Autor Thema: Suche  (Gelesen 3445 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Marias Kind

  • Gast
Suche
« am: 30. März 2012, 12:13:21 »
Suche

kirchen-, papst-, glaubens- und traditionstreue Glaubensgeschwister in Bochum für gemeinsames Rosenkranzgebet für gemeinsame Anliegen gemäß 1 Tim. 2,1ff.: „... vor allen Dingen, dass Flehen, Gebete, Fürbitten und Danksagungen getan werden für alle Menschen … Dies ist vor unserem Retter-Gott gut und wohlgefällig, der will, dass alle Menschen gerettet werden.“ - Denn „wo zwei oder drei sich in meinem Namen versammeln, da bin ich mitten unter ihnen.“ (Mt. 18,20):

„Diese alle verharrten einmütig im Gebet.“ (Apg. 1,14)

„Sie verharrten aber in der Lehre der Apostel und in der Gemeinschaft, im Brechen des Brotes und in den Gebeten.“ (Apg. 2,42)

„Die Menge der gläubig Gewordenen war ein Herz und eine Seele“ (Apg. 4,23)

„Sie aber … erhoben einmütig ihre Stimme zu Gott“ (Apg. 4,24)

Gerade in der heutigen Zeit, der rasant zunehmenden Zerstörung aller christlichen Werte, wo alles immer weiter den Bach runter geht, ist ein gemeinsames und einmütiges Gebet, das Gott wünscht, von dringender Wichtigkeit. Leider habe ich in meiner Gemeinde niemanden finden können, der ein gemeinsames und einmütiges Gebetsleben will, was sehr tragisch ist angesichts der zunehmenden Krise in der Welt und innerhalb der Kirche.

Die Kirchenverfolgung nimmt weltweit immer mehr zu und nimmt immer dramatischere Formen an, und das nicht nur in islamischen Ländern, sondern auch hier im Westen durch die lügnerische, gottfeindliche, massenmediale Propaganda und durch ihr Gefolge. Die Feinde der Kirche und des Heiligen Vaters werden immer mächtiger, auch die innerhalb der Kirche, die, die sich der Lehre und den Anordnungen der Kirche zunehmend widersetzen und in ihrem Unglauben und ihrem Ungehorsam die Kirche an sich reißen und nach ihren eigenen weltlichen, protestantischen, gottwidrigen, antichristlichen Gelüsten und Ideen verändern und umstürzen wollen und viele mit ihrer pestartigen Verführung zu Fall bringen.

Hier müssen die Getreuen Christi handeln und in Liebe und gemeinsamen und einmütigen Gebet aufstehen und den zerstörerischen antichristlichen Kräften entgegenwirken, denn unsere Kirche gehört nicht den Ungläubigen, Ungehorsamen und Verführern, die machen, was sie wollen, sondern Christus, seinen ihm und seiner Kirche treuen Bischöfen und Priestern und der Herde, die so dringend die göttliche Nahrung benötigt, die ihr aber immer weniger gegeben wird.

Jene Ungehorsamen und Verführer reden gerne von einer „Kirchenkrise“, um die Kirche schlecht und für die Glaubenskrise verantwortlich zu machen. Die Kirche aber ist gut und rein; sie ist unbefleckt und makellos und ohne Irrtum, denn sie ist nach 1 Tim. 3,15 „das Fundament der Wahrheit“, das auf dem Petrus-, dem Felsenamt (päpstlichen Lehramt) steht (Mt. 16,18), denn Christus, der „kluge Mann“ (Mt. 7,24f.), ist es, der sie darauf baut (Mt. 16,18). Es ist nicht die Kirche, sondern einzig das „Unkraut“, das sich in die Kirche eingeschlichen hat (Mt. 13,24-30.37-43; Jud. 4), und das die vom Herrn geschaffene kirchliche Ordnung und die Kirche auf Sand setzen will (Mt. 7, 26f.) und eine Glaubenskrise bei vielen, die es verführen konnte, ausgelöst hat. Diese Glaubenskrise muss, wenn es so weiter geht, schlichtweg auch in eine de-juro-Abspaltung der Ungehorsamen führen.

Viele der Hirten kümmern sich nicht darum, sondern fördern das alles noch, indem sie sich den innerkirchlichen Feinden Christi und seiner Herde zuwenden und die Herde allein und im Stich lassen und viele aus ihr dem Abfall preisgeben.

Wenn wir, die Herde, gemäß Jud. 3/20-23 nichts gegen das Wirken, Wuchern und Überhandnehmen des „Unkrauts“ in unserer Kirche tun, sind wir mitverantwortlich für den Abfall vieler unserer Brüder und Schwestern, die vom „Unkraut“ in der Kirche verführt und zu Fall gebracht werden. Wir dürfen nicht die Hände in die Tasche tun und nur für uns selber da sein, sondern wir müssen auch füreinander da sein, denn wir sind Brüder und Schwestern - was sehr vielen gar nicht bewusst ist; und die geistige Geschwisterlichkeit steht nach den Worten unseres Herrn Jesus Christus sogar über der leiblichen Geschwisterlichkeit. Doch viele Katholiken interessiert das nicht! Deshalb führen und pflegen sie ein individualistisches und egoistisches Glaubensleben, das jedoch nicht christlich ist, weil er den Bruder und die Schwester beiseite schiebt! So sind die Schwachen innerhalb der Herde Christi den Verführern ausgesetzt, weil sich nur zu wenige auch um die schwachen Geschwister, ihr Heil und ihren Glauben sorgen und kümmern. Das kann nur in eine große Katastrophe führen; und es ist schon eine große Katastrophe, wenn auch nur ein einziger Bruder oder eine einzige Schwester verloren geht.

Denken wir daran, dass unsere voneinander isolierten Gebete weniger mächtig sind als gemeinsame und einmütige Gebete! (Vgl. Apg. 4,23-31 und Offb. 5,8/8,3-5)

Wer Interesse hat an einem gemeinsamen kirchen-, bibel-, papst- und traditionstreuen Glaubensleben, der melde sich bitte bei mir: stjepan.vucina@web.de

Marias Kind

  • Gast
Antw:Suche
« Antwort #1 am: 05. April 2012, 16:51:47 »
Hallo,

wenn hier eine gewisse "Cornelia" aus Bochum lesen sollte, dann kann sie sich bei mir direkt melden: stjepan.vucina@web.de

Offline Gnadenkind

  • **
  • Beiträge: 114
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
    • Gnadenkind
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Suche
« Antwort #2 am: 05. April 2012, 22:30:33 »
Hallo Stjepan,

Deine Nostradamus-Seite sagt mir, dass Du auf beiden Seiten hinkst. Deshalb lehne ich Deine Bitte um Gebet rundweg ab, weil ich mich nicht mit Menschen zusammen tuen möchte, die esoterisches = widergöttliches Gedankengut verbreiten.

Du solltest Dich entscheiden.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
9 Antworten
8895 Aufrufe
Letzter Beitrag 24. August 2011, 14:53:40
von Matthew
0 Antworten
3663 Aufrufe
Letzter Beitrag 22. Januar 2013, 08:28:24
von Hildegard51
0 Antworten
7153 Aufrufe
Letzter Beitrag 21. Juli 2014, 21:04:56
von Joaibinsnur
2 Antworten
903 Aufrufe
Letzter Beitrag 06. Juli 2019, 14:08:45
von DerFranke

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW