen zu haben. Kannst Du mir dazu einmal eine Kopie dieser Textstelle zukommen lassen? Kaufen tue ich mir dieses Buch deswegen nicht.


5) Zum Thema "3. Weltkrieg" und dessen Verhinderung habe ich mich bereits oft genug geäußert. Die Autoren berufen sich dabei auf Äußerungen der SeherInnen (Sr. Lucia, Medjugorje, Marpingen). Die Angaben zu Fatima stammen, wie gesagt, von einem der Stellvertreter des Papstes, Kard. Bertone (FORUM), sowie von Personen, an deren Glaubwürdigkeit ich keinen Zweifel habe (Literatur im FORUM), zu denen u.a. auch der Vertraute der Seherin Mirjana, Pater Petar Ljubicic, (Medjugorje) gehört. Pater Jörg Müller SAC, Sachverständiger für Marpingen, kann ich dazu ja einmal befragen. Zugegeben steht davon nichts in den Botschaften (Medjugorje) - diese sind eher allgemeiner Art - die Bekanntmachung der an die SeherInnen ergangenen 10 Geheimnisse steht allerdings noch aus. Darauf freue ich mich schon.



PS: Ehrlich gesagt würde ich mir wünschen, dass dieses ganze Szenario nicht stattfindet. Nach den Aussagen der Bibel führt aber kein Weg daran vorbei. Die Ereignisse können zwar abgemildert, aber nicht aufgehoben werden. Das sind die Probleme, mit denen ich zu kämpfen habe. Aus diesem Grund gehe ich auch die "Warnung" so kritisch an.



 ()*kjht545
In hoc signo vinces.

Offline Christian28

  • .
  • **
  • Beiträge: 183
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Die Warnung - the warning
« Antwort #189 am: 24. Juni 2012, 20:51:57 »
Winfried


1.  Vorbereitung gibt es alle Art , erkenntlich aus den Zitaten einflußreicher Leute bzw.
     den Handlungen. Nehmen wir mal die Vergemeinschaftung von Schulden. Wirtschaftlich
     betrachtet eine äußerst bedenkliche Entwicklung , da damit eine Gemeinschaft
     zementiert wird. Du haftest laut Gesetz mit deinem Eigentum dann für alle Fehler anderer
     Länder. Die Reale Einführung bedarf natürlich auch der Notwendigkeit. Sprich einen Abriss
     des aktuellen Systems. Dieser Abriss ist momentan im Gang , die Krise würde sich mit
     Bescheidenheit sofort lösen lassen , dies ist aber nicht gewollt.  Somit wird bewusst die
     Katastrophe angesteuert.  Hier ins Detail gehen werde ich erst dann wenn du dich ein
     wenig eingelesen hast. Internationale Verrechnungseinheiten sind bereits im Plan auch
     eine neue Weltwährung ist im Plan nach Ablösung des Dollars , vorher muß er aber
     vernichtet werden. Aus der Geschichte sollte man wissen das diese Notfallpläne jederzeit
     bereitliegen. Dieser Punkt ist nicht die dringlichkeit ,eine neue Währung ist innerhalb von 6
     Wochen einzuführen. Heute ganz einfach per Umstellung des elektronischen
     Zahlungsverkehrs und einer gewissen Frist wie bei der Euro-EInführung in der z.B beide
     Zahlungsmittel aktiv sind. Wenn du immer vom Abgeben von Kompetenzen hörst ist nichts
     anderes damit gemeint als die direkte Kontrolle über die Ausgabe und Verwaltung des
     Geldvermögens in wirtschaftlichen Kreisen. Da dir dies momentan nicht so erscheinen
     mag, hab ich ja gesagt solltest du dich einlesen , was eigentlich damit gemeint ist.
     Ziel ist die etablieren des Bargeldlosen Zahlungsverkehrs , eine großartige reale
     Vorbereitung ist dabei nicht mal von Nöten , nicht in unserer heutigen Zeit.

2.  Ich kann dir dazu ein Beispiel aus der Chemie nennen in der ich tätig bin bei Arztneimitteln,
     man weiß das sie Leute töten , Nebenwirkungen haben , jedoch werden diese Studien
     unterschlagen weil man davon ausgeht " es wird scho nicht soviele treffen"  , denn durch
     die Studien würde man die Einführung und damit den Profit gefährden.
     Ob nun der Chip bewusst oder unwissentlich verseucht ist spielt doch bei dieser Thematik
     eine wirklichen nun vollkommen untergeordnete Rolle. Du sollst ihn nicht annehmen ^^
     Bei den Todeschip varianten für Sträflinge ist er z.b bewusst mit einer tödlichen Substanz
     ausgestattet , bei den Varianten mit den  Tieren nicht.  Er enthält jedoch Substanzen
     die bei einer Freisetzung diese Wirkungen "Geschürr" bzw. eine offene klaffende Wunde
     erzeugen. Ob das nun ein Produktionsfehler ist oder gewollt ist mMn. eine untergeordnete
     Frage , denn wenn in deiner Suppe Rattengift ist machst du dann deine Entscheidung
     diese zu essen davon abhängig ob man dich vergiften will oder obs ein versehen war
     abhängig ?  Mir ist klar dir gehts ums Motiv , nunja das Motiv ist einfach die allseits
     propagierte Überbevölkerung welche de facto gar nicht existiert. Man hätte jetzt schon
     genug Nahrungsmittel um 10 Mrd Menschen zu versorgen , ist also ein Verteilungsproblem.
     Jedoch würde eine gerechte Verteilung auch Vorraussetzen das man etwas abgibt und
     hier ist der Knackpunkt.  Die Menschen weiter oben haben alles was sie sich leisten
     können , aber den Lebensraum müssen sie sich noch teilen. Sie wollen also aus
     falschen Motiven die Welt für sich dadurch erhalten in dem Sie nutzlose Teile der
     Bevölkerung eliminieren und dem Rest den Willen aufzwingen.
     So funktioniert nunmal jede Diktatur bzw. jede Gesellschaft die sich jeglicher moralischer
     Werte entledigt hat und wenn du mal ehrlich zu dir bist , diese Leute haben keine Werte
     mehr , ihre Handlungsweise unterliegt allein noch einen Vorteilsstrebenden Handeln und
     persönlicher Wohlstand ist die Maxime.

  3.  Alle möglichen Polikter und Journalisten nehmen doch daran nicht Teil , sondern nur
       die Führungsebene. Also nur die ganz Großen ;)  Und wo wird dieses Treffen denn
      publiziert ?  Nenn mir doch bitte mal eine Sendung in Tv & Medien welche du kennst
      die auch nur 1 Zeile über dieses Treffen in den letzten 10 Jahren veröffentlicht hatten.
      Diese Verschwörungstheorien stammen zum Großteil aus Dokumenten von den Treffen,
      oder Aussagen einiger Teilnehmer gegenüber Menschen , wobei sie gefilmt , aufgenommen
      wurden.  Da du in den Medien ABSOLUT NICHTS über dieses Treffen hörst frag dich doch
      lieber mal warum das denn so ist ? Von jeder Feuerwehrkirchweih wird berichtet...
      Knut der Eisbär... Aber wenn 300 der einflußreichsten Leute sich unter einem enormen
      Sicherheitsaufgebot ein Wochenende treffen um über Fragen zu diskutieren besteht
      kein öffentliches Interesse ?  Wenn das so ist , wozu gibts noch Nachrichten ?
      Das hier ab und zu Sachen nach außen dringen verdankt man engagierten
      Journalisten , die das in ihren eigenen Zeitungen nicht schreiben dürfen. Oder solchen
      Deppen wie Tritin die zum ersten mal dabei waren und gedankenlos im Hochmut sich
      vor den eigenen Freunden und Anhängern profilieren wollten.

      "Der Ausdruck "Verschwörungstheorie" stammt nicht von mir. Ich habe ihn stattdessen benutzt, um auf die diesen Treffen unterstellten Hintergründe hinzuweisen. Da fehlen mir, wie gesagt, noch gewisse Fakten."
 
      Erkennst du bei nochmaligen lesen deinen eigenen Fehler ?  Du selbst gibst ja offen zu
      nichts zu wissen über diese Vorgänge aber erlaubst dir das Urteil Berichte von diesen
      Treffen zu diffamieren als "nicht zutreffend". Woher willst du denn wissen das sie nicht
      zutreffen wenn du dich nicht informierst ? Nur kannst du das nicht weil die Medien
      dir gar nicht sagen was "du glauben sollst" wie bei anderen Themen, denn sie sagen dir
      ja gar nichts ;)

  4. Ich bin nicht dein Sekretär und dieses Treffen dort gibts laut Medien und Co
      ohnehin nicht , wenn man deiner Argumentation folgen möchte.
      Schau dir dazu die lange Fassung des Alex Jones Films an , dort wird das Buch
      von Schmidt  zitiert auch mit Seitenangabe.  Der is online und kostenlos.
      Dann kannste gleich die Leute um ne Steineule tanzen sehen und andere tolle Dinge
      Ich empfehle dir diesen Film gerade dessen , weil du auf dem Gebiet okkulter Praktiken
      doch sehr gebildet bist und deren Handlungen sicherlich einordnen kannst. Außer
      Du findest symbolische Menschenopfer vor einer großen Eule normal ;)
      Allgemein rate ich dir zu Alex Jones Filmen , denn egal was du bisher gehört hats ,
      nimm dir die Zeit dazu.  Denn Alex Jones betreibt guten Journalismus und belegt seine
      Aussagen immer mit reichlich Quellenmaterial , welches du bei gutem Willen finden willst.
      Wenn du dir dieses Buch nicht kaufen willst ( finde gerade kein kostenloses ebook )
      geh in nen Bücherladen , Bib und lies dir die betreffende Seite durch , legs dann zurück.

      Zu den Beratern , Merkels Berater fordert ein Paket von Maßnahmen (Zwang)
      Sterilisation , Verhütung , Geburtenkontrolle usw.  er will die Weltbevölkerung
      über den Ansatz der Vermehrungsbeschränkung  auf 2/3 Reduzieren. Quasi die
      Bevölkerung aussterben lassen und bei den alten & Kranken etwas nachhelfen ^^

      Holdren in den Usa und die Militärs sind da schon etwas krasser , die haben zwar die
      Selbe Idee aber wollen aber Nahrungsmittel zusätzlich noch als Waffen einsetzen um
      gezielt Länder bzw.  Erdteile "auszuhungern" , dabei gibts mehrere Ableger
      die z.B auch bereits Biowaffen konstruiert haben die lustigerweise nur auf Schwarze
      wirken ;)  ( wo im Grunde kein ernstzunehmender Gegner der USA  schwarze Soldaten
       hat )
      Auch hier gibts noch viel mehr , das waren nur 2 kleine Details...


     5.  Ich würde mich freuen wenn das stimmt , jedoch da es nicht in den Botschaften
          steht kann es auch eine persönliche Meinung sein oder eine Fehlinterpretation bzw.
          eine List des Teufels und du kannst hier niemanden vorwerfen , wenn er diese
         privaten Ansichten nicht über die Botschaften die eindeutig göttlichen Ursprungs
         sind stellt oder ?

       


Winfried freu dich doch das Gott den Leuten die Chance zur Buße gibt und diese abgemildert werden können.  EIne Hungersnot kann  3 Jahre oder 3 Wochen dauern , regional oder weltweit sein usw.

Wo mir bei der echt der Kragen immer platzt ist halt dein Unwissen un vielen Bereichen und dann deine Ratschläge dazu.  z.B beim Thema Nahrungsmittelvorsorge ( empfehlen auch viele andere Prophs Irlmaier ...) Ich hab mich auch sehr intensiv damit beschäftigt nur achte ich darauf andere nicht in die "hier steht ein umgangssprachlicher Ausdruck für Kot den ich nicht schreibe" zu reiten.

Denn dir sollte mal einwas klar werden. Niemand rät hier zu übertriebener Vorsorge.  Du bringst oft das Beispiel mit den verrückten Ami mit den Atombunker.  Ich bring dir dann das Beispiel von Leuten vor 100 Jahren oder der Oma oder Tante. Warum ?  Amis mit Atombunkern gibts wenige , Omas die mal einmachen und sich nen Sack Kartoffeln kaufen schon mehr.

Wenn man einen Vorrat vernünftig anlegt kann gar nichts passieren. Das habe ich oft genug erläutert. DU isst z.b  2 mal die Woche Nudeln ?  Nudeln halten sich 3 Jahre. Also kauf dir halt für 3 Jahre die Nudeln auf einmal , des sind übrigens sage und schreibe  60 Euro Investition beim Discounter und du isst sie ja sowieso.  Wenn du irgendwann mal keine Nudeln mehr essen willst warum auch immer , dann gibs der Tafel , die 60 Euro kannste verkraften.
Wenn du das mit meheren Gütern so machst  gibst du nie mehr wie 1000-2000 Euro aus und hast genug zu essen für ne volle Familie , Saatgut und alles.

Aber Winfried du kannst nicht wissen was kommt und wenn du die Leute davon abhälst ist dir eigentlich klar das du dann dafür verantwortlich wenn es so kommt das sie dann vielleicht mehr not leiden als sonst ? Ich kann auch nicht wissen was kommt , nur ist das Risiko eines Vorrats wenn man Vernunft walten lässt ja überschaubar.
Deshalb finde ich es immer so ungeheuerlich , die Leute davon abzuhalten oder ihnen ein schlechtes Gewissen zu machen und Zweifel zu sähen. Weil das kann auch mal böse Folgen haben und ich für meinen Teil will dafür net verantwortlich sein ^^


 
     

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
8 Antworten
11535 Aufrufe
Letzter Beitrag 08. August 2012, 12:55:05
von hiti
21 Antworten
27408 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. Februar 2014, 10:09:58
von hiti
5 Antworten
16708 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. Februar 2013, 13:17:33
von Marias Kind
0 Antworten
4583 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. April 2013, 16:48:09
von S-U-C-H-E-N-D-E-R
6 Antworten
1516 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. April 2017, 15:51:53
von SABRINA

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW