Autor Thema: AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -  (Gelesen 62901 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6592
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -
« Antwort #90 am: 30. Juli 2012, 17:55:02 »
Hallo, lieber Dominique, jetzt zur Frage 4:

Ich glaube, Jesus hat zu Lebzeiten 3 Tote zum Leben erweckt und zwar:

Lazarus ( Joh 11,38 - 44)

Sohn der Witwe in Nain (Luk 7,11-17)

Tochter von Jairus (vorausgesetzt, daß sie nicht nur geschlafen hat) Matth. 9,18-26


Herzliche Grüße, amos :)
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6253
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -
« Antwort #91 am: 30. Juli 2012, 18:20:18 »
Hallo werter amos

Wieder ein Volltreffer: sogar mit der überzeugung das die ses Mädchen wahrscheinlich nur schlief, so wie Jesus es selbst sagte. Tetanie oder Hyperventilation könnten solch eine Starre hervorgerufen haben. Dies schmälert in keiner Weise die Wundertätigkeit des heilenden Christus. ;xdysaa

Liebe Grüsse

Dominique
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -
« Antwort #92 am: 31. Juli 2012, 03:28:50 »
Nur auf die Schnelle ...

Zur Frage 1 (»Sohn Davids«) hätte ich gern noch etwas geschrieben, aber
dazu fehlt mir jetzt die Zeit. Vielleicht in den nächsten Tagen noch.

Hinweise:
Mt 22,41–46
Lk 18,35–39

3/Wieviel Tugenden gibt es und nennt sie auf?

Sieben Tugenden.

Aus dem ▶ Katechismus-Kompendium, Anhang, Seite 241:

Die drei göttlichen Tugenden

1. Glaube
2. Hoffnung
3. Liebe.

Die vier Kardinaltugenden

1. Klugheit
2. Gerechtigkeit
3. Tapferkeit
4. Mäßigung.


Das Katechismus-Kompendium als Buch: ▶ http://www.amazon.de/dp/3629021395/
(12,90 EUR als Hardcover mit bunten Bildern)

Marcel


« Letzte Änderung: 31. Juli 2012, 03:39:37 von Marcel »
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6253
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -
« Antwort #93 am: 31. Juli 2012, 09:13:31 »
Hallo Marcel,

Dies ist die Antwort die ich erwartet habe: 7 Tugenden! Super! Damit wären alle fragen richtig beantwortet!
Wenn ihr einverstanden seid und du amos auch keine Fragen mehr schreibst, suche ich 5 neue bis heute Nachmittag! Oder willst du , Marcel, auch mal Fragen stellen?

Liebe Grüsse

dominique jhlcu
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -
« Antwort #94 am: 31. Juli 2012, 10:21:57 »
Oder willst du , Marcel, auch mal Fragen stellen?

Sehr gern, aber mir fehlt momentan leider ein wenig die Zeit dazu ...

Außerdem müßte ich mir erst noch welche ausdenken ;-), aber ein paar Themen hätte
ich schon in petto.

Marcel
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6592
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -
« Antwort #95 am: 31. Juli 2012, 10:34:14 »
Hallo, Freunde! So mag ich das! :D Jetzt kommt so richtig der Schwung hier rein!

Bis Marcel wieder hier mitmachen kann, möchte ich die "Lücke" schon mal schließen!

Auf geht's!  :D

1. Wann wurde das vermutlich erste Kloster in Deutschland, die Reichsabtei St. Maximin, gegründet?

a) im 2. Jahrhundert
b) im 4. Jahrhundert
c) im 8. Jahrhundert


2. Worin unterscheidet sich das Abendmahl in der evangelischen Kirche von der katholischen Messe?


3. An welches Ereignis erinnert in der katholischen Kirche der Palmsonntag?

a) an den Einzug Jesu in Jerusalem
b) an die Erscheinung des Herrn
c) an die Heimkehr Jesu zum Vater

Viel Spaß!  ???

Herzliche Grüße, amos :)
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -
« Antwort #96 am: 31. Juli 2012, 10:39:12 »
Bis Marcel wieder hier mitmachen kann, möchte ich die "Lücke" schon mal schließen!

Ich bin gerade noch da (muß gleich weg), und schreibe schnell meine Antworten:

Zitat
1. Wann wurde das vermutlich erste Kloster in Deutschland, die Reichsabtei St. Maximin, gegründet?

Weiß ich leider nicht!

Zitat
2. Worin unterscheidet sich das Abendmahl in der evangelischen Kirche von der katholischen Messe?

Hauptpunkt dürfte wohl die Transsubstantiation (Wesensverwandlung in die eucharistischen
Gestalten) in der katholischen hl. Messe sein.

Zitat
3. An welches Ereignis erinnert in der katholischen Kirche der Palmsonntag?

a) an den Einzug Jesu in Jerusalem

Marcel
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6253
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -
« Antwort #97 am: 31. Juli 2012, 11:23:23 »
Hallo ihr beiden,

Hier meine Lösungsvorschläge:

1/ 8tes Jahrhundert
2/die Transsubstantion: die Protestanten glauben nicht das Brot und Wein wahrhaftig sich in den Leib und das Blut Christi verwandeln durch die Worte des Priesters(Pastors)
3/der Einzug Jesu in Jerusalem

Liebe Grüsse

dominique
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6592
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -
« Antwort #98 am: 31. Juli 2012, 18:07:34 »
Lieber Dominique, lieber Marcel!

Sehr gut gemacht! Einfach Klasse! ;jkgjkgj

So macht das richtig Spaß! jhlcu

Nun die Antworten:

1. Das Kloster wurde der Legende nach im
    4. Jahrhundert durch Maximin von Trier,
    ab 330 Bischof von Trier, gegründet.

2. Das evangelische Abendmahl wird nur
    alle paar Wochen und mit richtigem Brot
    und Wein gefeiert.

 3. Am Palmsonntag, dem Sonntag vor
     Ostern, gedenken Katholiken des Einzugs
     Jesu in Jerusalem.


Bei Punkt 2, hatte ich mir auch die Wandlung notiert!


So Ihr Lieben, macht's gut und bis zur nächsten Runde! :D

Herzliche Grüße, amos :)
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:AUFFRISCHKURSUS - CHRISTENTUM -
« Antwort #99 am: 31. Juli 2012, 22:48:52 »
1/ Was bedeutet wortwörtlich das Wort " Amen" das wir am Ende eines Gebetes immer sprechen?

1. »So sei es.«

So, jetzt nicht geraten, sondern nachgeschaut. :-)

Im ▶ Katechismus-Kompendium gibt es eine eigene Frage dazu
(es geht um das Amen am Ende des Vater unser):

598. Was bedeutet das Amen am Schluss?

    „Am Schluss des Gebetes sprichst du‚ ‚Amen’. Durch das Wörtchen ‚Amen’, das heißt
    ‚Es geschehe’, besiegelst du, was das von Gott gelehrte Gebet enthält“ (hl. Cyrill von
    Jerusalem).

Es gibt dort noch eine weitere Antwort zum Thema:

217. Was bedeutet das Amen, das unser Glaubensbekenntnis abschließt?
1061-1065

Das hebräische Wort Amen, mit dem auch das letzte Buch der Heiligen Schrift sowie
einige Gebete des Neuen Testaments und die liturgischen Gebete der Kirche schließen,
bedeutet unser vertrauensvolles und uneingeschränktes „Ja“ zu dem, was wir zu glauben
bekannt haben, indem wir uns ganz dem anvertrauen, der das endgültige „Amen“ ist
(Offb 3, 14): Christus, der Herr.


Marcel
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
2 Antworten
4783 Aufrufe
Letzter Beitrag 06. März 2012, 18:17:59
von Hemma
1 Antworten
4123 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. August 2012, 14:37:22
von Marco96
13 Antworten
11746 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. August 2012, 11:30:34
von Laus Deo
0 Antworten
5336 Aufrufe
Letzter Beitrag 08. November 2012, 11:17:57
von velvet

La Salette 1846

 

Chef von LifeSiteNews an Kardinal Marx:

"Das Feuer der Hölle erwartet sie"

John Henry Westen, der Mitgründer und Chefredakteur von LifeSiteNews.com wandte sich am Samstag in München auf Deutsch direkt an Kardinal Marx: "Sie haben Blut an den Händen."

 

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW