Autor Thema: Alle 20 Jahre neu aufgewärmt: Und schon wieder geht uns das Öl aus  (Gelesen 2924 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

velvet

  • Gast
 
  Alle 20 Jahre neu aufgewärmt: Und schon wieder geht uns das Öl aus


  Bis 2035 soll die Ölförderung um mehr als 50 Millionen Barrel pro Tag sinken – mit unabsehbaren Folgen. Experten befürchten neue politische und              militärische Konflikte.

    Ihr Ziel: Die Welt darauf aufmerksam machen, dass Öl und Gas schon bald nicht mehr in ausreichenden Mengen und zu niedrigen Preisen verfügbar sind.

    Inzwischen teilen immer mehr Experten die Peak-Oil-Theorie, wonach irgendwann der Höhepunkt der globalen Ölförderung überschritten ist.

    Die Herausforderungen und Gefahren durch die ausgehenden Ölreserven sind also gewaltig. Darin sind sich die in Wien versammelten Experten einig.

Quelle: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/peak-oil-oelfoerderung100.html

  crash-news meint dazu:

Nicht nur das Erdöl, auch Erdgas sind so knapp, es könnte jeden Moment zu Ende sein mit dem schwarzen Gold und seinem luftigen Ableger. Jedenfalls wenn es nach den Plänen dieses damals eigenes dafür gegründeten Peak Oil-Verbandes geht. Alles, was knapp ist, wird teuer, auch wenn es nur künstlich verknappt oder lediglich herbeigeredet wird. Öl und Gas gehen jedoch noch lange nicht zur Neige.

Also worum geht es diesem Verein dann? Der Artikel formuliert ganz exakt: Es geht darum, darauf aufmerksam zu machen, dass uns demnächst Öl und Gas ausgehen werden – zumindest zu den derzeitigen Preisen. Es ist wohl kaum zu übersehen, um was es diesem Verein in Wahrheit geht: Die Preise sollen deutlich nach oben und zwar kontinuierlich und dauerhaft.

Wer sich über das Thema einmal selbst informiert, wird alsbald feststellen, dass die heute bekannten Ölreserven weder knapp noch demnächst zu Ende sind. Lediglich die Förderung ist in bestimmten Formationen teurer als früher üblich, aber dennoch bei heutigen Preisen bereits rentabel – sofern der Preis stabil bleibt und nicht deutlich sinkt.

Dasselbe gilt für Erdgas, nur in noch viel größerem Ausmaß. Hier soll mittels entsprechender Propaganda dafür gesorgt werden, dass die nach heutigem Erkenntnisstand noch mehrere Jahrhunderte reichenden weltweiten Erdgasreserven zum knappen Gut deklariert und entsprechend verteuert werden. Eine eigentlich unmögliche Aufgabe, die offensichtlich dennoch perfekt funktioniert. Hier sind schließlich Profis am Propagandawerk.

Die Strategie des Peak Oil-Verbandes ging tatsächlich auf. Vor zehn Jahren lag der Preis pro Barrel Rohöl bei 20 Dollar, heute kostet er der Fünffache. Ist das Öl in derselben Zeit etwa fünffach knapper geworden? Nun, der Zweifler möge sich einfach einmal ein Bild davon machen, welche riesigen Öl- und Gasfelder allein seither entdeckt wurden. Dennoch, auf allen Kanälen immer dasselbe: Bald geht das Öl zur Neige.

Seit etlichen Jahrzehnten schon wird uns das Märchen von der Knappheit erzählt und immer wieder neu aufgewärmt. Weil es uns und unseren Kindern bereits in den Schulen von früher Kindheit an eingetrichtert wird, bleibt der Glaube an diese Pseudo-Knappheit ein Leben lang bestehen. Ein immer höher steigender Ölpreis scheint die Behauptung gleichzeitig zu bestätigen. Und so kommt es, dass kaum jemand Fragen stellt, wie bei allen vermeintlich “offenkundigen Tatsachen”.

Untermalt mit potenziellen Rohstoffkriegen, wirtschaftlichem Kollaps und ähnlichen Katastrophen, wird Peak Oil zum selben Schreckensszenario aufgebauscht analog zur Klima-Lüge. Allein die ständige Wiederholung genügt, um jeden Zweifel an der behaupteten Tatsache auszuräumen und jeden Kritiker unmittelbar mundtot zu machen. Würden die Medien wirklich derart lügen? Welch naive Frage, die Journalisten gingen doch in dieselben Schulen und sind sowieso fast durch die Bank grün.

Was wäre jedoch, wenn Öl und Gas offiziell gar nicht so knapp wären, wie behauptet? Wären Sie dann noch bereit, fast zwei Euro bzw. umgerechnet deutlich über drei D-Mark für den Liter zu bezahlen oder beim Heizöl entsprechend fast einen Euro? Eben. Knappheit ist zwar nicht richtig, aber dafür wichtig für die Branche, um ihre gigantischen Milliardenumsätze zu sichern und auszubauen.

Und was wäre, wenn durch niedrige Preise der Verbrauch hochschnellen und die Reichweite eben doch drastisch reduziert würde? In jedem Fall würde sich in einem real freien Mark – der in Bezug auf Öl in keinster Weise existiert – der Preis entsprechend Angebot und Nachfrage entwickeln und es würde sicher niemals zu einer wirklichen Gefahr von Krieg oder Wirtschaftskollaps kommen, weil im Laufe der allmählichen Preissteigerungen wieder neue, vielleicht ganz andere Energie-Alternativen erfunden würden.

Niemand weiß z.B. genau, ob das Fahren mit reinem Wasser nicht tatsächlich längst möglich wäre, so wie es Stanley Meyer angeblich erfand. Behauptungen zufolge werden jedoch alle derartigen Patente stets von den Öl-Multis aufgekauft oder die Erfinder sterben einfach unter mysteriösen Umständen. In etwa so mysteriös, wie “Peak Oil”.

Wahr ist lediglich, dass die Märchen von der Knappheit rund ums Öl und Gas in weiten Teilen Lügen sind und dass sich jeder die Finger verbrennt, der es wagt, den Herrschenden dieser Branche zu nahe zu treten. Wahr ist auch, dass nicht wegen der Knappheit Kriege geführt wurden und werden, sondern immer nur, weil es zuviel Öl auf dem Markt gab oder gegen die falsche Währung verkauft wurde.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
3495 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. November 2011, 23:47:29
von Galahad
13 Antworten
11444 Aufrufe
Letzter Beitrag 08. April 2012, 13:03:15
von velvet
7 Antworten
6593 Aufrufe
Letzter Beitrag 02. Oktober 2014, 16:42:15
von vianney
0 Antworten
1853 Aufrufe
Letzter Beitrag 08. April 2017, 14:43:47
von Admin
0 Antworten
1013 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. Juli 2019, 11:32:27
von amos


Wer zählt als Corona Toter?
Video 72 Sek.

 

 

La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW