Autor Thema: AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -  (Gelesen 68645 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 7199
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -
« Antwort #24 am: 21. Juli 2012, 10:46:19 »
Lieber Marcel, danke für Deinen für mich sehr lehrreichen Beitrag!

Entschuldige bitte, daß ich irrtümlich Johannes den Täufer erwähnt habe, und nicht den Apostel und Evangelisten Johannes. Es tut mir leid! :-[

Ich meinte natürlich das MAGNIFICAT-STUNDENBUCH!  Verzeihung!  :-[


Ich glaube, daß Jesus aus sich heraus wußte, das er der Sohn Gottes ist, weil er dem Wesen nach, ja auch Gottvater und Heiliger Geist war und IST -

Ich bin der Meinung, daß sich das Christentum nur aus der Wesensform Gottes als monotheistische Religion versteht!? ???

Es grüßt Dich herzlich und wünscht Dir Gottes Segen, amos :)


Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 7199
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -
« Antwort #25 am: 21. Juli 2012, 11:42:22 »
Hallo, Freunde! :D

1. Wodurch kam es zur Abspaltung der Orthodoxen Kirche von den anderen christlichen Glaubensgemeinschaften?

2. Welches christliche Fest ist das Fest des Heiligen Geistes?

a) Pfingsten
b) Fronleichnam
c) Palmsonntag


3. Aus wie vielen Schriften setzt sich das Alte
Testament zusammen?

a) aus 24
b) aus 39
c) aus 1oo


HerzlicheGrüße, amos :)
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -
« Antwort #26 am: 21. Juli 2012, 12:06:19 »
1. Wodurch kam es zur Abspaltung der Orthodoxen Kirche von den anderen christlichen Glaubensgemeinschaften?

Das kann ich mir leider nie merken. Vielleicht hilft mir ja dieser Auffrischungskurs dabei.

Ich weiß nur, daß das wohl im Jahr 1054 war und das es irgendwas mit dem "Filioque"
(also daß der Heilige Geist aus dem Vater und dem Sohn hervorgeht) aus dem
Großen Glaubensbekenntnis zu tun hat. Ich kann aber auch völlig falsch liegen.

Auf die richtige Antwort bin ich gespannt!

Zitat
2. Welches christliche Fest ist das Fest des Heiligen Geistes?

a) Pfingsten
b) Fronleichnam
c) Palmsonntag

Pfingsten (50 Tage nach Ostern)

Zitat
3. Aus wie vielen Schriften setzt sich das Alte
Testament zusammen?

a) aus 24
b) aus 39
c) aus 1oo

Auch hier wieder ohne Nachschauen.

Ich meine (!) zu wissen, daß die katholische Bibel aus 46 Büchern besteht.
Wären es 39 im AT, dann hätten wir nur sieben für das NT. Das ist etwas
wenig, wenn man an die vielen Paulus-Briefe denkt. Also tippe ich auf Ant-
wort a = 24. Dann blieben noch 22 Bücher für das NT. Das klingt für mich
plausibel.

Marcel
« Letzte Änderung: 21. Juli 2012, 13:08:54 von Marcel »
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -
« Antwort #27 am: 21. Juli 2012, 12:21:09 »
Lieber Marcel, danke für Deinen für mich sehr lehrreichen Beitrag!
Entschuldige bitte, daß ich irrtümlich Johannes den Täufer erwähnt habe, und nicht den Apostel und Evangelisten Johannes. Es tut mir leid!
Ich meinte natürlich das MAGNIFICAT-STUNDENBUCH!  Verzeihung!

Das ist doch kein Problem! Ich wollte es nur gesagt haben, weil möglicherweise
nicht jeder Mitleser hier weiß, daß es ein Stundenbuch namens ▶ MAGNIFICAT
gibt und daß Du es benutzt. :-)

Zitat
Ich glaube, daß Jesus aus sich heraus wußte, das er der Sohn Gottes ist, weil er dem Wesen nach, ja auch Gottvater und Heiliger Geist war und IST -

Das kann ich mir auch gut vorstellen. Ich habe es im Hinterkopf und frage vielleicht
bei Gelegenheit mal unseren (scheidenden) Kaplan (oder seinen Nachfolger), was er
dazu meint.

Zitat
Ich bin der Meinung, daß sich das Christentum nur aus der Wesensform Gottes als monotheistische Religion versteht!?

Diesen Satz verstehe ich leider nicht.

Das Christentum kennt nur einen Gott und ist daher monotheistisch. Allerdings hat Gott
drei Personen, und das macht es für ›Außenstehende‹ schwierig, so daß sie denken, wir
beteten drei Götter an (und oft wird ja auch die Heiligenverehrung noch falsch verstanden,
und man glaubt, die Heiligen würden von den Katholiken auch angebetet, also wie Götter
angesehen, was aber ja definitiv nicht der Fall ist).

Marcel
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6253
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -
« Antwort #28 am: 21. Juli 2012, 12:25:08 »
Hallo lieber Amos und Marcel,

1/ Das grosse orthodoxe Schisma in 1054 trennte die Katholische Kirche in zwei Kirchen. Es ging aus von den Orthodoxen in Konstantinopel die vor allem die Autorität des Papstes nicht mehr akkzeptieren konnten . Theologische Hintergründe sind nach meinem Wissen nicht vorrangig und auslösend gewesen. Es war ein einseitiges Chisma der orthodoxen von den Katholiken , da sie keinen Papst mehr wollten: dies ist heute ja noch so da die orthodoxische Kirche in Teilkirchen aufgeteilt ist mit jeweils einem Patriarchen;

2/Das fest des Heiligen Geistes ist Pfingsten , natürlich

3/ Ich glaube die Bibel besteht aus 39 Büchern

mal sehen ob das so stimmt  jhlcu

Hier meine Gegenfragen:
1/Warum wird dass zweite ökumenische Konzil, eigentlich Ökumenisch genannt wo wir doch Katholiken sind?
2/ In Welchem jahr wurde das vierte marianische Dogma verkündet und durch wen?
3/ Als Vorsteherin der anglikanischen Kirche, darf Queen elisabeth Gottesdienste vorstehen?

Viel spass he he  jhlcu

in amicitia Domini

Dominique
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -
« Antwort #29 am: 21. Juli 2012, 12:28:30 »
Die Abspaltung der Orthodoxen war nicht nur wegen dem Filiqus oder dem Streitpunkt der Erbsünde, sonder vorallem auch Politisch. Das Römische Reich war schon zu diesem Zeitpunkt in West und Ost geteilt. Wenn man die Sakramente, die Lehre und auch den ganzen Glauben betrachtet, gibt es praktisch keine Unterschiede zu den Orthodoxen. In manchen Dingen wie Fasten sind sie strenger als wir Katholiken. Eine wiedervereinigung würde unserer Kirche sehr gut tun, nur müssten sich aber die Orthodoxen dem Papst unterordnen was jedoch sehr schwierig wird. Ich bete täglich für die Einheit aller Christen in der Heiligen Römisch Katholischen Kirche. Ich empfehle jedem, auch die Heilige Jungfrau um Fürbitte der Vereinigung zu bitten, denn in dieser "gottlosen" Zeit braucht es Vorbilder um die Leute zum Glauben zu bringen. Amen
Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 7199
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -
« Antwort #30 am: 21. Juli 2012, 16:50:35 »
Hallo, liebe Freunde!  :D

1. Als die Kirche im 4. Jahrhundert festlegte, dass der Heilige Geist von Vater und Sohn gespendet werden könne, begann die Spaltung der Orthodoxen Kirche, die im Jahr 1054 endgültig vollzogen wurde.
Sie vertritt die Auffassung, dass nur Gott den Heiligen Geist geben kann.

2. Das Wort "Pfingsten" leitet sich ab vom griechischen "pentekoste" (= 50. Tag). Am 50. Tag nach Ostern empfingen die Freunde Jesu und seine Mutter Maria den Heiligen Geist.

3. Das Alte Testament erzählt in 39 Schriften von der Freundschaft Gottes mit dem Volk Israel.


Lieber Burouted, zu Deiner 3. Frage bin ich der Meinung, daß Queen Elisabeth, Kraft ihrer Taufe, einem Wortgottesdienst vorstehen darf. Bin mir aber nicht ganz sicher! ??? Auf keinem Fall jedoch, der Eucharistiefeier!

Zur Frage 2, schweben mir hier die 50er Jahre vor? Ich muß mal meinen Pastor fragen!

Es grüßt Euch herzlich, Euer amos :)
« Letzte Änderung: 21. Juli 2012, 20:05:01 von amos »
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6253
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -
« Antwort #31 am: 21. Juli 2012, 17:14:36 »
Hallo lieber Amos,

Das mit dem schisma war also eine sich lange hiniehende Angelegenheit: danke dass du mir gelernt hast dass dies schon im 4ten Jahrhundert begann. Ich verstehe es trotzdem nicht ganz, wahrscheinlich wie die damaligen Christen! Was heisst das denn genau? jhlcu

Und zu meiner ersten frage hast du nichts geantwortet, aber die Frage ist mir wichtig: Wieso ruft eine KATHOLISCHE Kirche in ÖKUMENISCHES Konzil ein? Konnte das nicht ein Katholisches Konzil sein????
Und zu der Zweiten frage: Papst Pius XII erhob maria als' Leiblich im Himmel Aufgenommenen" im Jahre 1950, und zwar am 01/11/1950
Und deine antwort zur queen hat mich auch sehr aufgeklärt da ich mir immer die Frage ihre Sakramentellen stellung in der anglikanischen Kirche stellte. KJetzt hast du mir sie liebenswürdigerweise beantwortet.

Deine Initiative macht echt Spass: es ist nicht immer so evident was du fragst he he  jhlcu

In amicitia Dei

dominique
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
2 Antworten
5183 Aufrufe
Letzter Beitrag 06. März 2012, 18:17:59
von Hemma
1 Antworten
4461 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. August 2012, 14:37:22
von Marco96
13 Antworten
12510 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. August 2012, 11:30:34
von Laus Deo
0 Antworten
5680 Aufrufe
Letzter Beitrag 08. November 2012, 11:17:57
von velvet




La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW

Stats