Autor Thema: Privatoffenbarungen  (Gelesen 16833 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mariae

  • **
  • Beiträge: 156
  • Country: de
Antw:Privatoffenbarungen
« Antwort #10 am: 11. April 2012, 18:13:30 »


Matthäus 24, 27: „Denn wie der Blitz ausgeht vom Osten und leuchtet bis zum Westen, so wird auch das Kommen des Menschensohns sein.“

Matthäus 24, 23-26: „Wenn dann jemand zu euch sagen wird: Siehe, hier ist der Christus! Oder da! So sollt ihr’s nicht glauben. Denn es werden falsche Christusse und falsche Propheten aufstehen und große Zeichen und Wunder tun, so daß sie, wenn es möglich wäre, auch die Auserwählten verführten.“

Matthäus 24, 36: „Von dem Tage aber und von der Stunde weiß niemand, auch die Engel im Himmel nicht, auch der Sohn nicht, sondern allein der Vater.“

Darum wachet; denn ihr wißt nicht, an welchem Tag euer Herr kommt.“

Was sollen nur wir tun ? Glauben und leben nach dem Glauben, wachsen in der Tugend , nicht sündigen ( Beichte , Buße )  :

Matthäus 24, 42: „Darum wachet; denn ihr wißt nicht, an welchem Tag euer Herr kommt.“
Statt das Evangelium in dem Geiste zu lesen, in dem es geschrieben wurde, beschränken sich die Jesusfans auf ihr selbst erfundenes Motto: „Jesus liebt dich“ und erklären sich die Welt so, als ob es keine Wiederkunft des Herrn gäbe, nach der die Spreu vom Weizen getrennt wird.

Offline Mariae

  • **
  • Beiträge: 156
  • Country: de
Antw:Privatoffenbarungen
« Antwort #11 am: 11. April 2012, 18:29:11 »
Meine Tochter, selbst das Letzte Geheimnis von Fatima wurde der Welt nicht übermittelt, weil es die Wahrheit dessen enthüllte, dass Satans böse Sekte in den Vatikan eingezogen ist.

Der letzte Teil des Geheimnisses (von Fatima) ist deswegen nicht enthüllt worden, um die böse Sekte zu schützen, welche seit der Erscheinung Meiner Mutter beim Heiligtum von Fatima in großer Zahl in den Vatikan eingezogen ist.

Meine Tochter Luzia wurde durch die Mächte, die einen Teil des Vatikans kontrollieren und über den Meine armen geliebten Päpste nur wenig Kontrolle haben, zum Schweigen gebracht.

Seht, wie sie die Wahrheit Meiner Lehren nicht nur verdreht haben, sondern wie sie auch neue Methoden der Katholischen Gottesverehrung eingeführt haben, die Mich und Meinen Ewigen Vater beleidigen.


« Letzte Änderung: 11. April 2012, 19:15:11 von Mariae »
Statt das Evangelium in dem Geiste zu lesen, in dem es geschrieben wurde, beschränken sich die Jesusfans auf ihr selbst erfundenes Motto: „Jesus liebt dich“ und erklären sich die Welt so, als ob es keine Wiederkunft des Herrn gäbe, nach der die Spreu vom Weizen getrennt wird.

Offline Mariae

  • **
  • Beiträge: 156
  • Country: de
Antw:Privatoffenbarungen
« Antwort #12 am: 11. April 2012, 19:16:32 »
Statt das Evangelium in dem Geiste zu lesen, in dem es geschrieben wurde, beschränken sich die Jesusfans auf ihr selbst erfundenes Motto: „Jesus liebt dich“ und erklären sich die Welt so, als ob es keine Wiederkunft des Herrn gäbe, nach der die Spreu vom Weizen getrennt wird.

Offline Mariae

  • **
  • Beiträge: 156
  • Country: de
Antw:Privatoffenbarungen
« Antwort #13 am: 11. April 2012, 19:18:22 »
Statt das Evangelium in dem Geiste zu lesen, in dem es geschrieben wurde, beschränken sich die Jesusfans auf ihr selbst erfundenes Motto: „Jesus liebt dich“ und erklären sich die Welt so, als ob es keine Wiederkunft des Herrn gäbe, nach der die Spreu vom Weizen getrennt wird.

Offline Mariae

  • **
  • Beiträge: 156
  • Country: de
Statt das Evangelium in dem Geiste zu lesen, in dem es geschrieben wurde, beschränken sich die Jesusfans auf ihr selbst erfundenes Motto: „Jesus liebt dich“ und erklären sich die Welt so, als ob es keine Wiederkunft des Herrn gäbe, nach der die Spreu vom Weizen getrennt wird.

Offline hiti

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
    • Gott ist die Liebe
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Privatoffenbarungen
« Antwort #15 am: 11. April 2012, 21:40:59 »
Liebe Mariae, liebe Leser/innen!

Wieder die FSSPX! (sie ist doch nicht der Maßstab!)
Hier wird über den großen Papst Johannes Paul II hergezogen, der nichts anderes versucht hat, den VÖLKERN GOTT zu verkünden!
Jesus ist doch auch zu ALLEN gegangen! Wurde er dadurch unrein?

Und dann wird er sogar in Verbindung mit Freimaurerei zitiert...

Man kann Papst Johannes Paul II aber nur dann gut verstehen, wenn man auch DIESE ZEIT versucht zu verstehen!
Er hat versucht zu sammeln, das gleiche tut Gott Vater heute auch und sehr intensiv:
Völker ALLER Nationen zu sammeln!
Sie beten doch auch auf ihre Weise zu Gott!

Alle Völker zu bekehren, dafür ist jetzt KEINE ZEIT mehr!

Viele Menschen auch anderer Religionen werden Rettung finden, das ist eban das Wesen und die Vaterrolle Gott Vaters, von dem ja jede Seele stammt...

Hermann

« Letzte Änderung: 11. April 2012, 21:50:16 von hiti »
Der Herr ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten?

Offline videre

  • ***
  • Beiträge: 231
  • Es gibt immer einen Weg
Antw:Privatoffenbarungen
« Antwort #16 am: 11. April 2012, 22:26:04 »


Zitat
Velvet:
einfach die links anklicken und beim ersten link  nach Botschaften suchen, da wird Seiten lang gelästert

http://charismatismus.wordpress.com/2011/10/08/falsche-ankundigung-in-der-pseudo-botschaft-die-warnung/

beim 3. Link habe ich den Eindruck, er braucht noch Material, seite ist fast neu!

alle links sind vom unteren Rand der von "Marias Kind" geposteten Seiten für jeden ersichtlich!
Liebe velvet,

diese Seiten sind eigenständig und haben nichts mit diesem Forum Zeugen der Wahrheit zu tun.
Es ist so dass sich manche in diesem Forum nicht mehr wohl fühlen, wegen der „Botschaften“
und in Zukunft werden es eher noch mehr von allerlei Botschaften aus allen Bereichen.
Ein Sachliches Abwägen und Hinterfragen ist aufklärend und sinnvoll.

LG
videre

Offline Gine

  • ***
  • Beiträge: 341
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Religionszugehörigkeit: Konfessionslos
Antw:Privatoffenbarungen
« Antwort #17 am: 11. April 2012, 22:53:39 »
 fckjc Juhu liebe Videre,

Zitat
..Ein Sachliches Abwägen und Hinterfragen ist aufklärend und sinnvoll.

Ich sehe das auch so. Es gibt und gab zu viel an Falschinformationen , man muss aufpassen und darf nicht einfach blindlinks irgendwo reinlaufen.


deine Gine
Manche Beiträge sind sogar menschenverachtend. Finsteres Mittelalter

Offline Salvatore

  • *
  • Beiträge: 19
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Privatoffenbarungen
« Antwort #18 am: 12. April 2012, 00:01:55 »

Pater Pio:
"Die Kirche wird den Erscheinungen der Mutter des Herrn in Garabandal erst dann Glauben schenken, wenn es bereits zu spät ist."

Wichtig im Zusammenhang auch diese Aussagen Mariens:
"Meine Besuche bei euch werden von der Kirche erst nach dem großen Wunder anerkannt."
Vor dem Wunder wird der Bischof ein Zeichen erhalten, worauf er alle Verbote über Garabandal aufheben wird.


Dieses Verbot wurde aufgehoben.
Wer Ohren hat, der höre.

Hermann

Liebe Leser/Innen, Hallo lieber Hermann

Die Quelle für diese angebliche Äusserung von Pater Pio ist nicht zu überprüfen. Lassen wir das mal so stehen.

Deinen Eifer in Sachen Privatoffenbarungen ist bemerkenswert. Respekt! Ich war am Anfang auch ein Befürworter von diversen Privatoffenbarungen (Medjugorje, Garabandal usw.) Doch je mehr ich mich mit der Lehre der Kirche beschäftigt habe, umso mehr bin ich davon weggekommen. Mir hat vor allem das Buch von Egon Petersdorff "Dämonologie Band I + II" von Wolke 7 der Privatoffenbarungen auf den Boden der Realität geholt.

Der "Marias Kind" hat mit seinen Ausführungen nur Lehramtliche Kernpunkte wiedergegeben. Wenn eine Privatoffenbarung den Gläubigen von der Lehre der Kirche entfernt, dann muss sich der Gläubige mal ernsthaft fragen, was für Konsequenzen das für sein Seelenheil hat? Eines dürfen wir bei all unserem Handeln, Reden und Tun nicht vergessen, die Heilsgewissheit ist uns nicht gegeben. Wir müssen übers Gebet und mit den Sakramenten den dreifaltigen Gott jeden Tag um Beharrlichkeit im Glauben, der Hoffnung und der Liebe erflehen. Wir dürfen sogar sagen, lieber Sterben zu wollen, als eine schwere Sünde zu begehen.

Euch allen Gottes Segen

Salvatore




Deus in auditorium meum inténde, Domine, ad adiuvàndum me festìna.

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Privatoffenbarungen
« Antwort #19 am: 12. April 2012, 11:09:03 »
Meine Tochter, selbst das Letzte Geheimnis von Fatima wurde der Welt nicht übermittelt, weil es die Wahrheit dessen enthüllte, dass Satans böse Sekte in den Vatikan eingezogen ist.

Der letzte Teil des Geheimnisses (von Fatima) ist deswegen nicht enthüllt worden, um die böse Sekte zu schützen, welche seit der Erscheinung Meiner Mutter beim Heiligtum von Fatima in großer Zahl in den Vatikan eingezogen ist.

Meine Tochter Luzia wurde durch die Mächte, die einen Teil des Vatikans kontrollieren und über den Meine armen geliebten Päpste nur wenig Kontrolle haben, zum Schweigen gebracht.

Seht, wie sie die Wahrheit Meiner Lehren nicht nur verdreht haben, sondern wie sie auch neue Methoden der Katholischen Gottesverehrung eingeführt haben, die Mich und Meinen Ewigen Vater beleidigen.



Liebe Mariae,

Dein obiges Zitat stammt aus den aktuellen "Botschaften" der "Warnung" und ist demnach sehr umstritten. Aus diesem Zitat müsste man schließen, dass es sich bei dem vom Vatikan/Papst veröffentlichten Geheimnis um eine Fälschung handelt. Das ist schon starker Tobak. Demnach müsste der gesamte Vatikan unter dem direkten Einfluss kirchlicher Freimaurer stehen, die in der Lage wären, der ganzen Welt, und nicht nur den Katholiken, das wahre Geheimnis von Fatima vorzuenthalten. Sr. Lucia kann man dazu leider nicht mehr befragen.


Aus diesen "Botschaften" geht ebenfalls hervor, dass der Nachfolger Benedikt XVI auf dem Papstthron das "zweite Tier" aus der Offenbarung des Johannes sein und dem ANTICHRISTEN somit den Weg bereiten soll. Ob dies wirklich so sein kann, gilt es zu überdenken. Konsequenterweise müssten sich alle Katholiken dann bei der Wahl des nächsten Papstes sofort von diesem und dem zukünftigen Papsttum abwenden. Dies erscheint mir doch sehr problematisch.



 kz12)
In hoc signo vinces.

 

     www.infrarot-heizungen.info

  Nicht ich, meine Söhne, habe diese Stunde gewollt. 

Offenbarungen Jesu an Priester und Gläubige durch Msgr. Ottavio Michelini.

 

 

 

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW