• Die WARNUNG 1 2

Autor Thema: Die WARNUNG  (Gelesen 345702 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Andal

  • Gast
Re:Die WARNUNG
« Antwort #448 am: 21. Oktober 2011, 22:09:39 »
Leider wird es wohl noch lange dauern, bis wirklich jeder Gewissheit über die Wahrheit von "the warning" erhält. Selbst nach 2011/2012 werden wir welche haben, die den Gründen der anonymen Seherin über das Nichteintreffen Glauben schenken werden.

HITI stimme ich aber insoweit zu, dass wir keinen als verdammt bezeichnen dürfen und können, da wir nicht das Gericht zu der jeweiligen Person kennen.

Aber mal davon ausgehend, dass Gott Verdammte nicht als seine "Söhne" / "Töchter" nennt:
Ist die Benennung Gadaffis als "mein Sohn" in der Botschaft von "the warning" nun der Wink mit dem Zaunpfahl über das gesprochene Gericht?
Will uns die Botschaft nun damit vermitteln, dass Gadaffi rechtzeitig umkehren konnte oder das er ein Gottgefälliges Leben führte?
Mit Ersterem hätte man wohl weniger ein Problem.

Müssen wir aber nun davon ausgehen, dass Gott in wichtigen Botschaften der Menschheit Auskünfte über den Seelenzustand verstorbener "Hochgestellte" gibt?

Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Die WARNUNG
« Antwort #449 am: 21. Oktober 2011, 23:15:39 »
So zwingend, wie es Schear-Jaschub auslegt ist es keineswegs, dass Gadaffi gerettet ist.

Das hat er meines Erachtens auch gar nicht getan.

Aber egal, mir geht es eigentlich um folgendes:

Zitat
Da wir alle Kinder Gottes sind, (...)

Ich dachte immer, nur durch die Taufe würden wir zu »Kindern Gottes«.
Deshalb habe ich jetzt noch einmal im Katechismus nachgeschaut und
dort folgende Nummern gefunden, die meine Sicht bestätigen: ➤ 1243,
1265, 1270 und 1279.

Darin wird auch auf Gal 4,5–7 und die Nr. 11 des ➤ Dokumentes »Lumen
Gentium« (1964) des II. Vatikanischen Konzils hingewiesen, aus der ich
hier einmal zitieren will:

11. (...) Durch die Taufe der Kirche eingegliedert, werden die Gläubigen
durch das Prägemal zur christlichen Gottesverehrung bestellt, und,
wiedergeboren zu Söhnen Gottes, sind sie gehalten, den von Gott
durch die Kirche empfangenen Glauben vor den Menschen zu bekennen.


Und im Galaterbrief (Kap. 4) steht:

4 Als aber die Zeit erfüllt war, sandte Gott seinen Sohn, geboren von einer
Frau und dem Gesetz unterstellt, 5 damit er die freikaufe, die unter dem
Gesetz stehen, und damit wir die Sohnschaft erlangen. 6 Weil ihr aber
Söhne seid, sandte Gott den Geist seines Sohnes in unser Herz, den Geist, der
ruft: Abba, Vater. 7 Daher bist du nicht mehr Sklave, sondern Sohn; bist du
aber Sohn, dann auch Erbe, Erbe durch Gott.


Siehe auch im ➤ Katechismus-Kompendium z. B. die Antwort zur Frage 1:

(...) Als die Zeit erfüllt war, sandte Gott Vater seinen Sohn als Erlöser und
Retter der Menschen, die in Sünde gefallen waren. Er hat sie in seine Kir-
che gerufen
und durch das Wirken des Heiligen Geistes als seine Kinder
angenommen
und zu Erben seiner ewigen Glückseligkeit gemacht.


Und auch die Fragen 147, 177 und 230.

Zuletzt möchte ich noch Röm 8,14–17 wiedergeben:

14 Denn alle, die sich vom Geist Gottes leiten lassen, sind Söhne Gottes.
15 Denn ihr habt nicht einen Geist empfangen, der euch zu Sklaven macht,
so dass ihr euch immer noch fürchten müsstet, sondern ihr habt den Geist
empfangen, der euch zu Söhnen macht,
den Geist, in dem wir rufen: Abba,
Vater! 16 So bezeugt der Geist selber unserem Geist, dass wir Kinder Gottes
sind. 17 Sind wir aber Kinder, dann auch Erben; wir sind Erben Gottes und
sind Miterben Christi, wenn wir mit ihm leiden, um mit ihm auch verherr-
licht zu werden.


Und dazu Joh 3,4–5:

4 Nikodemus entgegnete ihm: Wie kann ein Mensch, der schon alt ist,
geboren werden? Er kann doch nicht in den Schoß seiner Mutter zurück-
kehren und ein zweites Mal geboren werden. 5 Jesus antwortete: Amen,
amen, ich sage dir: Wenn jemand nicht aus Wasser und Geist geboren
wird, kann er nicht in das Reich Gottes kommen.


Oder liege ich mit meiner Ansicht falsch?

Marcel
« Letzte Änderung: 22. Oktober 2011, 00:21:10 von Marcel »
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

Anemone

  • Gast
Re:Die WARNUNG
« Antwort #450 am: 22. Oktober 2011, 00:51:24 »
Du liegst völlig richtig Marcel, vielen Dank! Ich hoffe sehr, wir überhören nicht die FROHBOTSCHAFT.

Lasst uns die restlichen 10 Oktobertage mit der Muttergottes wahrhaft verbingen. Es ist ihr Monat. 


Gottes Segen

Anemone

Keeper

  • Gast
Re:Die WARNUNG
« Antwort #451 am: 22. Oktober 2011, 07:15:03 »

Zitat
Erhebung der arabischen Welt — Drei Führer der Welt werden ermordet,
Donnerstag, 17. Februar 2011, 23:45 Uhr

Es werden in Kürze drei Führer der Welt (englisch: world leaders) ermordet, einer nach dem anderen.

Jetzt hoffe ich mal, daß sie Muammar al-Gaddafi jetzt nicht umbringen, sonst ist das Öl in das Feuer der Warnung. Naja, dann müssen ja noch zwei getötet werden.

...

Zwar wollte ich nichts mehr über die Warnung schreiben.
Ich will aber doch noch einiges erklären. Das obige Zitat zeigt genau den Punkt. Jetzt ist es eingetroffen und prompt stürzt sich die/der Seher/in auf dieses Ereignis.
Bei allem, was Gaddafi angerichtet hat, wäre es doch besser gewesen, ihn vor ein ordentliches Gericht zu stellen, als ihn in durch eine Lynchjustiz hinzurichten.
Es ist richtig, daß wir nicht wissen, was mit Gaddafi passiert; aber eine Bekehrung in den letzten Monaten/Tagen ist doch fragwürdig, da er noch vor wenigen Tagen mit einem Handy, das die Nato geortet hat, Kämpfer rekrutieren wollte.
Auch denke ich nicht, daß er von der NWO ermordet wurde, sondern von wütenden Rebellen, die eventuell Angehörige bei den Kämpfen verloren haben; es war einfach nur Rache.
Wenn man die Bilder gesehen hat, war das einfach nur eine Hinrichtung in seiner abscheulichsten Form.
Ich möchte mich für meine Worte: "Wer jetzt noch daran glaubt, dem ist nicht mehr zu helfen" entschuldigen, aber ich war wirklich wütend, wie so ein Ereignis für "die Warnung" missbraucht wird.
Warum wurde das nicht vorher gesagt; da hat wohl der Mut gefehlt. Ich hätte mich fast getraut es zu prophezeien, was mein Zitat von oben beweist. Ich war mir schon ziemlich sicher, daß die Rebellen ihn umbringen, zumal auch von den neuen Machthabern der Tod bestimmt gewünscht wurde, da viele vorher mit Gaddafi paktiert haben.
In der Botschaft vom Februar wurde gesagt, man nennt die Namen nicht, um Leid bei den Angehörigen zu vermeiden... ???
Also, ich glaube nicht, daß die Familie Gaddafi die Website "Die Warnung" liest.
Es wurde auch gesagt, daß es einer Nachrichtenagentur vorher mitgeteilt wurde; diese müsste doch jetzt eigentlich das veröffentlichen (oder vielleicht nach dem Zweiten oder gar erst nach dem Dritten ???).

Man kann zusammenfassen:
Es müssen noch zwei Führer der Welt getötet werden und der hl. Vater muß den Vatikan verlassen haben, bevor die Warnung eintrifft.

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Die WARNUNG
« Antwort #452 am: 22. Oktober 2011, 07:32:29 »
Ich gebe zu bedenken, dass eine Prophezeihung, die den Tod mehrerer Menschen
voraussagt, im Falle deren Eintreffens nicht ein Zeichen dafür sein muss,
dass diese Prophezeihung von Gott kommt!

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Die WARNUNG
« Antwort #453 am: 22. Oktober 2011, 07:49:07 »
Aufgrund des neuen Beitrags vom 21. Oktober auf der Seite muss ich sagen:
Mich stört extrem die Selbstsicherheit der angeblichen Seherin.
Alle Heiligen waren imme extrem vorsichtig und hätten sich eingestanden, dass
ein Irrtum ihrerseits vorliegen könnte und NIEMALS hat jemand durch Botschaften
sein Leben bestimmen lassen, wie es doch hier ganz arg scheint!

Jesus handelt immer sanftmütig, diese Botschaften strahlen für mich keinerlei Sanftmut aus!

Die jüngste Aussage der Seherin mutet fast "dreist" an, wie ich finde.
Ganz heikel wird es, wenn man bestimmte Seelen ins Spiel bringt und andere
dazu verleitet, ein Urteil über sie zu fällen (hier im Thread wird ja bereits darüber
diskutiert, ob Ghaddafis Seele gerettet ist...).
« Letzte Änderung: 22. Oktober 2011, 07:53:25 von LoveAndPray85 »

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Re:Die WARNUNG
« Antwort #454 am: 22. Oktober 2011, 09:06:21 »
Liebe Leser,

ich habe mir einmal die Mühe gemacht und den Absender dieser Botschaften danach gefragt, wie es zu verstehen sei, dass Jesus Christus "Gaddafi" als seinen "Sohn" betrachtet. Darauf bekam ich folgende Antwort:


"I give you the same answer as I have given others. Jesus loves ALL  sinners. He may detest the sin but loves the sinner.
 Every single one of us is a child of God.

 Even a hardened sinner and murderer is a child of God.

 If people accept the teachings of Christ - love one another. never  judge another. forgive others. then they must accept his most holy word  as it was given to me yesterday.


 Do you really believe that Jesus supports those who cast judgement?
 Execute? We have no right to kill another human being in any  circumstances.

 Only God will judge that sinner. The day we judge another sinner is the  day we offend Jesus.

 Maria"




Wiederholung:

"Do you really believe that Jesus supports those who cast judgement?
 Execute? We have no right to kill another human being in any  circumstances."




Wenn ich diese Aussage der "Seherin" richtig verstanden habe, so sagt sie neben dem, was auch von uns zu diesem Thema schon gesagt wurde ("Richtet nicht ..."), dass es sich bei dem Tod von Gaddafi um eine Hinrichtung ("Exekution") handelte. Dies mag so gewesen sein und ist natürlich zu verurteilen, aber ist ihr denn nicht bekannt, dass dieser Despot für den Tod unzähliger Menschen verantwortlich war (Diskothek La Belle, Abschuss einer Passagiermaschine mit fast 300 unschuldigen Opfern, Errichtung von Folterkammern, Massengräber, Schießbefehl gegen die eigene Bevölkerung - da kann er noch soviele Bewässerungsanlagen etc. gebaut haben)?


Jesus erbarmt sich laut ihrer Aussage der Täter, aber nicht der Opfer. Was soll das?



PS: Immerhin antwortet man mir wieder.

PS: Außerdem bin ich der Meinung, dass Unmenschen wie Gaddafi in diesem Zusammenhang zu viel Beachtung zukommt.



 ;gdaaaw
In hoc signo vinces.

Offline ursula

  • **
  • Beiträge: 135
  • Country: ch
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alles Gott zu Ehren
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Die WARNUNG
« Antwort #455 am: 22. Oktober 2011, 10:17:12 »
leider verstehe ich kein Englisch!
Alles meinem Gott zu Ehren

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
21 Antworten
33237 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. Februar 2014, 10:09:58
von hiti
5 Antworten
21225 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. Februar 2013, 13:17:33
von Marias Kind
0 Antworten
5476 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. April 2013, 16:48:09
von S-U-C-H-E-N-D-E-R
6 Antworten
3193 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. April 2017, 15:51:53
von SABRINA
3 Antworten
3470 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. Oktober 2017, 16:43:56
von Armer Sünder

PLANdemie - Doktoren in Schwarz - Eine reale Verschwörung

 

 

Stark zensiert: Plandemic II: Indoctornation
Wozu reizt ein weltweit zensiertes Video den Zuschauer an? Soll ihm der Inhalt des Films besser verborgen bleiben? Der Filmemacher Mikki Willis zeigt im 2. Teil der Plandemic-Serie mit dem Titel „Indoctornation“ eine drei jahrzehntelange Geldspur auf, die direkt zu den Hauptakteuren hinter der COVID-19-Pandemie führt. Neugierig geworden? Dann bilden Sie sich Ihre eigene Meinung über dieses Video, das von Kla.TV für seine Zuschauerschaft in deutscher Sprache nachvertont wurde.

Schau Dir das Video an und bleibe gesund!

Wichtige Botschaft von Neurologin Margareta Griesz Brisson
Und Warnung eines italienischen Arztes


The-Covid-Plan_Rockefeller-Lockstep-2010 (Ickeroth Traugott).pdf
Strategiepapier Innenministerium:
https://www.abgeordnetenwatch.de/blog...


La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW

Stats