Autor Thema: DIE GOTTESMUTTER  (Gelesen 22944 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6221
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
DIE GOTTESMUTTER
« am: 28. April 2012, 10:33:11 »
 ()*kjht545

Das Leben kann noch so hart mit
uns spielen, noch so viele Kämpfe
mögen durchzufechten sein, wir
haben keine Angst. Die Gottes-
mutter breitet die Hände über uns
aus, und sie sorgt in allen Situatio-
nen für uns.

Josef Kentenich


Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6221
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:DIE GOTTESMUTTER
« Antwort #1 am: 01. Mai 2012, 10:40:29 »
 ()*kjht545

MARIENMONAT MAI

Erste Ansätze, im Monat Mai die Gottesmutter
Maria durch besondere Andachten zu ehren, fin-
den sich schon im Mittelalter. Ursprünglich
waren es Versuche, ältere weltliche Maifeiern, die
aus heidnischer Zeit stammen, durch christliche
Feiern umzuformen. Die Art von Maiandachten,
die sich bis heute in manchen katholischen Ge-
meinden gestaltet haben, entstanden um die
Mitte des 18. Jahrhunderts in Italien und gelang-
ten von dort über Frankreich, Spanien, Belgien
und die Schweitz schließlich im 19. Jahrhundert
auch nach Österreich und Deutschland.
Maiandachten wurden und werden in Kirchen
und Kapellen, aber auch an Bildstöcken in freier
Natur gehalten. In manchen katholischen Fami-
lien werden sie auch in Hausandachten gefeiert.
Der Mai in seiner Blütenpracht ist besonders ge-
eignet, die "Maialtäre" und Marienbilder mit Blu-
men und frischem Grün zu schmücken. Über-
haupt dient der "Wonne-Monat Mai" vor allem in
unseren Breiten dazu, Maria zu verehren als
"schönste der Frauen", wie sie in einem alten Ma-
rienlied besungen wird.

Dirk Grothues
Quelle: Maria 2011, benno-Verlag




IMPULS

Maria - ich bin auf der Suche nach dir. Nicht nur
ich - wir alle würden dich gerne kennen lernen.
Sag uns darum: Wer bist du eigentlich?

GEBET



Maria - du bist die Mutter Jesu
und die Mutter der ganzen Menschheit.
Sei uns nahe mit deinem Wort, deiner Liebe
und deiner Hoffnung.

Sabine Pemsel-Maier
benno-Verlag
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6221
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:DIE GOTTESMUTTER
« Antwort #2 am: 01. Mai 2012, 10:59:50 »


Wunderschön prächtige, hohe und
mächtige, liebreich holdselige
himmlische Frau,
du hoch erhobene, strahlenum-
wobene Königin,
der ich vertrau,
du flehst am Throne bei deinem Sohne,
alles, was Himmel und Erde umschließt,
Mutter der Gnaden, Maria, dich grüßt.

GL 900
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6221
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:DIE GOTTESMUTTER
« Antwort #3 am: 02. Mai 2012, 09:33:49 »


IMPULS

Ich war ein junges Mädchen aus dem Volk Israel,
im heiratsfähigen Alter, verlobt mit Josef. Dass
Gott mich auserwählt für eine besondere Auf-
gabe, nämlich Mutter des Messias zu sein, damit
hätte ich zuallerletzt gerechnet. Ich habe es nie
verstanden: Warum gerade mich, wo ich doch gar
nichts Besonderes bin, nicht klug, nicht vornehm,
nicht besonders begabt?

Anmerkung: Wie heißt es so schön im MAGNIFICAT:
                    DENN AUF DIE NIEDRIGKEIT SEINER
                    MAGD HAT ER GESCHAUT!


GEBET

Mutter unseres Herrn,
hilf uns den Willen Gottes zu erkennen
und zu befolgen, wie du es getan hast. 


LIED

Maria, Maienkönigin, dich
will der Mai begrüßen. O, segne ihn mit
gütgem Sinn und uns zu deinen Füßen! Ma-
ria, dir empfehlen wir, was grünt und
blüht auf Erden, laß uns in dieser Pracht und
Zier das Werk des Schöpfers ehren.  ;qfykkg
GL 905
« Letzte Änderung: 02. Mai 2012, 09:43:14 von amos »
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6221
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:DIE GOTTESMUTTER
« Antwort #4 am: 03. Mai 2012, 10:02:45 »


IMPULS

Darum bin ich erst einmal erschrocken. Ich habe
gezweifelt. Wie kann so etwas geschehen? Man
muss sich einmal vorstellen, was das bedeutet:
Ich, eine unverheiratete junge Frau, erwartete ein
Kind.

 ;tffhfdsds

GEBET

Maria, auch du kanntest Momente des Zweifels,
Momente der Mutlosigkeit.
Steh uns in unseren dunklen Stunden bei!  ;qfykkg







LIED

Meerstern, ich dich grüße, o Ma-
ria, hilf! Gottesmutter süße,
o Maria, hilf! Maria,
hilf uns allen aus unsrer tiefen Not!
« Letzte Änderung: 03. Mai 2012, 10:05:16 von amos »
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6221
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:DIE GOTTESMUTTER
« Antwort #5 am: 04. Mai 2012, 10:55:45 »


IMPULS

Dein Leben war nicht einfach. Unter armseligen
Umständen musstest du dein Kind in einem Stall
zur Welt bringen, allein und fern von der Heimat.
Als ihr es nach acht Tagen in den Tempel brach-
tet, um es gemäß dem Gesetz des Mose zu wei-
hen, prophezeite dir der weise Simeon, dir werde
durch dieses Kind ein Schwert durch die Seele
dringen.


GEBET

Wenn wir uns ausgeliefert und bedroht fühlen,
wenden wir uns zu dir, o Maria.
Sprich mit uns gemeinsam das Ja zum Plan,
den Gott für uns hat.
Du hast vertraut - lehre auch uns zu vertrauen.  ;qfykkg




LIED

Die Schönste von allen, von fürst-
lichem Stand, kann Schönres nicht malen ein'
englische Hand: Maria mit Na-
men; an ihrer Gestalt all' Schön-
heit beisammen Gott selbst wohlgefallt.
GL 903


Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:DIE GOTTESMUTTER
« Antwort #6 am: 05. Mai 2012, 00:02:53 »
The Mother of God of Kazan

Vielen Dank für das schöne Bild der Gottesmutter von Kazan.

http://de.wikipedia.org/wiki/Gottesmutter_von_Kasan

Marcel
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6221
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:DIE GOTTESMUTTER
« Antwort #7 am: 05. Mai 2012, 06:59:05 »


IMPULS

Das Verhältnis zu meinem Sohn war geprägt von
gegenseitiger Liebe, aber auch von so manchen
Konflikten. Als wir mit dem damals Zwöfjähri-
gen in Jerusalem den Tempel besuchten, setzte er
sich einfach ab, ohne uns Bescheid zu geben, und
blieb dort, um mit den Schriftgelehrten zu reden.
Was hier geschah, konnte ich einfach nicht ver-
stehen. Und es blieb ja nicht bei diesem Mal.

 ;tffhfdsds

GEBET

Herr, alles, was wir sind und haben,
kommt aus dir.
An Maria können wir den Plan ablesen,
den du an uns und der ganzen Schöpfung
verwirklichen willst.
Schenk uns das Bewusstsein,
in dieser Gewissheit zu leben und zu glauben.  ;qfykkg



LIED

Salve! Maria, Königin, Mutter und Helferin, Maria,
salve! Du unsres Lebens Freud, Trost in Verlassen-
heit, Maria, salve!
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

velvet

  • Gast
Antw:DIE GOTTESMUTTER
« Antwort #8 am: 05. Mai 2012, 11:34:21 »

Gebet zur Mutter von der immerwährenden Hilfe

Jungfrau, Mutter Gottes mein
laß mich ganz Dein eigen sein

Dein im Leben, Dein im Tod
Dein in Unglück, Angst und Not
Dein in Kreuz und bittrem Leid
Dein für Zeit und Ewigkeit

Jungfrau, Mutter Gottes mein
laß mich ganz Dein eigen sein

Mutter auf Dich hoff und baue ich
Mutter zu Dir ruf und seufze ich
Mutter Du gütigste, steh mir bei
Mutter Du mächtigste, Schutz mir leih

O Mutter, so komm, hilf beten mir
O Mutter so komm, hilf streiten mir
O Mutter so komm hilf leiden mir
O Mutter so komm und bleib bei mir

Du kannst mir ja helfen, o Mächtigste
Du willst mir ja helfen o Gütigste
Du mußt mir nun helfen o Treueste
Du wirst mir auch helfen Barmherzigste

O Mutter der Gnade, der Christen Hort
Du Zuflucht der Sünder, des Heiles Port
Du Hoffnung der Erde, des Himmels Zier
Du Trost der Betrübten,ihr Schutzpanier

Wer hat je umsonst Deine Hilf angefleht
Wann hast Du vergessen ein kindlich Gebet
Drum ruf ich beharrlich, in Kreuz und in Leid
Maria hilft immer, sie hilft jederzeit

Ich ruf voll Vertrauen im Leiden und Tod
Maria hilft immer, in jeglicher Not
So glaub' ich und lebe und sterbe darauf
Maria hilft mir in den Himmel hinauf
Amen.

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6221
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:DIE GOTTESMUTTER
« Antwort #9 am: 06. Mai 2012, 08:06:12 »


IMPULS

Immer wieder ging Jesus in die Synagoge, auf die
Marktplätze, mitten unters Volk, um zu predigen
und die Ankunft der Gottesherrschaft zu verkün-
den. Wir dachten wirklich, er sei von Sinnen,
schlicht und einfach verrückt geworden. Als er so
inmitten der Volksmenge saß, ließen wir ihn ein-
mal herausrufen. Aber er kam einfach nicht.



GEBET

O Maria, hilf meinem kleinen Glauben!
Schärfe meine Sinne, damit auch ich
das Geheimnis des Glaubens erspüren kann.  ;qfykkg
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
2 Antworten
10109 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. Januar 2012, 11:02:37
von ursula
0 Antworten
4901 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. Juli 2012, 21:03:03
von velvet
0 Antworten
3401 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. August 2012, 09:16:48
von velvet
0 Antworten
6407 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. Januar 2013, 11:34:46
von velvet
0 Antworten
3012 Aufrufe
Letzter Beitrag 10. Januar 2013, 17:04:52
von Hildegard51

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW