Autor Thema: Ich bin freikirchlich  (Gelesen 40786 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Ich bin freikirchlich
« Antwort #70 am: 22. Dezember 2011, 16:35:13 »
Lieber Enrico
Wir können hier noch Stundenlang diskutieren. Die Bibel kann man auf 100 verschiedene Weise auslegen, darum benötigt man auch die Kirche, das Lehramt um eine einheitliche Auslegung zu haben. In der Katholischen Kirche sind verschiedene Theologen und Profesoren welche Jahre lang die Schrift studieren und am Schluss kommen alle zusammen und es wird aus vielen Winkel betrachtet. Das nennt man LEHRAMT. Je nach Freikirche wird die Bibel wieder anders ausgelegt.
FAKT IST, DASS NUR DIE KATHOLISCHE KIRCHE SEIT 2000 JAHREN EXISTIERT, WEIL JESUS SIE SELBER GEGRÜNDET HAT, er ist die Kirche, sein Geist leitet die Kirche und darum wird sie nie zu Grunde gehen, dass steht auch so geschrieben.

Aber wie gesagt mit einem Freikirchler kann man leider nicht diskutieren, denn die Erkenntnis ist auch ein Geschenk Gottes, und wenn du dies nicht kannst oder willst erkennen, kann ich das nicht ändern.
Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

Enrico

  • Gast
Re:Ich bin freikirchlich
« Antwort #71 am: 22. Dezember 2011, 17:49:38 »
Hallo nochmal,
Zitat
Wir können hier noch Stundenlang diskutieren. Die Bibel kann man auf 100 verschiedene Weise auslegen, darum benötigt man auch die Kirche, das Lehramt um eine einheitliche Auslegung zu haben. In der Katholischen Kirche sind verschiedene Theologen und Profesoren welche Jahre lang die Schrift studieren und am Schluss kommen alle zusammen und es wird aus vielen Winkel betrachtet.
Sarkasmus an  ;)
Naja, du weisst ja, die nichtkatholischen Theologen Blättern die Bibel 3x durch, suchen sich noch ein paar verrückte die auch an das Wort der Bibel glauben, und lehren dann das was in der Bibel steht.
Sarkasmus aus  ;)
Zitat
Je nach Freikirche wird die Bibel wieder anders ausgelegt.
ECHT ???
Das wäre mir aber ziemlich neu, bitte um ein Beispiel, oder eine Quelle für diese Aussage.
Ich wohne in Wien, und kenne nun schon eine ganze Menge an Freikirchen, und die die ich kenne haben alle die ganz gleiche Lehrmeinung.
In meinem Bibelkreis ist übrigens einer der in einer katholischen Einrichtung Theologie studiert hat, und auch abgeschlossen hat, und im August diesen Jahres hat er sich nochmals Taufen lassen. Direkt nach der Taufe sagte er zu mir... "Heute ist mein 2. Geburtstag".
Du wirst mir das nicht glauben, es ist aber trotzdem so.
Weisst du, ich finde immer wieder ziemlich witzig, wen jemand wie du von Fakten spricht,...wie..
Zitat
FAKT IST, DASS NUR DIE KATHOLISCHE KIRCHE SEIT 2000 JAHREN EXISTIERT, WEIL JESUS SIE SELBER GEGRÜNDET HAT,....
und dann sagt, dass man mit Freikirchlern nicht diskutieren kann.
Das wäre so, wie wenn ich sagen würde...
"Fakt ist, dass Jesus nicht die Katholische Kirche gegründet hat"...und dann hänge ich an, aber mit Katholiken kann man ja nicht diskutieren.
Geht dir jetzt vielleicht ein Lichtlein auf ?

Ich kann hier über das gar nicht diskutieren, denn sobald ich zu Argumentieren beginne, wären meine Beiträge gelöscht, weil einer der Wächter des Forums der Meinung wäre, dass ich Freikirchliches Gedankengut verbreiten möchte.
So sind hier die Diskussionsregeln, und wenn du es nicht glauben willst, dann schau mal in diesem Thread paar Seiten zurück.

Daher, gehen wir einfach in Frieden auseinander, ich freu mich weil ich jetzt bereits errettet bin, du freust dich aufs Gericht, oder aufs Fegefeuer, oder vielleicht hast du die Möglichkeit zu einem Ablass.

LG Erich


Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Ich bin freikirchlich
« Antwort #72 am: 22. Dezember 2011, 18:07:31 »

Warum feiern zum beispiel die einen am Sonntag die andern am Samstag dem ursprünglichen Sabbat? Und warum gibt es dann bei euch so viele verschiedene Freikirchen? Warum nicht eine? Wie gesagt wir werden nie auf den gleichen Nenner kommen, denn wer die Katholische Kirche als falsch bezeichnet versteht einfach die Bibel nicht! Warum hat es 1500 Jahre gedauert bis die Freikirchler überhaupt entstanden sind. Und wenn die Freikirchler das Gericht leugnen, dann sehen wir, dass einfach die Theologische Bildung fehlt!

Man kann diskutieren wie man will, für mich ist die Wahrheit in der Katholischen Kirche für dich in der Freikirche. Doch über eines kann man leider nicht diskutieren, da es klar in der Bibel steht, DIE KATHOLISCHE KIRCHE IST DIE KIRCHE JESUS CHRISTI, welche er selber auf dem Fels des Petrus gegründet hat.
 ;ksghtr kz12) ()*kjht545 ;kreuz+ ;tffhfdsds
Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Ich bin freikirchlich
« Antwort #73 am: 22. Dezember 2011, 18:14:41 »
Als Geburtstags Geschenk habe ich dir noch einen Guten Vortrag, wenn du dir die Zeit nimmst:



Ein wahrer Mann Gottes dieser Karl Wallner von welchem ich viel Theologisches gelernt habe durch persönlichen Kontakt.
Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

Enrico

  • Gast
Re:Ich bin freikirchlich
« Antwort #74 am: 22. Dezember 2011, 18:20:31 »
Und wenn ich dir nun sage, dass ich den Pater Wallner ganz persönlich seit fast 30 Jahren kenne, und wir uns bestens verstehen, fällst du wahrscheinlich von deinem "hohen" Sesserl.
Und ja, er ist tatsächlich unzweifelhaft ein Mann Gottes, mit Haut und Haar, und verkündet wo er kann, dass katholiken mehr aus der Bibel holen sollten.

LG und, bitte lass es jetzt einfach
« Letzte Änderung: 22. Dezember 2011, 18:29:31 von Enrico »

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Ich bin freikirchlich
« Antwort #75 am: 22. Dezember 2011, 18:55:22 »
Das freut mich für dich sehr. Nur sagtst du, dass die Katholische Kirche ein Wiederspruch der Bibel ist, und das ist eine Lüge was auch Karl dir sagen wird. Frag ihn mal.

Egal wenn du den Vortrag ganz gesehen hättest, dann würdest du auch einsehen, dass die Katholische Kirche die Kirche Jesus ist egal ob sie Fehler hat. Und wenn du ihn so gut kennst, dann solltest du dich mal mit ihm über das Gericht und das Fegefeuer ect. unterhalten, denn du kannst hier nicht gleichtzeitig einen Theologen loben, aber seine Theologie als falsch bezeichnen.

Ich habe nie behauptet, dass du deswegen das Heil nicht hast ect. Aber die Katholische Kirche ist das grösste Geschenk was uns Gott gemacht hat. Also natürlich nach der Erlösung durch den Herrn. JESUS CHRISTUS IST DIE KATHOLISCHE KIRCHE. WIR KATHOLIKEN SIND DIE KIRCHE!

Wie gesagt du siehst das halt anders, aber die Bibel hat auch viele Stellen in welcher genau von UNSERER HEILIGEN KATHOLISCHEN UND APOSTOLISCHEN KIRCHE geschrieben ist. Ob du das sehen willst oder nicht.
Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

Enrico

  • Gast
Re:Ich bin freikirchlich
« Antwort #76 am: 22. Dezember 2011, 19:41:31 »
Hallo Laus Deo,
na also, so kann es trotz verschiedenen Verständnissen dessen wie man das Heil erlangt, doch zu einem Konsens kommen, wenn du das folgende Zitat ernst meinst...
Zitat
Ich habe nie behauptet, dass du deswegen das Heil nicht hast ect.
Danke das freut mich.
Ich spreche auch keinem röm katholisch Gläubigen das Heil ab (meine Frau ist zB auch katholisch, von Baby an), wenn er/sie sich zu Jesus voll und ganz bekennt, Busse tut, den Geist empfangen hat, ... kurz gesagt "wiedergeboren" (wie wir freikirchler sagen) ist.

LG und Gottes Segen
Erich
« Letzte Änderung: 22. Dezember 2011, 19:43:20 von Enrico »

Offline Gnadenkind

  • **
  • Beiträge: 114
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
    • Gnadenkind
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Ich bin freikirchlich
« Antwort #77 am: 22. Dezember 2011, 20:55:34 »
Danke für die Information, habe ein wenig gegooglet:

Ich habe mir einmal den Lehrplan für den Pastoralstudiengang an dem

http://www.theologisches-seminar-elstal.de

angeschaut.

Entschuldigt bitte, aber die Absolventen sollen danach ernsthaft Kompetenz im Bereich Bibelauslegung haben?

Nicht euer ernst oder?

Was irritiert Dich daran so sehr? Ich habe mir die Seite jetzt nicht genau angeschaut, trotzdem wüsste ich zu gerne, was Deine Irritation hervorgerufen hat.

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Ich bin freikirchlich
« Antwort #78 am: 23. Dezember 2011, 09:28:53 »
 
Was Jesus gewünscht und befohlen hat, feiert man nur in der Katholischen und Orthodoxen Kirche. Die beste Stärkung überhaupt:

1.Korinther 11,23-26
Denn ich habe vom Herrn empfangen, was ich euch dann überliefert habe: Jesus, der Herr, nahm in der Nacht, in der er ausgeliefert wurde, Brot, 24 sprach das Dankgebet, brach das Brot und sagte: Das ist mein Leib für euch. Tut dies zu meinem Gedächtnis! 25 Ebenso nahm er nach dem Mahl den Kelch und sprach: Dieser Kelch ist der Neue Bund in meinem Blut. Tut dies, sooft ihr daraus trinkt, zu meinem Gedächtnis!
 /*l52 kz12) ()*kjht545 ;hqdffrthjbh ;hqdffrthjbh ;hqdffrthjbh ;hqdffrthjbh ;hqdffrthjbh
Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

Enrico

  • Gast
Re:Ich bin freikirchlich
« Antwort #79 am: 23. Dezember 2011, 16:47:35 »
Hallo Laus Deo,
ich muss dich nun einfach zur Orientierung fragen.
Meinst du denn dass wir in meiner Gemeinde (und auch in allen anderen freikirchlichen Gemeinden soweit ich weiß) nicht das Abendmahl feiern, zum gedenken an den Opfertod Jesus Christus ?
Wir feiern es nicht bei jedem Gottesdienst, ...in meiner Gemeinde feiern wir es bei jedem 2. Gottesdienst.
LG Erich

 

www.infrarot-heizungen.info

 Gerhard Wisnewski spricht Klartext

 

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung


 


Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit www.herzmariens.de www.pater-pio.de
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.sievernich.eu
www.barbara-weigand.de www.adoremus.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.de www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.de - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com - www.pater-pio.de - www.herzmariens.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW