Autor Thema: Tagebuch der Schwester Faustyna Kowalska  (Gelesen 43833 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Tagebuch der Schwester Faustyna Kowalska
« Antwort #50 am: 21. Oktober 2011, 06:35:41 »
Verborgener Jesus, in Dir ist meine ganze Kraft. Seit frühester
Kindheit zog mich Jesus im Allerheiligsten Sakrament an Sich.
Im Alter von sieben Jahren, als Jesus während der Vesperandacht
in der Monstranz ausgestellt war, erfuhrt ich zum ersten Mal
die Liebe Gottes. Sie füllte mein kindliches Herz, und der Herr
ließ mich Dinge Gottes verstehen. Von diesem Tag bis heute
wächst meine Liebe zum verborgenen Gott, bis zur engsten
Vertrautheit. Die ganze Kraft meiner Seele fließt aus dem
Allerheiligsten Sakrament. Jede freie Minute bin ich im Gespräch
mit Ihm. Er ist mein Meister.

(1404)

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Tagebuch der Schwester Faustyna Kowalska
« Antwort #51 am: 30. Oktober 2011, 01:03:08 »
O mein Jesus, ich bitte Dich für die gesamte Kirche;
schenke ihr Liebe und Ereuchtung Deines Geistes.
Verleihe den Worten der Priester Kraft,
auf dass versteinerte Herzen erweichen
und zu Dir, Herr, zurückkehren.
Herr, gib uns heilige Priester.
Du Selbst erhalte sie in der Heiligkeit.
O Göttlicher und Höchster Priester,
möge die Macht Deiner Barmherzigkeit sie überallhin begleiten
und sie vor den Fallen und Schlingen des Teufels schützen,
die er unentwegt nach den Seelen der Priester auslegt.
Möge die Macht Deiner Barmherzigkeit, o Herr, alles,
was die Heiligkeit eines Priesters verdüstern könnte,
zermalmen und zunichtemachen,
denn Du vermagst alles.


(1052)

 ;ghjghg
« Letzte Änderung: 30. Oktober 2011, 01:04:51 von LoveAndPray85 »

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Tagebuch der Schwester Faustyna Kowalska
« Antwort #52 am: 05. November 2011, 02:04:52 »
Fest der Unbefleckten Empfängnis. Vor der heiligen Kommunion erblickte
ich die Heiligste Mutter in unbegreiflicher Schönheit. Sie lächelte mir zu
und sagte: "Meine Tochter, Ich bin von Gott beauftragt, dir in einmaliger
und besonderer Weise Mutter zu sein, aber ich wünsche, dass du Mir
in besonderer Weise Kind bist. Ich wünsche, meine liebste Tochter,
dass du dich in drei Tugenden übst, die mir am teuersten und Gott am
liebsten sind: Erstens - Demut, Demut und nochmals Demut; die zweite
Tugend - Reinheit; die dritte Tugend - Gottesliebe. Als meine Tochter
musst Du in diesen Tugenden besonders strahlen."

(1414, 1415)
« Letzte Änderung: 05. November 2011, 02:06:56 von LoveAndPray85 »

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Tagebuch der Schwester Faustyna Kowalska
« Antwort #53 am: 16. November 2011, 08:58:46 »
29.9.[1936]. Die Muttergottes belehrte mich, wie ich mich auf das Weihnachtsfest vorzubereiten habe. Ich sah sie heute ohne das Jesuskind; sie sagte mir: "Meine Tochter, bemühe dich um Stille und Demut, damit Jesus, Der stets in deinem Herzen wohnt, ausruhen kann. Verehre Ihn in deinem Herzen, gehe nicht aus deinem Inneren heraus. Ich werde dir, meine Tochter, die Gnade dieser Art inneren Lebens erbitten, damit du, ohne dein Inneres zu verlassen, nach außen alle deine Pflichten mit noch größerer Genauigkeit erfüllst. Verbleibe stets mit Ihm in deinem Herzen; Er wird deine Kraft sein. Mit den Geschöpfen pflege Umgang, soweit die Notwendigkeit und deine Pflichten das verlangen. Du bist dem Lebendigen Gott eine angenehme Wohnstätte, in der Er stets mit Liebe und Wohlgefallen weilt. Die lebendige Anwesenheit Gottes, die du lebhafter und deutlich spürst, wird dich, meine Tochter, in dem bestärken, was Ich dir gesagt habe. Gib dir Mühe, dich bis Weihnachten so zu verhalten wie bisher; später wird Er Selbst dir zu erkennen geben, wie du den Umgang mit Ihm pflegen und dich mit Ihm vereinigen sollst."

(785)
« Letzte Änderung: 16. November 2011, 09:01:37 von LoveAndPray85 »

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Tagebuch der Schwester Faustyna Kowalska
« Antwort #54 am: 16. November 2011, 15:48:39 »
St. Faustyna in ihren letzten Lebensjahren

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Tagebuch der Schwester Faustyna Kowalska
« Antwort #55 am: 23. November 2011, 18:53:56 »
Wahrer Einziger Gott in der Dreifaltigkeit.

Ich will Dich so lieben, wie Dich noch keine menschliche Seele geliebt hat.
Obwohl ich klein und ungewöhnlich elendlich bin, habe ich doch den Anker
meines Vertrauens tief in den Abgrund Deiner Barmherzigkeit versenkt -
mein Gott und mein Schöpfer. Trotz meines großen Elends fürchte ich mich
vor nichts, sondern habe die Hoffnung, ewig ein Loblied zu singen.

Möge keine Seele zweifeln, wäre sie auch die elendste von allen, solange
sie lebt, kann sie zu großer Heiligkeit gelangen, denn die Macht der Gnade
Gottes ist stark. An uns liegt es, sich gegen das Wirken Gottes nicht zu sträuben.

(283)
« Letzte Änderung: 23. November 2011, 18:59:29 von LoveAndPray85 »

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Tagebuch der Schwester Faustyna Kowalska
« Antwort #56 am: 23. November 2011, 18:59:13 »
Ich fühle deutlich, dass mein Auftrag mit meinem Tod nicht enden,
sondern beginnen wird. Ihr zweifelnden Seelen, ich werde für euch
den Vorhang des Himmels lüften, um euch von der Güte Gottes zu
überzeugen - damit ihr nicht länger das Süßeste Herz Jesu durch
Misstrauen verletzt.

Gott ist die Liebe und die Barmherzigkeit.

(281)

O lebendige Hostie, Licht meiner Seele!

(1826)
« Letzte Änderung: 23. November 2011, 19:01:18 von LoveAndPray85 »

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Tagebuch der Schwester Faustyna Kowalska
« Antwort #57 am: 26. November 2011, 12:24:19 »
[Jesus:] "Demütige erhöhe ich bis zu meinem Thron, denn so ist Mein Wille."

282

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Tagebuch der Schwester Faustyna Kowalska
« Antwort #58 am: 03. Dezember 2011, 04:03:38 »
All ihr Seelen, lobt die Barmherzigkeit des Herrn durch euer Vertrauen auf Seine Barmherzigkeit.
euer ganzes Leben lang und besonders in der Stunde des Todes. Fürchte dich vor nichts, teure Seele,
wer du auch bist. Je größer der Sünder, um so größer ist Sein Anrecht auf Deine Barmherzigkeit, Herr.
O unfassbare Güte, Gott neigt sich als erster herab zum Sünder. O Jesus, ich will Deine Barmherzigkeit
für Tausende von Seelen preisen. Ich weiß, o mein Jesus, dass ich den Seelen von Deiner Güte
künden soll, von Deiner unbegreiflichen Barmherzigkeit.

(598)

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Tagebuch der Schwester Faustyna Kowalska
« Antwort #59 am: 09. Dezember 2011, 08:12:12 »
[Jesus:] "Meine Barmherzigkeit ist so groß, dass sie in der ganzen Ewigkeit durch
keinen Verstand, weder von Menschen noch von Engeln, ergründet werden kann.
Alles, was besteht, kam aus dem Inneren Meiner Barmherzigkeit.
Jede Seele wird die ganze Ewigkeit über Meine Liebe und über Meine Barmherzigkeit
nachsinnen."


(699)
« Letzte Änderung: 09. Dezember 2011, 08:14:21 von LoveAndPray85 »

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
Novene zur Heiligen Schwester Faustyna

Begonnen von LoveAndPray85 « 1 2 » Barmherzigkeit

12 Antworten
9755 Aufrufe
Letzter Beitrag 08. November 2011, 15:09:16
von LoveAndPray85
2 Antworten
11456 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. Juni 2012, 15:24:11
von LoveAndPray85
0 Antworten
2340 Aufrufe
Letzter Beitrag 31. Dezember 2012, 09:35:15
von Admin
0 Antworten
924 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. Juni 2017, 11:07:56
von Mary
0 Antworten
1026 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. Juli 2017, 10:26:20
von Mary

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW