• Piusbruderschaft einigt sich mit Rom 1 1

Autor Thema: Piusbruderschaft einigt sich mit Rom  (Gelesen 75651 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline videre

  • ***
  • Beiträge: 231
  • Es gibt immer einen Weg
Antw:Piusbruderschaft einigt sich mit Rom
« Antwort #112 am: 27. April 2012, 11:04:48 »
Lieber Markus,

es ist wirklich nicht einfach mit dieser neuen Situation umzugehen, mir geht es genau so.
Es ist ein Lernprozess  mit dem Vorhaben vom Vatikan und der Piusbruderschaft sich
einzufühlen und das Vorhaben anzunehmen.

Wenn etwas nicht so ist wie es uns gefällt und wir es nicht ändern können wie es kommt,
ist unsere Göttliche Gabe der Vergebung und das Verzeihen gefordert. ;fckj


Friedliche Grüße

videre
« Letzte Änderung: 27. April 2012, 11:08:08 von videre »

Botschafter

  • Gast
Antw:Piusbruderschaft einigt sich mit Rom
« Antwort #113 am: 27. April 2012, 12:22:57 »
"Liebe" Heuchler....

In diesem Forum habt Ihr Kreide gefressen. Aber in Eurer Propaganda-Webseite http://www.kreuz.net/ zeigt Ihr Euer wahres Gesicht und schiesst weiterhin mit Eurem Nazi-Hass-Kampfjargon gegen die "Konzilskirche", die "Konzilspäpste" uvm. Schwuchteln und nakte Titten fehlen ebensowenig wie in einem Revolverblatt. Ist das der Weg zum HERRN?

Zum 1000sten Mal: Jeder Abspaltung, Sekte, anderer "Kirche" steht die Türe zur Rückkehr zur Braut JESUS, der Hl. röm. kath. Kirche mit dem Nachfolger Petri als Oberhaupt offen. Ihr dürft und sollt alle wieder zurückkehren! Aber anzupassen, zu ändern haben sich die Rückkehrer, nicht die Kirche!

Aus diesem Grunde möge der Admin hier endlich der Dauerberieselungs-Strategie durch "Positivmeldungen" der Piussen-Sekte ein Ende setzen.

Danke Botschafter
« Letzte Änderung: 27. April 2012, 13:57:44 von Botschafter »

Offline videre

  • ***
  • Beiträge: 231
  • Es gibt immer einen Weg
Antw:Piusbruderschaft einigt sich mit Rom
« Antwort #114 am: 27. April 2012, 12:55:00 »
Lieber Markus,

was sich zur Zeit  als positive Meldungen anhört ist doch noch nichts endgültiges
und daher nur eine Information zu den Vorgängen im Vatikan und der Bruderschaft.

Wenn Papst Benedikt einer sich abgespaltenen Gruppe  genannt   Piusbruderschaft,
die Eingliederung in die heilige röm. kath.Kirche anbietet, ist das eine der Christlichen Nächstenliebe entsprechende Handlung.

Wie das vor sich geht und abläuft ist nicht in unserer Hand und so bleibt allen außenstehenden Mitmenschen nichts anderes übrig, als zusehen und zu beten dass alles seinen Göttlichen Segen hat.

Bleiben wir in der Ruhe und warten geduldig ab. ;gdaaaw

Liebe Grüße

videre

Christa

  • Gast
Antw:Piusbruderschaft einigt sich mit Rom
« Antwort #115 am: 27. April 2012, 13:57:06 »
Danke lieber Botschafter , das hast du sehr schön geschrieben !

und sprichst mir mit jedem Wort aus dem Herzen.  :)

natürlich freut sich jeder über eine echte Versöhnung, aber es  muß schon wirklich eine Echte sein ,

beten wir  ganz viel zum heiligen Geist, das  die Piusbrüder das Richtige tun.

Offline Christian28

  • .
  • **
  • Beiträge: 183
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Piusbruderschaft einigt sich mit Rom
« Antwort #116 am: 28. April 2012, 10:05:18 »
Botschafter du weisst ich bin kein Piusbrüder oder in den Tradiforen , aber denkst du wirklich das dein persönliches Verhalten hier Jesus  erfreut ?
Du hast zwar recht damit das die Piusbrüder ihre Fehler haben und man sollte sie auch darauf hinweisen.  Bei dir habe ich aber den Eindruck du nimmst zu oft den Stein in die Hand anstatt dich über die Umkehr des Sünders zu freuen. Bekehre dich doch zuerst.

Die selbe arrogant und Hochmut den man den Piusbrüdern in Teilpunkten vorwerfen kann , der wohnt auch dir manchmal inne.  Demut Botschafter würde dir nämlich manchmal auch gut zu Gesicht stehen und weisste auch warum ich das weiß ?

Weil sie mir selbst auch oft fehlt.....

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Piusbruderschaft einigt sich mit Rom
« Antwort #117 am: 28. April 2012, 14:17:53 »
Lieber Christian.
Der Botschafter hat vielleicht etwas zorring reagiert, ABER was hat Jesus mit den Verkäufer im Tempel gemacht, welche den Tempel seines Vaters beschmutz haben? Er hat auch zorrnig reagiert. Sie mal die ganze Diskusion hier. Wir Katholiken, müssen uns immer wieder in unserem Forum vorwerfen lassen, dass wir die falsche Messe feiern, wir den Glauben falsch leben und und und. Würde das hier ein Freikirchler machen, würdest du ihm vielleicht auch Parole bieten. Ich will die Piussen nicht mir Protestanten oder Freikirchlern vergleichen, ABER und das ist der PUNKT sie haben sie von Rom abgespaltet, sie müssen nicht dem Papst Forderungen stellen, sondern den Forderungen des Papstes gehorchen. Wenn das nicht der Fall ist, dann sollen sie ihren eigenen Glauben leben, sich aber nicht Kahtolisch nehnen. Ich möchte das wir eins werden aber die Piussen müssen einfach das 2. Vatikanum annehmen.

Der Botschafter hat zorrnig reagiert, doch was er gesagt hat, entspricht ganz klar der WAHRHEIT! AMEN.
Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

Offline Christian28

  • .
  • **
  • Beiträge: 183
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Piusbruderschaft einigt sich mit Rom
« Antwort #118 am: 28. April 2012, 17:43:23 »
1. Sind wir nicht Jesus und haben daher nicht die Autorität solche Handlungen vorzunehmen.
   Wir können Missstände kritisieren , sie ansprechen und zur Besserung mahnen  sowie für
   die Sünder und Mitbrüder beten auf das Sie sich bekehren.

2. Unser Papst , hat sicherlich mehr Autorität als wir alle zusammen.  Jedoch hat er
    sich demütig verhalten und immer wieder versucht eine Brücke zu bauen , egal wie sehr
    er sich Anfeindungen ausgesetzt sah. Und nun stelle ich Dir / Euch die Frage  wieviele Piusbrüder hat der Papst und wieviele ihr zurück in die Kirche geholt ?

3. Das die Piusbrüder in Punkten auch recht haben und dem Papst sogar näher stehen als die
    meisten "normal" Katholischen zeigt sich z.B auch im Aufruf des Papstes doch nun
    die richtigen Wandlungsworte zu nehmen. Es zeigt sich auch das der Papst viele
    Irrtümer versucht auszurotten die sich bei den "normal" Katholiken in den Alltag eingeschlichen haben.  Die falsche Auslegung des Vatikanums II durch viele Priester , Bischöfe
    und Gläubige führt doch erst mit dazu , das sich der Vorwurf einer Konzilskirche breitmacht.
    Auch hier geht der Papst mal wieder vorbildhaft an die Sache , er kritisiert die Missstände
    und hat auch ein offenes Ohr für die Piusbrüder.
    Ein Werk der Geistigen Barmherzigkeit ist es "den lästigen zu ertragen" und wenn man hier
    mal zwischen den Zeilen liest so  hat man oft den Eindruck das sich der Ausdruck
    meiner Oma "zum guten raten"  oftmals schon in "Hass" gewandelt hat.

   Wenn die Piusbrüder also ihrerseits wieder Hass anwenden , dann sollte man sich mit den
   Worten der Theologie wehren , wie es unser Papst getan hat bei der richtigstellung der
   Wandlungsworte. Er hätte auch die Tische umwerfen können , nur dient sein Anliegen
   mehr darin Seelen für Christus zu sammeln.


Botschafter

  • Gast
Antw:Piusbruderschaft einigt sich mit Rom
« Antwort #119 am: 28. April 2012, 20:15:21 »
Christian28 wir wissen, wie JESUS mit den Pharisäern umgegangen ist und wie mit den Sündern, warum?

Ja ich bin nicht JESUS, ich weiss. Weshalb ging also JESUS mit den Pharisäern so hart ins Gericht und verzieh schweren Sündern sofort ohne ein Wort der Rüge? Die Sünder haben in Demut ihre Sünden erkannt, die Pharisäer ihre Hauptsünde, den Stolz, überhaupt nicht.

Bei den Pharisäern stimmte stets die Form ihres Tuns, nur die Form, aber die Intention überhaupt nicht. Ihnen war wichtig, dass sie als grosse Gelehrte gebührend verehrt wurden und ihre Privilegien geniessen konnten. Sie beanspruchten für sich die Ehre, die GOTT gebührt.

Parallelen zwischen Pharisäern und Extrème-Tradis, sowie hohen Theologen sind rein zufällig.  ;)

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
106 Antworten
68307 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. April 2012, 09:50:19
von Laus Deo
2 Antworten
4770 Aufrufe
Letzter Beitrag 03. Februar 2012, 17:37:48
von unfertiges Werkzeug
100 Antworten
65320 Aufrufe
Letzter Beitrag 30. September 2012, 15:58:21
von Botschafter
1 Antworten
5149 Aufrufe
Letzter Beitrag 16. Juli 2012, 07:24:16
von amos
0 Antworten
3930 Aufrufe
Letzter Beitrag 03. April 2013, 12:53:05
von Hildegard51




La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW