Autor Thema: @ADMIN  (Gelesen 3998 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
@ADMIN
« am: 14. April 2012, 08:53:49 »
Lieber Admin. Die meisten in diesem Forum finden es ein gutes und informatives Forum und sind froh hier zu sein. In letzter Zeit werden jedoch zuviele ANTI RÖMISCH KATHOLISCHE DINGE in dieses Forum gepostet. Du als Administrator kannst diesem nur ein Ende setzen. Ich will dich nicht drängen aber wenn du nicht reagierst, wird es eine Spaltung in diesem Forum geben. Da du es als Papsttreues, Marianisches und Eurcharististes Forum bezeichnest müsstest du auch gegen die Piusbrüder vorgehen, wie zu gegen die Freikirchler vorgehst.

Ich bete dafür, dass endlich wieder Frieden in dieses Forum einkehrt. Amen
Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

Offline Admin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 708
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
    • Zeugen der Wahrheit
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:@ADMIN
« Antwort #1 am: 14. April 2012, 10:34:51 »
Wieso benützt ihr nicht was unter jedem Beitrag steht. Moderator informieren
Dann wird mir der Beitrag mit eurer Bemerkung als E-Mail zugesandt.

Zeitlich habe ich keine Zeit hier im Forum alles durchzulesen. Die Webseite steht für die kath. Wahrheit und investiere ich hauptsächlich hier die Zeit. (E-Mail's, Gebetsanliegen, Gästebuch, Aktualisierungen, neue Webseiten, u.s.w.) Die Webseite wird hauptsächlich besucht und seid froh, dass da sonst niemand schreiben kann, wie z.B. in form von Kommentaren.

Zurück zum Forum. Ich weiss, das es sehr schwer ist, sich mit den Piusbrüdern auseinanderzusetzen. In erster Linie wollen diese die Diskussion, um im Gespräch zu bleiben. Uebersehen aber den Schaden, den sie anrichten. Der Zweck heiligt nicht die Mittel. Ich selbst stamme ja aus dem Schweizer Kanton wo Econe liegt. Ich hatte bei einer Gelegenheit vor 4 Jahren eine Diskussion (1 Std.) mit einem höheren aus Econe. Dies war vor der Aufhebung der Exkomunikation. (Was ja nachher verdreht mit Anerkennung ausgelegt worden war. Sie wollen heiliger sein als andere und gebrauchen solche Mittel.)
In diesem Gespräch ging es auch um die Aussöhnung mit Rom. Die Punkte die da erörtert wurden, verschlugen mir fast den Atem, weil alles nach ihren Vorstellungen und Forderungen bedingt sei.  Stur was stur heisst. Diese Punkte möchte ich hier nicht erörtern, weil dieses wieder in eine Diskussion führt, was von deren Seite gewollt ist.

Wie kann man den Papst als oberste Instanz anerkennen, wenn man nicht 100% hinter ihm steht. Dies ist auch wieder so eine Masche um romtreue Katholiken zu verwirren.

Ihr müsst euch zur Wehr setzen, oder habt ihr keine Argumente.
Jeder Gefirmte ist ein Kämpfer - Die Firmung ist das große, bedeutungsvolle Sakrament, das die Christen in das Heer Christi eingliedert, sie an Würde und Kraft wachsen läßt und zu wahren, echten Soldaten macht.


Die Piusbrüder sollten selber sofort über die Bücher. So wie mir vor 2 Tagen versichert wurde entspricht der von den Piusbrüdern so hochgehaltener Tridentinischer Messritus, den sie feiern, nicht dem von einem Papst (Pius der ?, weiss ich nicht mehr) auf alle Zeit festgelegt wurde. Unter Androhung der Exkomunikation auf alle zukünftige Zeit, wenn dieser Tridentinischer Ritus abgeändert werde.


Mt 16,18 Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Mt 16,19 Ich werde dir die Schlüssel des Himmelreichs geben; was du auf Erden binden wirst, das wird auch im Himmel gebunden sein, und was du auf Erden lösen wirst, das wird auch im Himmel gelöst sein.

Mt 18,18 Amen, ich sage euch: Alles, was ihr auf Erden binden werdet, das wird auch im Himmel gebunden sein und alles, was ihr auf Erden lösen werdet, das wird auch im Himmel gelöst sein.

Meldet mir bitte unter Moderator informieren diese Beiträge. Werde diese begutachten und gegebenenfalles löschen. Wenn der Beitrag zu massiv gegen die Glaubensgrundsätze von Zeugen der Wahrheit verstösst, behalte ich mir vor das Mitglied auf eine begrenzte Dauer zu bannen oder zu löschen. Es ist ja nicht das erste Mal, dass ich deswegen eingreifen muss. Dies sollte eigentlich noch einigen Mitgliedern in Erinnerung sein. Moderatoren möchte ich im Forum vorerst keine mehr einsetzen, weil ich schlechte Erfahrungen damit machte und diesen Pers. damit keinen guten Dienst erwies.

Euer Admin

PS: Bitte um Meldung der Beiträge.
« Letzte Änderung: 14. April 2012, 11:56:30 von Admin »

Offline ChrS

  • **
  • Beiträge: 184
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
Antw:@ADMIN
« Antwort #2 am: 14. April 2012, 14:05:16 »
Zitat
Wie kann man den Papst als oberste Instanz anerkennen, wenn man nicht 100% hinter ihm steht.

Der Papst hat zwar die Gewaltenfülle inne, aber niemals waren die Katholiken dazu verpflichtet 100 % in allem, was er sagt und tut hinter ihm zu stehen. Das ist eine falsche Vorstellung, die den Jurisdiktionsprimat und die Unfehlbarkeit des Papstes entstellt, lächerlich macht und den Feinden der Kirche Angriffspunkte gibt, die eigentlich nicht vorhanden sind.

Zitat
Ihr müsst euch zur Wehr setzen, oder habt ihr keine Argumente.

Gegen die ständige Lehre der Kirche kann es nur Scheinargumente geben. 

Zitat
Die Piusbrüder sollten selber sofort über die Bücher. So wie mir vor 2 Tagen versichert wurde entspricht der von den Piusbrüdern so hochgehaltener Tridentinischer Messritus, den sie feiern, nicht dem von einem Papst (Pius der ?, weiss ich nicht mehr) auf alle Zeit festgelegt wurde. Unter Androhung der Exkomunikation auf alle zukünftige Zeit, wenn dieser Tridentinischer Ritus abgeändert werde.

Ich verstehe nicht recht, was Du mit diesen Worten sagen willst. Aber zu dieser Thematik sei folgendes gesagt:

Der hl. Papst Pius V. hat seinerzeit bei der Einführung des römischen Messbuches erklärt:

"Auch verfügen Wir, daß diesem Unseren kürzlich herausgegebenen Meßbuch niemals etwas hinzugefügt, oder davon weggenommen, oder daran geändert werden darf." Der Papst gestattet "mit apostolischer Vollmacht" und gewährt den Priestern "gleichsam für immer, daß sie diesem Meßbuch fürderhin beim Singen oder Lesen der Messe in allen Kirchen, und ohne alle Gewissensbedenken, und ohne Gefahr, sich irgendwelche Strafen, Verurteilungen oder Zensuren zuzuziehen, folgen mögen, und es frei und erlaubterweise benutzen können und dürfen". Auch sollten keine Priester, "ob Welt- oder irgendwelche Ordensgeistliche, gehalten sein, die Messe anders zu feiern, als von Uns bestimmt worden ist, noch von irgendwem gezwungen oder genötigt werden können, dieses Meßbuch zu verändern."

Man muss richtig verstehen, was die Worte des hl. Pius V meinen. Er wollte sagen:

1. Jegliche private Initiative im liturgischen Bereich ist verboten (niemand außer dem Papst darf etwas ändern)

2. Am Wesen der Liturgie darf nichts geändert werden.

Das Messbuch wurde (bezüglich unwesentlicher Punkte) schon öfter geändert. Auch der hl. Pius V. hatte 1-2 Jahre später schon Sachen geändert (z.B. das Schlussevangelium hinzugefügt), dann andere Päpste auch (u.a. der hl. Pius X!).

Es zeigt also dass der Papst etwas ändern kann, allerdings nie in Wesentlichen Punkten. Bis zur Reform von 1962, die eigentlich von Papst Pius XII. stammt, wenngleich die neuen liturgischen Bücher erst vom sel. Papst Johannes XXIII. veröffentlicht wurden, entspricht die Liturgie im Wesentlichen dem Ritus vom hl. Pius V. Es wurden nur unwesentliche Änderungen, die das Wesen der Liturgie nicht veränderten, vorgenommen.

Auch die Liturgiereform von 1965, die dann zugunsten jener von 1969 verworfen wurde, war erlaubt. Erst die von 1969 veränderte und entstellte die Liturgie und schuf eine neue Messe, die nicht mehr rein katholisch ist, sondern eine Mischform aus katholischen und protestantischen Elementen darstellt. Siehe dazu: http://gloria.tv/?album=3846&page=2
« Letzte Änderung: 14. April 2012, 14:07:10 von ChrS »
"Ich sehe nicht, inwiefern die lehrmäßige Festigkeit im Widerspruch stünde zur geschmeidigen, erfinderischen, ja sogar kühnen Liebe [...], wie die doktrinale Unbeugsamkeit im Gegensatz stehen sollte zu herzlichem Mitleid" (Bischof Alfonso de Galarreta FSSPX, Ecône, 29.6.2011).

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:@ADMIN
« Antwort #3 am: 14. April 2012, 14:07:41 »
Danke Lieber Admin. Und du siehst mit diesen Leuten kann man nicht diskutieren. Besser sperrt man diese Leute. Den sie stifften nur Unruhe!
Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
5 Antworten
4938 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. August 2011, 22:06:18
von KleinesLicht
4 Antworten
4686 Aufrufe
Letzter Beitrag 09. August 2012, 08:44:05
von LoveAndPray85
0 Antworten
15991 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. März 2013, 20:51:31
von Admin
Admin

Begonnen von amos Mitglieder

0 Antworten
802 Aufrufe
Letzter Beitrag 23. Dezember 2017, 20:06:46
von amos

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW