Autor Thema: 23.04. Heiliger Georg (+ um 305)  (Gelesen 3636 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

velvet

  • Gast
23.04. Heiliger Georg (+ um 305)
« am: 20. April 2012, 09:41:13 »

Der Heilige Georg hat um das Jahr 305 das Martyrium erlitten. Er ist vielen bekannt als der große Ritter und Drachenbezwinger. Er gehört zu den 14 Nothelfern. Besondere Bedeutung erlangte er im Mittelalter als Patron der Kreuzfahrer.
Der Legende nach gab es eine Stadt, vor der in einem See ein großer Drache lebte. Täglich mußte man ihm zwei Schafe geben, sonst hätte er die Stadt mit seinem Gifthauch vernichtet. Als die Bewohner irgendwann einmal keine Schafe mehr auftreiben konnten, gaben sie dem Drachen Menschen zum Fraß. Auch die Königstochter, eine Jungfrau, sollte ihm eines Tages geopfert werden. Da kam Sankt Georg von ungefähr dahergeritten und da er sie weinen sah, fragte er, was ihr wäre. Als sie ihm von ihrer Not erzählte, sagte er: "Liebe Tochter, sei ohne Furcht, ich will dir helfen im Namen Jesu Christi." Als dann der Drache aus dem See stieg rief er ihr zu: "Nimm deinen Gürtel und wirf ihn dem Wurm um den Hals und fürchte nichts." Sie tat es und der Drache folgte ihr nach wie ein zahmes Hündlein. Sankt Georg aber sprach zum Volk: "Fürchtet euch nicht, denn Gott der Herr hat mich zu euch gesandt, damit ich euch erlöse von diesem Drachen. Darum glaubt an Christus und empfangt die Taufe, dann will ich diesen Drachen erschlagen." Da ließ der König sich taufen und alles Volk mit ihm und Sankt Georg zog sein Schwert und erschlug den Drachen.
Einer anderen Überlieferung nach hat der Heilige Georg während der Christenverfolgungen unter Kaiser Diokletian im Jahr 305 das Martyrium erlitten. Er war im kaiserlichen Heer von hohem Rang. Als er sah, wie viele Christen ihren Glauben verleugneten trat er vor, legte seine Rüstung ab und bekannte sich offen zu Christus. Aus Wut darüber ließ ihm der gottlose Richter vielerlei Qualen bereiten, die Georg aber alle überstand. Gift, ein Rad mit Schwertern, ein Bad in siedendem Blei, all das konnte ihm nichts anhaben, ein heidnischer Tempel, in dem er opfern sollte, brannte nieder. Als die Frau des Richters Fürsprache für ihn einlegte, ließ ihr eigener Mann sie töten, doch Georg sagte zu ihr vor ihrem Tod: "Sei unverzagt, liebe Tochter, die Ausgießung deines Blutes wird deine Taufe sein und deine Krone." Am anderen Tag starb Georg selbst den Märtyrertod durch Enthauptung.
Als Soldat Christi kämpft der Heilige Georg durch sein Glaubenszeugnis gegen den Drachen des Unglaubens, der so viele Menschen in den Tod reißt. Indem er den Menschen Christus bringt, befreit er sie von Furcht und Schrecken. Sein tapferes Glaubenszeugnis vor dem gottlosen Richter entspricht dem tapferen Kampf mit dem Drachen.
Nicht nur in spannenden Romanen und Filmen bedarf es des Helden, der die Bösen bezwingt. Wir brauchen ihn auch im richtigen Leben. Das Bekenntnis zu Christus bedeutet immer auch kämpfen. Wie in jedem Kampf werden auch hier einige schwach und fallen, andere aber sind siegreich. Es braucht den Helden, der den anderen vorangeht. Ein tapferer Kämpfer kann viele, die sonst Opfer des gottlosen Verderbers geworden wären, zum Leben in Christus führen.
Der Kampf für Christus erfordert Tapferkeit und Furchtlosigkeit. Der Sieg wird nicht mit Waffengewalt errungen, sondern durch ein vorbildliches Leben und unerschrockenes Zeugnis für Jesus Christus. Es gilt, dem Bösen unerschrocken ins Auge zu sehen um es zu bezwingen. Vielfach unerkannt lauert auch heute überall der menschenfressende Drache. Nur, wenn es auch heute tapfere Kämpfer für Christus gibt, werden die Menschen sich zu Christus bekehren. Es gilt, hart zu trainieren. Die Waffen des Bösen sind vielseitig. Er kennt unsere Schwächen und nur allzu leicht können wir von ihm bezwungen werden.

Herr Jesus, gib uns die Tapferkeit, die wir brauchen, um unsere Kraft und unser Können in den Dienst Gottes und des Nächsten zu stellen. Heiliger Georg, steh uns bei!

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
1873 Aufrufe
Letzter Beitrag 16. September 2011, 15:36:01
von Admin
0 Antworten
1868 Aufrufe
Letzter Beitrag 16. September 2011, 15:46:55
von Admin
0 Antworten
2207 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. September 2012, 11:58:43
von velvet
0 Antworten
1581 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. Februar 2015, 21:07:22
von Hildegard51
0 Antworten
317 Aufrufe
Letzter Beitrag 04. Mai 2018, 12:43:56
von geringstes Rädchen

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW