Autor Thema: Marias Botschaft vom 2. Februar 2011  (Gelesen 15034 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

CSPB

  • Gast
Re:Marias Botschaft vom 2. Februar 2011
« Antwort #16 am: 19. Juni 2011, 21:39:33 »
Matthäus 6:

25 Deswegen sage ich euch: Sorgt euch nicht um euer Leben und darum, dass ihr etwas zu essen habt, noch um euren Leib und darum, dass ihr etwas anzuziehen habt. Ist nicht das Leben wichtiger als die Nahrung und der Leib wichtiger als die Kleidung? 26 Seht euch die Vögel des Himmels an: Sie säen nicht, sie ernten nicht und sammeln keine Vorräte in Scheunen; euer himmlischer Vater ernährt sie. Seid ihr nicht viel mehr wert als sie? 27 Wer von euch kann mit all seiner Sorge sein Leben auch nur um eine kleine Zeitspanne verlängern? 28 Und was sorgt ihr euch um eure Kleidung? Lernt von den Lilien, die auf dem Feld wachsen: Sie arbeiten nicht und spinnen nicht. 29 Doch ich sage euch: Selbst Salomo war in all seiner Pracht nicht gekleidet wie eine von ihnen. 30 Wenn aber Gott schon das Gras so prächtig kleidet, das heute auf dem Feld steht und morgen ins Feuer geworfen wird, wie viel mehr dann euch, ihr Kleingläubigen! 31 Macht euch also keine Sorgen und fragt nicht: Was sollen wir essen? Was sollen wir trinken? Was sollen wir anziehen? 32 Denn um all das geht es den Heiden. Euer himmlischer Vater weiß, dass ihr das alles braucht. 33 Euch aber muss es zuerst um sein Reich und um seine Gerechtigkeit gehen; dann wird euch alles andere dazugegeben. 34 Sorgt euch also nicht um morgen; denn der morgige Tag wird für sich selbst sorgen. Jeder Tag hat genug eigene Plage.

Wenn der Herr mich leben lassen will, dann lebe ich, egal was kommt, denn ich vertraue auf ihn, und er wird mich retten. Und wenn der Herr entscheidet, mich heimzuholen, dann ist es besser so für mich. Gottvertrauen ist der Schlüssel, nicht ängstliches, erwartungsvolles Harren in beständiger Angst. "Seid wachsam" - mit der Ermahnung meint der Herr nicht, dass wir materielle Vorbereitungen treffen, sondern dass wir unser Seelenheil immer im Auge behalten sollen.

Grüße und Gottes Segen, CSPB

Offline Gnadenkind

  • **
  • Beiträge: 114
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
    • Gnadenkind
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Marias Botschaft vom 2. Februar 2011
« Antwort #17 am: 19. Juni 2011, 22:44:26 »

Warte zur Not meinetwegen noch den 21.Okt. und den 21.Dez. diesen Jahres ab, an denen unsere Welt ja definitiv Untergehen soll, falls du auch wie viele andere an diese Daten glaubst.


Der 21. Okt. 2011 ist ein Freitag und freitags habe ich immer Rückentraining, da muss ich einfach hin.
Der 21. Dez. 2011 ist ein Mittwoch, und mittwochs bin ich immer in meinem Chor zu finden, schon gar so kurz vor Weihnachten. Außerdem gehen wir mit dem Chor immer am letzten Mittwoch vor Weihnachten in ein Krankenhaus und singen auf einigen Stationen Weihnachtslieder. Anschließend gibts Kaffee und Kuchen. Darauf will ich auch nicht verzichten.


Ich weiß zwar nicht, woher diese Weltuntergangsdaten kommen, aber wenn ich das recht betrachte und mich von solchen Gedanken gefangenen nehmen ließe, dann könnte ich ja nie mehr irgendetwas planen.
Richtig ist, dass jeder Tag der Sterbetag sein kann und dass der letzte Tag meines Lebens mich bereit für meinen Herrn vorfinden soll, aber dass davor Ängste entwickeln sollte - nein, das käme mir nicht in den Sinn.
Ich merke gerade, wenn ich länger über solche Datumsangaben nachdenke, wie unsinnig das Ganze ist. Das erinnert mich an diverse esoterische Zukunftsbefragungen und Zukunftsschauen - nein, dafür ist in meinem Leben kein Platz.
So Gott will und wir leben, wie Jakobus schreibt, werde ich noch einige nette Dinge für mein Leben planen, ich weiß mich in Gottes guter Obhut.

Gruß Gnadenkind

Offline Christian28

  • .
  • **
  • Beiträge: 183
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Marias Botschaft vom 2. Februar 2011
« Antwort #18 am: 19. Juni 2011, 23:01:08 »
Mit dem Vertrauen gebe ich Euch sichtlich Recht aber meine Antwort will ich in einen anderen Thread schreiben und euere Beiträge beantworten um diesen nicht noch mehr vom Thema abzulenken wie es eh und je schon geschehen ist.
http://kath-zdw.ch/forum/index.php/topic,618.msg3228.html#new


Offline JSH

  • **
  • Beiträge: 124
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Marias Botschaft vom 2. Februar 2011
« Antwort #19 am: 20. Juni 2011, 02:52:14 »
@Christian 28:
Maria ist Gottesmutter und tritt an mehreren Orten auf, wobei natuerlich auch der Widersacher etwas dagegen hat und deshalb auch dort auftritt. Es sind aber der Kern der Erscheinungen und die Fruechte wichtig und die sind meiner Meinung nach sowohl in Lourdes als auch in Fatima und Medjugorje zu erkennen. Bei mir hatte letztgenannter Ort zu einem verstaerkten Glaubensleben und einer Bekehrung gefuehrt, jedoch ist es fuer mich ein Ort wie jeder andere spirituelle Ort, da Jesus und Maria ja ueberall gleich sind wenn auch mit unterschiedlichen "Titeln". Ich merkte manchmal wie "Anhaenger" eines Ortes die "Anhaenger" und Erscheinungen eines anderen Ortes oft aus Neid oder Missgunst kritisierten, voellig verkehrt.
Das mit den Erscheinungen soll ja nur eine Hilfe fuer unsere Zeit sein, zur Bibel hinfuehren und damit wir da besser durchkommen und mal einen besseren Uebergang in die Ewigkeit haben.

Noah und die Moenche in den vergangenen Jahrhunderten zeigten uns aber, dass es auch sinnvoll ist materiell sich im Rahmen vorzubereiten.
Ich will hier zwar eigentlich nicht auf ein anderes Forum verweisen, aber in diesem Fall mache ich es mal zwecks der Vorsorge:
http://das-neue-zukunftsforum.info/
Der Forumschef Magnus/patrone (glaeubiger Katholik aus dem Allgaeu) hat gerade seine Kapelle fast fertig, es gibt dort Spezialisten fuer Vorsorge wenn auch manche es uebertreiben. Anders als bei den eher glaubensfernen Seherschauungen-Foristi gibt es dort aber auch ein paar Glaeubige die auch standhaft ihre Meinung vertreten.
« Letzte Änderung: 20. Juni 2011, 03:09:11 von JSH »

Offline Gnadenkind

  • **
  • Beiträge: 114
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
    • Gnadenkind
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Marias Botschaft vom 2. Februar 2011
« Antwort #20 am: 20. Juni 2011, 12:27:42 »
Welche Früchte denn?
Ich kann in Medjugorje aber auch gar keine Früchte erkennen.

Offline JSH

  • **
  • Beiträge: 124
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Marias Botschaft vom 2. Februar 2011
« Antwort #21 am: 20. Juni 2011, 16:46:00 »
@Gnadenkind:

ich persoenlich hatte 2007 einen Reise-Weg von der Tuerkei bis auf den Balkan wobei ich nicht entschied ob ich ueber Ungarn oder Split zurueckreise. Dabei war ich u.a. auf Patmos (hatte bei der Planung mich aber nicht erinnert dass dort die Joh.-Offb. stattfand), in Ephesus und dem Buelbuel-Berg (wo ich 2 Tage vorher im Reisefuehrer erst las, dass dort Johannes und Maria lebten und Maria dort bis zu ihrer leiblichen Aufnahme in den Himmel), danach entschied ich mich fuer Split und las auch 2 Tage vorher in einem Reisefuehrer, dass es unweit vom Weg von Mostar nach Split einen international besuchten Wallfahrtsort gibt, hatte vorher also keine Ahnung von Medjugorje und konnte den Namen gar nicht aussprechen. Wenn ich jetzt noch mehr schreiben wuerde was es vorher, waehrend der Reise und nachher alles an "extremen Zufaellen" und spirituell bemerkenswerten Dingen gab die ich mir unmoeglich als selbstverstaendlich erklaeren kann, dann wuerde es jetzt den Rahmen sprengen. Fakt ist, dass es danach eine Umkehr gab.
So maechtig ist der Widersacher auch wieder nicht, dass er dies alles verursacht haben koennte ...

Es war aber der einzige Besuch bis jetzt von Medjugorje, vielmehr habe ich seitdem viele andere Gnadenstaetten/Pilgerorte besucht und auch dort gelebt.

Also, am besten mal sich selbst objektiv vor Ort ein Bild machen und die Reise nur halb planen, den Rest sich vom Himmel ueberraschen lassen, dann urteilen.
Und auch wenn man dann ein Haar in der Suppe findet ist deswegen nicht gleich die ganze Suppe schlecht. Dann sollte man aber auch aufpassen, denn der Teufel "unterstuetzt" gerne auch die Kritiker der Gnadenorte, die er so hasst weil sie ihm Seelen entreissen.

Ich lernte z.B. auch Anhaenger von Fatima und Garabandal kennen, die massiv gegen Medjugorje schimpften. Was bringt es? Ist es vielleicht auch Neid?
Sicherlich ist es dem Widersacher ein Greuel, wenn Millionen jaehrlich beichten, den Rosenkranz beten, anbeten und die hl. Kommunion in Medjugorje empfangen. Es waere eher eine Bilanz die ins negative geht wenn er dies alles in Kauf nehmen wuerde.
Sicherlich kann er auch Zeichen machen, aber NUR in einem gewissen Rahmen.
Die groesseren echten Zeichen und Wunder sind der goettlichen Allmacht vorbehalten.
« Letzte Änderung: 20. Juni 2011, 17:03:37 von JSH »

CSPB

  • Gast
Re:Marias Botschaft vom 2. Februar 2011
« Antwort #22 am: 20. Juni 2011, 17:20:48 »
Ein weiteres Zeugnis einer unerwarteten und wundervollen Bekehrung in Medjugorje:

http://www.vision2000.at/2008/vision6-08/14_01.htm (Artikel in Vision2000)

http://www.segenskreis.at/dateien/mp3/zeugnisse/zeugnis_heinz_hein_radio_maria.mp3 (Audio von Radio Maria, 26')

Grüße und Gottes Segen, CSPB

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
29 Antworten
31275 Aufrufe
Letzter Beitrag 23. Mai 2013, 22:11:26
von ursula
Die Logik hinter der Muttergottesschaft Marias

Begonnen von Maria [Nachname gelöscht] « 1 2 3 » Marienverehrung

17 Antworten
10082 Aufrufe
Letzter Beitrag 04. Juni 2012, 22:05:23
von Gnadenkind
0 Antworten
4042 Aufrufe
Letzter Beitrag 13. Februar 2013, 09:41:21
von velvet
0 Antworten
2667 Aufrufe
Letzter Beitrag 08. September 2013, 14:33:29
von amos
1 Antworten
1976 Aufrufe
Letzter Beitrag 10. Februar 2017, 17:01:50
von Gottes Kind




La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW

Stats