Autor Thema: Sind diese Marienerscheinungen echt oderr unecht?  (Gelesen 34472 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Sind diese Marienerscheinungen echt oderr unecht?
« Antwort #7 am: 12. Juni 2012, 19:48:01 »
Liebe Eglantine,

in San Damiano hat sich der Böse nicht direkt zu diesem Erscheinungsort geäußert. Wie in dem Film (http://www.gloria.tv/?media=295129) zu hören ist, hat Heike in San Damiano eine Marienerscheinung gehabt, wobei ihr die Gottesmutter auftrug, von dem Wasser zu trinken, welches dort aus einer Quelle kommt, um Linderung oder gar Heilung zu verschaffen. Dies tat sie dann auch, allerdings mit der Bemerkung, dieses Wasser würde wie verfault schmecken. Als wir das Grundstück verließen, auf dem die Gottesmutter erscheint (am 1. Samstag im Monat gegen 12.30 Uhr), wurde sie derart von ihren Dämonen niedergedrückt, dass sie kaum laufen konnte. Erst als sie ihren Fuss auf den Gehsteig außerhalb dieses Grundstücks setzte, waren diese Bedrängnisse vorbei. Dies ist zwar kein Beweis, aber immerhin ein Anzeichen für die Echtheit.



Lieber Matthäus,

der Teufel gilt ja allgemein als der "Vater der Lüge" (Joh). Er lügt und betrügt, wann und wo immer es geht. Einzig auf Befehl der Gottesmutter oder ihres Sohnes ist er gezwungen, die Wahrheit zu sagen. so z.B. in Klingenberg (http://kath-zdw.ch/maria/anneliese.html#Kassetten). Dasselbe wurde auch für den Fall "Heike" prophezeit. Beweisen lässt sich dies nicht, aber man kann in diesen Fällen davon ausgehen, dass hier wirklich die Hand Gottes im Spiel war/ist. Dazu kommen in Klingenberg ja auch noch eine ganze Reihe außergewöhnlicher Erscheinungen und Einsprechungen (Jesus und Maria), bei denen der Wahrheitsgehalt der Aussagen der Dämonen bestätigt wird. Leider wurde dies vom damaligen zuständigen Bischof nicht angenommen, an den diese Aussagen eigentlich gerichtet waren. Um dieses Thema evt. weiter zu führen, schlage ich allerdings einen anderen/neuen thread vor.



 ()*kjht545
In hoc signo vinces.

Offline matthäus

  • *
  • Beiträge: 33
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Sind diese Marienerscheinungen echt oderr unecht?
« Antwort #8 am: 13. Juni 2012, 15:10:46 »
Lieber Winfried,
der Teufel könnte aber theoretisch nur vorgeben, zur Wahrheit gezwungen worden zu sein, oder?

matthäus

 ;hqfj

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6253
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Sind diese Marienerscheinungen echt oderr unecht?
« Antwort #9 am: 13. Juni 2012, 16:55:53 »
Hallo ihr lieben,
Brauch man denn noch überhaupt die Anerkennung der Kirche um an die Wahrhaftigkeit einer Erscheinung zu glauben.?Es ist nicht schwer zu erkennen dass im Vatikan eine Marienfeindliche Gesinnung herrscht, besonders nach Johannes Paul II. Liegt es daran dass Maria den Klerus besonders aufruft , sich zu bekehren , und an ihren Aussagen, Priester, Bischöfe , ja sogar Kardinäle würden heutzutage den Weg des Verderbens gehen und eine Schar Gläubiger mit sich in den Abgrund reissen(Garabandal)?
Die Kommission des Vatikans Medjugorje betreffend soll noch in den nächsten Monaten sein Urteil aussprechen und dies scheint negativ zu werden" constat de non supranaturale". Es würden dort keine übernatürlichen Tatsachen vorfallen: wenn man aber schon allein die Sonnenwunder betrachtet die dort stattfinden, die seelischen und körperlichen Heilungen, trotz dass dort keine Quelle fliesst wie in Lourdes, kann man nur schlussfolgern dass der Geist im Vatikan verpestet ist und die Schlange, die den Nachfolgern Mariens in die Ferse beissen soll, ihren Einzug dort gehalten hat. Die diabolischen Mächte werden alles tun um ihre grösste momentane Angreiferin zu bekämpfen. Und dies scheint mir auch der Fall in Deutschland zu sein wo keine Erscheinung von den Ortsbischöfen anerkannt wurde: die letzen in Marpingen wurden kurzerhand abgetan durch den damaligen Bischof Marx, und Sieverich steht noch immer zur Prüfung.

Ich glaube da wir alle eine Seele haben die etwas göttliches enthält, können wir getrost auf ihre Stimme hören und nach den Früchten der Erscheinungen schauen um uns ein Bild zu machen.

Es ist ja offensichtlich dass Maria durch ihre unzähligen Erscheinungsorte auf der ganzen Welt , sozusagen eine Reanimation der Kirche besonders in der westlichen Sphäre durchführt, dadurch dass die Gläubigen dort immer wieder zu Christus geführt werden.

Wir können Maria dankbar sein dass sie " die Mutter der Kirche " ist und durch ihre Erscheinungen das frühzeitige aus dieser Kirche verhindert.

Ich komme gerade von einem 4 Tage Trip nach Medjugorje: was mich dort wieder am meisten beeindruckt hat ist , einmal die Anzahl Beichtender Menschen, und ihr Aufruf wir sollten 2 Tage pro woche Fasten und drei Stunden täglich beten um Kriege aufzuhalten: auch wenn wir abstürzen wenn man von dort in unsere Diaspora zurückkommt, so sollten wir versuchen das Herzgebet drei Stunden am tag zu pflegen, und zu Fasten und zu beichten, und natürlich die Bibel meditieren und zur Eucharistie gehen, in würdigem Zustand.

Von der Warnung habe ich übrigens dort nichts vernommen, habe aber einen Brief an VIcka geschrieben sie solle so möglich, die Mutter Gottes fragen ob der Echtheit dieser Botschaften. Das würde uns allen gut tun.

in caritas Dei

dominique
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Sind diese Marienerscheinungen echt oderr unecht?
« Antwort #10 am: 14. Juni 2012, 10:41:14 »
Korrektur/Ergänzung

Zum Thema "Der Teufel und die Gottesmutter" möchte ich noch folgende Zitate ergänzend hinzufügen:


"Als sie die Häuser verlassen hatten, hatte ein Mann, der sie begleitete, auf Anregung einiger älterer Frauen, Weihwasser mitgenommen, mit dem die Kinder die Erscheinung besprengen sollten, um sich so vor Satan zu schützen. Vicka nahm dieses Wasser, besprengte die Erscheinung und sagte: 'Wenn Du die Muttergottes bist, bleibe bei uns; wenn Du es aber nicht bist, geh weg!' Die Muttergottes lächelte nur darauf und blieb mit den Kindern. Dann fragte Mirjana sie nach ihrem Namen und sie antwortete: 'Ich bin die selige Jungfrau Maria.' Am gleichen Tag, während die Kinder den Erscheinungsberg hinuntergingen, erschien die Muttergottes noch einmal, diesmal aber nur Marija, und sagte: "Friede, Friede, Friede und nur Friede!" Hinter ihr erhob sich ein grosses Kreuz. Dabei wiederholte sie noch zweimal unter Tränen: "Der Friede soll zwischen Gott und den Menschen und unter den Menschen herrschen!"


Mirjana spricht von einer Erscheinung, bei der ihr der Satan begegnete. Er forderte sie auf, die Madonna zu verlassen und ihm nachzufolgen. Dadurch würde sie in der Liebe und in ihrem Leben glücklich sein. Er behauptete, der Jungfrau Maria zu folgen würde ihr dagegen nur Leid einbringen.
Mirjana stiess ihn von sich, und in demselben Augenblick gab die Gottesmutter ihr die folgende Botschaft: (…) "Durch Gebet und Fasten müsst ihr euch dagegen schützen, besonders durch das Beten in Gemeinschaft. Tragt gesegnete Zeichen bei euch. Bringt sie auch in euren Häusern an und gebraucht wieder Weihwasser."



PS: Meine Meinung dazu: Da sieht man wieder einmal, wie plump der Teufel vorgeht ("Er forderte sie auf, die Madonna zu verlassen und ihm nachzufolgen. Dadurch würde sie in der Liebe und in ihrem Leben glücklich sein. Er behauptete, der Jungfrau Maria zu folgen würde ihr dagegen nur Leid einbringen."). Es heißt immer wieder, der Teufel sei doch so intelligent usw. Davon merke ich nichts. Stattdessen benimmt er sich absolut plump. Auch bei Exorzismen habe ich dies mehrfach festgestellt. Er schimpft, tobt und droht, dahinter steckt aber gar nichts. Er ist derart von Hass geblendet, dass er gar nicht in der Lage ist, "feinfühlig" und letztlich überzeugend zu handeln. Wer auf solche plumpen Methoden hereinfällt, ist selber schuld (Ausnahmen bestätigen die Regel). Das sieht man z.B. auch daran, dass er versuchte, Jesus selber zu verführen ("das alles will ich Dir geben, wenn Du niederfällst und mich anbetest"). Dreister und dümmer geht es nicht.


 kz12)
In hoc signo vinces.

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6253
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Sind diese Marienerscheinungen echt oderr unecht?
« Antwort #11 am: 14. Juni 2012, 11:28:57 »
Hallo Winfried,

In mancher Hinsicht mag Satan sich plump anstellen, aber ich stelle mir doch die Frage ob er nicht doch sehr intelligent und listig ist, wenn ich sehe wie er es schafft den Klerus von der Verehrung des Allerheiligsten wegzuziehen, ihn der Muttergottes entgegen gleichgülitig bzw.feinselig zu stimmen, ihn zu verführen nicht mehr von Satan und der Sünde und Beichte zu predigen so dass eine grosse Masse Menschen heute agnostisch sind, im besten Sinn des Wortes, wenn nicht sogar ungläubig.
Ich stelle in meinem Beruf immer häufiger fest dass sogar die alten Generationen, die fest im Glauben gross wurden und erzogen haben, heute vom Glauben abfallen und den Eindruck haben von der Kirche belogen worden zu sein.
Es ist in meine Augen die Höhe der Genialität Satans , der der Prinz der Lüge ist, den Gläubigen gerade die Frohbotschaft des Evangeliums und das Sakrament der Kirche als eine Lüge zu verkaufen.
Ist es nicht auch Satan zu verdanken dass in Deutschland, wo es bitter notwendig wäre, der Kult Mariens sehr träge ist und keine Erscheinung, mag sie noch so glaubwürdig sein, anerkannt worden ist.
Satans Trick ist es auf jeden Fall seit den Erscheinungen von Banneux in 1933, keine Erscheinung mehr von der Kirche anzuerkennen lassen: er weiss viel zu gut welche Gefahr für ihn besteht wenn eine Erscheinung oder ein Dogma ( die Miterlöserin) von der Kirche kanonisiert wird. Ausser Amsterdam, und dort sind die Erscheinungen NUR vom örttlichen Episkopat anerkannt worden aber  nicht von Rom bestätigt, sind keine Erscheinungen mehr mit der Kraft des Stuhl Petri versehen worden. Wenn das kein Sieg Satans ist der auf seine Intelligenz zurückzuführen werden könnte...?

In caritas Dei

Dominique
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Sind diese Marienerscheinungen echt oderr unecht?
« Antwort #12 am: 14. Juni 2012, 14:47:29 »
Lieber Burouted,

da hast Du natürlich Recht. Wie dies der Böse schafft, weiß ich auch nicht. Die Gottesmutter warnt uns ja immer wieder vor seiner Hinterlist und seinen Fallstricken. Dabei habe ich aber immer wieder den Eindruck, dass es zum Großteil an den Menschen selber liegt, wenn sie sich so verhalten. Irgendwie versucht er wohl, ihnen klar zu machen, wie stolz sie auf sich selber und ihre "Leistungen" sein können. Der STOLZ ist ja bekanntlich die Hauptsünde des Bösen und damit verbunden ein Höchstmaß an Selbstüberschätzung. Luzifer wollte sein wie Gott. Dies hat ihm das Genick gebrochen. Jetzt versucht er, andere auf dem gleichen Weg dahin zu führen, wo er auch ist. "Ihr werdet sein wie GOTT ..." (Gen 3). Dies versucht er durch "Einflüsterungen" etc. Wenn man ihm aber dann auf die Schliche kommt, gibt er klein bei und wird rabiat (s.o.).

Von seiner Dummheit (s. Engelssturz) schließe ich auf die Dummheit der Menschen. Dies hat er bei Exorzismen auch selber zugegeben: "Wie kann man nur so dumm sein und Gott nicht in der Schöpfung ... erkennen" oder besser "nicht erkennen wollen". Viele wollen nicht. Sie sagen aber auch nicht, warum.




 /*l52
In hoc signo vinces.

Offline Martial

  • **
  • Beiträge: 138
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Sind diese Marienerscheinungen echt oderr unecht?
« Antwort #13 am: 14. Juni 2012, 16:18:03 »
Ich möchte mich auch kurz einschalten dürfen, ohne über die ganzen
Hintergründe der Erscheinungsorte zu wissen.
Das "hervorragenste" Merkmal Satans ist neben dem Stolz und dem
Hass die Tücke.
Ein einziges Mal durfte er mir erscheinen, Gott sei Dank nur im
Traum, aber das reichte auch vollkommen.
Die Tücke in den schlangenhaften, gelben Augen ist mit menschlichen
Worten nicht zu beschreiben.
Sie ist einfach unvorstellbar!
Dagegen sind Menschen machtlos, wenn sie sich nicht dem
immerwährenden und andauerndem Gebet verschrieben haben.

Lg
Was sind Worte denn mehr als nur Worte? Sie fliegen wie Messer durch die Luft, können aber niemanden verletzen.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
6 Antworten
7082 Aufrufe
Letzter Beitrag 27. November 2014, 21:54:00
von Klemens
4 Antworten
4500 Aufrufe
Letzter Beitrag 09. Dezember 2012, 17:11:05
von JesusTheBest
4 Antworten
11865 Aufrufe
Letzter Beitrag 06. März 2013, 11:09:49
von amos
0 Antworten
2934 Aufrufe
Letzter Beitrag 19. Mai 2015, 16:27:44
von walter420
4 Antworten
1661 Aufrufe
Letzter Beitrag 27. November 2017, 18:59:16
von DerFranke


Wer zählt als Corona Toter?
Video 72 Sek.

 

 

La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW