Autor Thema: Papst kritisiert Pfarrer-Initiative: „Ungehorsam ist kein Weg“  (Gelesen 4577 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hiti

  • ***
  • Beiträge: 482
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
    • Gott ist die Liebe
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Liebe Leser/innen!

Der Papst hat am Donnerstag ausdrücklich die Forderungen der österreichischen Pfarrer-Initiative abgelehnt.

In seiner Predigt bei der Chrisammesse am Gründonnerstag mit rund 3.000 Priestern aus der Diözese Rom und der vatikanischen Kurie ging Benedikt XVI. auf den „Aufruf zum Ungehorsam“ ein und sagte, dass dieser Appell „vor kurzem von einer Gruppe von Priestern in einem europäischen Land“ veröffentlicht worden sei.

„Wir wollen den Autoren dieses Appells glauben, dass sie von Sorgsamkeit für die Kirche bewogen sind, dass sie überzeugt sind, die Trägheit der Institutionen mit drastischen Mitteln in Angriff zu nehmen, um neue Wege zu öffnen. Ist Ungehorsam allerdings ein Weg?“, fragte der Papst.

Er warnte vor der Gefahr, dass die Pfarrer-Initiative lediglich „einen verzweifelten Drang“ darstelle, die Kirche nach eigenen Wünschen und Ideen umzuwandeln.
Dieser Weg sei jedoch nicht mit der Haltung Jesus' konform. Jesus sei es „um den wahren Gehorsam“ gegangen, der „gegen die Eigenwilligkeit des Menschen“ gerichtet sei.

Die kirchenkritische Pfarrerinitiative will Laien predigen lassen und die Kommunion auch Geschiedenen und Ausgetretenen spenden.

Neben in der katholischen Kirche ausdrücklich Verbotenem wollen die Priester in Zukunft auch in jedem Gottesdienst eine Fürbitte für die Kirchenreform sprechen.

Hermann
Der Herr ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten?

Offline videre

  • ***
  • Beiträge: 231
  • Es gibt immer einen Weg
Antw:Papst kritisiert Pfarrer-Initiative: „Ungehorsam ist kein Weg“
« Antwort #1 am: 05. April 2012, 15:49:10 »

Hallo Hermann, Leserinnen und  Leser,

dazu ist mir dieser Bericht bekannt geworden:

5.4.2012
Papst erteilt Österreichs Priester-Protest eine Absage
Chrisammesse in Rom


Papst Benedikt XVI. hat zum Auftakt der Osterfeiern Reformforderungen von Klerikern eine Absage erteilt. Ungehorsam sei kein Weg, um die Kirche zu erneuern, betonte er bei einer Messe mit mehreren tausend Priestern am Gründonnerstag im Petersdom. Seine Kritik richtete sich gegen die österreichische "Pfarrer-Initiative", die unter anderem für die Zulassung verheirateter Priester und für wiederverheiratete Geschiedene eintritt.

 
 Papst-Predigt in der Chrisammesse


Die Initiative zeuge von einem "verzweifelten Drang, etwas zu machen, die Kirche nach unseren Wünschen und Vorstellungen umzuwandeln", sagte der Papst während der traditionellen Chrisam-Messe. Zwar glaube er den betreffenden Priestern, dass sie aus Sorge um die Kirche handelten und den Eindruck hätten, der "Trägheit der Institutionen mit drastischen Mitteln begegnen" zu müssen. Priester müssten jedoch auf die "vielbeschworene Selbstverwirklichung" verzichten und wie Jesus dem Willen Gottes gehorchen. Dies habe nichts mit einer Verteidigung erstarrter Traditionen zu tun, sagte der Papst.

Zugleich bekräftigte Benedikt XVI. die kirchliche Ablehnung einer Zulassung von Frauen zum Priesteramt. Sein Vorgänger Johannes Paul II. habe in "unwiderruflicher Weise" erklärt, "dass die Kirche dazu keine Vollmacht vom Herrn erhalten hat". Wer auf die Geschichte nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil (1962-1965) schaue, könne "die Dynamik der wahren Erneuerung erkennen, die in lebendigen Bewegungen oft unerwartete Gestalten angenommen hat", sagte er.

"Religiöser Analphabetismus"
Der Papst beklagte zudem einen wachsenden "religiösen Analphabetismus". Priester sollten die christliche Botschaft "mit neuer Freude" verkünden. Die wichtigsten Hilfen dafür seien die Konzilstexte und der Katechismus. Beide bezeugten unverfälscht die katholische Glaubenslehre, sagte Benedikt XVI.

Im Juni 2011 hatte eine Gruppe von österreichischen Klerikern um den früheren Wiener Generalvikar Helmut Schüller zu "Ungehorsam" gegen Rom aufgerufen. In ihrem Aufruf forderte die "Pfarrer-Initiative" die Kommunion auch für wiederverheiratete Geschiedene, Mitglieder anderer Kirchen und Ausgetretene; Wortgottesdienste mit Kommunionspendung sollten als "priesterlose Eucharistiefeiern" betrachtet werden.

  Weiter will die Initiative, die nach eigenen Angaben rund 400 Mitglieder zählt, das Predigtverbot für Laien missachten. Man wolle sich für Leiter von Pfarrgemeinden unabhängig von Geschlecht, Familienstand oder kirchlicher Anstellung sowie für eine Zulassung von Frauen und Verheirateten zum Priesteramt einsetzen. Wiens Kardinal Christoph Schönborn bemüht sich um den Dialog mit der Initiative, lehnt deren Forderungen jedoch ab.
( kna )
Aus:
http://www.domradio.de/aktuell/81026/chrisammesse-in-rom.html

LG
videre

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
44 Antworten
36825 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. November 2011, 10:10:10
von Hemma
15 Antworten
18777 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. Januar 2012, 12:09:07
von Gine
0 Antworten
3909 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. Februar 2012, 17:41:52
von velvet
0 Antworten
3593 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. Februar 2012, 12:03:17
von velvet
4 Antworten
2503 Aufrufe
Letzter Beitrag 10. Juni 2019, 17:51:27
von Gnadenstrahl

PLANdemie - Doktoren in Schwarz - Eine reale Verschwörung

 

 

Stark zensiert: Plandemic II: Indoctornation
Wozu reizt ein weltweit zensiertes Video den Zuschauer an? Soll ihm der Inhalt des Films besser verborgen bleiben? Der Filmemacher Mikki Willis zeigt im 2. Teil der Plandemic-Serie mit dem Titel „Indoctornation“ eine drei jahrzehntelange Geldspur auf, die direkt zu den Hauptakteuren hinter der COVID-19-Pandemie führt. Neugierig geworden? Dann bilden Sie sich Ihre eigene Meinung über dieses Video, das von Kla.TV für seine Zuschauerschaft in deutscher Sprache nachvertont wurde.

Schau Dir das Video an und bleibe gesund!

Wichtige Botschaft von Neurologin Margareta Griesz Brisson
Und Warnung eines italienischen Arztes


The-Covid-Plan_Rockefeller-Lockstep-2010 (Ickeroth Traugott).pdf
Strategiepapier Innenministerium:
https://www.abgeordnetenwatch.de/blog...


La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW

Stats