Autor Thema: Abgefallene Pfarrer. Wie steht ihr dazu?  (Gelesen 6334 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Eva

  • *
  • Beiträge: 11
  • Geschlecht: Weiblich
Abgefallene Pfarrer. Wie steht ihr dazu?
« am: 04. Mai 2012, 11:21:57 »
Liebe Geschwister,

ich weiß nicht, ob ich das Thema im richtigen Treat eröffnet habe, aber der kam mir als nächstliegend vor.

Insbesondere 2010 gingen ja viele Fälle von sexueller Belästigung an Kindern, bei denen Pfarrer und Partes beschuldigt und angeklagt wurden durch die Presse.
Einer meiner Verwandten wuchs auch in einem Kloster auf, und hat dort auch seitens der Patres äußerst unschöne Dinge erlebt (die er aber nie öffentlich machte).
Ich habe mal bei Anwälten gearbeitet, zu denen viele (erwachsene) Kinder von Pfarrern wegen Unterhalt kamen. Ebenso hatten wir sehr ungewöhnliche Mandanten. Es handelte sich um einen Pfarrer, der mit seiner Haushälterin schon sehr viele Jahre zusammenlebt und ein Kind mit ihr hat, welches nun auch im Haushalt ist. Die Diözese wusste über diese Umstände wohl bescheid, und duldete das.

Wie steht Ihr als Gläubige dazu? Was meint ihr, warum das gerade  in den letzten Jahren so vermehrt auftritt?
Dass das ein Zeichen der Zeit ist, weiß ich. Und ich bin auch der Meinung, dass das vom Bösen kommt, aber mich interessiert Eure Sicht dazu.
Wie steht ihr zu den Kindern, die ja nix für ihre Herkunft können, die aus einer solchen Beziehung entstehen? Wie zu den Kindern, die durch eine Gewalterfahrung in den Internaten wirklich geschädigt wurden?
Gibt es von der kat. Kirche Hilfen für Menschen, die nachweislich missbraucht wurden?

Gottes reichen Segen!
Eva

Offline Christian28

  • .
  • **
  • Beiträge: 183
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Abgefallene Pfarrer. Wie steht ihr dazu?
« Antwort #1 am: 04. Mai 2012, 12:24:21 »
Also zu den Kindern von Priestern kann ich nur sagen. Der Priester hat ja zuerst die Sünde begangen.  Würde er das Kind jetzt wegschicken oder nicht beachten würde er ja noch mehr sündigen.  Da hilft nur eines , die Sünde bereuen , das Kind akzeptieren aber keine weitere Beziehung aufrechterhalten welche die Nächstenliebe übersteigt.

Dies ist wohl für die meisten Menschen sehr schwer.

Zu sexuellen Missbrauch kann ich mich nicht äußern da ich nicht verstehe wie sich die Leute fühlen , bin da sicherlich kein Experte.

Offline Gine

  • ***
  • Beiträge: 341
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Religionszugehörigkeit: Konfessionslos
Antw:Abgefallene Pfarrer. Wie steht ihr dazu?
« Antwort #2 am: 04. Mai 2012, 14:07:59 »
 ;fcc Hallo Eva,

Zitat
...Die Diözese wusste über diese Umstände wohl bescheid, und duldete das.

Das ist allemal christlicher als wenn man den Pfarrer nebst Kind und Frau auf die Strasse geworfen hätte.
Denn eines ist mal klar, das Kind kann am wenigsten dafür.
Insofern sehe ich es von der Kirche als christliches Verhalten an dem Kinde ein Heim und Essen zu geben.

Tja, was die Thematik an sich betrifft, so lange Menschen Menschen sind ist wohl kaum einer gefeit davor den Verlockungen des Lebens
zu verfallen. Wir dürfen auch nicht vergessen, wenn der Pfarrer mit seiner "Haushälterin" wenigstens ein gottgefälliges Zusammenleben führen,
dann denke ich ist die Duldung , insbesondere auf das Kind bezogen, in Ordnung.


deine Gine
Manche Beiträge sind sogar menschenverachtend. Finsteres Mittelalter

SYNO

  • Gast
Antw:Abgefallene Pfarrer. Wie steht ihr dazu?
« Antwort #3 am: 05. Mai 2012, 14:09:38 »
Forum Zeugen der Wahrheit » römisch-katholisch » Priestertum / Klerus / Vatikan (Hl. Vater) »
EVA: Abgefallene Pfarrer. Wie steht ihr dazu?


ZITAT: Abgefallene Pfarrer. Wie steht ihr dazu?

Ebenso hatten wir sehr ungewöhnliche Mandanten. Es handelte sich um einen Pfarrer, der mit seiner Haushälterin schon sehr viele Jahre zusammenlebt und ein Kind mit ihr hat, welches nun auch im Haushalt ist. Die Diözese wusste über diese Umstände wohl bescheid, und duldete das.

Wie steht Ihr als Gläubige dazu? Was meint ihr, warum das gerade  in den letzten Jahren so vermehrt auftritt? Dass das ein Zeichen der Zeit ist, weiß ich. Und ich bin auch der Meinung, dass das vom Bösen kommt, aber mich interessiert Eure Sicht dazu.
Wie steht ihr zu den Kindern, die ja nix für ihre Herkunft können, die aus einer solchen Beziehung entstehen?




Forum Zeugen der Wahrheit » Intern » Kommunikationsboard - User Vorstellung »
EVA: Anders, aber wieder da!


ZITAT: Anders, aber wieder da!“ [/b]




>Ich habe früher ein Leben ganz ohne Glauben, vor allem ganz ohne Jesus geführt.


>Ich wurde als Kind katholisch getauft


>Ich war, vor allem in meiner Jugend ein echter "Kumpel" des Teufels.


>machte ich mich auf die Suche nach Gott, nach Wahrheit und landete erstmal im Islam


>Nach zwei Jahren entfernte ich mich dem Islam wieder. Von Gott aber hatte ich die Nase gestrichen voll


>Ich lernte Mormonen kennen,(...)ich fand aber zu Jesus. Ich hatte wirklich ein Erlebnis, bei dem er mich so, so tief berührt hat (...) ich habe die Wahrheit, meinen Gott, nach dem ich so lange Jahre gesucht hatte, endlich gefunden.


>Ich ging zurück zur katholischen Kirche...versuchte ich jeden Tag zur Messe zu gehen, beichtete sehr regelmäßig, betete Rosenkranz usw.


>Was Gott mir dann nach einer ganzen Tortur und Jahren des Irrelaufens, bis hin zur kompletten Aufgabe Gottes offenbarte, war das die Wahrheit in Jesus Christus und der Bibel liegt. Seit diesem einen Erlebnis mit Gott weiß ich seit nun vier Jahren die Wahrheit. Sicherlich bin ich dann erstmal in die kath. Kirche zurück gegangen und habe den Glauben, allein schon wegen den okkulten Einflüssen meiner Vergangenheit, sehr intensiv gelebt.


>Ich bin nicht mehr in der katholischen Kirche.


>mein Weg führte mich 2010 in eine Freikirche.


>Es steht keinem zu sich so weit aus dem Fenster zu lehnen!


>(...) Mt 16, 13-20 (...) Ich komme hier nicht zu dem Erkenntnis, dass die rk Kirche die einzig wahre ist.


>Ich habe einen 7 jährigen Sohn und halte es für äußerst wichtig, ihn christlich zu erziehen.


>Mein Verlobter und ich wollen bald heiraten...


>Wir haben uns informiert, weil ich ja auch nicht mehr katholisch bin und nur in der kath. Kirche müsste ich, als "Andersgläubige" (…) versprechen, dass ich die Kinder, die entstehen werden nach dem katholischem Glauben erziehen werde. Allein daran sehe ich für mich, dass die kath. Kirche sich immer weiter von der Bibel entfernt!


>Ich wurde vor meiner Taufe in der Freikirche  (…)  weil ich aus der Kirche ausgetreten bin (…)  Ich denke nicht, dass das Gottes Wille ist!



?


velvet

  • Gast
Antw:Abgefallene Pfarrer. Wie steht ihr dazu?
« Antwort #4 am: 05. Mai 2012, 15:09:45 »
Liebe Eva,
so wie es aussieht willst Du einen Katholiken heiraten und beschäftigst Dich mal wieder mit der Katholischen Kirche, gehst auf diese Webseite und schwärmst uns was von den Freikirchlern vor, erzählst von deinen Streifzügen durch diverse Religionsgemeinschaften und kritisierst unsere Pfarrer, weil du dein Kind katholisch taufen lassen sollst.
Tut mir leid, Dich kann man nicht ernst nehmen, Du bist, wie SYNO bereits aufgezeigt hat, nur ein wandeldes Fragezeichen!

velvet

Hemma

  • Gast
Antw:Abgefallene Pfarrer. Wie steht ihr dazu?
« Antwort #5 am: 05. Mai 2012, 15:48:14 »
Liebe Velvet!


Es ist nicht ungewöhnlich, dass Menschen lange Zeit auf der Suche sind nach dem rechten Weg. Natürlich kann man sich dabei auch verirren.
Soweit mir bekannt ist, ist Evas Verlobter einer Freikirche verbunden.
Beten wir, dass sie wieder zur katholischen Kirche zurück findet!


LG. Hemma


Offline Eva

  • *
  • Beiträge: 11
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Abgefallene Pfarrer. Wie steht ihr dazu?
« Antwort #6 am: 06. Mai 2012, 21:19:16 »
Liebe Geschwister,

es tut mir leid, wenn ich mit meinen Fragen hier jemanden verletzt habe! Das wollte ich nicht!

Ich kritisiere die kath. Pfarrer nicht. Ich habe nur die Frage gestellt, wie Eure Meinung zu den Vorkommnissen aus der jüngsten Vergangenheit ist. Wie ihr dazu steht, weil ich diese Vorkommnisse schon recht heftig finde, das aber auch bei evangelischen  oder freikirchlichen Pastoren finden würde, wenn ich so etwas hören sollte.

Meine Frage sollte nicht provozierend oder verletzend sein! Falls das so wirkte, möchte ich mich entschuldigen.

Gottes reichen Segen
Eva

Eglantine

  • Gast
Antw:Abgefallene Pfarrer. Wie steht ihr dazu?
« Antwort #7 am: 07. Mai 2012, 12:12:16 »
Hallo Eva,

ich möchte auch zwei Worte dazu geben.

1. Die Skandale in der Kirche, sind wirklich nicht auf die RKK beschränt.
Erst kürzlich hab eich gehört, dass auch in der EVK stwas ähnliches passiert ist.
Wir sind halt alle nur Menschen. Auch die in geistlichen Berufen sind welche und keine Geistwesen.
Grundsätzlich ist es nichts neues, dass sexuelle Übergriffe in der Welt vorkommen.
Das hat es wohl schon immer gegen,seit es Menschen gibt. Und es wird sich voraussichtlich nicht ändsern lassen.

2. grundsätzlich gilt für einen Priester immer das Zölibat.
Und als zweites die Richtlinie: man darf falle, aber nicht liegen bleiben.
Sprich: wenn einem Prieser eine "schwache Stunde" passiert (was einfach jedem von uns geschehen kann), dann ist er deshalb nochnicht verdammt.
Aber, wichtig ist dabei die Ermahnung Jesus: "Sündige nicht mehr".
Was das Kind betrifft, so sind Kinder von Katholischen Pfarrern besser versorgt, als die meisten anderen Kinder. Nachdem die Kirche für 3 Kinder aufkommt, dürfte es dort keine Kinderarmut gaben.
Das Problem ist eigentlich, wie dieses Kind damit umgeht, wenn es größer ist und merkt, dass sein Vater ein Priester ist. Ich denke das ist eine große Herausforderung für diese Mutter.
Sie sollte dazu stehen wie es war, vor allem bei der Wahrheit bleiben und diesem Kind erklären, dass sich sein Vater eben für die Kirche entschieden hat, statt für sie.
Grundsätzlich heißt es ja in der Bibel, wenn man Vater und Mutter und alles hinter sich lässt, um Gott nachzufolgen, dann geht man immer den besten Weg.
Was also in meinen Augen das Schlimmste ist, das ist eine Frau, die mit allen Mitteln diesem Mann von der Kirche fernhalten will.
Denn in vielen Visionen wird immer wieder gesagt, dass es eine schwere Sünde ist, wenn man gottgeweihte Seelen von Gott abbringen will.

Das ist meine persönliche Meinung dazu.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
8 Antworten
5650 Aufrufe
Letzter Beitrag 08. August 2011, 09:09:57
von 3Rad
0 Antworten
4183 Aufrufe
Letzter Beitrag 06. Dezember 2011, 10:20:18
von LoveAndPray85
0 Antworten
2689 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. Januar 2013, 09:56:28
von velvet
0 Antworten
2165 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. Dezember 2014, 15:27:28
von Hildegard51
0 Antworten
667 Aufrufe
Letzter Beitrag 26. April 2019, 08:57:04
von Admin

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW