Autor Thema: Tagebuch der Schwester Faustyna Kowalska  (Gelesen 44423 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

LoveAndPray85

  • Gast
Tagebuch der Schwester Faustyna Kowalska
« am: 05. März 2011, 18:51:22 »
"Schreibe über Meine Güte, was dir in den Sinn kommt." Ich entgegnete:
"Aber Herr, wenn ich zuviel aufschreibe?" Und der Herr erwiderte:
"Meine Tochter, auch wenn du mit allen Menschen und Engelszungen
gleichzeitig reden würdest, könntest du nicht  zuviel sagen; vielmehr
hättest du dann erst ein Teilchen Meiner Güte gepriesen,
Meiner unergründlichen Barmherzigkeit."


(1605)
« Letzte Änderung: 22. September 2011, 06:02:49 von LoveAndPray85 »

Offline kleineMaria

  • **
  • Beiträge: 107
  • Country: 00
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Tagebuch der Schwester Faustyna Kowalska
« Antwort #1 am: 02. Mai 2011, 21:59:50 »

Gottes Barmherzigkeit....zum Barmherzigkeitssonntag und zur Seligsprechung von Papst Joh. Paul II.

http://liseschmitt.xobor.de/t286f6-Barmherzigkeitssonntag-und-HP-s.html#msg1059
Der Herr segne dich
und behüte dich.
der Herr lasse sein Angesicht
über dir leuchten
und sei dir gnädig.
Der Herr wende sein Angesicht
dir zu und schenke dir Heil.

4. Mose 6,24

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Tagebuch der Schwester Faustyna Kowalska
« Antwort #2 am: 26. Mai 2011, 21:32:21 »
+
Wir preisen Dich, Gott der Barmherzigkeit,
Allmächtiger Schöpfer und Herr.
Ehre sei Dir, in tiefster Ergebenheit,
Versenkt in Deiner Gottheit Meer. (1744)

Barmherziger Gott, wir beten Dich an,
In großer Demut, Dir zugetan.
Vom Himmel zu steigen, war Dir recht,
Um zu erheben das menschlich' Geschlecht. (1746)

Dein Erbarmen für uns unfassbar bleibt,
Aus Liebe zu uns nahmst Du einen Leib.
Von der Jungfrau, die ohne Makel geblieben,
Denn so war von ewig her Dein Belieben. (1746) [...]

Um Deine Barmherzigkeit würdig zu loben,
Verbinden wir uns mit Deiner Mutter so rein,
Die über alle Geschöpfe erhoben,
Dann wird unser Loblied Dir lieber sein. (1746)

Sei gelobt, Gott, im Werk Deiner Barmherzigkeit,
Sei gesegnet durch alle Herzen, die Dir in Treue ergeben.
Auf Ihnen ruht Dein Blick zu jeder Zeit,
In ihnen birgt sich Dein ewiges Leben. (1748)

Stimme mit an, du strahlende Sonne,
Du Morgenröte, auch du sei bereit,
Zu singen harmonisch, mit reinster Wonne,
Die Hymne von Gottes Barmherzigkeit. (1750)

Anemone

  • Gast
Re:Tagebuch der Schwester Faustyna Kowalska
« Antwort #3 am: 26. Mai 2011, 22:27:11 »
Schön, dass Du wieder da bist LoveAndPray! :-)

Ich lese derzeit aus dem Tagebuch der Hl. Schwester Maria Faustina Kowalska. Wunderschön!

Gott segne Dich!

Anemone

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Tagebuch der Schwester Faustyna Kowalska
« Antwort #4 am: 27. Mai 2011, 07:28:29 »
Gott segne Dich auch, liebe Schwester im Geiste.


O wie schön ist die Welt des Geistes und wie wirklich. Im Vergleich damit ist das äußere Leben eine armselige Täuschung, eine Ohnmacht. Jesus, gib mir Kraft und Klugheit, damit ich die furchtbare Wildnis durchschauen kann und mein Herz die Sehnsucht nach dir geduldig zu ertragen vermag, o mein Herr. Ich verharre im heiligen Staunen, wenn ich fühle, dass Du Dich mir näherst. Du, der Herr des furchterregenden Thrones, lässt Dich in die elende Verbannung hinab und kommst zu einer armen Bettlerin, die außer Elend nichts besitzt; ich kann Dich nicht bewirten, mein Königssohn, aber Du weißt, dass ich Dich mit jeder Regung meines Herzens liebe. Beim Anblick Deiner Erniedrigung verringert sich in meinen Augen Deine Herrlichkeit nicht. Ich weiß, dass Du mich mit der Liebe eines Bräutigams liebst und das genügt mir, obwohl uns ein riesiger Abgrund trennt, denn Du bist der Schöpfer und ich Dein Geschöpf. Nur die Liebe allein ist die Erklärung für unsere Verbindung; außer ihr ist alles unbegreiflich. Allein die Liebe lässt die unbegreifliche Vertraulichkeit, die Du im Umgang mit mir pflegst, verstehen. O Jesus, Deine Größe entsetzt mich und ich wäre in stetem Erstaunen und in Angst, würdest Du Selbst mich nicht beruhigen. Vor jeder Annäherung befähigst Du mich zum Umgang mit Dir.

(885)

- Hervorhebungen von mir -

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Tagebuch der Schwester Faustyna Kowalska
« Antwort #5 am: 27. Mai 2011, 07:40:33 »
(Über die Liebe)

Jesus, Du gibst mir zu erkennen, worin die Größe einer Seele besteht; nicht in großen Taten, sondern in großer Liebe. Die Liebe macht den Wert aus und sie gibt unseren Taten die Größe; auch wenn unsere Taten an sich klein und alltäglich sind, so werden sie durch die Liebe groß und mächtig vor Gott - eben durch Liebe. Die Liebe ist ein Geheimnis, das alles, was es berührt, in schöne und Gott gefällige Dinge umwandelt. Die Liebe Gottes macht die Seele frei. Sie ist wie eine Königin, die den sklavischen Zwang nicht kennt. Alles beginnt sie in großer Seelenfreiheit, weil die in ihr wohnende Liebe Ansporn zur Tat ist. Alles, was sie umgibt, lässt sie erkennen, dass nur Gott allein ihrer Liebe würdig ist. Eine Gott liebende Seele, die in Ihm versenkt ist, geht ihrer Pflicht mit derselben Einstellung nach, wie zur heiligen Kommunion und verrichtet die geringste Tätigkeit mit großer Sorgfalt, unter dem liebenden Auge Gottes. Sie ist nicht verwirrt, wenn sich nach einiger Zeit eine Sache als weniger geglückt erweist. Sie bleibt ruhig, denn während ihres Handelns hat sie alles getan, was in ihrer Macht war. Wenn es vorkommt, dass sie von der lebendigen Gegenwart Gottes verlassen wird, deren sie sich unentwegt erfreut, dann bemüht sie sich, aus dem lebendigen Glauben zu leben. Ihre Seele versteht, dass es Augenblicke der Ruhe und Augenblicke des Kampfes gibt. Der Wille ist stets bei Gott. Ihre Seele ist wie ein Ritter, im Kampf erprobt, der aus weiter Entfernung sieht, wo der Feind sich verborgen hält und ist kampfbereit; sie weiß, dass sie nicht allein ist - Gott ist ihre Kraft.

(889, 890)

- Hervorhebungen von mir -

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Tagebuch der Schwester Faustyna Kowalska
« Antwort #6 am: 27. Mai 2011, 19:07:22 »
O ewige Liebe, Du befiehlst, Dein heiliges Bildnis zu malen
und enthüllst uns die unbegreifliche Quelle der Barmherzigkeit.
Du segnest jene, die sich näheren Deinen Strahlen
und jede schwarze Seele verwandelt sich in Schnee.

(1)

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Tagebuch der Schwester Faustyna Kowalska
« Antwort #7 am: 28. Mai 2011, 07:36:12 »
+ Heiligste Dreifaltigkeit, ich vertraue auf Deine unendliche Barmherzigkeit.
Gott ist mein Vater, so habe ich als Sein Kind jegliches Recht auf Sein
göttliches Herz. Je größer die Dunkelheit, um so vollkommener sollte unser
Vertrauen sein.

Ich verstehe nicht, wie man Dem nicht trauen kann, Der alles vermag.
Mit Ihm alles, ohne Ihn - nichts. Er, der Herr, erlaubt nicht und lässt es nicht zu,
dass diejenigen beschämt werden, die ihre ganze Hoffnung auf Ihn gelegt haben.

(357)


LoveAndPray85

  • Gast
Re:Tagebuch der Schwester Faustyna Kowalska
« Antwort #8 am: 30. Mai 2011, 22:22:20 »
17.9.[37]. O Jesus, ich sehe so viel Schönheit um mich verstreut, dass ich Dir fortwährend Dank sage;
aber ich sehe auch, dass manche Seelen wie Steine sind - immer kalt und ohne Empfinden.
Selbst Wunder können sie kaum bewegen; sie haben die Augen auf ihre Füße gesenkt und sehen nichts,
außer sich selbst.
Du hast mich in meinem Leben in Deine zärtliche und herzliche Obhut genommen, mehr als ich begreifen kann.
Erst wenn der Vorhang gefallen ist, werde ich die ganze Fülle Deiner Güte verstehen. Ich will,
dass mein ganzes Leben für Dich, Gott, eine einzige Danksagung ist.

(1284 f.)

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Tagebuch der Schwester Faustyna Kowalska
« Antwort #9 am: 31. Mai 2011, 08:37:42 »
O Heilige Dreifaltigkeit, ewiger Gott, mein Geist versinkt in Deiner Schönheit.
Ewigkeiten sind ein Nichts vor Dir; Du bist immer Derselbe.
O wie groß ist Deine Herrlichkeit. Jesus, was ist der Grund dafür,
dass Du Deine Herrlichkeit verbirgst, dass Du den Thron des Himmels verlassen hast
und mit uns verweilst? Der Herr entgegnete mir:
"Die Liebe hat Mich herbeigeführt und die Liebe hält Mich hier.
Meine Tochter, wenn du wüsstest, welch großen Verdienst und Preis
ein reiner Akt der Liebe zu Mir hat, würdest du vor Freude sterben.
Ich sage es deshalb, damit du dich unentwegt durch die Liebe mit Mir vereinigst,
denn das ist das Lebensziel deiner Seele!
Dieser Akt beruht auf dem Akt des Willens. Wisse, dass eine reine Seele
demütig ist; wenn du dich vor Meiner Herrlichkeit beugst und verzehrst,
dann verfolge Ich dich mit Meinen Gnaden und gebrauche die Allmacht,
um dich zu erhöhen.
"


(576)


Jesus: [...] "Ich bin lauter Liebe und Barmherzigkeit. Es gibt kein Elend,
das sich mit Meiner Barmherzigkeit messen könnte.
Sie kann von der Not nicht ausgeschöpft werden,
denn bei jeder Gewährung wird sie noch größer.
"


(1273)
« Letzte Änderung: 31. Mai 2011, 08:42:45 von LoveAndPray85 »

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
Novene zur Heiligen Schwester Faustyna

Begonnen von LoveAndPray85 « 1 2 » Barmherzigkeit

12 Antworten
9858 Aufrufe
Letzter Beitrag 08. November 2011, 15:09:16
von LoveAndPray85
2 Antworten
11592 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. Juni 2012, 15:24:11
von LoveAndPray85
0 Antworten
2369 Aufrufe
Letzter Beitrag 31. Dezember 2012, 09:35:15
von Admin
0 Antworten
983 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. Juni 2017, 11:07:56
von Mary
0 Antworten
1069 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. Juli 2017, 10:26:20
von Mary

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW