Autor Thema: Deutschland - tue Buße!  (Gelesen 2964 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

velvet

  • Gast
Deutschland - tue Buße!
« am: 28. Mai 2012, 18:00:59 »
   
Deutschland - tue Buße!


Ist es Ihnen auch schon aufgefallen, dass in vollbesetzten Bussen Jugendliche kaum noch aufstehen, um Älteren Platz zu machen? Dass die Gewalt an Schulen steigt? Dass die Kriminalität unerträglich wird? Dass wir demografisch gesehen auf eine Katastrophe zusteuern? Und dies sind nur einige Schlagworte, die das Dilemma, in dem wir uns befinden, beschreiben. Doch wundert uns das?
Die Bibel lehrt uns, dass wir vor einem grauen Haupt aufstehen sollen, dass wir unsere Eltern zu ehren haben. Und sie verspricht uns dafür auch Segen: Dass wir lange leben werden in dem Land, das Gott uns gab.
Die Gewalt an Schulen spiegelt die Brutalisierung unserer Gesellschaft wieder: In Filmen wird gemordet und getötet, Spiele wie Counter Strike machen aus dem Töten einen Spass. Die Bibel verbietet uns das Morden; sie will, dass wir sanftmütig und friedfertig sind, und würden wir unsere Kinder nicht bereits im Mutterleib töten, sondern als Geschenk ansehen, dann ginge es mit uns besser.
Es liegt aber auch daran, dass unsere Familien - der Rückgrat einer jeden Gesellschaft - ausgehöhlt wird: Kindertagesstätten und Ganztagsschulen nehmen den Eltern die Erziehung ab, ein Grossexperiment, das schon im Dritten Reich sowie in der DDR gescheitert ist.
Aber daran liegt es nicht allein: Unsere Finanzkrise und die daraus resultierende Wirtschaftsdepression haben ihre Ursache in der Habgier von Managern und Superreichen, die nur noch Rendite wollen. Soziale Verantwortung wird dagegen immer kleiner geschrieben. Hinzu kommt, dass es viele Politiker und Wirtschaftsfunktionäre gibt, die sich die Zukunft deuten lassen. Entscheidungen aber sind immer nur so gut wie die Grundlage, auf der sie stehen: Astrologie, Kaffeesatzdeuterei und anderer Humbug sind keine guten Fundamente für eine realistische Entscheidung. Auch Feng Shui ist keine Hilfe bei der Einrichtung von Büros, Industrieanlagen oder Wohnungen. Mit Räucherstäbchen und okkulten Praktiken lässt sich keine Zukunft gestalten.
Den Ausweg bietet nur Jesus. Er ist der Weg, die Wahrheit und das Leben, niemand kommt zum Vater denn durch Ihn. Jeder Einzelne von uns muss sich auf Jesus ausrichten, will Er in Zeit und Ewigkeit gerettet sein. Eine Gesellschaft, die sich auf biblischen Werten aufbaut, hat ein sehr gutes Fundament. Sie ist stabil und prosperiert. Die gesündesten Familien sind christliche.
Das ist auch der Grund, warum wir für unsere Regierungen beten sollen: Es wäre gut, wenn es in unserer Regierung echte Christen gäbe, die Verantwortung übernehmen vor den Menschen und vor allem vor Gott. Dann ginge es wirklich um das Gemeinwohl.
Auch in der Wirtschaft wünsche ich mir echte Christen, vor allem in der Führung, denn Führung braucht Werte. Ohne Werte wird alles wertlos, letztendlich auch Menschen und das Leben an sich. Weil wir das vorgeburtliche Leben entwertet haben, treiben wir rigoros ab, und nun diskutieren wir darüber, ob wir Pflegebedürftige zumindest auf Verlangen aktive Sterbehilfe zukommen lassen dürfen. Dabei geht es in Wirklichkeit nicht um einen humanen Tod - welcher Tod ist denn auch schon human? -, sondern es geht darum, die leeren Kassen zu sanieren: Alte, Invalide und Pflegebedürftige kosten schliesslich Geld: Sie kosten Rente oder Sozialhilfe, sie kosten in der Gesundheit Medikamente, Pflege, Versorgung. Wenn wir so weiter machen wie bisher, werden wir bald nur noch das Recht des Stärkeren haben. Dann wird nur noch der Stärkste überleben, aber er wird einsam sein und merken, wie schwach er ohne die Anderen ist.
Eine Bemerkung sei noch erlaubt: Längst sind Spätabtreibungen für Schwer- und Schwerstbehinderte gang und gäbe. Es gab Zeiten in unserem Land, in denen man Behinderten das Lebensrecht absprach. Sollen wir den Machthabern von damals, dessen Regime sich doch niemand wünschen kann, recht geben?
Gehen wir doch lieber auf die Knie und bitten Gott um Umkehr, um die eigene, um die derer, die uns anvertraut sind, um die Umkehr der Regierenden ....
Deutschland bedarf der Buße! Fangen wir bei uns an.
Das zieht Kreise.

(Autor: Markus Kenn)

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
1 Antworten
3683 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. Juli 2012, 16:00:25
von vianney
0 Antworten
1810 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. März 2013, 13:15:50
von Hildegard51
5 Antworten
4010 Aufrufe
Letzter Beitrag 08. Juli 2014, 08:02:57
von wilhelmina
0 Antworten
499 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. März 2018, 22:41:24
von matthias Lutz
0 Antworten
427 Aufrufe
Letzter Beitrag 08. April 2018, 10:07:08
von römischkatholisch

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW