Autor Thema: "kreuz und quer" zum 85. Geburtstag Papst Benedikts XVI.  (Gelesen 2360 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline videre

  • ***
  • Beiträge: 231
  • Es gibt immer einen Weg
Aus:
http://programm.orf.at/?story=18699


Papst Benedikt XVI.
DI 10.4.2012, 22.35 + 23.15 UHR
programm.ORF.at
•   Fernsehen|
•   Radio|
•   Teletext|
•   ORF TVthek|
•   INSIDER
 
Papst Benedikt XVI.
DI 10.4.2012, 22.35 + 23.15 UHR



"kreuz und quer" zum 85. Geburtstag Papst Benedikts XVI.
Zwischenbilanz und Diskussion
Zum 85. Geburtstag von Papst Benedikt XVI. zieht "kreuz und quer" um 22.30 Uhr in ORF 2 eine erste Zwischenbilanz des Pontifikats und lässt im Anschluss darüber diskutieren.
Video im externen Player öffnen | FAQs

22.30 Uhr:
"kreuz und quer": Papst Benedikt XVI.

Er ist für viele ein Papst der Gegensätze: Er äußert sich kritisch zum Islam - und führt dennoch den interreligiösen Dialog; er setzt sich für die Seligsprechung des Papstes Pius XII. ein, dem Kritiker vorwerfen, er habe zum Holocaust geschwiegen - aber Benedikt XVI. besucht Israel. Auch veröffentlicht der Papst eine von vielen als progressiv bezeichnetete Enzyklika - und hat gleichzeitig Sympathien für die traditionelle tridentinischen Messe. Anlässlich des 85. Geburtstags von Joseph Ratzinger geht die Doku den Hintergründen des Pontifikats nach und zeigt, wofür Papst Benedikt XVI. steht und was der Papst erreichen will.
 



Der Generalobere der Piusbruderschaft Bischof Bernard Fellay.
Nach dem ausgesprochen medienwirksamen Pontifikat des visionären Johannes Paul II., der sich den Kampf gegen den Kommunismus auf die Fahnen geschrieben hatte und unermüdlich durch die Welt reiste, wirkt sein Nachfolger Benedikt XVI. zurückhaltender und weniger charismatisch. Man sagt von ihm, er sei ein nüchterner Einzelgänger, fühle sich mit theologischen Büchern wohler als unter Menschen und habe vor allem ein sehr kritisches Bild der modernen Gesellschaft. Das Klischee des früheren "Panzerkardinals", der unnachgiebig für die Lehre der Kirche gegen Irrtümer der Zeit kämpfe, überdeckt freilich, dass der anerkannte Theologe und jetzige Papst auch ein feiner Stratege ist, der es versteht, sich mit einflussreichen Beratern zu umgeben.
Der junge Professor Joseph Ratzinger war in den 1960er Jahren für eher progressive Positionen bekannt. Beim Zweiten Vatikanischen Konzil, auf das er als theologischer Berater einigen Einfluss hatte, galt er als Reformer. Doch die Rahmenbedingungen haben sich verändert: An die Stelle des Kampfes gegen den Kommunismus ist der durch die Globalisierung bewirkte Kultur- und Säkularisierungsschock getreten. Aber auch die schwindende Bedeutung des christlichen Glaubens und der Kirche in Europa, der wachsende Laizismus der Gesellschaft und die Autonomieforderungen der Ortskirchen sind große Herausforderungen für den Vatikan.
Die Dokumentation beleuchtet die Strategien des Papstes zur Neuausrichtung der Kirche. Dabei wird auch deutlich, dass die Annäherung an die katholischen Traditionalisten in Europa Teil einer konkreten Strategie ist, um die Identität der katholischen Kirche durch bewusste Abgrenzung zu modernen Strömungen zu sichern.

23.15 Uhr:
"kreuz und quer"-Diskussion: Der Papst und sein Kreuz mit der Moderne

Michael Hofer
Am 16. April feiert Joseph Ratzinger seinen 85. Geburtstag. Seit fast genau sieben Jahren steht er als Papst Benedikt XVI. an der Spitze der römisch-katholischen Kirche. Als Denker und Theologe führt er seine Kirche. Der modernen Gesellschaft scheint er defensiv gegenüberzustehen - Reformen im Sinne einer "zeitgemäßen" Öffnung der Kirche lehnt er ab. Es scheint als hätte Joseph Ratzinger sein Pontifikat unter zwei Devisen gestellt: Kampf gegen den Relativismus und das Bemühen, "der Wahrheit" gerecht zu werden.

Wessen Geistes Kind ist dieser Papst? Was ist ihm wichtig? Und welches Konzept steckt hinter seinem Kirchenkurs?

Darüber diskutieren: Die Religionsphilosophin Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz, der Dogmatiker Georg Essen, der Publizist Christian Geyer und der Rektor der päpstlichen Hochschule Heiligenkreuz, Pater Karl Wallner. Die Diskussion leitet Michael Hofer.
 
Video-on-Demand
"kreuz und quer" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.
 
Wiederholung auf ORF III Kultur und Information
"kreuz und quer" steht als zeitnahe Servicewiederholung am Mittwoch im Hauptabend auf dem Programm von ORF III Kultur und Information.
religion.ORF.at

Info unter:
http://programm.orf.at/?story=18699


 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
3977 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. Mai 2011, 13:13:03
von LoveAndPray85
19 Antworten
18241 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. September 2014, 19:05:29
von Nightrain
0 Antworten
3364 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. April 2012, 10:11:04
von videre
4 Antworten
1167 Aufrufe
Letzter Beitrag 10. Februar 2019, 10:25:27
von DerFranke
5 Antworten
539 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. Juli 2019, 21:15:43
von DerFranke

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW