Autor Thema: Den Weg zu Gott finden  (Gelesen 6921 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Guido

  • *
  • Beiträge: 4
Den Weg zu Gott finden
« am: 09. Mai 2012, 15:45:20 »
Liebe Geschwister,

ich hatte einen Traum, vor meinen Augen wurde folgender Text geschrieben:


          Der liebe Gott sprach:

         "Ich gebe dich nicht auf,
          komme zu mir
          und ich richte dich auf !"


Ich weis, dass der Pfad zu Gott sehr schmal ist und uns Jesus Christus das vollkommene Vorbild ist. Ich möchte aber euch fragen, wie ihr euch auf den Weg zu Gott begeben habt, oder was man den Menschen in unserer Zeit raten sollte, um den Weg zu finden und wie er diesen Weg zu gehen hat.



Wie  kommen wir zu Gott ?  Besondere Frage an die, welche keine Not zu leiden haben !



Euer suchender Guido

marianischer Gerhard

  • Gast
Antw:Den Weg zu Gott finden
« Antwort #1 am: 09. Mai 2012, 21:51:23 »
Lieber Guido,

an der Hand Marias und nach Ihren Vorbild Jesus nachfolgen.
Demut Reinheit Sanftmut.
Täglich Bibel lesen und den Rosenkranz beten.
Dann wird dir nach einer Zeit die der Herr für jeden einzelnen festlegt.
Der Weg gezeigt durch den heiligen Geist.
 ()*kjht545
Mit freundlichen Gruß
Marianischer Gerhard

Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Den Weg zu Gott finden
« Antwort #2 am: 09. Mai 2012, 23:52:08 »
Wie  kommen wir zu Gott ?

Indem wir ihm dienen und ihn lieben – vor allem durch das Gebet (wie auch
Gerhard schon schrieb), durch das Halten der Gebote und durch gute Werke.
Siehe ▶ hier.

Ich würde jedem empfehlen, morgens ein Vater unser, drei Ave Maria, ein
Ehre sei dem Vater und ein Gebet zum hl. Schutzengel zu beten (siehe unten)
und außerdem Gott sein Tagewerk zu weihen.

Für abends empfehle ich eine (kurze) Gewissenserforschung, das Beten von
einem Vater unser, drei Ave Maria und einem Ehre sei dem Vater und wieder
das Gebet zum hl. Schutzengel um Schutz für die Nacht.

Tagsüber sollten wir des öfteren an Gott denken und vielleicht einige Stoß-
gebete verrichten, z. B. »Gelobt sei Jesus Christus!« oder »Heiligstes Herz
Jesu, erbarme Dich unser!« oder auch »Maria mit dem Kinde lieb uns allen
Deinen Segen gib!« oder für die Verstorbenen »Herr, gib ihnen die ewige
Ruhe, und das ewige Licht leuchte ihnen, laß sie ruhen in Frieden, Amen.«

Der hl. Paulus ermahnt uns sogar, jederzeit zu beten: »Betet ohne Unterlaß!«
(1 Thess 5,17)

Außerdem sollten wir das dritte Gebot halten und jeden Sonntag die hl. Messe
besuchen. (Wer – noch – nicht katholisch ist oder nicht gebeichtet hat, darf aller-
dings dabei nicht zur hl. Kommunion hinzutreten.)

Damit wäre m. E. schon mal eine gute Basis gelegt für den Weg zu Gott.
Als Katholik sollte man auch regelmäßig beichten.

Marcel



Jeder Gläubige sollte diese Gebete auswendig lernen:

Im Namen des Vaters und des Sohnes + und des Heiligen Geistes. Amen.

Vater unser im Himmel, geheiligt werde Dein Name, Dein Reich komme, Dein
Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir
vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse
uns von dem Bösen. Amen.

Gegrüßet seist Du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir. Du bist gebenedeit
unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes, Jesus.
Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder, jetzt und in der Stunde unseres
Todes. Amen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist.
Wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

Heiliger Schutzengel mein, laß mich Dir empfohlen sein. In allen Nöten steh mir
bei, und halte mich von Sünden frei. An diesem Tag (in dieser Nacht), ich bitte
Dich, erleuchte, führe, schütze mich. Amen.
« Letzte Änderung: 09. Mai 2012, 23:55:32 von Marcel »
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

velvet

  • Gast
Antw:Den Weg zu Gott finden
« Antwort #3 am: 22. Mai 2012, 18:20:51 »
Lieber Guido,

gehe doch mal unter "Bibel" "Das Beste aus der Bibel" Seite 3 und lies "Der gerechte Lohn", da findest Du was die Bibel dazu sagt!
Vielleicht hilft Dir das ja weiter!

velvet

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
Mit Gott durch den Tag-Spruch

Begonnen von Anemone « 1 2 ... 5 6 » Himmel

50 Antworten
25617 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. März 2012, 15:27:43
von Sven93
0 Antworten
3946 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. April 2011, 09:37:40
von ArmeSeele
Du großer Gott...

Begonnen von LoveAndPray85 Gebete

1 Antworten
3483 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. November 2011, 21:26:42
von LoveAndPray85
0 Antworten
2608 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. April 2012, 10:55:08
von Mariae
7 Antworten
5928 Aufrufe
Letzter Beitrag 23. Mai 2012, 09:12:15
von velvet

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW