Autor Thema: AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -  (Gelesen 60128 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -
« Antwort #10 am: 19. Juli 2012, 13:47:35 »
Ja, lieber Marcel, denn an den Sonntagen wird nicht gefastet, so hat mir mal ein Pfarrer gesagt.

Noch etwas zu den Sonntagen der Fastenzeit:

– Der vierte Fastensonntag wird, nach dem lateinischen Anfangswort seines Eröffnungsverses,
   auch der Sonntag ▶ »Laetare« (dt. ▶ »Freue Dich«) genannt. Er hat einen freudigeren Charakter
   als die anderen Fastensonntage. Deshalb darf der Priester an diesem Tag statt des in der Fasten-
   zeit üblichen violetten Gewandes ein rosarotes Meßgewand tragen.

– Der fünfte Fastensonntag hieß früher »Erster Passionssonntag« und leitete die »Passionszeit«,
   die letzten beiden Wochen der Fastenzeit ein, in der besonders des Leidens Christi gedacht wurde.

– Den Palmsonntag nannte man früher auch den »Zweiten Passionssonntag«.

Marcel


« Letzte Änderung: 19. Juli 2012, 14:16:44 von Marcel »
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6290
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -
« Antwort #11 am: 19. Juli 2012, 16:07:09 »
Danke, lieber Marcel für Deine Erklärungen zu den einzelnen Sonntagen in der Fastenzeit. Besonders gefallen hat mir: Laetare = Freue Dich.
Nun weiß ich auch, warum der Priester am vierten Fastensonntag ein rosa-rotes Meßgewand trägt.

Herzliche Grüße, amos :)
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6290
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -
« Antwort #12 am: 19. Juli 2012, 16:15:55 »
1. Das Christentum ist die Religion mit den meisten Anhängern. Wie viele Christen
    gibt es weltweit?

a) etwa 20 Millionen
b) etwa 200 Millionen
c) etwa zwei Milliarden


2. Die Wurzeln des Christentums lassen sich auf das Judentum zurückführen. Es gibt
    aber einen fundamentalen Unterschied.
    Worin besteht er?


3. Die Bibel wird von Christen als "Wort Gottes" verehrt. Wie nennt man die Ausle-
    gung der einzelnen Bibeltexte?

 a) Exegese
b)  Katechismus
c)  Eucharistie


Herzliche Grüße, Amos :)
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -
« Antwort #13 am: 19. Juli 2012, 16:35:24 »
1. Das Christentum ist die Religion mit den meisten Anhängern. Wie viele Christen
    gibt es weltweit?

a) etwa 20 Millionen
b) etwa 200 Millionen
c) etwa zwei Milliarden

Ohne jetzt im Netz nachzusehen: es muß m. E. Antwort c = 2 Mrd. sein. Denn es
gibt – soweit die mir bekannte, aber schon etwas ältere Zahl – ca. 1,1 Milliarden
Katholiken. Wenn man nun bedenkt, daß die Zahl der Katholiken weltweit zunimmt
(so ist das, glaube ich, auch wenn man das hier in Europa nicht gerade merkt), dann
sind es vielleicht inzwischen 1,2 oder 1,3 Mrd. Katholiken, und der Rest sind Prote-
stanten und andere Christen, so daß man insgesamt auf die 2 Milliarden kommt.

Zitat
2. Die Wurzeln des Christentums lassen sich auf das Judentum zurückführen. Es gibt
    aber einen fundamentalen Unterschied.
    Worin besteht er?

Die Juden glauben nicht an den dreifaltigen Gott, also insbesondere nicht an Jesus
Christus als den Sohn Gottes und Messias.

Zitat
3. Die Bibel wird von Christen als "Wort Gottes" verehrt. Wie nennt man die Ausle-
    gung der einzelnen Bibeltexte?

 a) Exegese
b)  Katechismus
c)  Eucharistie

Antwort a = Exegese

Marcel
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6254
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -
« Antwort #14 am: 19. Juli 2012, 16:55:25 »
Hallo
Zur Frage 1: Katholiken+Orthodoxen+Protestanten+Kopten=2.000.000

Zur Frage 2: der Grosse Unterschied liegt darin dass die Juden nicht nur Jesus nicht als ihren Messias annerkannten und anerkenne, sondern damals ihn noch getötet haben. Somit ergibt sich keine Dreifaltigkeit bei Ihnen, sie ind eine monotheistische Religion

Zur Frage 3: natürlich die Exegese

Lieber amos, du kannst ruhig mehr Fragen stellen und von 1 bis 5 im Schwierigkeitsgrad steigernd zum Beispiel. Das fordert raus . Tolle Idee ;jkgjkgj

in amicitia

Dominique
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6290
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -
« Antwort #15 am: 20. Juli 2012, 10:10:19 »
Ich freue mich, daß Ihr hier - auch zur Freude der Gäste - so fleißig mitmacht! :D

Wie wir wissen, zählen alle Religionsgemeinschaften, welche auf Jesus Christus zurückgehen, zum Christentum. Mit ca. zwei Milliarden Gläubigen stellt diese Religionsgemeinschaft die größte Religion der Welt dar!

Wie mir mal ein Reiseführer in Tunesien erzählte, praktizieren von den Muslimen nur 20% ihren Glauben!? Nach meiner Erfahrung besuchen ebenfalls nur 20% der Katholiken einen Gottesdienst!? ??? Es scheint mir, daß dies wohl weltweit ein Problem darstellt, oder?


Im Gegensatz zu Juden( das Thema wird später behandelt), glauben Christen, das der erwartete Messias in Jesus Christus BEREITS ERSCHIENEN IST.


Ja, wie wir wissen, betreiben die Theologen Exegese, indem sie versuchen herauszufinden, was die Texte der Bibel für eine Bedeutung haben!
Hierbei ist jedoch zu beachten, daß jeder Zeitabschnitt ein anderes Verständnis der Texte dazu hat, und zwangsläufig auch neue Fragen . ???


Es grüßt Euch herzlich und wünscht Euch einen schönen Tag, Euer amos :)

Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6290
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -
« Antwort #16 am: 20. Juli 2012, 13:17:40 »
1. Welches sind die drei größten christlichen Kirchen und Gemeinschaften?

2. Wer kann als der erste Theologe der Christenheit angesehen werden?

a) Markus
b) Paulus
c) Johannes

3. Mit welchem Bild wird Gott im Christentum oft umschrieben, so auch im
    wichtigsten Gebet, das bei jedem Gottesdienst gesprochen wird?

a) als Vater
b) als König
c) als Hirte


Herzliche Grüße, amos :)
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6254
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -
« Antwort #17 am: 20. Juli 2012, 14:23:14 »
Hallo Amos
1/ Wie ich schon gestern schrieb: die Katholiken-die Orthodoxen-die Protastanten
2/ Auch wenn Johannes sein Evangelium nicht den Synoptikern gleicht und er schon ein sehr auf die Liebe hin orientiertes Evangelium interpretierte, so glaube ich doch dass es Paulus in seinen Briefen ist der als erster Theologe betrachtet werden kann-vor allem da er die Offenbarung nicht durch die Begleitung Jesu während seinem leben empfing sondern in Form einer Lichtreichen Erscheinung und die Erklärung der Lehre Jesu durch den Heiligen Geist empfing.
3/Gott wird natürlich al Vater angebetet

GegenFrage:
1/ Wusste Jesus schon als er ihn auswählte dass Judas ihn verraten würde?
2/ Wusste Jesus eindeutig dass er der Sohn Gottes war und ab wann?
3/ Wo befindet sich das Grab des Johannes?

Gute Suche

in caritas Dei

dominique
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6290
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -
« Antwort #18 am: 20. Juli 2012, 17:34:09 »
Grüß Gott, lieber Burouted!

Du hast wiederum alles richtig erkannt und erklärt! :D

1. Die römisch-katholische Kirche, die Kirchen der Reformation, z.B. die evangelisch-lutherische, und die orthodoxen Kirchen.

2. Paulus war der Erste, der verschiedene Glaubenszeugnisse sammelte, sie auf der Grundlage des Alten Testaments ordnete und seinen Zeitgenossen verständlich machte.

3. Im Vaterunser, aber auch in anderen Zusammenhängen, wird Gott als Vater bezeichnet. Allerdings ist diese Anrede in unserer Zeit nicht unumstritten.


Jetzt zu Deinen Fragen:

1. Ich bin der Meinung, daß Jesus wußte, daß Judas ihn verraten würde!
    ( dies geht irgendwo aus den Prophetenschriften hervor, ich weiß aber nicht wo)

2. Ja, Jesus wußte eindeutig, daß er der Sohn Gottes war! (Taufe im Jordan:...dies ist mein geliebter Sohn...?)

3. Ich weiß nicht, wo sich das Grab des Johannes befindet? ??? Aber ich bin mir sicher, daß Du es mir verraten wirst! :D

Ja, das Evangelium des Johannes, ist ein auf die Liebe hin orientiertes Evangelium!
( s. 1 Joh 4,16).

Es grüßt Dich herzlich und wünscht Dir noch einen schönen Abend, amos :)
« Letzte Änderung: 21. Juli 2012, 07:53:50 von amos »
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6254
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -
« Antwort #19 am: 20. Juli 2012, 18:02:57 »


Hallo lieber amos,

Es freut mich dass du auch mit mir suchst und nachdenkst: denn ich habe nie genau erfahren wo Johannes gestorben ist!!!

 Der Sage nach , in Ephesus in der Türkei! Andere sagen auf Patmos! Ich hoffte deine grosse Weisheit würde mir da weiterhelfen, aber vielleicht weiss ein anderer aus dem Forum genau wo Johannes sein Grab sich befindet. Sicher ist dass es nie klar war und dass er wahrscheinlich nicht den Märtyrertod seiner Kumpane erlitten haben soll.

Aber im Exil auf Patmos sterben mit 90 Jahren( so lautet die Sage) ist doch auch eine Art Märtyrertum.

Dich grüsst
In caritas dei  jhlcu

Dominique
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
2 Antworten
4536 Aufrufe
Letzter Beitrag 06. März 2012, 18:17:59
von Hemma
1 Antworten
3898 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. August 2012, 14:37:22
von Marco96
13 Antworten
11342 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. August 2012, 11:30:34
von Laus Deo
0 Antworten
5150 Aufrufe
Letzter Beitrag 08. November 2012, 11:17:57
von velvet

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW