• Die WARNUNG 1 2

Autor Thema: Die WARNUNG  (Gelesen 338794 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Andi

  • *
  • Beiträge: 40
Re:Die WARNUNG
« Antwort #456 am: 22. Oktober 2011, 10:22:19 »
@ Windfried: Wo liest du dass sich Jesus der Täter aber nicht der Opfer erbarmt?

Generell ist noch eines zu sagen man muss bedenken, dass die heutigen Medien Bilderberg gesteuert sind und somit Vorsicht geboten ist zu behaupten Gaddafi sei für dieses und jenes verantworlich gewesen. Ich kann das zwar in diesem Fall nicht beruteilen aber generell ist es so, dass die NWO zuerst Chaos anrichtet für das natürlich andere verantwortlich waren und hinterher präsentieren sie sich als Retter.

Genau dies wird jetzt dann auf weltweiter Ebene passieren, dies ist meine Prophezeiung ;)!

Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Die WARNUNG
« Antwort #457 am: 22. Oktober 2011, 10:32:11 »
Oder liege ich mit meiner Ansicht falsch?

Marcel

Ja.
Wir sind alle Kinder Gottes.

Ich sehe das so: Wir – alle Menschen – sind Geschöpfe Gottes (und
meinetwegen auch in einem erweiterten, aber nur übertragenen
Sinne ›Kinder Gottes‹).

Durch den Sündenfall haben wir den Status der Kindschaft (als Erben,
wie es die Bibel ausdrückt) verloren – und ihn erst durch die Erlösungs-
tat Christi in der Taufe und als Glieder der Kirche wiedergewonnen.

Marcel
« Letzte Änderung: 22. Oktober 2011, 10:57:33 von Marcel »
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

Anemone

  • Gast
Re:Die WARNUNG
« Antwort #458 am: 22. Oktober 2011, 12:22:50 »
Die Taufe ist der Anbeginn des geistlichen Lebens und das Tor zu den Sakramenten.
Thomas von Aquinie

Lieber Marcel,

ist der Mensch nicht schon immer Kind Gottes - auch vor der Taufe und ohne sie? Ganz bestimmt ist er das- jedenfalls in Gottes Augen. Ich glaube, Wendelinus wollte Dir das sagen. Leider hat Wendelinus nicht vertiefend erklärt, bzw. hingewiesen, dass das "Adoptions" Angebot Gottes für alle Menschen gilt.
Am Jordan reihte sich Jesus unter die Menschen ein. Und doch geschah etwas Einmaliges: Gott war bei der Taufe Jesu nicht nur dabei, sondern mitten drin. Er tat danach den Himmel auf und ließ seinen Geist wie eine Taube niedersteigen und über ihn kommen, mit den Worten: "Das ist mein geliebter Sohn an dem ich Wohlgefallen habe." Hier spricht man auch von der "Adoptionsformel", weil Gott Jesus zu seinem Sohn erklärt.
Heiliger Geist
Genau das geschieht bei unserer Taufe, wenn auch nicht so spektakulär aber dennoch mit der gleichen Kraft und Macht. Auch wir werden als Getaufte, zu Söhnen und Töchtern Gottes. Der heilige Geist soll die treibende Kraft in uns sein, daran sollen wir erkannt werden, dass wir Gottes Kinder sind.
"Du bist von Gottes Geist getrieben - nicht im Strudel von Ereignissen und enthusiastischem Überschwang, sondern in Kraft, Liebe und Besonnenheit."

Die christliche Wiedergeburt ist ein Geschenk Gottes und befreit den Menschen von der Übermacht des Bösen. "Die Freiheit der Kinder Gottes" - das ist es, was Gott den Christen in der Taufe schenkt.
Durch die Taufe nimmt der Mensch dieses Angebot an. Mit der Taufe nimmt der Mensch das Geschenk an, das Gott uns in Jesus Christus gemacht hat. Er wird Kind Gottes, weil er es werden will. Niemand - auch nicht Gott - zwingt ihn dazu.


In der Taufe wird der Mensch Kind Gottes.


Can. 849 — Die Taufe ist die Eingangspforte zu den Sakramenten; ihr tatsächlicher Empfang oder wenigstens das Verlangen danach ist zum Heil notwendig; durch sie werden die Menschen von den Sünden befreit, zu Kindern Gottes neu geschaffen und, durch ein untilgbares Prägemal Christus gleichgestaltet, der Kirche eingegliedert; sie wird nur durch Waschung mit wirklichem Wasser in Verbindung mit der gebotenen Form der Taufworte gültig gespendet.

Der getaufte Christ ist selbst zur "Quelle lebendigen Wassers" geworden.


Bzgl. Ungetaufte Kinder(Babys)
 
Der Katechismus der katholischen Kirche (1993) bringt es auf den Punkt: „Das große Erbarmen Gottes, der will, dass alle Menschen gerettet werden, und die zärtliche Liebe Jesu zu den Kindern […] berechtigen uns zur Hoffnung, dass es für die ohne Taufe gestorbenen Kinder einen Heilsweg gibt.“ (Nr.1261) Auch die Päpste Johannes Paul II. und Benedikt XVI. haben sich mehrmals in diesem Sinn ausgesprochen.

Solche Kinder fallen in die Hände des barmherzigen Gottes!


Gottes Segen

Anemone

Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Die WARNUNG
« Antwort #459 am: 22. Oktober 2011, 12:51:31 »
Liebe Anemone und lieber wendelinus,

ich danke Euch für Eure ausführlichen Antworten!

Nur noch kurz eingehen möchte ich auf dieses Thema:

Bzgl. Ungetaufte Kinder(Babys)
 
Der Katechismus der katholischen Kirche (1993) bringt es auf den Punkt: „Das große Erbarmen Gottes, der will, dass alle Menschen gerettet werden, und die zärtliche Liebe Jesu zu den Kindern […] berechtigen uns zur Hoffnung, dass es für die ohne Taufe gestorbenen Kinder einen Heilsweg gibt.“ (Nr.1261) Auch die Päpste Johannes Paul II. und Benedikt XVI. haben sich mehrmals in diesem Sinn ausgesprochen.

Solche Kinder fallen in die Hände des barmherzigen Gottes!

Wir hatten das Thema ja schon in einem anderen Thread. Was mir wichtig
ist, ist dies: Wir sollten nicht vergessen, auch für diese (ungetauft verstor-
benen) Kinder zu beten. So steht es ja auch im Katechismus in der Num-
mer ➤ 1283:

Was die ungetauft verstorbenen Kinder betrifft, leitet uns die Liturgie der
Kirche an, auf die göttliche Barmherzigkeit zu vertrauen und für das Heil
dieser Kinder zu beten.


Marcel
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Re:Die WARNUNG
« Antwort #460 am: 22. Oktober 2011, 16:51:40 »
@ Windfried: Wo liest du dass sich Jesus der Täter aber nicht der Opfer erbarmt?


Lieber Andi,

Jesus erbarmt sich aller, die ihn darum bitten bzw. nach ihrem Gewissen handeln.

Was ich kritisiere, ist das Verhalten der betreffenden Person, welche nach eigenen Aussagen (hier: Jesus Christus) scheinbar ausschließlich für den Täter gebetet hat. Ich frage mich in solchen Fällen immer: Warum wird der Täter - grundsätzlich - in den Mittelpunkt gestellt und nicht die unzähligen, meist anonymen Opfer?

Mittlerweile läuft schon eine Gebetsaktion für die nächsten "Hochgestellten", welche in Kürze ermordet werden sollen (ein arabischer und ein europäischer Führer - ihre Namen sind angeblich seit längerer Zeit bei kirchlichen Personen und bestimmten Medien in einem versiegelten Umschlag hinterlegt).


Bin Laden als arabischer Führer scheidet demnach schon einmal aus. Blieben also nur noch ein arab. Staatsmann (Syrien, Jemen?) und ein europ. Politiker übrig (sollten die Staaten Jemen oder Syrien zutreffen, möchte ich die "Seherin" doch bitten, auch die Opfer der dortigen Terrorregime mit in ihre Gebete einzuschließen).


Zitat
Generell ist noch eines zu sagen man muss bedenken, dass die heutigen Medien Bilderberg gesteuert sind und somit Vorsicht geboten ist zu behaupten Gaddafi sei für dieses und jenes verantworlich gewesen. Ich kann das zwar in diesem Fall nicht beruteilen aber generell ist es so, dass die NWO zuerst Chaos anrichtet für das natürlich andere verantwortlich waren und hinterher präsentieren sie sich als Retter.

Genau dies wird jetzt dann auf weltweiter Ebene passieren, dies ist meine Prophezeiung ;)!



Lieber Andi,

zugegeben nimmt die "Warnung" auch auf die NWO Bezug (dort nimmt GOTT VATER ebenfalls diesen Begriff in den Mund). Diese Verschwörungstheorie ist ja ein beliebtes Thema und auch auf unserer HP kann man dazu etwas finden (http://kath-zdw.ch/maria/am.glauben.vorbei5.html).

Ohne mich jetzt mit diesen Theorien, die auch in diesem FORUM immer wieder auftauchen, intensiver beschäftigen zu wollen, frage ich mich wirklich, ob hinter jeder weltweiten Umwälzung, Revolte und Revolution der böse Amerikaner, Jude (Rockefeller, Rothschild) oder gar unsere europäischen Regierungen stecken (Frau Merkel? Herr Ackermann?), wie dies von den Verschwörungstheoretikern behauptet wird.


Vermutlich sind dem Verfasser dieser "Botschaften" all diese Hintergründe bekannt und es zeugt von einem gewissen literarischen Scharfsinn, aus alldem solche "Botschaften" wie "Die Warnung" zusammenzustellen. Dagegen habe ich auch nichts, aber wenn dann plötzlich GOTT VATER, JESUS CHRISTUS und MARIA als Verkünder dieser Botschaften auftauchen, um diese entsprechend zu legitimieren ...?



 ;gdaaaw
In hoc signo vinces.

Keeper

  • Gast
Re:Die WARNUNG
« Antwort #461 am: 22. Oktober 2011, 17:40:27 »

....

Lieber Andi,

zugegeben nimmt die "Warnung" auch auf die NWO Bezug (dort nimmt GOTT VATER ebenfalls diesen Begriff in den Mund). Diese Verschwörungstheorie ist ja ein beliebtes Thema und auch auf unserer HP kann man dazu etwas finden (http://kath-zdw.ch/maria/am.glauben.vorbei5.html).

Ohne mich jetzt mit diesen Theorien, die auch in diesem FORUM immer wieder auftauchen, intensiver beschäftigen zu wollen, frage ich mich wirklich, ob hinter jeder weltweiten Umwälzung, Revolte und Revolution der böse Amerikaner, Jude (Rockefeller, Rothschild) oder gar unsere europäischen Regierungen stecken (Frau Merkel? Herr Ackermann?), wie dies von den Verschwörungstheoretikern behauptet wird.


Vermutlich sind dem Verfasser dieser "Botschaften" all diese Hintergründe bekannt und es zeugt von einem gewissen literarischen Scharfsinn, aus alldem solche "Botschaften" wie "Die Warnung" zusammenzustellen. Dagegen habe ich auch nichts, aber wenn dann plötzlich GOTT VATER, JESUS CHRISTUS und MARIA als Verkünder dieser Botschaften auftauchen, um diese entsprechend zu legitimieren ...?



 ;gdaaaw
Zitat gekürzt.

Genau so sehe ich das auch, die Macher der Botschaften wissen genau, was die Verschwörungs-Theroie-Katholiken hören wollen und kennen sich auch mit den Grundpfeilern der katholischen Lehre aus. Ich kenne viele gläubige Katholiken, die ihren Glauben überzeugend leben, ohne auf diese Verschwörungstheorien angewiesen zu sein; diese wären, so glaube ich, sogar verwirrt, wenn sie die Botschaften lesen würden.

Ein Fehler hat die Seherin in der Antwort an Winfried gemacht; und zwar, daß kein Umstand den Mord an einem Menschen rechtfertigt. Es gibt aber die Ligitimation eines Tyranenmordes. Wenn das nicht so wäre, dann hätten Staufenberg und seine Helfer ein echtes Problem.

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Re:Die WARNUNG
« Antwort #462 am: 22. Oktober 2011, 18:06:36 »
leider verstehe ich kein Englisch!


"Ich gebe Dir dieselbe Antwort, die ich anderen schon gegeben habe. Jesus liebt ALLE Sünder. Er verabscheut die Sünde, aber er liebt den Sünder. Jeder von uns ist ein Kind Gottes. Wenn Menschen die Lehren Jesu Christi annehmen - liebet einander, richtet nicht, vergebt einander - dann müssen sie sein heiliges Wort akzeptieren, wie es mir gestern gegeben wurde.

Glaubst Du wirklich, dass Jesus diejenigen unterstützt, die sein Urteil (seine Gerechtigkeit) ablehnen, morden ("exekutieren")? Wir haben kein Recht, andere Menschen, aus welchen Gründen auch immer, umzubringen. Nur Gott wird den Sünder richten. Wenn wir über einen Sünder urteilen (richten), beleidigen wir Jesus.

Maria"




Meine Frage an sie war, wie sie dazu käme, ausschließlich für Gaddafi zu beten.


Ich kann mich dabei des Eindrucks nicht erwehren, dass mit "execute" (s.o.) die (angebliche) Ermordung Gaddafis gemeint ist. Seine Greueltaten bzw. sein Befehl, diese zu begehen (afrikanische Söldner), werden nicht erwähnt.

- wenn ich das falsch interpretiert habe, korrigiert mich bitte -




Wenn man natürlich behauptet, GOTT VATER spreche zu ihr über die NWO, darf dies einen auch nicht wundern. Schuld daran ist wahrscheinlich ausschließlich Rothschild.




 ;gdaaaw
In hoc signo vinces.

Keeper

  • Gast
Re:Die WARNUNG
« Antwort #463 am: 22. Oktober 2011, 19:08:42 »
...

Ein Fehler hat die Seherin in der Antwort an Winfried gemacht; und zwar, daß kein Umstand den Mord an einem Menschen rechtfertigt. Es gibt aber die Ligitimation eines Tyranenmordes. Wenn das nicht so wäre, dann hätten Staufenberg und seine Helfer ein echtes Problem.
Hier möchte ich noch hinzufügen, weil man es falsch verstehen könnte. Das bezieht sich nicht auf den aktuellen Fall Gaddafi, er war schon gestürzt und konnte eigentlich keinen großen Schaden mehr verursachen, wenn man in festgenommen hätte und isoliert hätte. Aber ein Tyrann, der noch an der Macht ist und alle Fäden in der Hand hält, den kann man nur durch einen Mord, als allerletztes Mittel, stoppen. Wie gesagt im aktuellen Fall Gaddafi, war der Tyrann schon gefallen und man hätte ihn vor ein ordentliches Gericht stellen können/müssen.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
21 Antworten
32747 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. Februar 2014, 10:09:58
von hiti
5 Antworten
20997 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. Februar 2013, 13:17:33
von Marias Kind
0 Antworten
5379 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. April 2013, 16:48:09
von S-U-C-H-E-N-D-E-R
6 Antworten
3063 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. April 2017, 15:51:53
von SABRINA
3 Antworten
3332 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. Oktober 2017, 16:43:56
von Armer Sünder

Stark zensiert: Plandemic II: Indoctornation
Wozu reizt ein weltweit zensiertes Video den Zuschauer an? Soll ihm der Inhalt des Films besser verborgen bleiben? Der Filmemacher Mikki Willis zeigt im 2. Teil der Plandemic-Serie mit dem Titel „Indoctornation“ eine drei jahrzehntelange Geldspur auf, die direkt zu den Hauptakteuren hinter der COVID-19-Pandemie führt. Neugierig geworden? Dann bilden Sie sich Ihre eigene Meinung über dieses Video, das von Kla.TV für seine Zuschauerschaft in deutscher Sprache nachvertont wurde.

 

 

 

Schau Dir das Video an und bleibe gesund!

Wichtige Botschaft von Neurologin Margareta Griesz Brisson
Und Warnung eines italienischen Arztes


The-Covid-Plan_Rockefeller-Lockstep-2010 (Ickeroth Traugott).pdf
Strategiepapier Innenministerium:
https://www.abgeordnetenwatch.de/blog...


La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW

Stats