• Die WARNUNG 1 2

Autor Thema: Die WARNUNG  (Gelesen 322308 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Re:Die WARNUNG
« Antwort #24 am: 30. März 2011, 07:50:54 »
Der März ist noch nicht um; das stimmt. Aber wie viele Menschen mögen nun in Erwartung stehen (evtl. sogar in Angst) und was, wenn eben nichts geschieht?


Liebes KleinesLicht,

herzlichen Dank für Deine Erläuterungen. Ich bin der gleichen Meinung. Bei Zeitangaben werde ich hellhörig. Das hatten wir schon oft genug. Tritt nichts Diesbezügliches ein, heißt es, es könnte (in diesem Fall) ja auch der Monat März eines anderen Jahres gemeint sein oder durch Gebet (s. Ninive) sei eine Änderung der geschichtlichen Abläufe erreicht worden. Oder man schweigt eben. Das ist mir zu wenig.

Ich warte jetzt einfach mal ab, was als Nächstes prophezeit wird.
In hoc signo vinces.

Offline Admin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 943
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
    • Zeugen der Wahrheit
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Die WARNUNG
« Antwort #25 am: 30. März 2011, 08:28:31 »
Wichtige Info:

Die englischen Texte über die Warnung werden jetzt nochmal unabhängig mit Hochdruck übersetzt.

Zum einen, weil auf der englischen Webseite sich auch Fehler eingeschlichen haben, die aber jetzt behoben sein dürften.
Zum zweiten könnten sich auch bei unseren Uebersetzungen kleine Fehler eingeschlichen haben.

Die beiden Webseiten über die Warnung, werden von mir im Laufe des Tages, Text für Text aktualisiert.

http://kath-zdw.ch/maria/botschaften.warnung.html
http://kath-zdw.ch/maria/botschaften.warnung.alle.html

Euer Admin

Eglantine

  • Gast
Re:Die WARNUNG
« Antwort #26 am: 30. März 2011, 15:37:28 »
Kurze Anmerkung:

ich habe die Botschaft in der Originalseite genau gelsen und auch alle anderen auf der originalseite aufgeführten Punkte.

Mir kommt das ganze nicht so ganz astrein vor.

Wo kommt das denn eigentlich genau her?
Die Seite enthält kein anständiges Impressum.....

Zitat
Die Botschaften sind eine Mischung Christlicher Lehren und Prophezeiungen in der Hinführung zum Zweiten Kommen Jesu. ....

Das scheint mir eine recht ungesunde Mischung zu sein.

Auf solche und ähnliche Seite verweisen derzeit auch Sekten.



Andal

  • Gast
Re:Die WARNUNG
« Antwort #27 am: 30. März 2011, 16:22:05 »
Man ist ja - Gott sei Dank - nicht gezwungen, daran zu glauben. Vielen Dank dennoch an Admin für seinen Service.

Kritisch sehe ich die Botschaft, bzgl. dem Horten von diversen Naturalien. Seit beinahe 25 Jahren verfolge ich schon Botschaften von diversen "Sehern". In den meisten wird auf soetwas ein Schwergewicht gesetzt.
Ich bin mir aber nach wie vor sicher, dass wir primär seelische Vorsorge betreiben sollten. Alles andere erhalten wir von Gott.

Dazu passt mir folgende Bibelstelle ein:
"Sehet die Vögel des Himmels an! Sie säen nicht und ernten nicht, sie sammeln auch nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater nährt sie doch" (Mathäus 6,26).


lg Andal
« Letzte Änderung: 30. März 2011, 16:23:54 von Andal »

Eglantine

  • Gast
Re:Die WARNUNG
« Antwort #28 am: 30. März 2011, 18:08:54 »
Da bin ich auf deiner Seite Andal.

Es heißt ja auch in diversen Aussagen, man bräuchte sich nicht darauf vorbereiten. Nichteinmal für das Vieh.
Pater Pio sagte einmal, auch für das Vieh werde der Herr sorgen.
Immerhin müssen ja die, welche zum Überleben bestimmt sind hernach auch von was leben.

Noch ganz kurz die Erinnerung:
Nicht alles glauben, was irgendwo veröffentlicht wird.
Auch nicht wenn es angeblich für Katholiken bestimmt ist.
Vor allem nicht, wenn man die Quelle nicht finden kann oder sich der Herausgeber absichtlich verborgen hält.

Hier ein Link, der zeigen wird, dass nicht alles reell ist, was sich auf Katholische Themen bezieht.
http://seherschauungen.de.ps-server.net/forum/forum_entry.php?id=2939&page=13&category=0&order=last_answer

Wir könnten dadurch leicht im Glauben in Verwirrung geraten.

Liebe Grüße Eglantine

Andal

  • Gast
Re:Die WARNUNG
« Antwort #29 am: 30. März 2011, 21:22:57 »
Lieber Wendelinus, liebe Eglantine und alle anderen Mitleser,

dieses "Weltenende"-Forum verfolge ich auch schon einige Zeit. Es gibt dort auch eine Seite mit gesammelten Werken von diversen Sehern.
Wenn man diese dann mal alle liest, dann könnte man leicht zur Auffassung kommen, es wäre nicht die Frage wie wir vom Elend erlöst werden, sondern wie und wann wir durch das Elend umkommen.
Und wie Eglantine richtig festgestellt hat, wäre das Leben für die Überlebenden in der meist beschriebenen apokalyptischen Wüste kaum reell noch möglich.

lg Andal

Offline Admin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 943
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
    • Zeugen der Wahrheit
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Die WARNUNG
« Antwort #30 am: 30. März 2011, 21:42:47 »
Betr.: ADMINs aktueller Beitrag zur "WARNUNG" (thewarningsecondcoming.com)


Liebe Freunde,

nachdem ich jetzt mit der Verfasserin der "Warnung" Kontakt aufgenommen habe (sie wohnt auf einer englischen Kanalinsel), konnte diese mir auch nicht viel Neues sagen, außer dem, was in diesen Botschaften veröffentlicht wurde bzw. noch veröffentlicht werden soll.

Ihre "Botschaft" vom 18. März macht mir allerdings Probleme, zumal andere kath. websites ihre Mitteilungen schon zurückgezogen haben.


"Meinem geliebten Stellvertreter verbleibt nicht viel Zeit im Vatikan aufgrund von Ereignissen, die im März stattfinden. Weitere Ereignisse wird die Menschheit jetzt sehen, einschließlich eines Erdbebens in Europa, das viele schockieren wird. Aber diese Reinigung wird dazu beitragen, Menschen zusammenzuführen, was zum Wohl aller sein wird. Andere globale Ereignisse, einschließlich des Vulkanausbruchs, werden nun auftreten, während der Krieg im Nahen Osten andere Nationen einbeziehen wird. Die anderen Nationen aus dem Westen werden eine Reaktion aus Russland und China provozieren. Alles wird in einem Weltkrieg enden."

Davon abgesehen, dass der Monat März seinem Ende zugeht, macht mich dabei folgender Satz stutzig: "Alles wird in einem Weltkrieg enden." Da wissen wir aus Medjugorje, Marpingen, Sr. Lucia/Fatima und anderen Erscheinungsorten anderes (vgl. WELTWEIHE an die Gottesmutter durch Johannes Paul II/altes FORUM).


Von daher gesehen lehne ich diese Botschaften ab. Das ist Panikmache pur, obwohl die WARNUNG als solche incl. WUNDER und STRAFGERICHT unausweichlich ist.

 ;medj (Jakobuskirche in Medjugorje)


Winfried dieser rote Satz gehört doch nicht zum März. Weitere Ereignisse wird die Menschheit jetzt sehen..... das ist nicht auf den März bezogen.
Dem Papst verbleibt nicht viel Zeit im Vatikan aufgrund von Ereignissen, die im März stattfinden. Lies es ganz genau durch.
Wir wissen ja nicht was sich hinter den Kulissen im Vatikan geschieht. (Weltpolitisch, Entscheidungen, Angriffe, u.s.w.)

Und deine Verfasserin hat mit der englischen Webseite zu tun. Die Frau die die Botschaften bekommt bleibt ja anonym.

Die Visionärin hat beschlossen, aus einer Reihe von Gründen nicht an die Öffentlichkeit zu gehen. Erstens, sagt sie, möchte sie ihre junge Familie schützen, dass sie nicht identifiziert wird. Zweitens hat sie kein Verlangen, Aufmerksamkeit oder persönlichen Ruhm jeglicher Art zu suchen und als ein Elternteil fühlt sie sich verpflichtet, die persönliche Sicherheit von ihr und ihrer Familie zu schützen. Sie bittet, dass die Menschen ihr Recht, dies zu tun, respektieren.

Admin

PS:
Die ganzen Texte wurden neu übersetzt und aktualisiert. Text für Text.


Zitat
Heute morgen schrieb ich:

Wichtige Info:

Die englischen Texte über die Warnung werden jetzt nochmal unabhängig mit Hochdruck übersetzt.

Zum einen, weil auf der englischen Webseite sich auch Fehler eingeschlichen haben, die aber jetzt behoben sein dürften.
Zum zweiten könnten sich auch bei unseren Uebersetzungen kleine Fehler eingeschlichen haben.

Die beiden Webseiten über die Warnung, werden von mir im Laufe des Tages, Text für Text aktualisiert.
http://kath-zdw.ch/maria/botschaften.warnung.html
http://kath-zdw.ch/maria/botschaften.warnung.alle.html

 
« Letzte Änderung: 30. März 2011, 22:16:12 von Admin »

Offline hiti

  • ***
  • Beiträge: 482
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
    • Gott ist die Liebe
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Die WARNUNG
« Antwort #31 am: 30. März 2011, 21:49:53 »
Liebe Leser/innen!

Mir gefallen die Botschaften. Einige Aussagen seien dahingestellt, aber ich lehne sie nicht ab, es braucht Zeit, sie etwas zu verarbeiten.

"Sag Meinen Menschen überall, dass diese Botschaften einfach sind, um alle Kinder Gottes zu erinnern, dass Er existiert. Sie müssen auch erkennen, dass ihre Seelen der wichtigste Teil ihres menschlichen Make-up sind. Um ihre Seelen zu behüten, ist es von entscheidender Bedeutung, wenn sie mit anderen an der wunderbare Zukunft teilhaben, die alle erwartet. Die Menschen müssen sich einfach der Zehn Gebote erinnern und sie ehren. Dann alles, was sie tun müssen, ist, Meinen Lehren zu folgen und ihr Leben leben, wie Ich es ihnen gesagt habe."

Das könnte NIE vom Bösen kommen!

"Der Grund, warum Ich Prophezeiungen gebe, ist, Meinen geliebten Anhängern nachzuweisen, dass ein göttliches Eingreifen stattfindet. Auf diese Weise hoffe Ich, dass sie ihre Herzen öffnen, um zu erlauben, dass die Wahrheit hineinsinkt."

Weiter:

Satans Netz der Täuschung verursacht Angst
"So wie das Gebet und die Liebe füreinander Schwung bekommen, so tut es auch der Hass, der von Satan ausgespieen wird. Der Betrüger verbreitet seine Täuschung, indem er durch jene Menschen arbeitet, die keinen Glauben haben oder die sich in dunklen geistlichen Spielen versuchen. Sein Netz von Hass fängt auch solche im weitesten Parameter, die fühlen mögen, dass sie ein einigermaßen gutes Leben leben. Dieses raffinierte Netz kann jeden einfangen, der nicht aufpasst. Der einzige gemeinsame Nenner ist, dass all jene, die gefangen werden, Unruhe, Angst, Verzweiflung und Furcht fühlen. Diese Furcht verwandelt sich sehr schnell in Hass."

Das ist einer der wesentlichen Punkte:
Unruhe und Angst sind Anzeichen, dass wir NICHT in Gott sind. Da müssen wir was ändern!
Klar verfallen wir hin und wieder in Angst und Unruhe, aber es darf KEIN DAUERZUSTAND sein!
Denn wie oben gesagt, führt diese Unruhe zum Hass und ich erlebte gerade in letzter Zeit Menschen, die, ohne vielleicht sich dessen bewusst zu sein, voller Hass sind. Denn wer andere beschimpft usw., man merkt es an der Ausdrucksweise, der liebt nicht und wer nicht liebt, der hasst.
Nur die Liebe überwindet den Hass, deshalb beten wir, ja betteln wir Jesus er möge uns SEINE Liebe vermehren. Er tut es dann auch, ganz sicher!

Und das lege ich jeden, der guten Willens ist, ans Herz:
Bleiben wir in der Liebe zu Jesus, denn nur sie überwindet den Hass! Niemals Hass mit Hass vergelten!
Niemals die Sprache der Lieblosigkeit sprechen, auch nicht, wenn wir provoziert werden!

Wenn wir in der Liebe bleiben, auch wenn Hass uns trifft, dann vergiften wir nicht unsere Seele.
Beten für jene, die hassen, beten für die ärgsten Sünder!

Gott liebt ALLE Seelen und gibt JEDEM die Gelegenheit zur Umkehr. Deshalb heißt es kämpfen gegen die Abneigung, bis die Liebe in uns siegt. Gott hilft uns dabei.
Uns kann das nicht gelingen, aber Gott vollbringt es.

Demütig und klein bleiben vor Gott, er liebt uns und behütet uns.

Beten und sich Jesus übergeben, das gibt den wahren, inneren Frieden!

Hermann





« Letzte Änderung: 30. März 2011, 21:51:41 von hiti »
Der Herr ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten?

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
21 Antworten
31578 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. Februar 2014, 10:09:58
von hiti
5 Antworten
20277 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. Februar 2013, 13:17:33
von Marias Kind
0 Antworten
5147 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. April 2013, 16:48:09
von S-U-C-H-E-N-D-E-R
6 Antworten
2699 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. April 2017, 15:51:53
von SABRINA
3 Antworten
2912 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. Oktober 2017, 16:43:56
von Armer Sünder




La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW

Stats