Verlinkte Ereignisse

  • Hl. Kolumban der Ältere 9.Juni: 09. Juni 2012

Autor Thema: Hl. Kolumban der Ältere 9.Juni  (Gelesen 2019 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

velvet

  • Gast
Hl. Kolumban der Ältere 9.Juni
« am: 03. Juni 2012, 10:10:13 »
Der Hl. Columban

Herkunft

Der Hl. Columba oder Columcille wurde 521 am Lough Gartan in Donegal geboren. Er war der Urenkel von Conall, einem Sohn des Hochkönigs Niall of the Nine Hostages. Conall hatte zusammen mit seinem Bruder Eoghan die Region des modernen Donegal unterworfen und kontrollierte schließlich den Norden der Region. Die Mutter Columbas stammte aus der Familie des Königs von Leinster. Er wurde von Gemman, einem Barden, in dem Wissen der Druiden erzogen und von Finnian erhielt er eine Ausbildung im Christentum.

Klösterliches Leben

Diese illustre Herkunft prädestinierte Columba eigentlich zu einer führenden Rolle in der Herrschaft des Landes. Aber er zog das religiöse Leben vor. Als Prediger gründete er mehrere Klöster und Kirchen in Irland, u.a. in Derry 546, Durrow 556 und in Glasnevin bei Dublin. Als dort die Pest ihr Unwesen trieb, kehrte er in seine Heimat zurück.

Streitbarkeit des Heiligen

In den Schriften der Zeit wird Columba als sehr gebildeter Mann und guter Berater beschrieben, der aber voller Ungeduld war und auch vor Streit und Kampf nicht zurückscheute.

Als einer seiner Verwandten des Mordes angeklagt wurde, geriet er deswegen in Schwierigkeiten. Columba bot dem Flüchtigen Unterschlupf an. Dieser wurde von den Männern des Hochkönigs Diarmuid entdeckt und hingerichtet.

Einige Zeit später beschuldigte Finnian von Moville, sein früherer Lehrer, Columba, eines seiner Manuskripte abgeschrieben zu haben und wandte sich an Diarmuid um ein Urteil. Der König verlangte von Columba, dass dieser die Kopie herausgeben solle. Darüber ärgerte sich Columba so, dass er eine Armee gegen den König aufmarschieren ließ. Der Hochkönig entstammte dem südlichen Zweig des O'Neillklans. Columba sicherte sich die Hilfe der nördlichen O'Neills und besiegte den König bei Culdrevney im County Sligo. Als Strafe dafür wurde Columba aus Irland verbannt. Er hatte gegen die Gebote des mönchischen Lebens verstoßen und war in den Kampf gezogen. Als Strafe sollte er so viele Menschen zu Christentum bekehren, wie er getötet hatte.

Gründer des Klosters Iona

Mit einem Gefolge von zwölf Anhängern brach er in den typischen Lederbooten Irlands, den Curraghs, auf nach Schottland. 563 erhielt er die Erlaubnis von Brude, dem König der Pikten, auf einer der Inseln vor der Westküste Schottlands ein Kloster zu gründen. Damit begann die Geschichte des Klosters von Iona, das an der Stelle eines früheren Druidenheiligtums errichtet wurde. Columba fing an, Schotten und Pikten zu bekehren. Schnell entwickelte sich Iona zu einem der größten Zentren keltischen Christentums, in dem die Mission, die Lehre und Kultur die Hauptrolle spielten. Das Kloster beherbergte bald 150 Mönche, die von dort hinauszogen, um neue Klöster zu gründen. Von Iona aus wurde der Großteil Schottlands und das nördliche England missioniert, und der Einfluss des Klosters war bis auf den Kontinent zu spüren.

Die Mönche waren in drei Gruppen aufgeteilt: die älteren Mönche, die die Messen zelebrierten und im Skriptorium arbeiteten; die Mönche, die auf den Feldern arbeiteten und die Schüler, die aus ganz Europa nach Iona kamen.

575 kehrte er noch einmal nach Irland zurück. Darüber wird erzählt, dass er sich Grassoden unter seine Füße band, um irischen Boden nicht zu berühren. Er starb schließlich 597 in Iona.

Patron der irischen Dichter; gegen Feuergefahr, Blitz, Ratten- und Mäuseplage
« Letzte Änderung: 03. Juni 2012, 10:11:58 von velvet »

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
1633 Aufrufe
Letzter Beitrag 03. Juni 2012, 09:35:59
von velvet
0 Antworten
1763 Aufrufe
Letzter Beitrag 21. November 2012, 17:24:49
von velvet
0 Antworten
2962 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. Januar 2013, 17:11:18
von velvet
0 Antworten
2138 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. Juni 2014, 16:58:14
von Hildegard51
0 Antworten
834 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. September 2017, 19:09:57
von Baden-Württemberg

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW