• 10.06.12 Beim Herrn ist die Huld, bei ihm ist .... 4 1

Autor Thema: 10.06.12 Beim Herrn ist die Huld, bei ihm ist ....  (Gelesen 4603 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Admin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1066
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
    • Zeugen der Wahrheit
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
10.06.12 Beim Herrn ist die Huld, bei ihm ist ....
« am: 10. Juni 2012, 10:04:07 »
Beim Herrn ist die Huld,
          bei ihm ist Erlösung in Fülle.


Psalm 130:
[Ein Wallfahrtslied.] Aus der Tiefe rufe ich, Herr, zu dir: Herr, höre meine Stimme! Wende dein Ohr mir zu, achte auf mein lautes Flehen! Würdest du, Herr, unsere Sünden beachten, Herr, wer könnte bestehen? Doch bei dir ist Vergebung, damit man in Ehrfurcht dir dient. Ich hoffe auf den Herrn, es hofft meine Seele, ich warte voll Vertrauen auf sein Wort. Meine Seele wartet auf den Herrn mehr als die Wächter auf den Morgen. Mehr als die Wächter auf den Morgen soll Israel harren auf den Herrn. Denn beim Herrn ist die Huld, bei ihm ist Erlösung in Fülle. Ja, er wird Israel erlösen von all seinen Sünden.


Die Unaussprechlichkeit der göttlichen Liebe
Wer Liebe zu Christus hat, halte Christi Gebote! Wer kann das Band der göttlichen Liebe beschreiben? Wer ist imstande, ihre erhabene Schönheit zu schildern? Die Höhe, zu der die Liebe emporführt, ist unbeschreiblich. Liebe verbindet uns mit GOTT, «Liebe deckt eine Menge Sünden zu« [1 Petr 4,8]. Liebe erträgt alles, Liebe ist in allem langmütig. Nichts Gemeines gibt es in der Liebe, nichts Hoffärtiges. Liebe kennt keine Spaltung, Liebe lehnt sich nicht auf, Liebe tut alles in Eintracht. In der Liebe haben alle Auserwählten GOTTES ihre Vollendung erlangt, ohne Liebe ist GOTT nichts wohlgefällig. In Liebe hat der Herr uns angenommen. Wegen der Liebe, die er zu uns trug, gab unser Herr Jesus Christus sein Blut für uns hin nach GOTTES Willen, sein Fleisch für unser Fleisch, seine Seele für unsere Seelen. Ihr sehet, Geliebte, wie gross und wunderbar die Liebe ist. Ihre Vollkommenheit lässt sich nicht darlegen...
Klemens v. Rom, Brief an die Korinther 49

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 7734
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:10.06.12 Beim Herrn ist die Huld, bei ihm ist ....
« Antwort #1 am: 10. Juni 2012, 11:27:21 »
Gott, der Erlöser im AT
Um in rechter Weise zu verstehen, wie Gott der Erlöser der Menschen ist, müssen wir an die Quelle der heiligen Texte des Alten Testamentes zurückgehen, wo dieser theologische Begriff seine volle Legitimierung findet.
Der Ausdruck «Erlösung» stammt aus dem lateinischen «redemptio» und ist eine Übersetzung des griechischen «apolytrösis» (Mittel, um zu befreien, Lösegeld).
In spiritueller Hinsicht betont das Wort «Erlösung» den Aspekt der Sündentilgung. Ursprünglich kommt diese Vorstellung jedoch vom Brauch, den Gott Mose lehrte und der darin besteht, Besitz und Personen, die aufgrund von Überschuldung Eigentum eines Fremden wurden, auszulösen. .. Im allgemeinen war ein naher Verwandter derjenige, der auslöste. So wurde er zum Befreier (hebr. goel) des Mannes oder der Frau, die wieder die Freiheit erlangten (vgl. Lev 25,23-55).
Dieses Gesetz der Liebe, das insbesondere in den heiligen Jahren praktiziert wurde, die Perioden unermeßlicher, göttlicher Gnaden waren, während derer das auserwählte Volk seine Gottes- und Nächstenliebe noch mehr zum Ausdruck brachte und sich dabei stets daran erinnerte, daß es zuerst Gott ist, der seine Kinder loskauft und befreit (vgl. Lev 25,38; Dtn 16,12). Ja! Unser Befreier ist Gott, in dem das Prinzip alles Guten und der wahren Liebe ist. Die Welt würde viel gewinnen, wenn sie sich von den göttlichen Gesetzen inspirieren ließe, die voller Weisheit, Gerechtigkeit, Barmherzigkeit und Licht sind. Dann würden die Völker nicht länger im verderblichen und unheilvollen Morast von Haß und Schulden stecken bleiben, die der Nährboden für Lüge, Hochmut, Begierde sind... Es müßte ein universelles Gesetz geben, das den Völkern, den Regionen, den örtlichen Gruppierungen verbietet, sich auf dem Rücken und ohne das Wissen der anderen und des Volkes zu verschulden. Die astronomischen Schulden der Nationen in unserer Zeit haben die ganze Welt in eine Sklaverei geführt, die in den Ruin, ins Elend, in den Tod führt... 0, wenn die Mehrheit der Menschen auf Gott gehört hätte, wäre die Welt nicht in solche katastrophalen Irrtümer gefallen, denn sie hätte die Größe der göttlichen Barmherzigkeit verstanden, die in der Wahrheit wirkt und die Menschen von allem Bösen befreit. Noch ist es Zeit, die Schäden der Lüge zu begrenzen, wenn man die Wahrheit, die Gabe Gottes, annimmt.


Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
1 Antworten
5390 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. Juni 2011, 22:25:27
von KleineSeele
5 Antworten
5218 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. Dezember 2011, 12:54:39
von Christian28
0 Antworten
4343 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. Juli 2012, 09:41:50
von amos
2 Antworten
3259 Aufrufe
Letzter Beitrag 20. März 2016, 09:13:56
von Blume24
0 Antworten
2037 Aufrufe
Letzter Beitrag 22. Dezember 2016, 09:43:55
von Erkenntnis

DROSTEN: Es gibt KEINE KRANKHEIT und keine Toten!!

 
Quelle Interview: https://www.youtube.com/watch?v=uwGcgSDasZ0

 

PLANdemie - Doktoren in Schwarz - Eine reale Verschwörung

Stark zensiert: Plandemic II: Indoctornation
Wozu reizt ein weltweit zensiertes Video den Zuschauer an? Soll ihm der Inhalt des Films besser verborgen bleiben? Der Filmemacher Mikki Willis zeigt im 2. Teil der Plandemic-Serie mit dem Titel „Indoctornation“ eine drei jahrzehntelange Geldspur auf, die direkt zu den Hauptakteuren hinter der COVID-19-Pandemie führt. Neugierig geworden? Dann bilden Sie sich Ihre eigene Meinung über dieses Video, das von Kla.TV für seine Zuschauerschaft in deutscher Sprache nachvertont wurde.

Schau Dir das Video an und bleibe gesund!

Wichtige Botschaft von Neurologin Margareta Griesz Brisson
Und Warnung eines italienischen Arztes


The-Covid-Plan_Rockefeller-Lockstep-2010 (Ickeroth Traugott).pdf
Strategiepapier Innenministerium:
https://www.abgeordnetenwatch.de/blog...


La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW

Stats