Verlinkte Ereignisse

  • Hl. Ursula 29. Mai: 29. Mai 2012

Autor Thema: Hl. Ursula 29.Mai  (Gelesen 4469 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

velvet

  • Gast
Hl. Ursula 29.Mai
« am: 27. Mai 2012, 22:48:51 »

Ordensgründerin

Geboren:
17. April 1865 in Loosdorf bei Melk, Niederösterreich

Gestorben:
29. Mai 1939 in Rom

Gedenktag:
29. Mai

Julia Maria stammte aus einer angesehenen polnischen Familie. Sie war die Tochter des polnischen Grafen Antonius Ledóchowski und einer schweizerischen Mutter. Ihre Schwester Maria Theresia Ledóchowska - als Gründerin der Missionsschwestern vom hl. Petrus Claver acht Jahre vor ihrer Schwester von Papst Paul VI. seliggesprochen - und ihr Bruder, Wladimir Ledóchowska, der von 1915-1942 Jesuitengeneral war, gingen ihren Lebensweg in einer geistlichen Gemeinschaft.

Die ersten neun Jahre ihres Lebens verbrachte sie in Loosdorf bei Melk in Niederösterreich. 1874 übersiedelte die Grafenfamilie nach St. Pölten, wo Julia Maria zusammen mit ihren Schwestern Maria Theresia und Fanny am Institut der Englischen Fräulein Schulunterricht erhielt. Schon in dieser Zeit reifte Julia Marias geistliche Berufung. 1885 starb Julias Vater; ihr Onkel, Kardinal Lebo von Krakau, übernahm die Verantwortung für ihre Erziehung.

Julia traf 1886 in den Ursulinenorden ein und nahm den Ordensnamen Ursula an. Als Oberin (1904-1907) errichtete sie ein Pensionat für Studentinnen. 1907 ging Ursula als Leiterin einer Tochtergründung nach St. Petersburg; diese machte sich rasch selbständig und wurde Keimzelle der von ihr gegründeten „Ursulinen vom Todesangst leidenden Herzen Jesu”, im Volksmund „Graue Ursulinen” genannt. Hauptaufgabe sah sie für ihre Gemeinschaft in der Fürsorge für Arme, Kranke, Alte und Kinder aus sozial schwachen Familien.

Der Ausbruch des Ersten Weltkriegs zwang Ursula nach Schweden ins Exil zu gehen; sie gründete Schulen in Skandinavien (Finnland, Schweden und Dänemark), gab einen Katechismus in finnischer Sprache heraus und bemühte sich um Verständigung mit den lutherischen Kirchen. 1920 kehrte sie nach Polen zurück, gründete die Grauen Ursulinen als auch formell eigenständige Kongregation und wurde deren erste Generaloberin. 1931 ging sie nach Rom, wo 1928 die Zentrale ihres Ordens eröffnet worden war, hielt viele Reden vor Staatsmännern und setzte sich für die Unabhängigkeit Polens ein.

Nach der Seligsprechung 1983 wurden Ursulas Reliquien ins Mutterhaus der Grauen Ursulinen in Posen überführt. 2003 wurde sie von Johannes Paul II. heiliggesprochen. Heute zählt die Kongregation in 12 Ländern (Polen, Italien, Frankreich, Deutschland, Finnland, Weißrussland, Ukraine, Kanada, Brasilien, Argentinien, Tansania und auf den Philippinen) ca. 900 Schwestern in 100 Gemeinschaften.
« Letzte Änderung: 29. Mai 2012, 05:57:02 von velvet »

Offline ursula

  • **
  • Beiträge: 135
  • Country: ch
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alles Gott zu Ehren
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Hl. Ursula 29.Mai
« Antwort #1 am: 28. Mai 2012, 13:19:04 »
Danke lieber Velvet für die Biographie meiner heiligen  Namenspatronin wo ich sehr verehre.
Mit liebem Gruss  Ursula
Alles meinem Gott zu Ehren

Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Hl. Ursula 29.Mai
« Antwort #2 am: 28. Mai 2012, 23:54:17 »
Hl. Ursula 29.Mai

St. Ursula - Stadtpatronin von Köln
[...]
© Yvonne Plum

Weißt Du zufällig, wie das Datum »29. Mai« für den Gedenktag der hl. Ursula
zustandekommt? Ich kenne – im alten wie im neuen Kalender – nur den 21. Ok-
tober als Feiertag der hl. Ursula.

Marcel
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

velvet

  • Gast
Antw:Hl. Ursula 29.Mai
« Antwort #3 am: 29. Mai 2012, 05:53:15 »
Es gibt wohl mehrere Ursulas, ich habe einen Heiligenkalender und habe hier wohl die Hl. Ursula von Köln mit dieser hier verwechselt, werde es berichtigen! Danke, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast!

velvet

Kongregations-Gründerin, * 17.4.1865 Loosdorf (Niederösterreich), † 29.5.1939 Rom, ⚰ Rom, Kapelle des Generalats.


Genealogie | Leben | Literatur | Autor | Zitierweise
Genealogie  ↑
Ov Mieczysław (s. 1); B Wladimir (s. 2); Schw Maria Theresia (Ps. Alexander Halka, 1863–1922), Gründerin u. Gen.oberin d. Petrus-Claver-Sodalität (f. Mission in Afrika) (s. ÖBL).

Leben  ↑
L. verbrachte ihre Kindheit in Loosdorf und besuchte 1875-80 das Institut der Engl. Fräulein in St. Polten. Nach der Übersiede|lung der Familie nach Polen (Lipnica Murowana b. Krakau) und dem Tod des Vaters trat sie im Aug. 1886 in das Kloster der Ursulinen zu Krakau ein, wo sie am 28. April 1889 ihre feierliche Profeß ablegte. Es folgten Jahre pädagogischer Tätigkeit in Schule und Pensionat des Klosters (1889–1904), unterbrochen von einem einjährigen Studienaufenthalt in Frankreich (Beaugency) 1896/97. Zur Oberin gewählt (1904-07), rief sie in Krakau das erste von Ordensfrauen geleitete Pensionat für Universitätsstudentinnen ins Leben (1906) und bemühte sich um eine behutsame Anpassung der Ordenskonstitutionen an die Erfordernisse der Zeit (auch im Sinne der Eröffnung neuer Möglichkeiten klösterlicher Wirksamkeit). 1907 wurde ihr die Leitung des neu errichteten poln. Pensionats in St. Petersburg übertragen. Diese Filiale, seit 1908 autonomes Kloster mit Noviziat, wurde die Keimzelle von L.s späterer Kongregation. Als sie 1910 dem Druck der russ. Regierung weichen mußte (endgültige Ausweisung 1914), begab sie sich nach Skandinavien, gründete in Finnland (Sortavala) eine poln. Schule mit Internat, in Schweden (Djursholm) eine Sprach- und Haushaltungsschule für junge Skandinavierinnen, in Dänemark (Aalborg) ein Waisenhaus für Kinder emigrierter poln. Arbeiter, entfaltete u. a. eine rege religiöse Vortragstätigkeit und entwickelte für die damalige Zeit ebenso ungewöhnliche wie bahnbrechende ökumenische Initiativen. Nicht zuletzt ihrem Engagement (etwa 80 Vorträge in 6 Sprachen) war auch die Gründung zahlreicher überkonfessioneller Hilfskomitees zugunsten der Kriegsopfer in Polen zu danken, entsprechend dem Aufruf Papst Benedikts XV.
Da L. nach der Rückkehr nach Polen 1920 die Vereinigung ihrer autonomen Schwesterngemeinschaft mit den poln. Ursulinen nicht erreichen konnte, gestaltete sie mit päpstl. Genehmigung, die sie 1920 mit tatkräftiger Unterstützung ihres Bruders erlangte, ihre Gemeinschaft in eine Kongregation um (Ursulinen vom hl. Herzen Jesu im Todeskampf, auch „Graue Ursulinen“ genannt). Diese sollte das Ideal klösterlicher Askese mit der Bereitschaft zu vielfältiger Aktivität im schulisch-erzieherischen, kirchlichen und sozialen Bereich (bis hin zum Einsatz in der Fabrik) verbinden. Ihrer Kongregation, deren Konstitutionen am 21.11.1930 definitiv bestätigt wurden, stand sie bis zum Lebensende als gewählte Generaloberin vor. 1920-39 kam es zur Gründung von 35 Häusern in Polen, Italien und Frankreich (mit dem Zentrum in Pniewy b. Posen; 1931 Errichtung des Generalats in Rom). Heute ist die Kongregation bis nach Kanada und Südamerika verbreitet und zählt etwa 1 000 Mitglieder in 95 Niederlassungen.
Die Seligsprechung L.s fand am 20.6.1983 in Posen während der 2. Polenreise Papst Johannes Pauls II. statt.

Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Hl. Ursula 29.Mai
« Antwort #4 am: 29. Mai 2012, 21:57:39 »
Es gibt wohl mehrere Ursulas, ich habe einen Heiligenkalender und habe hier wohl die Hl. Ursula von Köln mit dieser hier verwechselt, werde es berichtigen! Danke, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast!

Alles klar. Ich habe jetzt noch einmal in meinen tridentinischen Kalender*
geschaut und dort folgendes zur hl. Ursula Ledóchowska gefunden:



* zu beziehen beim Theresia-Verlag

Marcel
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
4890 Aufrufe
Letzter Beitrag 22. Oktober 2012, 05:30:43
von velvet
0 Antworten
2422 Aufrufe
Letzter Beitrag 24. Oktober 2013, 05:08:42
von Hildegard51

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW