Autor Thema: Die Vorbereitung auf die Drangsal und dem ausschluss aus der Gesellschaft  (Gelesen 18566 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

LoveAndPray85

  • Gast
Liebe LoveAndPray,

Zitat
Gott spricht selten direkt, weil Seine Sprache unser Verstehen übersteigt.

das kann ich so nicht stehen lassen, überzeuge dich selber davon:

https://www.google.com/url?q=http://kath-zdw.ch/maria/gott.vater.spricht.zu.uns.html&sa=U&ei=sTvkT_2nGM3Gswajw-2ACQ&ved=0CAUQFjAA&client=internal-uds-cse&usg=AFQjCNFkRLOAnQ8uPgztidZrCkS8e9RL0Q

Liebe Grüsse

velvet

Liebe velvet,

ich glaube, hier liegt ein Misssverständnis vor, was mit "direkt sprechen" gemeint ist.
Damit meinte ich nicht, dass uns Jesus durch den Heiligen Geist nicht lehrt - natürlich tut er das. Ich bezog mich damit lediglich auf die Interpretation des Inhalts von Offenbarungen.
Ich werde es versuchen, demnächst zu erklären.

LG
« Letzte Änderung: 22. Juni 2012, 13:05:01 von LoveAndPray85 »

Offline hiti

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
    • Gott ist die Liebe
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Liebe Freunde,

ich wundere mich über das, was hier zum Teil von sich gegeben wird.
Die Mutter erscheint 31 Jahre in Medjugorje und vielen ist es auf gut deutsch gesagt „wurscht“, - egal - viele warten das Urteil der Kirche ab, für andere ist es echt oder nicht, sie ändern sich trotzdem nicht oder halten es für nicht notwendig.

Welch eine verlogene, gleichgültige, endlos diskutierende Gesellschaft sind wir denn geworden? Endlose Zeiten vor dem Computer statt endlich das zu verwirklichen, wovon im 1. Gebot die Rede ist: „Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit all deinen Gedanken.“
Machen wir das? Sind wir Kinder Gottes? Kinder, sage ich. Alles in uns sollte auf Gott ausgerichtet sein, das ist unsere erste Aufgabe.
EINES sollten wir in diesen Tagen besonders tun, einen Freund gilt es für sich zu gewinnen: Den Hl. Geist. ER ist es, der antreibt, Stärke gibt, Rat und Unterscheidungsvermögen, ER weist den Weg. Es ist unsinnig, sich an Menschen zu orientieren, denn dann suchen wir uns ohnehin jene aus, die UNSERE Meinung haben! Treten die dann vor Gott für uns ein? NEIN! Der Geist Gottes, die Dritte Göttliche PERSON ist es, die LEBENDIG macht, die uns in die WAHRHEIT einführt.

Beten wir darum, aber nicht abwesend, sondern „inbrünstig“ wie Maria und die Apostel, mit Vertrauen, mit Überzeugung, dass Er auch kommt. Ich muss Sehnsucht nach Ihm haben, Verlangen. Das ganze Wesen Marias war immer auf Gott ausgerichtet, aber VOLL und GANZ, nicht gleichgültig oder lieblos, wie wir es vielfach tun. Wir beten oft ohne richtig daran zu glauben. NEIN. Wir müssen schon glauben, dass unser Gebet, unser Rufen erhört wird und es wird erhört. Der Hl. Geist kommt dann nicht vielleicht, sondern er kommt. Ich muss schon überzeugt sein davon.
Das ist dann eigentlich erst der Beginn des GLAUBENS, eines Glaubens, der Berge versetzen kann, der überzeugt ist, fest gegründet und verankert, feurig und brennend und das, liebe Freunde, ist das um und auf für diese Zeiten, denn noch ist es leicht zu glauben, aber bald wird sich zeigen, wie verankert und fest unser Glaube wirklich ist…

In Medjugorje will uns Maria seit 31 Jahren zu einer innigen Beziehung zu Gott führen, wie im 1. Gebot gefordert, sie möchte, dass unser ganzes Wesen auf Gott hinzielt und dann und NUR DANN beginnt eigentlich erst die Beziehung mit Gott, es beginnt das vertraute, innere Gebet, es beginnt das Kind sein vor Gott.

Wie viele Menschen haben doch heute Angst vor dem, was kommen wird
Oder glauben nicht, dass es kommen wird
Oder schieben die Angst vor sich her und suchen Rat bei DENSELBEN Personen
Oder sind bekümmert
Oder sind gleichgültig und warten ab

Meine lieben Freunde, heißt es nicht im Vater unser: Dein Reich komme, Dein Wille geschehe? Wenn ich aber nicht will, dass es so geschieht, belüge ich mich da nicht selber? Wenn ich so weiterleben will wie bisher, will ich dann nicht dass MEIN Wille geschehe? Was bete ich dann, dass Gottes Wille geschehe, wenn ich es ohnehin nicht will? Oder dass Sein Reich komme?

Und dann die Lauen, gleichgültigen, abwartenden… steht nicht geschrieben: „Weil du aber lau bist, weder heiß noch kalt, will ich dich aus meinem Mund ausspeien.“ Gott ruft und ruft und wir lassen Ihn rufen, ist uns doch egal. Ist das Gottesliebe? Ist das Nächstenliebe? Antwortet man so auf die große Liebe und Sorge Gottes?

Weg mit den menschlichen Gedanken, den irdischen Vorstellungen… Übergeben wir doch endlich unsere Ängste und Bedenken Gott und beten darüber, beten um den Geist Gottes, dass Er uns führt und LASSEN WIR UNS AUCH FÜHREN! Stärken wir unseren Glauben durch das Gebet, Hl. Messe, Beichte, Anbetung. Und haben wir keine Angst, denn Angst kommt nicht von Gott. Nicht Angst haben das Leben zu verlieren, sondern Angst vor dem haben, der Leib UND SEELE ins Verderben stürzen kann.

Und noch ein Anliegen: Nicht einander bekriegen, sondern einander LIEBEN, die Seele des anderen lieben, wie Gott einen jeden von uns liebt. Einander helfen, ertragen, verzeihen…

Unser Ziel ist Gott, ist Sein Reich, ist Sein Wille, die Liebe zum Nächsten

Hermann
Der Herr ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten?

Offline matthäus

  • *
  • Beiträge: 34
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Lieber Hermann, vielen lieben Dank für Deine schönen Worte.
Der Schlüssel liegt tatsächlich darin, sich Gott zu übergeben und keine Angst zu haben.

Petrus versank im Wasser, als er begann Angst vor den Wellen zu bekommen und sein Vertrauen in Jesus sich trübte. Gott kann uns aus allen ausweglosen Lebenssituationen erretten, wenn wir nur Vertrauen und Glauben zeigen.

Wer sich Vorrätte anschaffen möchte, sollte sich die Frage stellen, was der eigentliche Grund für sein Handeln ist.

matthäus
 ;hqfj

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
5 Antworten
5275 Aufrufe
Letzter Beitrag 23. Oktober 2012, 13:10:51
von hiti
10 Antworten
14036 Aufrufe
Letzter Beitrag 03. August 2012, 14:30:13
von hiti
3 Antworten
4513 Aufrufe
Letzter Beitrag 23. November 2013, 00:35:45
von Jesod
0 Antworten
1039 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. April 2017, 13:12:36
von Wilhelmina
1 Antworten
177 Aufrufe
Letzter Beitrag 16. September 2019, 18:31:13
von Aaron Russo

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW