Autor Thema: Der kommende Fall Amerikas: Prophezeiungen für die Gegenwart  (Gelesen 17645 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

velvet

  • Gast
Thema 17:
17. April 96 - 4 : 40 p.m. - EE 129 - 130

Für die Kirche

Ich habe einige als Apostel, und einige als Propheten, und einige als Evangelisten, und einige als Pastore, und einige als Lehrer, sagt der Herr, für die Vervollkommnung der Heiligen, die Arbeit des Kirchenamtes und die Erbauung des Leibes Christi. Und doch wollen viele wie Studenten bleiben; ihr wollt, daß der Gottesdienst verabreicht wird, aber ihr wollt nicht den Gottesdienst anderen verabreichen, sagt der Herr. Warum weigert ihr euch, erwachsen zu werden? Warum schaut ihr immer auf euch selbst und eure Bedürfnisse? und niemals die der anderen?

Da gibt es bestimmt eine Zeit, den Gottesdienst zu verabreichen, sagt der Herr, aber da gibt es auch eine Zeit, anderen zu helfen. Deshalb habe Ich so viele verschiedene Positionen für euch, genauso wie es viele verschiedene Teile des Leibes gibt, deshalb gibt es verschiedene Berufungen, sagt der Herr.

Und weil es verschiedene Berufungen gibt, gibt es verschiedene Geistesgaben. Das Wort der Erkenntnis und das Wort der Weisheit, Glaube und Heilung, Wunder, Prophezeiung, die Unterscheidung der Geister, Zungenreden und Auslegungen der Zungenreden. Diese Gaben erbauen und helfen euch bei euren Berufungen, sagt der Herr. Wünscht diese Gaben, denn sie werden euch helfen, geistlich zu wachsen. Was? Ihr wollt für immer ein Säugling bleiben? Ich bitte euch, erwachsen zu werden, sagt der Herr. Ich bitte euch, Mich und Mein Wissen und Weisheit und Verständnis zu suchen, damit ihr anderen ein Licht sein könnt, beiden den Gläubigen und ebenso den Ungläubigen, sagt der Herr.

Keine Gabe oder Berufung ist größer als die andere, sagt der Herr, denn alle sind Teil Meines Werks. Niemand sollte sich selbst geringschätzen wegen der Gaben und Berufungen,  noch sollte sich jemand selbst über den anderen rühmen, denn ihr seid alle gleich, sagt der Herr. Geht euren Berufungen und Gaben nach aus reiner Liebe heraus zu Mir und für andere, und seid nicht an euch selbst interessiert, sagt der Herr, denn euer Selbst will sich in den Weg stellen und die Dinge behindern, die Ich in eurem Leben tun werde. Und wißt, daß ihr bei Eintritt in eure Gaben und Berufungen Erfüllung und Zufriedenheit finden werdet, die ihr sonst nirgendwo finden werdet. Es ist, wenn ihr euren Weg verliert und euren Weg aufgebt, daß ihr das Größte im Leben finden werdet, sagt der Herr.

Ihr seid daran interessiert gewesen, daß euch Gottesdienst verabreicht wurde, sagt der Herr, aber jetzt ist die Zeit, hervorzutreten und Gottesdienst anderen zu verabreichen. Jetzt ist die Zeit, erwachsen zu werden, denn es ist das, wozu Ich euch berufen habe, sagt der Herr. Meine Kinder, Ich will, daß ihr ein brennendes Verlangen habt nach euren Gaben und Berufungen, um Meine Absichten und Pläne in eurem Leben zu erfüllen. Ich kann die Steine erwecken, um diese Absichten und Pläne zu erfüllen, wenn ihr sie nicht tut, sagt der Herr, aber Ich möchte lieber, daß ihr sie tut, denn es ist das, wofür ihr erschaffen wurdet.

Und wenn ihr euch mit diesen Gaben und Berufungen befaßt, werdet ihr eine viel bessere Kommunikation und Gemeinschaft mit Mir haben, sagt der Herr. Ihr werdet Fragen stellen, die euch auf dem Herzen liegen, und Ich werde antworten. Ihr werdet Dinge kennenlernen, die anderen verborgen bleiben, da ihr zu Mir kommt, sagt der Herr. Es kommt durch die Gaben, daß euch eine größere Kommunikation verfügbar ist, sagt der Herr. Geht durch die Tür, die Ich für euch geöffnet habe, sagt der Herr, geht durch die Tür zu all dem, was Ich für euch habe.

Jetzt ist die Zeit, Meine Kinder, und die Stunde ist eine späte. Es liegt sehr nahe bei Mitternacht, und Ich möchte, daß Meine Jungfrauen vorbereitet sind. Ich will, daß Öl in euren Lampen ist, sagt der Herr. Das Öl ist der Heiligen Geist, und ihr seid die Lampen. Werdet ihr voll mit Meinem Geist sein, damit ihr glänzend scheint? oder wird es Mangel geben? mit einer ungenügenden Menge des Geistes,  um Licht zu erzeugen? Ich dränge euch darauf, vorbereitet zu sein, sagt der Herr, denn ihr müßt mit Meinem Geist angefüllt sein, denn die Zeit kommt und Ich will nicht, daß ihr draußen übriggelassen werdet. Die Mitternachtsstunde ist viel näher als ihr glaubt, und diese Welt vergeht sogar schnell. Werdet ihr vorbereitet sein? Ihr müßt euch mit eurern Gaben und Berufungen befassen, denn daran hat es euch gemangelt, und jetzt ist die Zeit für euch, zu Mir zu kommen und zu Mir zu schauen bei allem, was ihr tut, denn die Mitternachtsstunde nähert sich, und ihr habt Mich mehr nötig als jemals zuvor, sagt der Herr.

18. April 96 - 8 : 13 a.m. - EE 131 - 132


Gesegnet sind, die Gott nachfolgen 


Gesegnet ist, wer Gott auf allen seinen Wegen nachfolgt. Der Herr wird für all seine Bedürfnisse Sorge tragen gemäß Seinen Reichtümern in der Herrlichkeit. Er wird nicht verloren umherwandern, sondern mit einem Zweck, einem Grund, einer Erfüllung, sagt der Herr, denn Ich werde vor ihm gehen und alle Türen öffnen, die kein Mensch schließen kann. Meine Gunst wird auf seinem Leben ruhen, sagt der Herr, und Ich werde ihn an die höchsten Plätze stellen und niemand wird imstande sein, ihn herunterzubringen.

Gesegnet ist der, dessen Sünde durch das Blut Jesu Christi bedeckt ist, das erschlagene Lamm für das Fundament der Welt. Denn Ich habe die Sünde so weit entfernt wie Osten von Westen entfernt ist, sagt der Herr. Alle Tage lang wache ich über Meine Kinder und leite ihre Schritte und interveniere in allen Lebensbereichen. Ich bin sogar da, wenn sie es nicht wissen, sagt der Herr. Gesegnet ist, wer Mir folgt als seinem Gott, der auf Mich in allen Dingen schaut, das ist der, der sein Fundament auf dem einzigen immerwährenden Wesen gebaut hat; das einzige immerwährende Wesen, das der Prüfung der Zeit standhält; das einzige immerwährende Wesen, das für immer besteht, bin Ich, sagt der Herr. Von Ewigkeit zu Ewigkeit bin Ich, sagt der Herr. Und Ich gebe dies euch, all solchen, die Mich lieben und Teil von Mir sind und die Mich anbeten und Mich niemals verlassen; Ich gebe euch ewiges Leben und Herrlichkeit und Majestät weit über eure kühnsten Hoffnungen und Erwartungen hinaus, sagt der Herr; Ich gebe euch alles, das Ich habe, weil ihr zu Mir kommt und Mich anbetet.

Denn in der Welt gibt es nichts als Lügen, sagt der Herr. Ihr werdet oben und unten nachsuchen und alles wird eine bittere Lüge sein, alles wird zum Tod führen. Aber in Mir ist die Wahrheit, alle Wahrheit; Ich kann alle Fragen, die ihr jemals über irgendetwas hattet, beantworten, sagt der Herr. Ich kann die Stelle in euch berühren, die aus Eis ist, und wenn nichts oder niemand jemals es zum Schmilzen bringen konnte - Ich kann es für euch tun. Ich kann alle Dinge, die euch verletzen, nehmen und sie heilen, sagt der Herr. Ich kann die Ketten, die um euer Herz sind, nehmen und bewirken, daß es sie niemals gegeben hat. Gesegnet ist, wer zu Mir kommt und Mir erlaubt, diese Dinge zu tun, denn er wird überströmende Freude finden, wo es einst nur Trauer gab.

 Und für solche, die Mich und Meine Worte zurückweisen, bleiben als einziges bittere Tränen übrig, und Ich sehne Mich nach ihnen, ihren närrischen Stolz aufzugeben und Mich zu akzeptieren als den, wer Ich bin, sagt der Herr. Denn gewiß verändert sich die Welt, die Welt vergeht, und da ist niemand, der irgendetwas ausrichten kann, diese Tatsache zu ändern. Alles, was es gibt, wird vor euren Augen zerschmelzen, denn der Leibhaftige selbst kommt an diesem seinem Tag, und die Leute müssen lernen, daß ihre Wege seine Wege sind, sagt der Herr. Die Leute müssen lernen, daß ihre Wahl falsch ist, und daß die einzige Wahl, die sie haben, Ich bin, denn Ich bin das einzige Wesen, das zum Frieden führt; Ich bin das einzige Wesen, das wahrhaftig ist, sagt der Herr; außerhalb von Mir ist alles Lüge; außerhalb von Mir ist nur Tod, sagt der Herr.

Wenn ihr diese Worte zurückweist, gibt es nur eine kurze Zeit, bevor ihr herausfindet, wie exakt zutreffend sie waren, sagt der Herr; und Ich bemitleide euch, denn euer Ende wird tragisch sein, weil die Welt auf die schmerzvollste Art vergehen wird. Erst dann wird das Volk bereit sein für Mich, sagt der Herr, erst dann werden sie Mich und Meine Wege akzeptieren, erst dann, wenn sie aus erster Hand gesehen haben, wie alle ihre Wege zu Vergewaltigung, Mord und Völkermord führen, erst wenn sie den harten Weg gelernt haben, werden sie jemals kommen, Mich zu akzeptieren, sagt der Herr. Ich biete ihnen den leichten Weg jetzt an, doch nur wenige akzeptieren, denn der Rest ist verblendet durch die Lust der Welt.

Gesegnet ist, wer Meine Worte hört und sie befolgt, sagt der Herr. Gesegnet ist, wer jetzt vor dem Sturm zu Mir kommt, damit er sein Fundament so sicher machen kann, daß der Sturm ihn nicht fortwehen kann, sondern daß er standhält, und daß er Mir und allen Heiligen folgen kann als König und Priester in Meinem Königreich, welches sehr bald auf der Erde errichtet wird. Gesegnet ist, wer Mich anbetet, denn Ich bin der einzig wahrhaftige Gott, sagt der Herr. Kommt zu Mir jetzt vor dem Sturm, kommt zu Mir, während noch Zeit ist, kommt zu Mir, Meine Kinder, denn ihr seid euch nicht über den Terror im klaren, der kommen wird, weil, wenn ihr es wärt, würdet ihr euch mit aller Macht  an Mich klammern. Kommt zu Mir, Kinder, verliert nicht eine kostbare Sekunde, denn dies ist das Ende des Zeitalters, und Ich werde sehr bald kommen, sagt der Herr. Gesegnet ist, wer auf Mich schaut.     

18. April 96 - 8 : 43 a.m. - EE 133 - 134

Ich bin nicht gekommen, eine Last auf eure Schultern zu legen, sagt der Herr, oder ein Joch der Knechtschaft um euren Nacken zu binden, sondern Ich bin gekommen, euch von diesen Dingen zu befreien. Ich habe Heilung für euch verfügbar gemacht, Heil, Vergebung, ewiges Leben. Ich bin gekommen, alle Werke von Satan in den Tod zu werfen, sagt der Herr. Satan wird keinen Bestand haben, noch wird man sich an irgendetwas - nicht eines Haars oder Tüpfelchens - von seinen Taten jemals erinnern in der Zeit, die kommt. Alle Feinde werden zu Meinen Füßen gelegt und zerstört, sagt der Herr. Es wird nie mehr Übelkeit oder Krankheit gebe; es wird nie mehr Hunger geben; es wird nie mehr Tod geben, denn Ich werde all diese Dinge wegnehmen, denn all diese Dinge sind das Werk Satans. Sie sind nicht, wofür ihr erschaffen wurdet, sagt der Herr. Sondern als die Sünde hereinkam, kamen auch alle diese Dinge mit herein. Denn es ist die Sünde, die Tod bringt; es ist die Sünde, die Schmerz bringt, sagt der Herr. Und ihr müßt euch darüber im klaren sein, wie sehr Ich die Sünde hasse, sagt der Herr, denn sie ist die Ursache für eure Probleme. Würdet ihr Meinem Gesetz folgen und Meine Wege einhalten, eure Probleme würden so viel geringer sein, und an deren Statt würdet ihr glücklich und fröhlich sein, und die Bitterkeit dieses Lebens würdet ihr nicht erfahren.

Ich kam, die Werke des Satans in den Tod zu werfen, und Ich habe es getan, sagt der Herr; denn Ich habe Satan und sein Gefolge ein für allemal besiegt. Der Sieg ist errungen worden, sagt der Herr, deshalb seid stark, Meine Kinder, denn obgleich der Sieg errungen worden ist, geht der Kampf in euch ein wenig länger weiter. Denn Ich habe ewig gesiegt, aber Ich warte geduldig, daß alle Menschen eine Gelegenheit, Reue zu erlangen und zu Mir mit einem gebrochenen und bußfertigen Herzen, erhalten können, damit Ich sie aufrichten kann.

So also ist die Zeit des Endes über euch, und ihr werdet Mein Kommen in den Wolken in Macht und Herrlichkeit sehen, und niemand wird imstande sein, gegen Meine Macht zu bestehen, denn Ich bin der König des Universums, jedoch werde Ich kommen, Meine Herrschaft auf Erden zu übernehmen, denn die Zeiten Meiner Geduld sind zu einem Ende gekommen, sagt der Herr, und Ich werde Mein Volk nicht in einer Welt von Schlechtigkeit und Bösem leiden lassen.

Ich  möchte, daß Mein Volk seine Positionen als Priester und Regenten einnimmt - ja, Mein Volk, ihr werdet mit Mir herrschen - und nicht länger verlacht und verfolgt und von der Welt zerstreut, sondern ihr werdet über die ganze Erde gehoben, denn ihr habt für Mich viele Leiden ausgehalten, und die Zeit eurer Herrlichkeit wird kommen, sagt der Herr. So seid stark und habt Hoffnung, Mein Volk, und ertragt diese wenigen letzten Jahre des Bösen und Leidens, und ihr  werdet mit Herrlichkeit für immer und ewig gekrönt werden. Und solche, die euch verspottet und verlacht haben, werden sich schämen müssen, und sie werden die bitteren Früchte ihrer Wege essen müssen, denn sie haben nicht dem Ehre erwiesen, was gut ist, sondern was böse ist, und wie sie euch verspottet und verlacht haben, so wird es hundertfach auf ihre Köpfe gekippt, sagt der Herr, denn Ich bin gekommen Böses mit Bösem zu vergelten und Gutes mit Gutem. Seid stark, Mein Volk, und klammert euch an Mich, denn Ich bin eure Hoffnung und euer Leben, sagt der Herr, und Ich komme sehr bald.

 

velvet

  • Gast
Thema 18:

Die chinesische Invasion; Aufgabe von Propheten
   

Ihr müßt Meines Vorboten Worten glauben, sagt der Herr, denn wenn ihr nicht an die Worte dieses Buches glaubt, dann weist ihr nicht nur Meinen Vorboten, den Autor dieses Buches, zurück, sondern ihr weist Mich und alles, das Ich euch zu sagen habe, zurück. Denn er, Eddie Exline, ist wie Jesaja, und sein Leben ist verglichen worden mit dem ersten Kapitel von Jeremia, sagt der Herr. Und wenn ihr ihn zurückweist, dann weist ihr Mich zurück.

Ich habe Propheten quer durch die Geschichte benutzt, sagt der Herr, um Meine Botschaft dem mitzuteilen. Denn die Propheten hören Meiner Stimme zu, sie hören und verstehen und sie sprechen Meine Worte weiter. Wenn ihr zu dumm zum Hören seid, um Mich persönlich zu euch sprechen zu hören - genau wie die Propheten hören - dann müßt ihr den Worten des Propheten zuhören, da ihr imstande seid, diese zu hören, und ihr müßt euch Meine Stimme und Meine Worte, die vom Propheten kommen, vorstellen und erkennen, sagt der Herr.

Und was erwartet ihr von Mir? sagt der Herr. Ihr hört nicht auf Meine Stimme oder folgt Mir nach oder haltet Meine Gebote und Gesetze; ihr verflucht Meinen Namen überall, wo ihr hingeht. Und da ihr nicht auf Meine Stimme hört, muß Ich dann meine Vorboten senden, um euch mit euren schlechten Wegen zu konfrontieren, sagt der Herr. Und die geben euch Meine Berichtigung und Meinen Rat und Meine Warnungen, sagt der Herr. Sie halten euch Meine Worte vors Gesicht und sagen euch zu wählen. Und was werdet ihr wählen? Die weisen wählen Mich und Meine Wege, sagt der Herr, und die närrischen kommen um.

Denn Ich bin dabei, eine Nation gegen euch aufzubringen, sagt der Herr, eben die chinesische Nation, damit sie euch vereinnahmen und über euch herrschen, denn ihr habt euch von Mir in allem abgewendet. Sie werden von Norden über euch herfallen - genau wie das Haus Israel von den Assyrern gefangengenommen und versklavt wurde - China kommt durch den äußersten Norden Kanadas hinunter durch das Lake of the Woods-Gebiet nach Minnesota, sagt der Herr. Ihr werdet fliehen vor ihrem Massenangriff; ihre Anzahl ist wie der Sand des Meeres und der Sterne in den Himmeln. Ihr werdet nicht bestehen vor China, sondern fallen; und sie werden kein Mitleid mit euch haben - Junge und Alte gleichermaßen - denn Ich habe es in ihre Herzen gelegt, euch zu berauben und die Reichtümer eures Landes und eure Besitztümer zu nehmen, sagt der Herr, weil ihr Mich und Mein Gesetz vergessen habt und vergessen habt, wer euch eure Segnungen gegeben hat. An diesem Tag werdet ihr wissen, daß Ich der Herr bin, und das es nichts vor Mir gibt. Wenn euer Blut in den Straßen fließt und mit dem Rücken zur Wand steht, dann werdet ihr Meiner gedenken, dann werdet ihr glauben, sagt der Herr.

Ich sende Meine Vorboten nicht zu euch, um Meinen Atem zu vergeuden, sagt der Herr, sondern Ich sende sie zu euch als eine Warnung, bevor das Elend hereinbricht, damit ihr euch zurück zu Mir wendet und euch selbst rettet. Ja, Ich hetze China und seine Horden gegen euch; die Mongolei, ein Volk, das ihr nicht kennt. Die Horden und Truppen des Ostenswerden euch dezimieren und auslöschen und alles nehmen, was ihr habt. Habt ihr nicht von ihren Sklavenarbeitslagern gehört? Glaubt ihr, daß eure Freie Marktwirtschafts-Reformen irgendetwas bewirkt haben, die Welt zu retten? Es ist Sklavenarbeit, sagt der Herr; dies hat in China noch nicht aufgehört, und sie werden sie zu euch bringen, Volk von Amerika. Was werdet ihr tun?

Ich habe Meine Vorboten die gesamte Geschichte hindurch zu euch gesandt, sagt der Herr, aber ihr mögt keine Korrektur, denn ihr seid ein stures und halsstarriges Volk. Amerika, IHR SEID Mein Volk, Israel, sagt der Herr. Das Haus Israel wurde vor tausenden von Jahren gefangengenommen; nur die Stämme Juda und Levi blieben in der physischen Nation Israel von heute übrig. Die anderen zehn Stämme wurden über die Welt verstreut. Und Ich habe sie gesegnet und sie vermehrt, genau wie Ich es ihrem Vater, Abraham, versprach.

AMERIKA, IHR SEID EIN TEIL DES MODERNEN HAUSES ISRAEL, sagt der Herr; und die Segnungen und Flüche von 5. Mose 28 sind noch in Kraft. Ihr könnt einem unwiderruflichen Gesetz nicht entkommen, sagt der Herr. Soll Ich zulassen, daß ihr Meinen Namen überall auf der Welt entweiht? Nein, Ich werde dies nicht länger zulassen, sagt der Herr.

Die Propheten hören Meine Stimme und sprechen die Worte, die Ich ihnen gebe, zu sprechen, sagt der Herr. Sie nur wissen, was Ich ihnen erzähle, und sie wissen es nur durch Meinen Heiligen Geist und nicht durch irgendeine andere Art und Weise. Die Propheten sind ohne Mich machtlos; sie würden ohne Mich nichts sein. Ich habe sie erwählt, Meine Worte zu sprechen, nicht weil sie etwas besonderes sind, sondern weil es Meine Wahl war, sagt der Herr, und sie sind versucht und geprüft worden, damit sie sich als nützlich für Mein Werk erweisen können. Denn es ist Mein Werk, sagt der Herr, nicht das ihrige.   

Und werdet ihr auf die Propheten hören? oder auf die Prophezeiungen dieses Buches? Denn wißt, daß sich diese Prophezeiungen ganz gewiß ereignen werden, wenn ihr nicht eure Herzen zu Mir wendet, sagt der Herr. Aber wenn ihr eure bösen Wege bereut und zu Mir zurückkehrt, dann werde Ich das Böse bereuen, das Ich beabsichtigte, über euch  und euer Land zu bringen. Es ist kein Opfer, das Ich suche, sagt der Herr, sondern ein demütiges und bußfertiges Herz werde Ich nicht verachten. Amerika, ihr seid das Haus Israel, und Ich liebe euch, denn ihr seid Mein Volk, sagt der Herr. Wollt ihr auch jetzt noch nicht euch zu Mir wenden? Ich gebe euch Meine Worte, und sie sind nicht eines Menschen Worte, sondern sie sind die Worte Gottes. Würdet ihr an Mir zweifeln? Denn wenn ihr sagt, "Laßt und vorsichtig sein und abwarten, um zu sehen, ob die Worte des Propheten geschehen werden." Dann wißt, daß es für euch schon zu spät sein wird, sagt der Herr. Würdet ihr warten, euch operieren zu lassen, um bösartigen Krebs zu entfernen? Würdet ihr warten, bis es zu spät wäre? Nein, nur ein Narr würde warten. Ihr möchtet noch am selben Tag im Operationsraum sein, um das Böse, das Schlechte aus eurem Körper zu entfernen. Werdet ihr nicht auch das Böse und das Schlechte von eurer Seele, eurem Geist und eurem Leben entfernen? Denn es ist der Geist, der Leben gibt, sagt der Herr. Ich möchte euch wissen lassen, daß ihr nicht warten könnt, sondern müßt das Böse aus eurem Innern jetzt entfernen, in dieser Stunde. Bereut und wendet euch zu Mir und verabscheut eure Sünden und beklagt eure Schuld. Weil, wenn ihr wartet, China mit seinen Horden gegen euch kommen wird, und sie werden nicht kommen, um mit euch Mitleid zu haben, sondern euch zu ermorden und euch zu vergewaltigen und euch alles zu nehmen, das ihr besitzt und liebhabt; und wenn sie euch nicht umbringen, werden sie euch zu Sklaven machen, und ihr werdet wünschen, daß ihr tot wärt.

Und eine einzige Weltregierung wird dem Tod eures Landes folgen, weil alle Hindernisse endgültig beseitigt sein werden, sagt der Herr.
Ich werde nicht viel länger euren Spott und eure Flüche über Mich hinnehmen, sagt der Herr. Alle Tage lang halte Ich Meine Arme auf für euch, damit ihr euch zurückwendet und in Sicherheit lebt, aber Meine Langmut ist am Ende. Was wählt ihr? Leben oder Tod?

Die Kriegstrommeln schlagen gegen Amerika
 

China ist Meine Waffe gegen euch, sagt der Herr. Wenn ihr nicht bereut und euch zu Mir kehrt, wird es China sein, das zu euch mit aller Macht und Wildheit kommt. Denn ihr, Amerika, seid fett und faul, selbstzufrieden und närrisch. Ihr habt alle Vernunft verloren und seid trunken von eurer Schuld, sagt der Herr. Ihr seid ein Makel auf der Erde.

Aber ihr sagt, "Wie soll China zu uns kommen? Wir sind die Stärksten auf der Erde und niemand kann uns schaden. Wir gewinnen gegen jeden die Oberhand." Amerika, ihr habt jemals bloß die Oberhand gegen irgend jemand gewonnen, weil Ich mit euch war und vor euch ging, die Schlacht zu gewinnen. Jetzt seid ihr ohne Mich, sagt der Herr. Was werdet ihr tun?

Denn wißt, daß China sogar schon jetzt darangeht, den Fernen Osten einzunehmen, alles, was nördlich von Peking und der Mongolei ist; China bewegt sich, um Sibirien, Yakutsk, Chita, Khabarovsk, Magadan, die Kamtschatka-Halbinsel, Anadyr einzunehmen. All dies und mehr wird China von Rußland nehmen, denn Rußland ist durch eure schlimmen Freie Marktwirtschafts-Reformen zerstört worden; sie werden nicht gegen China bestehen werden, sagt der Herr. Moskau und das westliche Rußland, die Ukraine und Weißrußland werden mit Deutschland aus Furcht vor China eine Abgrenzungslinie machen. Sie werden eine Allianz bilden, sagt der Herr, für gegenseitigen Schutz und werden den Rest Europas in den Krieg ziehen.

Was euch betrifft, Amerika, China wird die Beringstraße überqueren und Alaska einnehmen, sagt der Herr. Wer kann gegen die Horden des Ostens bestehen? Von dort werden sie ganz Kanada in einer Sache von Tagen unterwerfen, und dann werden sie in eurem Land sein, sagt der Herr, und ihr werdet nicht gegen sie bestehen können. Wo ist eure Macht, Amerika? Ihr habt sie für ein paar Pfennige verkauft, sagt der Herr. Ihr seid erbärmlich. Aber sogar jetzt Halte Ich Meine Hände für euch auf, damit ihr zu Mir zurückkehrt; denn Ich werde den Eindringling und die Plünderer aus eurem Land entfernen, wenn ihr das Gesetz eures Landes in Mein Gesetz umkehrt. Wenn ihr zu Mir zurückkehrt, werde Ich euch retten, sagt der Herr. Denn China zieht seine Armeen zur Eroberung zusammen. Es ist eine alte Nation, sagt der Herr. Was wollt ihr gegen es tun? Wollt ihr behaupten, daß sei alles eine virtuelle Realität und daß ihr veranlassen könnt, daß sie verschwindet? Ich werde euch veranlassen, daß ihr an Realität glaubt, sagt der Herr. Ich werde veranlassen, daß ihr an Mich glaubt. Wenn ihr euch nicht zu Mir mit milder Korrektur wendet - damit ihr die Segnungen empfangen könnt, die Ich für euch habe - dann werdet ihr euch Mir zuwenden mit viel, viel herberer Korrektur, denn ihr seid ein stures und halsstarriges Volk, sagt der Herr.

Glaubt ihr, daß China nicht kommen wird? Es wird, sagt der Herr, und es wird mit Zorn und Wildheit kommen. China  wird im Handstreich die Hälfte der russischen Förderation einnehmen, und es wird mit einem Augenblinzeln euch, Amerika, einnehmen, sagt der Herr.

Dann wird die ganze Welt unter ein Regierungssystem gebracht, das Satan für euch ersonnen hat. WOLLT IHR NICHT EUCH MIR ZUWENDEN?

Denn die Zeit, euch selbst zu retten, ist JETZT, sagt der Herr, denn ihr habt nicht viel Zeit. Ich lege euch die Lösung aller Probleme vor, sagt der Herr. Da gibt es auch nicht ein Problem, das ihr und eure Nation habt, das Ich nicht regeln kann. Kommt zu Mir, Meine Kinder, warum wartet ihr? Denn ihr werdet in einen total wahnsinnigen Krieg in eurem eigenen Land getrieben. Mögt ihr die Bilder von Bosnien? Erlaubt nicht, daß dies - und viel Schlimmeres - in eurem eigenen Land geschieht. Weil Ich die Nation, die auf Gott schaut, erhöhe über alle anderen. Ihr braucht Mich verzweifelt in dieser Krisenzeit, sagt der Herr. Ihr müßt die Wirkungen von Wein abschütteln und in euren Sinnen klar werden; ihr müßt alles abschütteln und euch darüber im klaren sein, daß ihr ohne Mich hilflos seid.

Denn die Kriegstrommeln schlagen im Herzen von China, und in der Mongolei trainieren sie euch zu ermorden, und sie wünschen, all das zu nehmen, was ihr habt, sagt der Herr. Europa zerbröckelt unter dem gleichen Problem, das ihr habt, Amerika - sie haben Mich als ihren Gott vergessen - und Europa wird euch keine Hilfe sein gegen Amerika, denn sie werden mit dem westlichen Rußland und Deutschland verpflichtet sein. Alle eure Verbündeten werden euch verlassen, Amerika, sie werden euch beraubt und allein zurücklassen. Und sie werden alles an eurem Gerippe abpicken, sagt der Herr. Eure Nation wird ein Haufen Schutt sein, und ihr werdet Sklaven sein, und ihr werdet wahnsinnig werden, eine Sprache zu hören, die ihr nicht versteht, sagt der Herr.

Ich habe es euch gesagt, sagt der Herr; Ich habe euch eine Warnung gegeben, Eine Gelegenheit, euch zu Mir zurück zu wenden und das Desaster zu vermeiden. Da gibt es keine Hoffnung irgendwo sonst; ihr habt keine Verbündeten in der Welt, sondern alle werden euch in den Rücken stechen, und dann werden sie euch, während ihr darniederliegt, ins Gesicht treten. Und sogar eure toten Körper werden sie vergewaltigen, weil es keinerlei Regeln gibt bei ihrer Wildheit und Lust, alles, das ihr habt zu erwerben, sagt der Herr. Ihr habt euch nicht gerecht und weise gegenüber dem Rest der Welt verhalten, und der Grund dafür ist, weil ihr Meine Gesetze und Wege vergessen habt, werdet ihr jetzt dafür bezahlen, sagt der Herr; aber noch gibt es diese letzte Gelegenheit für euch, euch zu Mir zurückzuwenden und Mein Gesetz als das höchste im Land einzusetzen und Mich als euren alleinigen und einzigen Gott zu erklären. Ihr habt nur wenig Zeit zu entscheiden, deshalb wählt schnell und wählt weise, und wenn ihr irgendetwas anderes außer Mich wählt, dann seid ihr ein Narr, ein toter Narr, sagt der Herr. Ich werde nicht ewig warten, sagt der Herr. Dies ist eure letzte Gelegenheit.

Wenn ihr zu Mir zurückkehrt, werde Ich veranlassen, daß sich die Weltsituation zu euren Gunsten verändert, sagt der Herr, und alle Welt wird sehen, daß es eine Nation ist, die auf Mich schaut, die Schutz und Segnungen erhält. Ich werde euch hoch emporheben, und eure Segnungen werden noch größer als in der Vergangenheit werden. Viele von euch wissen noch nicht einmal von diesen Segnungen, denn eure Väter und Mütter wendeten sich von Mir ab, bevor ihr geboren wurdet, sagt der Herr, und lehrten euch nicht Meine Liebe. Jetzt ist die Gelegenheit, das zu bereuen, damit Gutes zu eurer Nation kommt.

Wenn ihr zu Mir zurückkehrt, werde Ich veranlassen, daß Furcht über die kommt, die euch angreifen möchten, und ihr würdet sie zerstören und zerstreuen, sagt der Herr. Ich werde veranlassen, daß die sanften Regenschauern in den Jahreszeiten kommen, damit eure Lebensmittel im Überfluß vorhanden und billig sein können. Ich werde alles zum Wachstum veranlassen, eure Nachkommenschaft, der Reichtum des Landes, eure Freude und Glückseligkeit, sagt der Herr, denn alle, die Mich anbeten, können Meine Segnungen empfangen.

Aber wißt, wenn ihr nicht zurückkehrt, euch die Horden des Ostens erobern und versklaven werden, sagt der Herr. Und ihr werdet aus Furcht vor Gram vergehen, und eure Lebensmittel werden nicht genug sein, und alle Tage lang werdet ihr leiden und schreien und keine Erleichterung haben, und am Morgen werdet ihr wünschen, es wäre Nacht, und in der Nacht werdet ihr wünschen, es wäre Morgen, und nichts, was ihr tut oder sagt, wird euch irgendeinen Komfort geben.
Jetzt ist die Zeit zu Mir zu kommen, damit Ich euch davor erretten kann, sagt der Herr JETZT ist die einzige Zeit, die letzte Gelegenheit, die ihr habt, denn Ich habe Mich lange genug jetzt für euch milde verwendet, aber ohne jeglichen Nutzen. Ich gebe euch diese Gelegenheit und halte sie euch vors Gesicht, damit ihr keine Ausrede habt zu sagen, daß ihr nicht gewarnt worden wärt, daß euch nicht die Gelegenheit gegeben worden wäre, die richtige Entscheidung zu treffen, und damit aus dem Elend gerettet werdet. Die Wahl liegt an euch, sagt der Herr; wählt Mich und Meine Wege und Meine Gesetze und bereut eure Wege und eure Gesetze und eure Traditionen und ergebt euch selbst völlig und vollständig zu Mir und liebt Mich mit all eurer Stärke, denn nur Ich werde euch all das finden, wonach ihr gesucht habt. Zögert nicht und wartet nicht ab, denn die Kriegstrommeln schlagen schon jetzt, sagt der Herr.

 

velvet

  • Gast
Thema 19:

Die Lösung ist Gott

Ich habe die Sonne, den Mond und die Sterne angeordnet, sagt der Herr; Ich habe jedes nach Meinem Willen plaziert. Die Erde, die Ich erschaffen habe und alles, was darin ist, es ist Mein, sagt der Herr. Es gibt kein menschliches Leben, wo Ich nicht aktiv und involviert bin - ob ihr es wißt oder es bestätigt - Ich bin da und spreche Meine Worte in euren Geist, sagt der Herr. Es gibt solche, die hören Meine Stimme, so einer wie der Prophet, der dieses Buch schreibt, und sie haben sich selbst Mir unterworfen, Meinen Willen und Absicht in ihrem Leben zu tun. Ich spreche in die Herzen aller Menschen und alles, was ihr tun braucht, ist, auf Meine Stimme zu hören; neigt euer Ohr zu Mir, und Ich werde da sein, sagt der Herr. Es ist keine große Gabe, die nur den wenigen gegeben wurde, sondern alle Leute wurden bestimmt, Meine Stimme hören zu können und mit Mir sprechen zu können, sagt der Herr.

Wenn ihr für nur fünfzehn Minutenall eure bedeutungslose Aktivität stoppen und in euer Zimmer mit euch selbst gehen könnt und nur Mich sucht und nach Meiner Stimme hört, werde Ich da sein für euch, sagt der Herr. Wenn ihr all eure weltlichen Wünsche für bloß fünfzehn Minuten beiseite legen könnt und zu Mir kommt, kann euer Leben zum Besseren verändert werden. Ich bin hier für euch, wenn ihr es Mir bloß erlauben werdet zu sein, sagt der Herr.

Ihr habt Mich aus eurem Leben gestoßen, und möglicherweise war das die schlimmste Sache, die ihr tun konntet, sagt der Herr. Denn Ich bin nicht hier, um euer Leben zu beherrschen, sondern in jeder möglichen Art zu bereichern. Kommt, Meine Kinder, Ich gebe euch diese Gelegenheit - jetzt, vor dem Ende aller Dinge - zu Mir zu kommen und Mich kennenzulernen. Ich bin euer Vater, sagt der Herr. Wenn ihr jetzt mit einem offenen Herzen zu Mir kommen werdet und nach Mir verlangt, alles aus eurer Vergangenheit kann vergeben und vergessen werden, nicht eine Sache wird euch jemals vorgehalten werden, denn alles kann durch das Blut von Christus bedeckt werden.
Die einzige Sache, die nicht vergeben werden kann, ist Gotteslästerung gegen Meinen Heiligen Geist: dies ist, wenn ihr glaubt, daß Ich Satan bin, daß Meine Werke Satans Werke sind, und daß Meine Wege Satans Wege sind.
Die einzige andere Sache, die nicht vergeben werden kann, ist, wenn ihr selbst nicht gewillt seid, anderen zu vergeben; wie kann Ich euch vergeben, wenn ihr nicht vergeben wollt? Aber kommt, Meine Kinder, kommt zu Mir, hört Mich und Meine Stimme.

Ich werde euch Meinen Heiligen Geist freiwillig geben, wenn ihr es so wünscht, sagt der Herr. Der Heilige Geist ist euer Bindeglied zu Mir; wenn ihr ihn einmal habt, seid ihr immer begierig nach mehr von ihm. Denn Mein Geist ist wie über euch und durch euch geschüttetes Wasser. Laßt Mich durch euch zu anderen fließen, damit sie auch von Mir und Meiner Liebe erfahren können, sagt der Herr.

Ich komme, euch wissen zu lassen, daß Satan euch nicht packen kann, wenn ihr nicht wollt, daß er es tut, sagt der Herr. Widersteht Satan, und er wird vor euch fliehen; zieht näher zu Mir, sagt der Herr, und Ich werde näher zu euch ziehen. Sorgt euch nicht um die Vergangenheit oder die Zukunft, aber kommt schon zu Mir und sucht Mich, denn Ich werde da sein, und Ich werde mit euch sprechen. Gerade jetzt spreche Ich zu euch durch dieses Buch, denn Mein Bote, der Prophet, gibt euch Meine Worte. Seid versichert, sagt der Herr, daß die Worte dieses Buches Meine sind; sind sind nicht Worte menschlichen Ursprungs, sondern Ich plaziere die Worte in das Herz des Propheten, und er läßt sie heraus, damit ihr Meine Worte erfahren könnt.

Ihr wünscht Ruhe vor Problemen, Lösungen für euer Leben und für die Welt? Ihr wünscht Heilung und Befreiung, Wohlstand und Freude? Alles verfügbar, wenn ihr nur zu Mir kommt. Seid nicht stolz - denn Stolz wird euch nur erniedrigen - seid nicht ungläubig oder zweifelnd - wenn ihr nicht an Mich und Mein Wort glaubt, wenn ihr keinen Glauben habt, dann könnt ihr Mir nicht gefallen oder zu irgendeins der Dinge, die Ich für euch habe, gelangen - sondern öffnet euer Herz zu Mir wie ein kleines Kind und kommt, Mich und Meine Wege kennenzulernen; und ihr werdet glücklich werden, mit überströmender Freude, für alle Ewigkeit. Nichts ist für Mich unmöglich, und wenn ihr an Mich und Meine Kraft glaubt, dann wird für euch auch nichts unmöglich sein, sagt der Herr.

Jetzt ist die Zeit, denn Ich habe euch euer ganzes Leben lang gerufen, euch gerufen, mit Mir den Pfad der Gerechtigkeit hin zu einem neuen Leben und einer neuen Welt zu gehen - wo alle bösen Taten, wo alles Elend und Unglückseligkeit , Krankheit und Tod - wo alle diese Dinge endgültig und für immer aufhören, sagt der Herr. Denn es ist Meine Absicht und Plan, ALLE Werke des Teufels, ALLE Sünde, ALLE Ungerechtigkeit hinzurichten, sagt der Herr, und niemand wird Meine Absicht und Meinen Plan umkehren, niemand wird es behindern, niemand wird sich in den Weg stellen. Mein Wille wird getan werden, und Ich rufe euch, Mir zu folgen und an der Seite zu sein, die siegreich ist für alle Ewigkeit. Wollt ihr nicht schon jetzt kommen? Ich bitte euch, zu Mir zu kommen und all das zu lernen, daß Ich für euch habe, sagt der Herr, aber ihr müßt gewillt sein, eure Sünden zu bereuen.

Ihr müßt gewillt sein, alle Wege, die ihr habt, aufzugeben, die nicht Meine Wege sind, sagt der Herr. Ihr müßt gewillt sein zu lernen, was die Bibel sagt und es zu tun. Denn Christus ist euer Beispiel, und wie Er sich selbst verleugnet hat, so bitte Ich euch jetzt, das gleiche zu tun. Aber Ich bitte euch nicht, dies ohne all Meine Unterstützung zu tun, denn kein Mensch ist fähig, dies alleine zu tun, sagt der Herr. Es ist ein lebenslanger Prozeß, der in eurer Vollkommenheit endet - sagt der Herr, und Ich werde ihn vervollkommnen. Erinnert euch gerade jetzt daran, sagt der Herr, daß das Blut von Christus, wenn ihr ausgleitet und einen Fehler Macht, immer auf dem Altar ist, eure Sünden zu bedecken, und es wird immer eure Sünden bedecken, wenn ihr sie bereut.

Ich bin kein rauher Gott, sondern ein liebender Gott, sagt der Herr. Mein Ärger und Zorn werden erst nach viel Langmut von Meiner Seite offenbart; und erst nachdem es genügend Warnung gegeben hat tue Ich Meinen Ärger und Zorn öffentlich kund. Dies ist die Zeit der Warnung, sagt der Herr, und dieses Buch, das ihr lest, ist Teil der Warnung. Ich gebe euch Meine Worte jetzt, damit ihr umkehrt und die Prüfung und Trübsal, die gewiß über euch und euer Land kommen, vermeidet. Denn Ich habe lang genug mit euch und eurer Schuld gelitten und gehofft, daß ihr zur Reue auf nationalem Maßstab gelangen würdet. Werdet ihr es tun, Amerika? Werdet ihr zu Mir zurückkehren, bevor es zu spät ist? Ich verabscheue, Amerika zerstört zu sehen, sagt der Herr, doch nicht Ich bin es, der es tut, sondern ihr durch eure eigenen Taten. Der Anfang, selbst aus der Klemme, in der ihr steckt, herauszukommen, wurde vor langer Zeit verpaßt, sagt der Herr; es geht nur, wenn ihr all euer Vertrauen und Zuversicht in Mich setzt - durch ganzherziges Zurückkehren zu Mir - daß das Urteil über euch nicht vollstreckt wird. Dann werde Ich das Schwert umleiten, das gewiß zu eurem Land kommt. Ich werde den Eindringling zurückschicken, und er wird vor euren Augen sterben, und ihr werdet ihn ausplündern, statt daß er euch ausplündert. Aber wenn ihr nicht zurückkehrt, dann kommt das Schwert zu eurem Land, und das Schwert und Hunger und Krankheit werden euch völlig verzehren. Was wählt ihr?

23. April 96 - 9 : 30 p.m. - EE 164 - 168

Wendet euer Leben um zu Gott

Ich habe euch nicht gebeten, durch eure eigenen Werke gerettet zu werden, sagt der Herr; ihr werdet nicht durch die Dinge, die ihr tut, und die Taten, die ihr unternehmt, gerettet werden. Ihr werdet gerettet aus Gnade durch Glauben, nicht durch Werke, damit nicht irgend jemand prahlt. Niemand kann sich selbst retten, sagt der Herr, sondern alle müssen zum Fuß des Kreuzes kommen und wissen, daß es durch Jesus geschieht, daß sie vorm Tode errettet werden und ewiges Leben bekommen. Es ist Jesus, nicht ihr, sagt der Herr. Richtet eure Augen nicht auf euch selbst, sondern auf Jesus, euren Erlöser. Alle, die an Jesus glauben, werden nicht umkommen, sondern immerwährendes Leben haben, sagt der Herr. Mein Sohnkam, um die Werke des Teufels hinzurichten. Er errang den Sieg am Kreuze, und Sein Sieg kann euer Sieg sein, sagt der Herr; alles, was ihr zu tun braucht, ist, streckt euch und greift danach. Da ist nichts zu befürchten, denn Meine vollkommene Liebe treibt alle Furcht aus.

Ihr braucht keine Buße zu tun, die euch ein Mensch auferlegt, sagt der Herr. Denn es gibt nur einen Fürsprecher, einen Vermittler zwischen Mensch und Gott, und das ist Jesus Christus . Ihr könnt nicht von einem Menschen, von einem Priester, Vergebung bekommen, denn sie sind nur Menschen. Was? Glaubt ihr, daß das Opfer Meines Sohnes, das Blut Meines Sohnes nicht genug war? Ihr glaubt, daß ihr einige Wiederholungsverse aufsagen müßt, daß ihr mit kleinen Rosenkränzen herumspielen müßt? Vergeben euch diese Dinge Sünde? Löschen sie eure Schuld? Nein, sagt der Herr, sie tuen nichts dergleichen; tatsächlich vergrößern sie nur eure Sünde und Schuld.

Hört auf damit, zu einem Menschen wegen der Vergebung eurer Sünden zu gehen, sondern geht zu Jesus Christus und bekennt eure Sünden vor Ihm, damit euch vergeben werden kann, sagt der Herr. Hört auf, eure abgöttischen, heidnischen Konzepte, deren Ursprung im alten Babylon ist, zu praktizieren. Geht zu Jesus Christus für Vergebung. Denn alle Meine Kinder sind gleich aus Meiner Sicht - niemand ist weniger, niemand ist größer; ihr seid alle Brüder und Schwestern, sagt der Herr. Wenn ihr eine andere Person über euch setzt, dann schafft ihr eine Hierarchie, eine Pyramide, die Satans Design ist, und von dort bleibe Ich vor eurer Sicht verborgen. Hieran sind viele Kirchen schuldig, denn die Priester und Pastore stellen sich selbst über die Versammlung und machen Götter von sich selbst, und die Leute sind hieran auch schuldig, weil sie es erlauben. Man beginnt, einen Menschen zu verehren und aus ihm einen Gott zu machen und ihn vor Mich zu stellen, damit begeht ihr Abgötterei.

Priester, Pastore und Prediger, Ich warne euch, sagt der Herr, sehr vorsichtig zu sein, denn Ich habe euch in die Position gesetzt, Leute zu Mir zu führen und zu leiten, nicht ihr selbst, denn in euch ist keine gute Sache. Erst durch Christus kann irgendjemand gerecht werden; erst durch Christus kann irgendjemand gerettet werden.

Und Mein Volk, Ich warne euch, sagt der Herr, daß ihr NIEMALS auf einen Menschen schaut, sondern bloß auf Gott. Bringt eure Probleme zu Mir, nicht zu einem Menschen. Denn Menschen lieben es, euch zu beherrschen und den Herrn über euch zu spielen, denn sie lieben Kontrolle; und ein kontrollierender Geist ist vom Satan, sagt der Herr. Ich versuche nicht, euch zu kontrollieren oder zu zwingen. Wenn ihr euch in einer Situation befindet, wo Menschen über euer geistliches Leben den Herrn spielen wollen, dann müßt ihr diesen Ort verlassen und zu Mir kommen, sagt der Herr. Ich werde euch führen und leiten und euch zeigen, wo ihr sein solltet; Ich werde euch auf einen Pfad plazieren, was kein Mensch jemals tun könnte, einen Pfad, den ihr allein niemals finden könntet, selbst wenn ihr es versuchtet, sagt der Herr. Das einzige, das ihr tun müßt, ist zu Mir zu kommen.

Wenn ihr versucht, euch selbst durch eure eigenen Werke zu retten, dann seid ihr verloren, weil ihr niemals imstande sein werdet, es zu tun; ihr werdet niemals in der Lage sein, gut genug zu sein, um eure eigene Sünde auszustreichen; nur Jesus kann das für euch tun, sagt der Herr. Und wenn ihr glaubt, daß ihr darin erfolgreich gewesen seid, und daß ihr gut genug seid, dann sage Ich euch, daß ihr in schmutzige Lumpen gekleidet seid, nicht mit den weißen Gewändern der Gerechtigkeit, denn ihr seid angefüllt mit Selbstgerechtigkeit. Und wie Ich euch gesagt habe, euer Ich wird euch niemals .

Ihr werdet ausbrennen beim Versuch, gut zu sein, oder ihr werdet in Selbstzufriedenheit verfallen, selbstbewußt und eingebildet, sagt der Herr, und ihr werdet nicht für irgendeinen oder irgendetwas von Nutzen sein.  Eure Selbstgerechtigkeit macht euch nur zum Anzündholz für das Feuer, sagt der Herr. Aber wenn ihr euch selbst demütigen und Mich und Meinen Willen suchen werdet, dann werde ich euch wiederherstellen und euren Kopf anheben.   

Ich werde euch vervollkommnen, nicht ihr, sagt der Herr. Alles, was Ich verlange, ist, daß ihr ein williges Gefäß seid, das Ich benutzen kann. Alles, was ihr tun müßt, ist, auf Mich zu schaun, denn Ich kann euch sagen, was ihr tun müßt. Ich kann euer Leben wunderbar und interessant machen, über eure wildesten Hoffnungen und Träume hinaus, sagt der Herr. Ich kann euch einen Zweck geben, der genau für euch gemacht und zugeschnitten ist, klammert euch bloß an Mich, hört Mir zu, nicht Menschen, nicht eurer Familie, niemandem, nur Mir; und Ich werde euren Weg klar machen durch Wüste und Finsternis und euch hinbringen ins Licht. Sogar wenn die Strecke ziemlich schwierig erscheint, werde Ich da sein für euch, um euch vorangehen zu sehen und mit Sieg durch die Schwierigkeiten zu bringen. Und Ich werde euren Charakter schmieden und euch stark in Mir machen, sagt der Herr, und ihr werdet vorangehen und Meinen Willen tun und ein Licht sein in einer Welt, die angefüllt ist mit Finsternis.

Werdet ihr Meine Worte beherzigen? Oder werdet ihr weitermachen, blindlings anderen Menschen zu folgen und deren Wege statt den Meinen zu suchen. Ich sage euch, daß ihre Wege, die Wege von Menschen in die Grube, den Tod, führen, sagt der Herr; sie werden euch zu Leiden und Zerstörung führen; sie werden zum Ende Amerikas führen, in Sklaverei und Gefangenschaft.

Dies ist nicht die Zeit für Selbstzufriedenheit, sagt der Herr, denn wenn ihr glaubt, daß alle Dinge gleich bleiben werden, und daß das Leben, wie es ist,  weitergehen wird, dann habt ihr euch empfindlich geirrt; ihr seid blind und ein Narr. Das Ende eures Landes nähert sich so gewiß wie die Sonne jeden Morgen im Osten aufgeht und jeden Abend im Westen untergeht, sagt der Herr. Jetzt ist nicht mehr die Zeit für eure Karrieren und eure Hochschulabschlüsse oder für eure Liebesbeziehungen oder für irgendetwas, was es sonst noch überall gibt; jetzt ist die Zeit, Mich zu suchen, zu bereuen und sich selbst zu demütigen, sagt der Herr. Jetzt ist die Zeit, eure bösen Wege aufzugeben und Meine Wege zu nehmen; jetzt ist die Zeit, Mein Gesetz zum Gesetz eures Landes zu machen, denn eure Gesetze basieren auf Habsucht und Lust und Verlangen, und sie schützen euch und die Unschuldigen nicht. Jetzt ist die Zeit, sich zu Mir mit ganzem Herzen zu wenden, denn das Ende ist über euch. Wenn ihr sagt, daß das nicht stimmt, wißt, daß es euch überraschen wird, wenn ihr es am wenigsten erwartet, sagt der Herr. Denn wenn der Hausherr wüßte, zu welcher Zeit der Dieb käme, würde er wach bleiben für den Dieb und vorbereitet, sagt der Herr; aber weil er schlief, brach der Dieb ein und stahl alles, was er hatte. Ja, er stahl alles, sogar das Leben des Hausherrn. Denn der Feind kommt nicht nur, um eure Besitztümer und euer Land zu nehmen, sondern um euch und alle, die ihr liebt, zu ermorden. Weil das es ist, was Krieg bedeutet, sagt der Herr, und Ich habe euch und euer Land vom Krieg auf eurem eigenen Boden seit einer langen Zeit beschützt, aber die Zeit des Schutzes ist vorbei, wenn ihr nicht zu Mir zurückkehrt.

Denn Ich möchte, daß ihr wißt, daß Ich euer Land, Amerika, mit Hesekiel 38 und 39 vergleiche, sagt der Herr. Dies ist für euch, oh Mein Amerika, Mein Volk. Gog und Magog sind China und die Mongolei und all die Horden des Ostens, und Ich hetze ihre Geister auf, gegen euch für euer Vergehen gegen Mich in allem zu kommen.Werdet ihr euch jetzt zu Mir wenden? Was werdet ihr an diesem Tag tun, denn sie sind wie der Sand des Meeres, und es ist nicht von Wichtigkeit, wieviele ihr von ihnen tötet, da werden mehr und mehr da sein, sie zu ersetzen, sagt der Herr. Und Ich werde Furcht in eure Herzen einziehen lassen, damit ihr euch fürchtet und zittert, und euer Herz wird vergehen vor Furcht, sagt der Herr.

Werdet ihr euch nicht zu Mir wenden?

Denn dies wird gewiß geschehn, sagt der Herr. Und die Spötter und die Betrüger werden die ersten sein, die umkommen werden, sagt der Herr; ihre toten Körper werden in den Straßen liegen, und niemand wird sie begraben.

WERDET IHR EUCH NICHT ZU MIR WENDEN? Jetzt ist die Zeit.

Eltern, Ich flehe euch an, sagt der Herr, euch zu Mir zu wenden und eure Kinder in Meinen Wegen großzuziehen. Möchtet ihr haben, daß eure Kinder ohne Barrmherzigkeit und brutal sterben? Möchtet ihr haben, daß sie in Arbeit gesteckt werden, um Sklavenarbeit zu verrichten? Liebt ihr eure Kinder nicht? Werdet ihr euch nicht zu Mir wenden, um sie davor zu erretten? Betet nicht zu irgendeinem anderen Gott, denn sie sind nur tote Götter, sagt der Herr.

WERDET IHR EUCH NICHT ZU MIR WENDEN?

Eltern, tut, was richtig ist für eure Kinder, sagt der Herr; sogar, wenn ihr sonst nicht immer etwas richtig gemacht habt, tut es diesmal, sagt der Herr, wendet euch zu Mir, und alles beginnt aufs Neue. Eure Leben werden ganz gemacht werden, und ihr werdet von Krankheit geheilt werden, beides geistlich und physisch; eure Nation wird geheilt werden und es wird Liebe und Mitgefühl in euren Straßen geben statt Waffen und Gewalt, sagt der Herr.

Eltern, wenn ihr eure Kinder liebt, dann werdet ihr tun, was richtig für sie ist. Ihr werdet euch zu Mir wenden und damit beginnen, euren Kindern Meine Wege und Meine Gesetze zu lehren, damit sie imstande sein werden, erwachsen zu werden und eigene Kinder zu haben, und sie werden ihre Kinder auch in Meinen Wegen unterrichten, damit eure Nation und die Welt zu Frieden gelangen kann. Es gibt keinen anderen Weg; ihr habt keine Alternative oder Wahl, denn alle anderen Alternativen und Wahlmöglichkeiten werden den Feind über eure Nation bringen, und sie werden euch in euren Häusern umbringen, sagt der Herr.

WERDET IHR EUCH NICHT ZU MIR WENDEN?

velvet

  • Gast
Thema 20:

Geschichte wiederholt sich

China kommt von Norden wie eine schwarze, das Land bedeckende Wolke, sagt der Herr; sie kommen in euer Land mit Krieg und Eroberung. Sie sprechen eine Sprache, die ihr nicht kennt; sie kommen, um zu erobern, denn der Reichtum der Welt ist in eurer Nation. Sie kommen nach Amerika vom  äußersten Norden hinunter durch Kanada, den Lake of the Woods nach Minnesota, nach North Dakota. Eure Städte werden alle durch einen Bombenteppich zerstört werden, sagt der Herr. Sie kommen vom Norden durch Kanada und sprechen eine Sprache, die ihr nicht kennt.

Amerika, was werdet ihr tun, jetzt, wo Mein Schutz weggenommen worden ist?, sagt der Herr.

Wenn ihr die Wege der Welt bevorzugt, dann werdet ihr die Wege der Welt  haben. Denn die Wege der Welt  sind die Wege des Krieges, sagt der Herr. Ihr habt Kriege in der Vergangenheit gehabt, aber das Schwert ist noch nicht in euer Land gekommen; Ich habe euch davor beschützt. Aber weil ihr von Meinen Wegen abgelassen habt - ihr unterstützt sogar den Mord an den Ungeborenen und nennt es ein Menschenrecht, und eure Männer liegen mit anderen Männern zusammen, und ihr verkauft eure Töchter in die Prostitution - habe Ich Meinen Schutz weggenommen. Seid ihr blind? Ihr müßt es sein, sagt der Herr, denn der Vater aller Lügen und Mörder ist Satan; und Ich sehe euch seinen Wegen in allem, was ihr tut, nachfolgen. Deshalb lasse Ich euch auf euren Wegen

Mögt ihr das Oklahoma Bombenattentat? Nein, sagt der Herr, ihr mögt es nicht. Ihr haltet es für Horror, kleine Kinder zu massakrieren. Aber ihr tut es jeden Tag in euren Abtreibungskliniken; ihr unterstützt es und nennt es ein Recht. Ihr seid blind und Narren. Ihr seid Gestank in Meinen Nasenlöchern, sagt der Herr. Ihr seid Heuchler, und eure Herzen sind angefüllt mit Verschmutzung und Kot. Oklahoma City war nur ein kleiner, kleiner Vorgeschmack von dem,  was ihr erhalten werdet, wenn ihr euch nicht zu Mir wendet und Mein Gesetz als das Gesetz eures Landes einsetzt, sagt der Herr. Mein Gesetz ist in den ersten fünf Büchern der Bibel; es heißt Thora. Nein, Mein Gesetz ist nicht mit Christus abgeschafft worden, sagt der Herr. Das einzige, das Christus abschaffte waren die rituellen Opfer, denn Christus war das letzte, perfekte Opfer, sagt der Herr. Christus kam, um das Gesetz zu verherrlichen, nicht um es abzuschaffen.

Ihr haltet es für euer Recht, zu morden, und ihr haltet es für euer Recht zu tun, was immer es ist, das eure Lüste befriedigt, sagt der Herr; und dochbringen nur diese Dinge Elend über euch und euer Land. Ihr seid nicht eine Nation unter Gott, sondern eine Nation unter vielen Göttern, genauso wie die anderen Nationen der Welt, sagt der Herr. Deshalb werdet ihr die Behandlung der anderen Nationen erhalten. Denn ihr erntet, wie ihr sät, sagt der Herr. Mord ist das Gesetz eures Landes, sagt der Herr, und deshalb werdet ihr durch ein Volk, das in euer Land eindringt, ermordet werden. Lamentiert nicht oder schreit darüber, denn es ist eure eigene Wahl. Ihr ergötzt euch an eurer Wahl, sagt der Herr, und so werdet ihr aus erster Hand all das Böse eurer Wege erhalten, das Böse eurer Wahl.

Ich habe lange genug mit euch gelitten und geduldig auf euch gewartet, zu Mir zurückzukehren, sagt der Herr, aber ihr wollt nicht. Ihr kennt Mich überhaupt nicht. Meine Geduld ist zu Ende; Mein Schutz ist komplett weggenommen worden, sagt der Herr. Ihr habt nur eine letzte Gelegenheit, bevor das Ende über euch ist. Ich sende Meinen Vorboten zu euch, und er trägt alle Meine Worte, damit ihr sie berücksichtigen könnt und euer Herz von ihnen berühren laßt, sagt der Herr. Eine letzte Gelegenheit gebe Ich euch, nach Frieden und Gerechtigkeit, Barmherzigkeit und Gerechtigkeit zu streben, denn ihr seid völlig mit dem Schmutz eures Fleisches beschäftigt, eurer Habsucht und Neid und Haß ist dabei, euch lebendig zu verspeisen, sagt der Herr, und euer Land ist dabei niederzustürzen.

China wird von Norden kommen, genau wie einst die Assyrer es bei dem alten Israel taten, so wird man es mit dem modernen Israel machen, denn ihr seid vom Haus Israel, Amerika, sagt der Herr. Sie werden von Norden zu euch gelangen, durch einen Militärkorridor in Kanada, und Meine Hand des Schutzes wird nicht über euch sein, denn ihr habt Mich verleugnet und Meine Liebe verächtlich abgewiesen, sagt der Herr. Ihr werdet aus erster Hand lernen, was es heißt, ohne den Herrn, euren Gott zu sein, denn Ich werde Meine Augen von euch abwenden, genauso wie ihr eure Augen von Mir gewendet habt. Die Horden des Ostens werden über euch in Schwärmen ohne Zahl einfallen und euch überrennen, euch und eure zusammenfallende Nation, denn ihr habt euch sogar nicht einmal darum gekümmert, eure Städte zu befestigen, sondern euer Geld ist durch Habsucht weitergeleitet worden, und ihr werdet beraubt und hoffnungslos zurückgelassen, sagt der Herr.

Und dennoch halte Ich Meine Hände sogar jetzt noch für euch auf, sagt der Herr, damit ihr sie ergreifen und Meine Kinder werden und von der Finsternis ins Licht kommen könnt. Denn sowie ihr Meine Hand ergreift und Mein Gesetz einsetzt, sodann werde Ich Meinen Schutz und Segnungen über eure Nation wiederherstellen. Ihr müßt euch streng an Mein Gesetz und kein anderes halten, denn es ist das einzige, das euch vor dem Feind retten kann, sagt der Herr. Ihr müßt eure gewählten Beamten an dem Standard Meines Gesetzes messen, und wenn sie Mein Gesetz nicht vollständig halten, dann müßt ihr sie aus dem Amt werfen, sagt der Herr; und ihr braucht nicht auf die Wahl zu warten, sondern schmeißt sie hinaus, wenn ihre Sünden offenbar werden. Denn das Brechen Meines Gesetzes beginnt mit den gewählten Beamten, die die Gesetze machen; und eure gewählten Beamten haben Mein Gesetz hinausgeworfen und ihr eigenes eingesetzt, und ihr - die Bürger - habt sie nicht zur Rechenschaft gezogen, sagt der Herr. Und so langsam aber sicher wurde Mein Gesetz zerfressen, bis nichts mehr davon übrig ist.

Die Horden werden von Norden eindringen, sagt der Herr, und werden keine Gnade mit jung oder alt haben und sie abschlachten in einem großen Blutbad, und diejenigen, die übrigbleiben, werden zu Sklavenarbeit gezwungen und arbeiten werden, bis sie nicht mehr arbeiten können, dann werden sie in die Todeslager geschickt werden, genauso wie es die Nazis mit den Juden taten.

Dies ist nicht eine Zeit für eure Karrieren oder eure Hochschulabschlüsse oder eure Liebesbeziehungen, sagt der Herr, dies ist die Zeit, sich zu Mir zu wenden und so euch selbst zu retten. Ihr habt keine andere Hoffnung, denn die Kriegstrommeln schlagen schon jetzt gegen euch. Was werdet ihr tun, wenn sie zu euch kommen? Ist es erst dann, daß ihr Meinen Namen rufen werdet? Ihr werdet verstehen, daß Zurückweisung Meines Gesetzes euch nicht gut tut, denn Mein Gesetz ist ein Gesetz der Liebe; es ist zu eurem eigenen Besten, daß Ich es euch gab, sagt der Herr. Ich habe euch gesagt, daß ihr Mich anbeten und keinen anderen und Meine Gesetze halten müßt, weil alle anderen Götter tot sind und euch in Lügen und Finsternis zurücklassen. Aber in Mir ist Wahrheit und Leben, sagt der Herr.

WERDET IHR EUCH JETZT MIR ZUWENDEN? Jetzt ist die Zeit.

Erinnert euch, daß Ich euch all dies im voraus sage, sagt der Herr: Sie werden von Norden kommen, um alles zu nehmen, was ihr habt, einschließlich euer Leben, wenn ihr nicht bereut und euch zu Mir wendet in Trauer und Beweinen von all eurem Bösen und eurer Verruchtheit. Wendet euch jetzt  zu Mir und rettet euch selbst, sagt der Herr.

 

 

velvet

  • Gast
Thema 21:

Amerika, eine einst große und glänzende...

Ich habe euch gewählt, Haus Israel, Mein Amerika, eine auserwählte Besonderheit unter den Nationen zu sein, denn ihr seid Meine Nation, damit alle Welt die großen Wunder und Segnungen sehen kann, wenn dem Herr Gott nachgefolgt wird. Und weil ihr auf Meinen  Wegen gingt und ihnen  nachfolgtet, den besten, wie ihr wußtet, und euch an Mich klammertet und Mich vereehrtet, beschützte Ich euch und ihr gedeihtet, sagt der Herr, und machte euch zur reichsten aller Nationen auf der Erde. Aber euer Reichtum und Schätze, eure Komfort und eure Behaglichkeit haben euch verblendet. Ihr habt aufgehört, Mich zu fürchten, und Mein Gesetz auf jede mögliche Weise verworfen; ihr nennt weiß schwarz und schwarz weiß. Es gibt keine Barmherzigkeit in euch, sagt der Herr, keine Gerechtigkeit; niemand sucht nach Gott oder Gottess Wegen, nein, niemand; es gibt niemanden, der ein  demütiges Herz sucht, aber alle fühlen sich erhöht und prahlen mit Herzen, die so schwarz wie Kohle und angefüllt mit Lügen und Flüchen sind. Eure Münder sind offene Gräber und in eurem Innern ist jede mögliche Art von Verschmutzung und Unrat und Grausamkeit, denn ihr seid völlig zu anderen Göttern gegangen, den Göttern des Todes und der Verderbtheit und des Elends. Ihr seid gänzlich verloren und geht mit dem Kopf voran in die Grube, sagt der Herr, denn dorthin werden eure Götter euch mitnehmen.

Amerika, Ich habe euch gemacht und euch alles, was ihr habt, gegeben, aber ihr sagt, daß ihr es selbst erworben habt. Aber ihr würdet den Weg nicht kennen, das zu erhalten, was ihr habt, sagt der Herr, ihr würdet nicht einmal wissen, daß der Weg existierte ohne Mich. Ihr habt Barmherzigkeit abgelegt und Habsucht aufgenommen. Ihr habt zahllose Sachen - alle von denen ihr denkt, daß sie gut sind - aber die eure Probleme nicht lösen, weil ihr euch weigert, die Wurzel all eurer Probleme zu sehen. Eure Sachen lösen nicht die Probleme, sondern schaffen mehr, sagt der Herr, weil ihr keine Liebe in euch habt, sondern Lust.

Ihr sprecht von Liebe, wißt aber nicht, was das ist. Ihr unterstützt den Mord und Massenmord von ganzen Abschnitten der Bevölkerung, sagt der Herr. Ihr wählt solche aus, die nicht für sich selbst sprechen können, die sich nicht selbst verteidigen können; ihr wählt, die Ungeborenen zu ermorden, damit ihr nicht ihre Schreie hören müßt. Nur Ich höre ihre Schreie, sagt der Herr, und Ich habe ihre Schreie gehört und werde sie rächen. Ich habe das Ende Meiner Geduld mit euch erreicht, denn ihr habt gewählt, den Weg der Schuld bis hinunter in völlige Finsternis zu gehen. Ich werde es euch nicht viel länger erlauben, sagt der Herr.

Von Norden werden die Horden kommen und auf ihrem Wege alles niederbrennen und auslöschen und dezimieren. Euire Schreie werden wie die Schreie der Ungeborenen sein, denn ihr habt ihren Mördern zugestimmt, sagt der Herr. Die Horden des Ostens werden euch nicht beachten, denn sie werden kommen, um zu erobern und euch auf jede Art zu unterwerfen. Ihr habt eure Nation überhaupt nicht in irgendeiner Weise gestärkt; ihr selbst seid nicht gestärkt. Amerika ist ins Kindischwerden gefallen und hat graue Haare, sagt der Herr; sie haben nicht auf die Infrastruktur ihrer Nation gesehen, sondern alles bricht zusammen und fault und Desaster folgt Desaster wegen eurer Habsucht und Lust; Ihr wollt und habt nicht, deshalb mordet ihr, um zu erlangen. Und wißt, wenn ihr einwilligt und in Übereinstimmung seid mit Mord und Tod, dann seid ihr selbst mitschuldig geworden, sagt der Herr. Denn wenn es in eurem Herzen ist, wird es durch eure Taten herauskommen.

Habe Ich viel mehr Zeit mit einem närrischen Volk zu vergeuden, das nicht auf Meine Stimme hören will? Denn bestimmt ist das einzige, was euch zurück zu Mir bringen wird, der Verlust von allem, was ihr habt. Denn in der Zeit, die kommt, werden alle eure Götter weggenommen; eure Idole, euer Geld, eure Häuser und Karrieren, alle die Dinge, die ihr vor Mich gestellt habt, werden von euch geraubt; all die Dinge, die ihr vor Mich gestellt habt, werden euch nicht retten; sie werden sich euch als wertlos erweisen, und ihr werdet sie auf die Straße als Mist werfen, sagt der Herr. Was werdet in jener Stunde tun? Ich gebe euch ein Wort der Anleitung für jene Zeit: Bereut und gebt euer Herz völlig zu Mir.

Die Antwort liegt vor euch. Glaubt ihr, daß irgendeine andere Antwort euch retten wird?, sagt der Herr. Denn wie könnt ihr euer Leben retten, wie könnt ihr euer Leben erkaufen von einer eindringenden Armee? Werden sie euch nicht einfach ermorden und all das nehmen, was ihr habt? Warum sollten sie euch am Leben lassen? Ihr werdet von vielen Nationen als ein Feindesland betrachtet, denn ihr habt aufgehört, Barmherzigkeit zu zeigen, sagt der Herr. Wenn die Horden zu euch kommen, werdet ihr euer Leben mit Geld erkaufen? Nein, sie werden euch ermorden und euer Geld und eure Häuser nehmen. Sie werden eure Frauen genau wie in Bosnien vergewaltigen, denn sie sind ein wildes und grausames Volk, das gegen euch zieht, sagt der Herr.

WERDET IHR EUCH NICHT MIR ZUWENDEN UND EUCH SELBST DAVOR ERRETTEN?

Ich sage euch alles, was geschehen wird, im voraus, damit ihr die weise Wahl treffen und  Mir jetzt euer Herz geben könnt. Dies ist nicht die Zeit, über viele Wahlmöglichkeiten nachzudenken, sagt der Herr, denn ihr habt bloß zwei: Kehrt zu Mir zurück in Reue und werdet von allem, das euch plagt, geheilt, oder setzt euren Weg fort und eure Nation wird in aller Kürze fallen und ihr werdet versklavt werden. Ist euer Herz so hart? Seid ihr nichts als Stein? Kommt zu Mir, damit Ich euer Herz in Fleisch verwandeln kann, sagt der Herr.

Ich weiß, daß ihr die Antwort seit langer Zeit sucht, sagt der Herr, und ihr sucht oben und unten. Doch die Antwort hat all die Zeit vor euch gelegen; Ich bin es und Mein Gesetz der Liebe. Ihr könnt die Antwort nirgendwo anders finden, und weil ihr auf andere Dinge schaut, werdet ihr verblendet und verleitet. Es gibt nur einen Gott, und sogar die Dämonen stimmen dem zu; und sie zittern, sagt der Herr. Ihr habt eine unsagbare Zukunft mit Mir; werdet nicht geblendet durch die Welt und Wollust.

Ich sende Meinen Vorboten zu euch mit Meinen Worten. Alle Worte dieses Buches sind Meine, nicht seine. Er ist nur Mein Gefäß, Mein Knecht, sagt der Herr, und er ist dabei, euch Meine Worte der Warnung vor dem Desaster zu geben. Ich werde euch nur ein wenig mehr Zeit geben, eure Wege zu bereuen und zu Mir zu kommen und zu beginnen, euch gerecht zu benehmen, sagt der Herr. Ich bin der Gott, der den Verstand und die Herzen aller Leute sucht. Es gibt nichts, das ihr vor Mir verbergen könnt, sagt der Herr. Ihr könnt nicht mit einem geteilten Herzen zu Mir kommen und glauben, daß ihr nur leicht zu Mir zurückkehren könnt. Ich kenne eure Gedanken; Ich kenne euer Herz; ihr könnt eure Vorsätze und Absichten nicht vor Mir verbergen. Ihr müßt zu Mir in Demut und Anbetung zurückkehren, von da an werde Ich euch emporheben können, sagt der Herr, denn ihr werdet die Freude in Meinem Geist erfahren.

Mein Geist ist angefüllt mit Frieden und Liebe und Freude, sagt der Herr. Werdet ihr nicht eure Schlechtigkeit bereuen und es gegen all das eintauschen, was Ich für euch habe? Alles, was ihr zu tun braucht, ist zu Mir zu kommen mit einem gebrochenen Herzen und Mich und Meine Wege in eurem Leben zu wünschen. Ich kann Frieden zu euch und eurem gequälten Land bringen, wenn ihr es Mir nur erlauben werdet, sagt der Herr. Wenn ihr nur Mein Gesetz einsetzt und es noch einmal zu eurem Landesgesetz macht und nicht nach anderen Göttern abschweift, sondern Mich verehrt und fürchtet, den einzigen, der fähig ist, euch zu helfen. Denn ihr seid lange hinter dem Punkt, von wo es keine Rückkehr gibt, sagt der Herr, und ihr seid in den letzten Tagen vor Kriegsausbruch.

Denn wißt, daß eure Regierung niedergebracht werden wird, und alle ihre Beamten des Amtes enthoben werden in Schande und Niederlage, denn die Regierungsbeamten sind korrupt, und ihr habt erlaubt, daß sie so sind, sagt der Herr. Sie werden niedergebracht und des Amtes enthoben durch einen weit, weit größeren Skandal als Watergate, denn es werden viele Leute darin verwickelt sein, nicht nur einer, sagt der Herr. Und wenn die Regierung in Unordnung ist, und die Finanzmärkte unter der Ungewißheit zusammengebrochen sind, wird der Feind imstande sein, seinen Schlag gegen euch auszuführen, sagt der Herr. Denn sie haben seit einiger Zeit intrigriert und Pläne geschmiedet, eure Nation abzusetzen, sagt der Herr. Es ist nur wegen Meiner direkten Intervention, die das vorerst verhindert hat. Aber Meine Hand des Schutzes ist jetzt von euch weggenommen, und in kurzer Zeit werdet ihr das Böse eurer Wege sehen, und ihr werdet die Früchte eurer Taten essen, sagt der Herr.

JETZT ist eure Gelegenheit, das Böse in eurem Herzen zu bereuen; JETZT ist eure Gelegenheit, sich zu Mir zu wenden in allem, was ihr tut, damit ihr vor dem Eindringling und der völligen Zerstörung eurer Nation gerettet werden könnt, sagt der Herr. JETZT ist eure Gelegenheit, vom Bösen wegzutreten und in all das Gute, das Ich für euch habe, einzutreten.  Was werdet ihr tun? Werdet ihr stehenbleiben, wo ihr seid? verwurzelt in Angst und Ungewißheit? Denn eure Nation ist dabei, alles zu verlieren, was sie jemals hatte; es gibt nicht länger Jobs für euch, wie das einmal war; da gibt es nur Ungewißheit, sagt der Herr. Was werdet ihr tun? Ich bin der einzige, der euch Wohlstand zurückbringen und Frieden in eurem Herzen geben kann, Gewißheit für euer Leben, aber ihr müßt zu Mir in Reue zurückkehren und Mein Gesetz zum Landesgesetz machen, wie es einst war. Was werdet ihr tun? Denn eure Zeit ist kurz und jeden Tag werden die Bedingungen verschlechtert, sagt der Herr. Kommt zu Mir in Reue, in Demut, in Trauer, denn da werdet ihr Mich finden, und Ich werde in der Lage sein, euch aus der Klemme zu führen, in die ihr selbst geraten seid. Aber wählt schnell, denn eure Zeit läuft ab, sagt der Herr.

 

velvet

  • Gast
Thema 22:

Amerika muss sich ans Gesetz Mose erinnern und es einhalten

Ihr habt seit langer Zeit auf Meinem Sabbat herumgetrampelt, sagt der Herr, und Ich habe es übersehen, weil ihr in Unwissenheit wart. Aber jetzt ist die Zeit der Wiederherstellung. Wenn ihr Mein Gesetz halten sollt, dann müßt ihr Meinen Sabbat halten. Es ist das vierte Gebot, sagt der Herr, genauso wichtig wie die anderen. Denn es ist heilige Zeit; es ist Meine Zeit, nicht eure. Ich habe euch sechs Tage zu arbeiten gegeben, zu tun, was ihr wollt, aber der siebte Tag ist Mein, und an ihm befehle Ich euch, nicht zu arbeiten. Denn es ist ein Tag der Anbetung, vor den Herrn zui kommen, ein Tag der Erfrischung und Erneuerung, sagt der Herr.

Ich habe euch nicht befohlen, den Sonntag zu halten, sondern Ich habe euch befohlen, den siebten Tag, den Sabbat, zu halten, welcher bei eurer Zeitrechnung Freitag abend bei Sonnenuntergang beginnt und bis Samstag abend bei Sonnenuntergang dauert. Jesus Christus änderte nicht den Sabbat auf Sonntag; er kam, das Gesetz zu erfüllen und zu verherrlichen, nicht es abzuschaffen, sagt der Herr. Ihr seid in Unwissenheit mit dem Sabbat gewesen, und Ich halte es nicht gegen euch, aber jetzt komme Ich zu euch und offenbare euch die Wahrheit. Der Sabbat ist ein immerwährender und fortwährender Bund. Es ist ein Zeichen, das sagt, ihr gehört zu Mir, sagt der Herr. Wenn ihr euch nicht erinnert und den Sabbat haltet, dann werdet ihr es nicht verstehen, noch werdet ihr zu einem vollen Verständnis Meiner Wege und Gesetze kommen; weil je mehr ihr euch Mir und Meinen Wegen unterwerft, umso mehr Verständnis und Wissen und Weisheit werde Ich euch geben, sagt der Herr.

Der Sabbat ist nicht ein "jüdischer" Sabbat, sondern es ist eine Zeit der Ruhe und Anbetung, die für alle Leute befohlen wird, sagt der Herr. Der Sabbat wurde Israel gegeben und allen, die Gott in Geist und Wahrheit anbeten wollen. Wenn ihr euch selbst Christen nennt, sagt der Herr, dann müßt ihr Christus nachfolgen. Wie Christus den Sabbat hielt und Meine Feste und Festtage, so bitte Ich, daß ihr das gleiche tut. Ihr müßt eurem Erlöser nachfolgen, sagt der Herr. Und da Amerika das Haus Israel ist, seid ihr durch den Bund, den eure Vorfahren mit Mir vor tausenden von Jahren machten, an Mich gebunden. Ich habe es übersehen, weil ihr hierin in Unwissenheit wart, aber jetzt komme Ich zu euch, um euch die Wahrheit über den Sabbat zu offenbaren, sagt der Herr. Wenn ihr Mich in Wahrheit anbeten werdet, dann müßt ihr den Sabbat halten. Es gibt keine Wahl, sagt der Herr. Wenn ihr ein Christ sein wollt, und ihr nicht an Mord glaubt, denn es ist eins der zehn Gebote. Warum ignoriert ihr dann das vierte Gebot? Denn wenn ihr das vierte Gebot ignoriert, dann ignoriert ihr Mich, und ihr ehrt Mich nicht länger, sagt der Herr. Möchtet ihr Mir eure Liebe zeigen? Dann würdet ihr Meine Gebote halten, denn sie sind Gebote der Liebe, sagt der Herr. Ich bin euer Herr und Gott, und Ich bin Liebe. Wollt ihr nicht Mich ehren und Mich lieben? Werdet ihr euch nicht an Meinen Sabbat erinnern, denn er ist heilig und kostbar für Mich, und er ist zu eurem eigenen Guten.

Sonntag ist ein Tag, den Ich nicht ehre, denn er hat seinen Ursprung im Heidentum, in der Anbetung anderer Götter. Ihr könnt Tage ersetzen, wenn euch danach ist, sagt der Herr, aber ihr müßt Meine Gebote in Wahrheit halten. Ihr tut nicht etwas, das jüdisch ist, wenn ihr Meinen Sabbat haltet, sondern ihr tut das, was Mich ehrt, sagt der Herr, und ihr erinnert euch an Mich und Meine heilige Zeit.

Auch ehre Ich nicht die Festtage, denen ihr Meinen Namen gegeben habt, sagt der Herr. Habe Ich gebeten, Weihnachten oder Ostern, Halloween oder Neujahr zu halten? Nein, Ich habe es nicht, sagt der Herr. Diese sind Tage, die ihren Ursprung in der Anbetung anderer Götter haben. Aber Ich habe euch gebeten, die Festtage unter 3. Mose 23 als einen immerwährenden Bund zu halten, sagt der Herr, damit ihr kommen könnt, um von Meinem Plan für Erlösung und Heil für alle Menschheit zu lernen. Denn es gibt eine tiefe Bedeutung und Sinngebung in all Meinen Festtagen, sagt der Herr.

Beginne Ich das neue Jahr im toten Winter, wie ihr tut, wenn alles kalt und schlafend ist? Nein, das tue Ich nicht; Ich beginne Mein neues Jahr im Frühling, wenn Leben keimt, und alles neu wird, sagt der Herr. Seht ihr, daß ihr weit entfernt von Mir seid und die Berührung mit den Wurzeln, wer ihr seid, verloren habt, denn ihr seid vom Wissen und Verständnis abgeschnitten gewesen, aber jetzt ist eine Zeit der Wiederherstellung, und Ich bin dabei, Wahrheit und Verständnis durch Meinen Geist wiederherzustellen.

Ihr müßt euch ans Gesetz Mose erinnern - welches Mein Gesetz ist - und ihr müßt es halten, sagt der Herr, damit eure Tage auf Erden lang werden und ihr zufriedengestellt und voll mit allen guten Dingen werdet, und daß es euch an nichts mangelt. Aber es beginnt und endet alles mit Mir, sagt der Herr, mit Mir und Meinem Gesetz. Denn Ich bin euer Gott und da ist niemand vor Mir; niemand wird vor Meiner Macht und Kraft bestehen können, und alle, die Meine Liebe zurückweisen, werden umkommen, denn sie sind völlig in der Finsternis, sagt der Herr.

Kommt, Meine Kinder, Mein Amerika, es ist nicht zu spät für euch, zu Mir zu kommen und Mir euer Herz zu geben, sagt der Herr. Ich halte euch Meine Hände hin; Ich halte Meine Arme auf, damit ihr euch in sie hineinwerfen könnt, denn ihr müßt tapfer und mutig und stark sein. Und wenn ihr es so macht, werdet ihr herausfinden, daß es nach allem gar nicht so hart ist, sagt der Herr. Wenn ihr Dinge für Mich aufgeben müßt, werde Ich euch nicht mehr zurückgeben als ihr jemals hattet? Ihr werdet alles darüber vergessen, was ihr für Mich aufgabt, weil das so viel besser ist, was Ich euch dafür zurückgeben werde. Ich werde euch alles, was ihr braucht, geben, alles, was ihr nötig habt, damit ihr glücklich und erfolgreich im Leben sein könnt, sagt der Herr. Und wichtiger als das, Ich werde euch ewiges Leben mit Mir geben, ein unsagbares und über euer Begriffsvermögen hinausgehendes Leben, angefüllt mit Schönheit und Liebe und Frieden, überströmender Freude, so viel, daß ihr nicht wissen werdet, wie ihr es selbst umfassen könnt, aber schreien werdet vor Entzücken über all die Liebe, die Ich euch gegeben habe. Werdet ihr Mich nicht in euer Herz lassen?

JETZT IST DIE ZEIT, sagt der Herr, UND ES GIBT KEINE ANDERE.

Denn wißt, daß Ich ein Gott der Liebe bin, sagt der Herr, aber Ich bin auch ein Gott der Gerechtigkeit, und Ich kann Mich nicht abfinden mit euren fortgesetzten Bosheiten und Schlechtigkeiten, denn es ist um weit mehr als nur eine kleine Übertretung hier und da gegangen und jetzt geht es um euren ganzen Weg. Deshalb ist dieses Buch geschrieben und euch gegeben worden, damit ihr Meine Gedanken und Gefühle erfahren könnt, und damit ihr sie in eurem Herz abwägen und euer Herz komplett zu Mir wenden könnt, denn Ich habe all die Antworten und Lösungen für eure Probleme, die euch plagen, beides, für euer persönliches Leben und kollektiv als Nation. Ich bin der einzige, der diese Antworten hat, sagt der Herr. Ihr würdet gut daran tun, euch jetzt zu Mir zu wenden, sogar wenn euer Nachbar es nicht tut, oder eure Familie es nicht tut; auch dann würdet ihr gut daran tun, euch zu Mir zu wenden, sagt der Herr. Denn Ich werde euch Mein Verständnis in diesen letzten Tagen geben, und ihr werdet wissen, was um euch herum geschieht, wenn alle anderen blind sind. Was werdet ihr tun? Werdet ihr Mir jetzt euer Herz geben? Ihr müßt, denn es ist eure einzige Antwort, sagt der Herr.

Ich bin nicht gekommen, um euch zu verdammen, aber euch aus Liebe zu warnen, sagt der Herr. Ich finde kein Gefallen am Tod von irgendjemand, denn ihr seid alle Meine Kinder, und kein Elternteil will seine Kinder sterben sehen. Wenn ihr nur zu Mir in Reue kommen werdet, kann Ich euch all eure Sünden vergeben und euch von allem, das euch schmerzt, heilen. Wir können von neuem beginnen, sagt der Herr, und Ich werde Meine Segnungen über euch schütten wie in der Vergangenheit, und ihr werdet eine mächtige Nation werden - nicht der taumelnde, betrunkene Gigant, der ihr seid, der zusteuert in den totalen Kollaps - Ich werde euch aus dem Elend führen und euch auf einen Weg geleiten, der Frieden bringt, sagt der Herr. Was wählt ihr?

Denn Ich habe Meine Worte nicht vergebens gesprochen, sagt der Herr, auch nicht nur als unnütze Drohung. Weil die Worte dieses Buches wahr sind, denn es sind Meine Worte, nicht die eines Menschen, und alle Meine Worte werden sich ereignen, und niemand kann verhindern, daß sie geschehen. Ich habe zu euch von Krieg und Hunger, Tod und Versklavung gesprochen, weil diese Dinge gewiß sich ereignen werden, wenn  ihr nicht zu Mir zurückkehrt, sagt der Herr, und macht Mein Gesetz zum Landesgesetz.

Reue beginnt an der Spitze, mit eurem Präsidenten und euren gewählten Beamten, denn sie sind diejenigen, die das Gesetz des Landes machen. Aber Reue beginnt auch mit euch, dem Volk, weil, wenn eure gewählten Beamten nicht bereuen und Mein Gesetz zum Landesgesetz machen, es dann in eurer Hand liegt, euch zu vergewissern, daß ihr andere wählt, die Mein Gesetz zum höchsten machen werden.

Mein Gesetz beginnt in eurem Herzen, wenn ihr entscheidet, Meinen Weg statt eurem eigenen zu gehen, sagt der Herr. Denn das ist es, was Reue ist - euren eigenen Weg aufgeben und Meinen zu gehen. Es ist eine Entscheidung in eurem Herzen und in eurem Verstand, sagt der Herr, und ihr seid die einzigen, die die Entscheidung machen können. Ich bin nicht ein Gott, der euch zwingt, einen Pfad oder einen anderen zu wählen, aber Ich bin hier, um euch an die Konsequenzen zu erinnern, wenn ihr nicht Meinen Weg geht, denn ihr werdet die Frucht all eurer Wege essen, sagt der Herr. So habe Ich das Universum festgesetzt, und es ist ein unwiderrufliches Gesetz für alle Ewigkeit, sagt der Herr. Niemand kann ändern, was Ich angeordnet habe.

Ich verwende Mich für euch, die richtige Entscheidung zu machen, sagt der Herr, Mein Gesetz zu wählen und zu eurem Gesetz zu machen; und Mich als euren Gott zu wählen und keinen anderen zu haben. Denn wenn nicht, begeht ihr geistlichen Ehebruch, und Ich werde euch euren Liebhabern übergeben, und eure Liebhaber werden euch zerstören und ihr werdet nicht wissen warum, sagt der Herr. Ich komme heute zu euch mit Warnung und Ermahnung und Liebe, damit ihr Krieg und Tod und Versklavung vermeidet. Warum möchtet ihr diese Dinge wählen? Wißt aber, daß eure Zeit abläuft, denn der Tag nähert sich rapide, und niemand wird imstande sein, euch daraus zu erretten. Wißt aber auch, daß es nur einen Moment dauert, zu entscheiden, Meinen Weg zu gehen; Mit einem Augenblinzeln könnt ihr Mich hineinlassen, sagt der Herr. Mit einem Augenblinzeln könnt ihr richtig wählen; und die einzige richtige Wahl ist der Herr, euer Gott, denn Ich habe das Universum erschaffen, die Erde und alles auf ihr. Ihr seid nur nichts, ein Tüpfelchen in dem endlosen Universum, sagt der Herr, und wenn ihr so dumm und unwissend seid wie die Fakten zu verneinen, dann werdet ihr umkommen und niemand wird sich eures Namens erinnern.

Kommt, Meine Kinder, laßt uns zusammen die Straße hinunter ins ewige Leben spazieren. Genau wie Ich Meinen Sohn Jesus Christus, wiedererweckte, so werde Ich euch auch zum ewigen Leben aufrichten. Denn Christus war der Erste von vielen, sagt der Herr. Sucht Mich mit eurem Herzen, und Ich werde da sein; lauscht auf Meine Stimme, und ihr werrdet sie hören. Ich werde euch sagen, wie ihr zu gehen habt, wohin ihr zu gehen habt, was ihr zu tun habt in allen Situationen, damit ihr nicht unwissend von Meinem Willen werdet. Ich bin kein weit entfernter Gott, sondern einer direkt bei der Hand, damit ihr nicht in die Himmel zu gehen braucht, oder die Tiefen absuchen, um Mich zu finden; sondern Ich bin hier für euch, und Ich werde in euch leben, wenn ihr Mich lassen werdet.

JETZT ist die Zeit , Mich zu wählen, nicht morgen oder nächste Woche, sondern JETZT, sagt der Herr. Denn wer weiß, was morgen oder nächste Woche bringt, denn die Zeit läuft ab. Aber es gibt das jetzt, und ihr habt die Wahl. Was wird es sein? Werdet ihr weise entscheiden? oder werdet ihr ein Narr sein? Wählt Mich, sagt der Herr, und macht Mein Gesetz zum Landesgesetz, andererseits werden die Flüche herniederkommen, China und die Mongolei werden mit ihren Horden eindringen, und alles, was in diesem Buch gesagt wurde, wird wahrhaftig geschehen. Was werdet ihr wählen? Die einzige smarte, intelligente, vernünftige Entscheidung ist Mich und Meine Wege zu wählen, sagt der Herr. Wählt Mich, und wählt schnell, denn eure Zeit läuft ab, sagt der Herr, sehr schnell.

Bereut eure Sünden mit all eurem Herzen und wendet euch Mir zu.

 

velvet

  • Gast
Schluss:

Einige Schlussworte des Propheten


Ich habe dieses Buch nicht aus eigener Kraft geschrieben oder aus meinem eigenen Wollen. Es ist einfach Gottes Absicht und Wille für mein Leben, daß ich dies tue. Ich tue es freiwillig und mit eigener Zustimmung und weiß ganz gut, daß Ich viel Kritik von der Öffentlichkeit erhalten werde, und mehr als wahrscheinlich viele meiner Freunde verlieren werde. Aber es kümmert mich nicht im geringsten, weil                         Ich weiß, daß die Worte dieses Buches wahr sind. Wenn ich euch nicht erzählen würde, was geschehen wird, wenn ich euch nicht Gottes Warnung geben würde, dann würde euer Blut an meinen Händen kleben; Ich will dies nicht.

Ich will nicht, daß die Welt zuende geht. Ich will nicht, daß Amerika besiegt, erobert und versklavt wird. Ich bin 27 Jahre alt und will verzweifelt mein Leben leben, aber der Herr hat mir gezeigt, daß die Nation und viele seiner Bürger sterben werden, wenn sie sich nicht völlig Ihm zuwenden. Ich kann nichts tun, nur euch Gottes Worte geben. Ihr seid frei, sie zu akzeptieren oder zurückzuweisen, denn zweifellos wird dieses Land absolut alles verlieren; und es gibt für niemanden einen Weg zu entkommen. Unsere einzige Hoffnung ist Gott, im Zurückwenden zu Ihm, in der Einsetzung Seines Gesetzes als Landesgesetz und seiner Einsetzung in ALLEM, nicht nur hier und da, wie wir es möchten.

Von den zwei Ausdrücken liberal und konservativ habe ich mich selbst immer für liberal gehalten. Aber als Gott in mein Leben trat, änderten sich viele dieser Ansichten, und jetzt würde die Gesellschaft mich als konservativ betrachten. Aber gegenwärtig bin ich nichts von beiden. Die Ausdrücke "konservativ" und "liberal" sind nur da, um uns zu trennen, zusammenzukommen und in Frieden zu vereinen. Es gibt nur zwei Wege: Gottes Weg und Satans Weg. Gottes Weg ist der Weg zu Leben, Frieden, Glückseligkeit, Liebe und Freude. Satans Weg führt in Finsternis, Elend, Konfusion, Frustration und Tod. Und wenn ihr glaubt, ihr habt euren eigenen Weg, unterschiedlich zu Gottes und Satans Weg, liegt ihr falsch. Bei der Wahl des eigenen Weges pickt ihr automatisch Satans Weg heraus.

 Was ist es, das ihr bevorzugt? Es geht nicht um Politik, sondern um das Fundament eures Lebens; was ist die Basis all eurer Aktionen und Gedanken und Worte und Taten. Denn von dem Fundament aus lebt ihr euer Leben. Und das Leben, das ihr lebt, berührt andere, und deren Leben berührt wiederum andere und so weiter und so fort. Ihr selbst seid nicht auf einer Insel allein, und es ist nicht von Wichtigkeit, wie sehr ihr das möchtet. Wir leben alle zusammen.

Gott kam zu mir von nirgendwo und schlug mir in den Nacken und möchte mich  nicht gehen lassen. Ich bin so froh, daß er die Geduld und Liebe hatte, sich an mich zu klammern, bis ich Ihn hereinließ. Es ist nicht immer ein leichter Prozeß, aber es ist die am meisten der Mühe werte Sache, die ein Mensch jemals tun kann. Es ist nicht etwas, was ihr einfach tut, damit man sich wohl fühlen wird, obwohl es das mit sich führt. Da ist eine Absicht und Plan für jedes Individuum auf der Erde dahinter; Gott hat das für euch. Laßt Ihn herein, um euer Leben umzuformen. Dies ist kein verschleierter schlechter Aufruf zu einem Leben in Langeweile und Einschränkung, sondern es ist Revolution im reinsten Sinn. Es ist ein Aufruf zur Befreiung von allem, was negativ ist im Leben, und es ist ein Aufruf, alles, was negativ ist in dieser Welt und in diesem Leben, zu bekämpfen. Es ist ein Kampf gegen Satan und seine Dämonen; es ist ein Kampf gegen die Sünde, die uns so leicht in Besitz nimmt; aber es ist ein freudiges Leben weil Gott es so veranlaßt; und erinnert euch, es ist Jesus Christus, der bereits den Sieg errungen hat. Alles, was ihr zu tun braucht, ist, durch die offene Tür zu gehen und den Sieg für euch selbst zu beanspruchen. Er ist immer für uns da und imstande, uns alles, was wir brauchen zu geben, besonders wenn wir dabei sind, Seinen Weg und Absichten für unsere Leben mitzugehen.

Ich weiß, es klingt fremd und übertrieben, daß Amerika von einer anderen Nation erobert werden könnte. Doch alle Großmächte fallen, wenn Gott sie abstößt; es ist der Weg, wie das Universum festgelegt ist.
Alexis De Toqueville´s Zitat ist völlig zutreffend: Amerika ist groß, weil Amerika gut ist. Wenn Amerika jemals aufhört, gut zu sein, wird es aufhören, groß zu sein.  Alexis hätte vielleicht hinzufügen können, daß Amerika einfach aufhören wird zu sein.

Wir können das Kriegskonzept in unserer eigenen Nation nicht verstehen, denn wir sind Lehnstuhl-Krieger und beobachten alles auf CNN, während wir dabei ein weiteres Bier öffnen. Es scheint so absurd wie lustig zu sein, aber leider ist es alles zu real, um irgendetwas zu sein, sondern tödlicher Ernst. Ich weiß, daß ihr eure eigenen Gedanken und eure eigenen Meinungen und eure eigenen Vorstellungen habt, und daß ihr mit dem, was ich hier geschrieben habe, nicht übereinstimmt. Aber denkt daran, die Worte dieses Buches sind nicht meine Worte, sie sind Gottes Worte, die euch aus Liebe heraus als Warnung gegeben wurden. Er ist der einzige, der uns vor den Dingen, die prophezeit wurden zu geschehen, erretten kann. Wenn ihr die Worte dieses Buches mißbilligt, dann werft ihr alles weg, was Gott euch erzählt hat, und verurteilt euch selbst zu einem tragischen Ende.

Dies ist unsere Gelegenheit, all das zurückbekommen, was wir verloren haben. Es ist eine Gelegenheit, unser Land  und uns selbst vor Krieg und Tod zu erretten. Es ist nicht zu hart; alles, was man zu tun hat, ist, auf Gott zu schauen und an Ihn zu glauben und Sein Gesetz zum Gesetz unseres Herzens zu machen. Und wenn ihr dieses verspottet und zurückweist und euren eigenen Weg und eure eigene Weisheit wählt, dann werdet ihr alles verlieren. Und bevor ihr sterbt, werdet ihr euch an die Worte dieses Buches erinnern, an die Warnung, die ihr empfangen und zurückgewiesen habt; und ihr werdet euch an diesem Tage selbst hassen und euch vor eurem Herzen aus Stein ekeln und Gott anschreien, wenn der Feind über euch ohne Gnade kommt.

Ich sehe die Waffe an eurem Kopf, und es kommen mir die Tränen, daß ihr nicht an Gott glauben könnt. Ich will nicht, daß ihr verletzt werdet. Ich kann euch keine Alternative geben, weil es keine gibt. Ich bin mir darüber im klaren, daß von allen Dingen, die ihr akzeptieren wollt, Gott das letzte wäre, aber ihr müßt, andererseits (andernfalls) kommt die Tragödie sehr bald. Werdet ihr nicht Gott in diesen letzten Stunden zuhören? Er ist dabei, euch diese Warnung zu geben, diese letzte Gelegenheit, bevor das Urteil vollstreckt wird.

Ich verstehe, wenn die Wahl schwierig erscheint, aber ihr müßt durch die Tür gehen, die Gott geöffnet hat für euch, und ihr werdet herausfinden, daß es nach allem gar nicht so schwierig ist. Gebt euch selbst Ihm hin, und Er wird euch durch alles und jedes tragen.

 Ich gebe euch Gottes Worte der Warnung und des Rates mit viel Liebe und Hoffnung und Gebet. Jetzt liegt es an euch zu entscheiden, welchen Weg ihr gehen werdet. Werdet ihr ein Narr sein und Zerstörung und Tod wählen? - ihr könnt diese Sache nicht vernunftgemäß wegerklären, denn es wird geschehen - oder werdet ihr Gott und den Weg, der zu ewigem Leben führt, wählen? Die Wahl liegt vor euch, und ich hoffe für alle Menschheit, daß ihr weise wählen werdet, Leben vor Tod. 

Was werdet ihr wählen?

Aus dem Amerikanischen übersetzt von Stephen Penuku und Dieter Bröter

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
13 Antworten
14439 Aufrufe
Letzter Beitrag 23. Dezember 2011, 21:31:36
von Galahad
2 Antworten
6164 Aufrufe
Letzter Beitrag 06. Juni 2012, 11:13:38
von JJBB
4 Antworten
5335 Aufrufe
Letzter Beitrag 27. September 2014, 22:44:42
von Isabel
0 Antworten
2154 Aufrufe
Letzter Beitrag 24. Januar 2017, 01:28:22
von Matthias
1 Antworten
1640 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. Juli 2019, 21:20:09
von DerFranke

 



La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW

Stats